Welchen Ram (Crossfire III)

-Ritschi-

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen!

Ich bin neu hier im Forum, lese aber schon seit einiger Zeit mit.
Ich will mir nun einen neuen PC zulegen. Erfahrungen und desgleichen habe ich schon genug. (Hoffe ich zumindest:D)
Nun ja, da Intel doch ein wenig teuer:wow: ist und ich mit AMD bis heute auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht habe werde ich zu einem AMD System greifen. Beim prozessor habe ich mich für den AMD Phenom II X4 965BE entschieden.
Motherboard solls nen ASUS werden. Favourit ist das Asus Crosshair III, könnte aber auch das Asus M4A79T-Deluxe sein. (welches ist besser für mich geeignet?)
Eben ein gutes Board zum OC'en.
Beim Ram bin ich noch völlig unentschlossen. Habe mal das 2GB-Kit Corsair DDR3 PC1600 C9 Dominator genommen um einmal ein Sys fertig zu konfigurieren. Kostenpunkt max. 75€. Der RAM sollte 100%ig funzen, genau das ist mein Problem.
Ich habe mal alles zusammengerechnetund komme auf ca. 750€, was auch gerade noch drinn ist.
Welches der beiden MoBos soll ich jetzt nehmen und vorallem welchen Ram?

Der PC sollte anfangs die meisten Spiele spielen können, wird aber oftmals auch zum offic'en verwendet. Nach 2 Jahren wird dann mal ordentlich übertaktet und er soll sich frühestens nach 7 Jahren in den ewigen Ruhestand versetzen:ugly:.

Danke schonmal für eure Antworten.

Ritschi
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
Nimm statt des 965ers nen 955er, du wirst keinen Unterschied merken.
Und zur not kannst du die 200 MHz aus dem 955er locker rausholen.

Beim Board würde ich ein günstiges nehmen, kein Mensch braucht
diese "Angeberboards", du willst nen Gamer-PC ;)

hardwareversand.de - Artikel-Information - Gigabyte GA-MA770T-UD3P, AMD 770

Beim OCen ist das beim 955 & 965er sowie so egal, die haben nen freien Multi (BE).

Dazu den RAM:
hardwareversand.de - Artikel-Information - 4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-10667U CL7

Poste mal das Restsystem.

Nach 2 Jahren wird dann mal ordentlich übertaktet und er soll sich frühestens nach 7 Jahren in den ewigen Ruhestand versetzen:ugly:.
In 1 Jahr ist er noch High-End, im zweiten Jahr reicht er auch für alles,
im dritten wird auch OCing nichts helfen (Dann kannst du nicht mehr alles auf "Ultra High" spielen :D) , dann sollten Komponenten getauscht oder ein neuer PC gekauft werden.

Der Hardwaremarkt ist viel zu schnellebig, es gibt keine "zukunftssichere Hardware".
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hulkhardy1

Guest
Achte unbedingt beim Phenom II 965BE das du das C3 Stepping bekommst, der schluckt weniger Saft 125W statt 140W und lässt sich erheblich besser übertackten.
 
TE
TE
-Ritschi-

-Ritschi-

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal Danke für die Antwort

Zum restsystem giebts nicht viel zu Sagen:

NT: Cougar cm 550W
Gehäuse: Xigmatek Midgard
Samsung spin point F3 500GB
Samsung HD... mit 250GB
Graka: Wird in einem halben Jahr eine neue gekauft zur Zeit:Sapphire HD4350

Zum thema Gigabyte: habe leider noch keine Erfahrungen mit der Marke.
Und ob das Board nach nem Jahr noch lebt weiß keiner. Sorry ich will jetzt nichts gegen Gigabyte sagen aber mit Asus bin ich bis jetzt immer gut ausgestiegen.

Wenn die Rams auf dem ??? Board nun auch funktionieren habe ich nichts dagegen

@hulkhardy1: Bei Hardwareversand.de hams nur einen 965BE ich konnte aber nicht rausfinden ob das der C3 ist.

Ritschi
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
Achte unbedingt beim Phenom II 965BE das du das C3 Stepping bekommst, der schluckt weniger Saft 125W statt 140W und lässt sich erheblich besser übertackten.
Man übertaktet alles was einen Takt hat :schief:

Erstmal Danke für die Antwort

Zum restsystem giebts nicht viel zu Sagen:

NT: Cougar cm 550W
Gehäuse: Xigmatek Midgard
Samsung spin point F3 500GB
Samsung HD... mit 250GB
Graka: Wird in einem halben Jahr eine neue gekauft zur Zeit:Sapphire HD4350

Zum thema Gigabyte: habe leider noch keine Erfahrungen mit der Marke.
Und ob das Board nach nem Jahr noch lebt weiß keiner. Sorry ich will jetzt nichts gegen Gigabyte sagen aber mit Asus bin ich bis jetzt immer gut ausgestiegen.

Wenn die Rams auf dem ??? Board nun auch funktionieren habe ich nichts dagegen.
Ach, und weil du noch nie Gigabyte hattest, ist es schlecht oder was ;) Du machst mit dem Board nichts falsch.

Du kannst natürlich auch das Crosshair nehmen, aber warum das doppelte
ausgeben, bloß weil "ROG" draufsteht :D Natürlich ist es ein top Board,
aber man braucht es nicht.

Restsys ist :daumen:

P.S: Wenns unbedingt Asus sein muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hulkhardy1

Guest
Erstmal Danke für die Antwort

Zum restsystem giebts nicht viel zu Sagen:

NT: Cougar cm 550W
Gehäuse: Xigmatek Midgard
Samsung spin point F3 500GB
Samsung HD... mit 250GB
Graka: Wird in einem halben Jahr eine neue gekauft zur Zeit:Sapphire HD4350

Zum thema Gigabyte: habe leider noch keine Erfahrungen mit der Marke.
Und ob das Board nach nem Jahr noch lebt weiß keiner. Sorry ich will jetzt nichts gegen Gigabyte sagen aber mit Asus bin ich bis jetzt immer gut ausgestiegen.

Wenn die Rams auf dem ??? Board nun auch funktionieren habe ich nichts dagegen

@hulkhardy1: Bei Hardwareversand.de hams nur einen 965BE ich konnte aber nicht rausfinden ob das der C3 ist.

Ritschi
Du kannst es daran sehen was für ein stepping die CPU hat an der Angabe der Leistungsaufnahme 125W=C3, 140W=C2
achte unbedingt darauf, glaube mir das macht einen riesen Unterschied!!!!
 
TE
TE
-Ritschi-

-Ritschi-

Schraubenverwechsler(in)
ok. Danke
@holkhardy1: Dan hams bei Hardwareversand also noch den älteren:( Ich wollte eigentlich alle Komponenten dort kaufen.

@infinity1: Mit dem RoG hast du natürlich recht aber wieso beim MoBo sparen? Die von dir gezeigten haben überhaupt nur 1en PCIe anschluss.
 
Oben Unten