• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie hoch ist dass Risiko dass ein Prozessor waehrend einem Ln2 OC den Geist aufgibt?

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Wie hoch ist dass Risiko dass ein Prozessor waehrend einem Ln2 OC den Geist aufgibt?
Ich will versuchen meinen Q8200 an seine Grenzen zu bringen. Ich erreiche mit Luftkuehlung (Revoltec Pipe Tower Pro) nur 2730Mhz (stabil).:ugly: Ich benutzte ein Asus P5Q Pro und OCZ DDR2-1066. Ich habe alle Spannungen um 0,3 Volt angehoben und den Speicherteiler entsprechend angepasst. Am MB oder RAM liegts nicht dar bei einem Multiplikator von 6 und FSB 400Mhz das System stabil laeuft aber nicht mit 7 X 390 Mhz. Kein Mhz mehr (stabil). Ich vermute eine FSB-Wall. Ich habe den FSB bei den hohen Spannungen in 20Mhz Schritten angehoben bis 500Mhz um die FSB-Wall zu umgehen. Kein Fortschritt. Also die NB Spannung lag bei 1,5 V, CPU Spannung 1,5 V, FSB Spannung 1,5 V. Ich weiss die Spannungen sind verrueckt aber einmal geht dass ja. Ich will jetzt versuchen mit LN2 und einem Kupfer pot mehr zu reissen. Allerdings wollte ich nach dem OC Versuch die CPU normal wieder benutzen. Ich plane so um die 1,8 Volt CPU Spannung. Dass Mainboard braucht keine extra Kuehlung dar der FSB bei 1,35 V bei ueber 520Mhz geht laut mehreren Tests. Ich habe nicht genuegend Kohle die CPU zu ersetzen falls sie den Geist aufgibt. Wie hoch ist dass Risiko dass sie dabei den Geist aufgibt?
Falls ihr euch wundert dass ich mir Ln2 und Kupfer pot leisten kann aber keine neue CPU liegt daran dass die Schule mir dass Zeug besorgt. (Die hat mir sogar mal Polonium 210 gegeben:D).
 

Boti261980

PC-Selbstbauer(in)
Also ohne irgenwelche Vorkenntnisse, würde ich jetzt mal behaupten, dass ist wie bei der Formel 1!
Ein bis zwei Rennen dann wird der Motor getauscht... :fresse:
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich werde mal jetzt nicht speziell auf deine Frage wegen dem LN2 eingehen (dort besteht immer ein gewisses Restrisiko) aber hast du hier schonmal vorbeigeschaut?
Du erreichst also auf deinem Board mit besagter CPU nur einen FSB von max. 400?
Für mich schreit das ja nach sehr falsch gewählten Einstellungen o. einem extremen Montagsmodell :what:
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn man sehr gut isoliert um Kondenswasser zu vermeiden und alles sehr vorsichtig behandelt, kann man das Risiko sehr niedrig halten.

Es bleibt aber immer mindestens ein 5 % Risikoanteil den man nicht ausschließen kann, genau da geht HW kaputt, einfach nur so.

Ich hab schon mindestens 10 mal sub 0 gebencht und nie was gekillt, ich hoffe das bleibt auch so. :D


Es macht einfach tierisch Spaß und es lohnt sich :daumen:
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Genau so siehts aus, ich habe meine Hardware auch mindestens schon 10 unter 0 Gard C° gekühlt. Mit der richtigen Isolierung und da sollte mann sich Zeit lassen sollte nichts schief gehen, anders siehts bei Grafikkarten aus, da gefriert bei mir immer der Slot ein und spätestens nach einer halben Stunde muss ich das board und die Grafikkarte im Backofen auftauen lassen. Probier es aus, meine Empfehlung für die board iso ist ganz klar Knetgummi von Faber Castell ->und da reichlich mindestens 150 Gramm nur für die Sockel-iso und unterm board!
 

exa

Volt-Modder(in)
hört sich an als hättest du noch nie mit extremen Kühlmethoden übertaktet...

dann würde ich NICHT mit LN2 anfangen, machs mit DICE und versuch vorher, mit Einstellungen und extreme Luku weiterzukommen, um herauszubekommen, ob da wirklich noch was geht
 

angoholic

Kabelverknoter(in)
wenn du dich orientierst, was andere User auf ihre CPUs geben, halten die bis zu 300h mit max Spannung auf LN2 bevor sie merkbar degradieren, anders bei 32nm CPUs. Ich habe neulich bei AF und EC ne Meldung geschrieben, dass es dort nen sudden death geben kann, bei mir bei 2,008V und 59xx zwischen -150 und -160°C nach ca 3h.
 

o!m

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Völlig ausgeschlossen. Ich darf bezweifeln, daß an thysols Schule (!) Polonium 210 (!!) für knappe 30 Mio. Euro (!!!) verteilt wird... ich halte meine Vermutung für warscheinlicher...

Ontopic: Spannungen hochreißen bring in den seltensten Fällen was. Das Board mag ja für FSB 520 gut sein, aber NICHT mit einen Q8200. Übrigens: eine FSB Wall kann man nicht umgehen.

Edit: Krass, kc1992 hat mit seinem Q8200 FSB 510 geschafft; mit einen P5Q Premium.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
thysol

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Völlig ausgeschlossen. Ich darf bezweifeln, daß an thysols Schule (!) Polonium 210 (!!) für knappe 30 Mio. Euro (!!!) verteilt wird... ich halte meine Vermutung für warscheinlicher...

Ich habe wirklich Polonium 210 von der Schule bekommen. Die haben mir dass Zeug aber nur ausgeliehen. Ich musste mich dafuer aber bei der Irish Department of Science and Education registrieren. Hier noch ein paar Gruende weshalb dass ich die Wahrheit erzaehle:
1. Polonium 210 kostet nur auf dem Schwarzmarkt 30 Millionen Euro.
2. Polonium 210 ist nicht wirklich gefaehrlich. Es strahlt nur Alpha partikel aus. Die werden sogar von Papier aufgehalten. Polonium 210 ist nur gefaehrlich wenn man es isst.
3. Americium 241 dass sehr viele aehnlichkeiten hat mit Polonium 210 findet mann in Brandmeldern. Americium 241 strahlt Alpha Partikel.

Also, an alle die bezweifeln dass ich dass Zeug wirklich hatte,
"Bitte sich vorher informieren bevor mann zu dem schluss kommt dass ich ein Luegner oder Idiot bin."

Ich habe euch nur gesagt dass ich das Zeug hatte damit ihr wisst dass ich auch an LN2 komme.

@Topic
Manche sagen dass ich die falschen Settings genommen haben muss. Wie ich schon vorher sagte habe ich alle Spannungen (CPU, CPU PLL, Northbridge usw. ) um 0,3 V angehoben ohne Erfolg. Ausserdem liegt es nicht am Mobo. Ich habe bereits erwaehnt dass das 400Mhz FSB mitmacht mit niedrigem Prozessor Multiplikator. Daher liegt es am Prozessor. Ist wohl ne Montags CPU:ugly:. Ich hoffe ich kann mit DICE/LN2 bei 1,8 V mehr reissen. Danke fuer die User die sich auch wirklich meiner Frage gewidmet haben. Daher weiss ich jetzt dass ich mit DICE anfangen sollte und im Normalfall (wenn ich alles richtig mache) nichts passieren sollte. Vielen Dank.:daumen::hail:
 

AMD_Killer

Software-Overclocker(in)
LN2 ist glaub ich ein wenig schlecht für den Anfang denke wenn man sich langsam vor tastet von lukü über wakü über Dice später dann LN2.
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Manche sagen dass ich die falschen Settings genommen haben muss. Wie ich schon vorher sagte habe ich alle Spannungen (CPU, CPU PLL, Northbridge usw. ) um 0,3 V angehoben ohne Erfolg.
Und ich sage es weiterhin, die Mischung und nicht die Willkür macht's möglich:schief:
Ich hoffe ich kann mit DICE/LN2 bei 1,8 V mehr reissen.
Die stirbt ja bekanntlich zum Schluß(die Hoffnung), naja wenn dein Versuch eh kostenlos ist dann immer drauf damit,
wenn er dann aber umsonst war ist man immer etwas schlauer ;)
Ich hoffe du hälltst uns auf dem Laufenden und was dann bei rausgekommen ist...
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
LN2 nutzt man um aus sowieso schon guten CPUs mehr raus zu holen und nicht um Krücken auf Standard-Lukü Niveau zu bringen ;) .

Übrigens nimmt es dir der PLL seeehr schnell übel wenn du die Spannung auch nur leicht erhöhst und FSB-Spannung hoch zu jagen ohne die GTLs runter zu setzen bringt ab einem bestimmten Punkt auch nicht mehr FSB Takt sondern hat eher den gegenteiligen Effekt ;) .
 

kc1992

Freizeitschrauber(in)
Hey,
Wie o!m schon erwähnt hat hab ich den Q8200(Sonntags-CPU :P) auf 510 unter LuKü hochgekloppt gekriegt.
Wenn ich mich nicht irre, war ich da bei knapp 1.47 Volt.
Was ich gemerkt hab ist, dass der Q8200 auf dem P5Q Premium sehr böse auf hohe NB/FSB sowie SB und PLL Spannungen reagiert hat.
Es hat im Prinzip vollkommen gereicht die VCore zu pushen, die PLL anzupassen und die restlichen Voltages nicht über 1.4V zu ziehen...
FSB Term war bei mir bei 1.35V am besten und ich hab die GTL Frequenzen auch optimiert...
Ich wollte meinen Q8200 eigentlich auch mal wieder an seine Grenzen bringen, da ich denke dass mit 1.7-1.8V noch mehr drinnen wären, aber mir fehlt es an CPU-Pot und Zeit :(
Ich werd mal versuchen eiskalte Luft ins Gehäuse zu bringen und den IFX-14 richtig kalt zu setzen, dass ich das wenigstens für eine Vali hinkriege..

Viel Glück bei deinem Vorhaben da was rauszuholen und ich hoffe meine Tipps bringen dir was..(Niedrige NB/FSB Voltages)
Gruß kc1992
 
TE
thysol

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Nochmal danke fuer die Hilfe. Ich habe niedrige Spannungen ausprobiert, hat auch nicht geklappt. Also ich habe jetzt alles ausprobiert und bin zu dem Schluss gekommen dass ich eine Montags CPU habe. Verschiedene NB, FSB oder CPU Spannungen haben nichts gebracht. Daher werde ich diese Schrott CPU erst garnicht mit DICE/LN2 kuehlen dar 3,4 GHz bei 1,8 V einfach nur peinlich waeren. (Ist jetzt nur ne Schaetzung.) Selbst wenn ich keine Ahnung von OC haette, haette ich ja bei Standard Spannungen nur mit FSB anheben 3 GHz erreichen sollen. Daher bin ich mir ziemlich sicher dass ich eine Montags CPU habe.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Du hast überhaupt nichts "erreichen sollen". Intel fertigt den Q8200 für 2,33Ghz. Alles andere ist oberhalb der Spezifikation und damit absolut nicht voraus zu setzen. ;)
 

Dr.Speed

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie heiß / warm wir dein system unter Prime 95 eigentlich? Vielleicht sin deine 2,7GHz nur eine Sache der Wärme. Wobei deine temps eigentlich ganz gut sein sollten, da dein System nicht in einem Gehäuse sitzt.
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Also ohne irgenwelche Vorkenntnisse, würde ich jetzt mal behaupten, dass ist wie bei der Formel 1!
Ein bis zwei Rennen dann wird der Motor getauscht... :fresse:

Öhm nö. Habe schon zig mal unter LN2 gebencht und bis jetzt nichts zerstört =)

Wenn man sehr gut isoliert um Kondenswasser zu vermeiden und alles sehr vorsichtig behandelt, kann man das Risiko sehr niedrig halten.

Es bleibt aber immer mindestens ein 5 % Risikoanteil den man nicht ausschließen kann, genau da geht HW kaputt, einfach nur so.

Ich hab schon mindestens 10 mal sub 0 gebencht und nie was gekillt, ich hoffe das bleibt auch so. :D


Es macht einfach tierisch Spaß und es lohnt sich :daumen:

Thats it :)


hört sich an als hättest du noch nie mit extremen Kühlmethoden übertaktet...

dann würde ich NICHT mit LN2 anfangen, machs mit DICE und versuch vorher, mit Einstellungen und extreme Luku weiterzukommen, um herauszubekommen, ob da wirklich noch was geht

Ich habe btw. auch mit LN2 angefangen und nicht mit DICE :D Also es geht schon. Wenn man sorgfälltig arbeitet und sich vorher gut einliest geht das.
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mal so nebenbei, ist DICE eigentlich einfacher von der Vorbereitung her oder sollte man nur damit anfangen, weil es einfacher zu bekommen und umkomplizierter ist? (Dewars und so).

Wollte nämlich demnächst vlt auch mal meinen i7 920 oder E8400 (für 3D Mark 05 und davor) kalt machen, wenn ich ein geeignetes Board für letzteren hätte ^^ (1200er DDR2 geht auf dem MSI P45 Platinum nur bis 1066).
Der E84er läuft Primestable bei 4.8GHz und 1.5V :ugly: Der sollte auch bis 5.5 gehen unter DICE ;)
 
TE
thysol

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Wie heiß / warm wir dein system unter Prime 95 eigentlich? Vielleicht sin deine 2,7GHz nur eine Sache der Wärme. Wobei deine temps eigentlich ganz gut sein sollten, da dein System nicht in einem Gehäuse sitzt.

Unter Prime95 bei 1,35 V maximal 70 Celsius. An den Temps liegts nicht.
Bei Standardspannung bleibe ich unter 60 Celsius bei Prime95.
 
Oben Unten