• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Grafikkarte kaufen? - diverse Anforderung an GraKa

Steven1977

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

nach 4 Jahren ist es wieder soweit und ich suche eine neue Grafikkarte zu meinem bestehenden System. Da ich an meinem PC sehr viel Zeit verbringe, sollte die Grafikkarte auch einige Wünsche von mir erfüllen.

Vorab erst einmal meine aktuellen Komponenten:

Mainboard:
X370 XPOWER GAMING TITANIUM

Prozessor:
AMD Ryzen™ 7 1700X Prozessor

Arbeitsspeicher:

4x8GB G.Skill DIMM DDR4-3200 Trident Z

Grafikkarte:
GeForce® GTX 1080 Ti Gaming OC 11G

Mointor(e):
2x BenQ EL2870U 71,12 cm (28 Zoll) Gaming Monitor (4K, 1ms, FreeSync, HDR)
Betrieben werden beide Monitore mit einer Auflösung von 3840x2160 (4K).

Netzteil:
Corsair RM750 – 750 Watt 80



Benutzerverhalten:
Da ich meist auf dem einen Monitor spiele (World of Warcraft, World of Tanks, etc.) und auf dem anderen Monitor gleichzeitig TV (oder Video Streams) schaue, suche ich eine Grafikkarte, welche die Online-Videotheken (Amazon Prime, Netflix, etc.) in 4K abspielen bzw. wiedergeben (wenn beide Monitore in Betrieb sind).

Mit der aktuellen Grafikkarte funktioniert es nur, wenn ich nur einen Monitor anschließe. Sobald beide Monitore angeschlossen sind, werden die Filme nur in HD abgespielt. Ich hatte dazu schon etwas Recherche im Netz betrieben und es liegt wahrscheinlich an den HDMI Ausgängen, welche für 4K den Standard hdmi 2.1 besitzen muss. Die aktuelle Grafikkarte besitzt dazu nur einen HDMI Ausgang. Deshalb vermute ich, muss die neue Grafikkarte 2x HDMI 2.1 Anschlüsse besitzen (ist nur eine Vermutung meinerseits).

Dazu möchte ich die neue Grafikkarte mit einer AIO Kühlung ausstatten.
Beispiel: Alphacool Eiswolf 2 AIO

Aktuell habe ich folgende Grafikkarte im Blickfeld: AORUS Radeon™ RX 6900 XT MASTER 16G



Nun zu meiner Frage/meinen Fragen:

1. Hat schon jemand eine Grafikkarte oder ein System, welche die Onlinevideotheken in 4K bei zwei angeschlossenen Monitoren unterstützt?
2. Unterstützt die Grafikkarte aus meinem Blickfeld (AORUS Radeon™ RX 6900 XT MASTER 16G) die Onlinevideotheken in 4K bei zwei angeschlossenen Monitoren?
3. Kann jemand eine AIO für die Grafikkarte AORUS Radeon™ RX 6900 XT MASTER 16G empfehlen?
4. Ist mein Netzteil noch ausrechend für die Grafikkarte AORUS Radeon™ RX 6900 XT MASTER 16G?
5. Gibt es evtl. andere Empfehlungen, welche meinen Wünschen gerecht werden?

Vorab schon einmal vielen lieben Dank für eure Antworten
Steven









 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
wieso läst du 4k nicht einfach über die tv apps laufen? und wieviel bandbreite hast du eigentlich?

kauf dir nen sony xh 9505 für das geld und lass die 4k über denn tv zu und fertig. tvs sind monitoren vom bild her weit überlegen
 
TE
S

Steven1977

Schraubenverwechsler(in)
Hallo manimani89,

und vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Aktuell sieht die Internetverbindung laut Fritzbox wie folgt aus:

Anbieter: Telekom
verbunden seit 07.07.2021, 08:05 Uhr
Geschwindigkeit: ↓ 108,5 Mbit/s ↑ 40,6 Mbit/s


bei einem VDSL 100 Anschluss. Der Verteiler steht ca. 10m Luftlinie vom Schreibtisch weg. Ich denke, wenn die Bandbreite nicht ausreichen sollte, dürfte auch VDSL 250 funktionieren.

Die Lösung mit einem TV hatte ich auch schon im Sinn, aber würde optisch nicht mehr in meine Schreibtischecke passen. Außerdem wäre der Hausfrieden bedroht (Frau). :haha:

Ich dachte mir nur, wenn ich schon einen größeren Betrag in eine Grafikkarte investiere, dann sollten meine Wünsche auch gleich mit berücksichtigt werden, bevor ich mich im Anschluss wieder ärgere.
 

ApolloX30

Komplett-PC-Käufer(in)
Bevor du dir die Aorus 69XT kaufst und dann auch Wakü umbaust - die Karte alleine bei Geizhals für 1.642 € kauf dir gleich die Sapphire Toxic Radeon RX 6900 XT Extreme Edition, Geizhals 1.749 € und gebinnter, also besserer Chip. Für mich ziemlich das beste, was man aktuell an Radeon bekommen kann - aber den 3er Radi musst unterbringen können.
NT sollte im Videostreaming gut reichen, Gaming max OC wird dann eng. Probieren kannst es, wenns nicht reicht, kannst das immer noch tauschen.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde interessant das es nicht geht. Eine 1080ti sollte über displayport und hdmi locker 2 4k monitore befeuern können.

Hast du für deine Videos mal die 4k Ausgabe erzwungen?
Würdest du in einem Blindtest merken ob das Videomaterial 4k oder fhd ist?

An sich würde ich versuchen ehr zu einer 6800xt greifen. Die ist preiswerter und hat nur unwesentlich weniger Leistung.
Alternativ im amd drop am Donnerstag eine Referenzkarten zur uvp kaufen und dann auf Wasser umbauen
 
TE
S

Steven1977

Schraubenverwechsler(in)
Bevor du dir die Aorus 69XT kaufst und dann auch Wakü umbaust - die Karte alleine bei Geizhals für 1.642 € kauf dir gleich die Sapphire Toxic Radeon RX 6900 XT Extreme Edition, Geizhals 1.749 € und gebinnter, also besserer Chip. Für mich ziemlich das beste, was man aktuell an Radeon bekommen kann - aber den 3er Radi musst unterbringen können.
NT sollte im Videostreaming gut reichen, Gaming max OC wird dann eng. Probieren kannst es, wenns nicht reicht, kannst das immer noch tauschen.

Hallo ApolloX30,

vielen Dank für deinen Tipp mit der Sapphire Toxic Radeon RX 6900 XT Extreme Edition. Ich werde mir einmal die Grafikkarte anschauen. Evtl. kommt sie dann in die engere Auswahl.

Viele Grüße und einen guten Wochenstart
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
TE
S

Steven1977

Schraubenverwechsler(in)
Ich finde interessant das es nicht geht. Eine 1080ti sollte über displayport und hdmi locker 2 4k monitore befeuern können.

Hast du für deine Videos mal die 4k Ausgabe erzwungen?
Würdest du in einem Blindtest merken ob das Videomaterial 4k oder fhd ist?

An sich würde ich versuchen ehr zu einer 6800xt greifen. Die ist preiswerter und hat nur unwesentlich weniger Leistung.
Alternativ im amd drop am Donnerstag eine Referenzkarten zur uvp kaufen und dann auf Wasser umbauen

Hallo flx23,

bitte nicht falsch verstehen: Ich kann beide Monitore mit einer 4K Auflösung betreiben. Nur bei der Netflix App oder Amazon Prime Video App werden die Filme nicht in 4K angezeigt, wenn beide Monitore angeschlossen sind. Da werden sie lediglich in HD übertragen.

Sobald ich aber nur einen Monitor an dem HDMI Ausgang angeschlossen haben, kann ich die Filme in 4K schauen.

Ich möchte aber nicht immer einen Monitor abziehen, damit ich die Filme in 4K schauen kann.


Viele Grüße und auch dir einen guten Start in die Woche
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
dann passt meine Vermutung/Befürchtung...

Es kann sein das nie gehen wird wenn sich nichts am DRM (von Netflix) ändert, oder vielleicht geht es jetzt aber morgen nicht mehr....
 
TE
S

Steven1977

Schraubenverwechsler(in)

flx23

BIOS-Overclocker(in)
kann sie auch, was ihm dazwischen funkt ist der Kopierschutz...

Leider kann da keiner mit 100% Sicherheit sagen was er kaufen muss... weil was die da erlauben ändert sich gefühlt stündlich....

EDIT:
Lesestoff: https://www.heise.de/ct/artikel/Netflix-in-Ultra-HD-am-PC-schauen-4405253.html
(in den Kommentaren steht ein ähnliches Problem...)
Wenn ich mir das so anschaue würde es für dich wirklich mehr Sinn machen dir einen kleinen smart TV (eventuell an die Wand) zu kaufen und dort Filme zu schauen

(z. B. So was https://geizhals.de/?cat=tvlcd&xf=1430_40~34_3840x2160&sort=t&hloc=at&hloc=de&v=e)

Alternativ ein zweitwr kleiner Mini PC der nur fürs streame genutzt wird. Dann musst du nur die Quelle umschalten.

Beides wäre günstiger als eine neue Grafikkarte und wird sicher funktionieren
 
Oben Unten