• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Netflix The Ritual

9/10 - Horrorfilm. Mit geringen Erwartungen gestartet und sehr positiv überrascht - intensiver Streifen.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Vorsehung: 6.5/10

Trotz guter Schauspieler und einen guten Anfang lässt der Film zum Ende hin nach.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Edge of Tomorrow

7/10

Die Idee einer Zeitschleife ist natürlich nicht neu, aber trotzdem spannend und sogar abwechslungsreich erzählt.
Was sehr erfrischend ist, ist der trottelige Held (Tom Cruise) am Anfang, welcher eben nicht direkt der "Superstar" ist, sondern eher komplett unbedarft und hilflos :-D
Enthält, neben guter Action, somit auch eine nette Prise Humor.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Schneemann

6/10

Solider "nordischer" Krimi nach einem Buch, dass ich nicht kenne.
Ohne Michael Fassbender in der Hauptrolle und anderen sehr starken Nebendarstellern wäre es noch 1 Punkt weniger.
Als Film ist die Story halt eher 08/15 bzw. Hausmannskost und lebt eher von guten Schauspielern und einer guten Regie.

Wenn man das Buch (aus einer mehrteiligen Reihe) und somit auch die Hauptfigur kennt, wird man mit dem Film evtl. eher warm als wenn man ihn "einfach so" guckt.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Mary, Queen of Scots

Ja, hmmm, weiß noch nicht so recht, wie ich den fand. Muss ich glaube ich nochmal mit ein paar Leuten drüber diskutieren und dann nochmal anschauen.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Der dunkle Turm: 7/10

Mir hat der Film gut gefallen. Aber ich kenne das Buch nicht.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Jojo Rabbit 8/10
Eine klasse Filmidee, muss ich zugeben.


Dann noch Tenet.
Ohne Bewertung. Dazu muss ich ihn erst mal verstehen.^^
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Als ich den Film im Kino gesehen hatte habe ich mich leicht überfordert gefühlt. Mußte erstmal sacken lassen... aber alles habe ich immer noch nicht verstanden. Auf jeden Fall hole ich mir den Film auf Bluray und werde ihn bestimmt dann noch mehrmals angucken.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
The Great Escapists EP 1&2
Richard Hammond und Tory Belleci gestrandet auf einer Pazifikinsel mit sehr viel Bastelmaterial -> Top Gear meets Mythbusters meets Survival.
Klingt absurd, ist es auch und dabei zumindest für meinen Geschmack auch unglaublich lustig.
 

Taskmaster

Software-Overclocker(in)
Escape Room (2019, nicht der von 2017) 5/10

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ein Horrorfilmchen (btw. momentan auf Netflix abrufbar) über ein paar Menschen, die scheinbar nichts gemein haben und durch ominöse Würfel-Einladungen zu einer Teilnahme an einem (seit einiger Zeit auch bei uns recht beliebten) Escape Room-Spielchen gelotst werden.

Wie das in solchen Filmen nun mal so ist, wird aus dem vermeintlichem Spaß schnell ein Fleischwolf, den nur wenige
überleben.

Nicht unbedingt gut, nicht unbedingt schlecht: mittelprächtig.

Tenet 4/10
verwirrend, irgendwann hab ich nicht mehr durchgeblickt.
Nicht schlimm. Auch wenn man ihn versteht, ist der Film (zumindest mMn.) einfach nicht sonderlich gut (warum genau, habe ich ja hier erklärt).
Wenn man der Handlung wirklich nicht folgen kann (oder will), kann man sich auch die mittlerweile reichlich vorhandenen Erklärungen im Netz ja mal durchlesen (bspw. hier) und überlegen, ob der Film dadurch irgendwie besser wird.
In meinem Bekanntenkreis stand lediglich einer vollkommen auf dem Schlauch und das auch nur, weil dieser so gar keinen Bezug zu MINT-Fächern besitzt, sein Abi auch schon einige Jahre her ist und sich deswegen unter Begriffen wie bspw. "Inversion" schon von Haus aus nichts vorstellen konnte (spätestens beim Gedanken an "inverse Elemente" würgt doch heutzutage ein nicht unerheblicher Teil eines GK-Mathematik ein paar Bröckchen Mittagessen wieder hoch und benötigt keine weiteren Erläuterungen mehr).
 
Zuletzt bearbeitet:

boeuf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn man der Handlung wirklich nicht folgen kann (oder will), kann man sich auch die mittlerweile reichlich vorhandenen Erklärungen im Netz ja mal durchlesen
Ich möchte keinen Film erklärt haben. Die Handlung soll sich in meiner Phantasie entfalten. Tut sie das nicht, taugt mir der Film nicht. Erklärungen sind ja auch nur die sehr individuellen Wiedergaben des Erklärers.
 
Oben Unten