• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[WERBUNG] MSI Leser-Test 2021

zuim

Schraubenverwechsler(in)
Um die initiale Frage des Artikels direkt zu beantworten: Ja, das bin ich!

Und somit ein herzliches Hallo an das PCGH-Team und Mitarbeiter von MSI.

Bevor die Frist verstreicht möchte auch ich meine Bewerbung auf einen der beliebten Plätze als Tester des MSI MAG Infinite einreichen.

Ich bin nun bereits seit einigen Monaten auf der Suche nach einer Grafikkarte, die neben der hohen Gaming-Performance nicht unbedingt einen stark überhöhten Preis aufweist. Leider waren alle Bemühungen bis jetzt vergebens, selbst mit der Inanspruchnahme von Unterstützungsmöglichkeiten wie beispielsweise spezifische Discordserver. Als ich auf den Artikel dieses Gewinnspiels gestoßen bin, hatte ich direkt neue Hoffnung. Vielleicht habe ich dieses Mal etwas Glück und kann endlich meinem, mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen, Gaminglaptop die wohlverdiente Ruhe gewähren.

Der Grund für meinen Wunsch einen neuen Gaming-PC zu kaufen und meinen Laptop zu ersetzen ist nicht nur die Mehrleistung neuer Hardware, sondern auch die nachlassende Performance meines aktuellen Geräts. Leider hat mein Gaminglaptop nach der intensiven Nutzung ein Problem: Thermal Throttling
Das heißt sowohl CPU als auch GPU werden sehr heiß (auch schon bei relativ geringer Last) und takten stark runter, was zu einer schlechten Leistung des Systems führt und massive Framedrops und Freezes zur Folge hat.
Da ich fast jeden Tag einige Stunden spiele und auch einige kompetitive Spiele darunter sind, ist dies nicht länger tragbar. Sollte ich den Computer kaufen und testen dürfen, dann wäre ein "Problem", welches jeden Tag bei mir für Frust sorgt, endgültig beseitigt.

Nachdem ich meine Motivation hinter meiner Teilnahme kurz ausgeführt habe, sollte ich eventuell einige Informationen über mich bereitstellen und anführen, warum man mich berücksichtigen könnte.
Ich bin männlich, 25 Jahre alt und aktuell im öffentlichen Dienst tätig. Bis Ende letzten Jahres war ich noch Vollzeitstudent und habe nach Abgabe meiner Masterarbeit direkt begonnen zu arbeiten. Einen technischen oder IT-Hintergrund kann ich im Vergleich zu einigen Mitbewerbern leider nicht vorweisen, jedoch könnte dies auch als Alleinstellungsmerkmal dienen. Durch meine Gaming Leidenschaft kann ich Grundkenntnisse vorweisen, jedoch nur als Nutzer. Kleinere technische Probleme konnte ich in der Vergangenheit identifizieren und lösen, jedoch würde ich dies auf dem Niveau eines durchschnittlichen Gaming-Enthusiasten sehen. Auch im Bereich von Reviews/Tests kenne ich mich nur sehr wenig aus, aber wer wollte nicht als junger Gamer einmal (Spiele-)Tester werden. Daher hätte ich große Lust auf diese Aufgabe.
Aufgrund des fehlenden Hintergrunds bin ich vielleicht nicht bestens geeignet, um das System "auf Herz und Nieren zu prüfen", jedoch habe ich die Sicht eines typischen Kunden für ein entsprechendes Komplett-System. Daher könnte ich potentiell eine andere Sichtweise abdecken, die ein "Experte" eventuell nicht geben kann. Durch meine Erfahrungen beim Testen des MAG Infinite, kann ich möglicherweise einige Aspekte aufzeigen/erfahren, die für einen Hersteller von Komplett-PCs von Vorteil sein könnten. Beispielsweise könnte ich auf Probleme stoßen, die ein erfahrener Tester aufgrund seiner Kenntnisse gar nicht erlebt.

Es kommt also ganz darauf an, welche Erwartungen bestehen.

Bin ich der beste Kandidat, um einen Testbericht auf höchstem Niveau zu schreiben, welcher von einer Fachzeitschrift veröffentlicht werden könnte?
Aufgrund meiner fehlenden Erfahrung/Kenntnisse vermutlich nicht.

Kann ich einen guten Erfahrungsbericht eines Laien und Gaming-Enthusiasten liefern, der nur Grundkenntnisse mitbringt und somit einen typischen Kunden gut repräsentieren kann?
Da bin ich mir sicher!

Bevor ein falscher Eindruck entsteht, möchte ich noch klar stellen, dass ich die Voraussetzungen des Testberichts bzw. die Erwartungen kenne und mich trotz fehlender Kenntnisse sehr gut in der Lage fühle, diese umsetzen zu können. Auch an Zeit, Lust und Spielen mangelt es keineswegs (auch schon ohne Game Pass).

Wie auch immer es kommen mag:
Ich wünsche allen anderen Teilnehmern viel Glück und viel Spaß mit dem PC.

Trotzdem würde ich mich sehr freuen in den Kreis der Auserwählten aufgenommen zu werden.


Mit freundlichen Grüßen

Darius
 
Oben Unten