Welche CPU? Intel i7 12990K oder i9 12900K?

Bluefire

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich weiß, es gibt weder Benchmarks noch Test aber für mich steht fest dass ich meinen PC aufrüsten werden und es ist zu 90% sicher dass es Intel werden wird.

Aktuell bin ich etwas unterschlossen ob es der 12900K oder 12700K werden soll. Bis auf die Tatsache dass der 12900K minimal höher takten wird und 4 E-Cores mehr hat scheint mir der 12700K eigentlich die bessere Wahl zu sein. P-Cores haben beide ja gleichviel.

Letztendlich geht es also nur noch um die 4 zusätzlichen E-Cores des 12900K. Angeblich soll ja ein E-Core von der Performance her an einen Skylake-Kern Core i9-10900K rankommen,. Sie scheinen also immerhin keine unnützen Cores zu sein.

Gab es da noch andere Unterschiede zwischen dem 12700K und dem 12900K die man ggf. beachten sollte?
Jemand der sich damit auch schon beschäftigt hat?


Ich will die CPU wie meine jetzige für die nächsten 3+ Jahre nutzen. Von daher gebe ich da auch eher 200€ mehr aus wenn die 4 E-Cores das rechtfertigen^^
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Jemand der sich damit auch schon beschäftigt hat?
Wie soll das möglich sein? Der Prozessor ist noch nicht erschienen. ;)

Tester (Testseiten) dürfen vor Erscheinen noch keine Daten dazu liefern, denn die meisten werden sicherlich bereits einige Tests dazu gemacht haben. Laut heutigem Stand kann diese Hardware nur vorbestellt werden, daher wirst du noch niemand finden, der bereits was dazu aussagen kann.

PS: Du hast ein Tippfehler im Titel.
Solltest du durch Bearbeiten korrigieren.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Schau am 04.11. entweder hier, bei Computerbase oder auch bei Igor`s Lab (Youtube) vorbei. Dann sind wir ALLE schlauer;)

Gruß
 
TE
TE
Bluefire

Bluefire

PC-Selbstbauer(in)
Ja, ich weiß ja dass es noch ein paar Tage geht. Mich hätten noch andere Meinungen dazu interessiert. Ggf gibts ja den ein oder anderen Vorbesteller^^. Die Entscheidung ob 12900 oder 12700 wäre für mich da interessant gewesen
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Grunde muss man selbst wissen, ob ein 12 Kerner ausreicht oder ein 16 Kerner.

Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen, da du selbst wissen solltest, was für Anwendungen laufen. In Games ist es halt so, dass 16 oder gar 8 Kerner (bzw. 12 Kerne) nutzlos sind, wenn ein Game z.B. nur 2 oder 4 Kerne nutzt. Aus diesem Grund ist es nicht so, dass nur, weil mehr Kerne vorhanden sind, solch ein System dann auch schneller ausfallen wird. Selbst manche Programme um Videos zu rendern nutzen nicht alle Kerne und wenn dann die Grafikkarte zum Rendern genutzt wird, spielt der Prozessor ehe keinerlei Rolle mehr.

Aus diesem Grund müsste ich jetzt auch keine konkreten Informationen dazu haben, wenn ich mich für ein 12700K entscheiden würde, weil ich dann davon ausgehe, dass mir dieser Prozessor für meinen Anwenderfall ausreichen würde. Für ein 12900K müsste ich entweder Anwendungen dazu nutzen oder es würde sich alleine auf ein "Haben wollen" stützen.

Ansonsten ist uns nicht mehr bekannt, was du bisher dazu selbst erfahren konntest.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
@Downsampler
Wenn du glaubst das schon jemand mehr sagen kann, der es auch darf, dann nur raus damit, es hindert dich niemand daran dem TE zu "helfen".

Ggf gibts ja den ein oder anderen Vorbesteller
Die bekommen die Dinger wohl höchstens einen Tag vorher, wenn sie Glück haben, denn die Hänlder müssen vertraglich darauf achten das die Leute nicht schon früher Private Tests online stellen können.
Natürlich gibt es schon viele die es schon lange testen können, zum Beispiel der8auer der die Hardware schon seit Anfang Oktober testen kann, siehe sein Video "Ich habe meinen 12900K gekillt (upsi) und anschließend geköpft!".
Du wirst die Tests, genau wie wir alle anderen auch, am Donnerstag lesen müssen.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Es ist halt auch schon wieder ziemlicher Schwachsinn, wenn du nicht mal deinen Verwendungszweck angibst. Die Hardware in deiner Signatur scheint ja auch nicht mehr ganz zu stimmen, zumindest wenn ich kurz über deine letzten Beiträge schaue.

Ansonsten werden Tests verraten wie schnell die kleinen Cores wirklich sind und wann der 12900K wirklich mal 241 Watt verbrauchen sollte bzw. was ihm der höhere Takt und das bisschen mehr Cache noch bringt.

Ich will die CPU wie meine jetzige für die nächsten 3+ Jahre nutzen. Von daher gebe ich da auch eher 200€ mehr aus wenn die 4 E-Cores das rechtfertigen^^
Für 3+ Jahre sollte es für Office locker reichen. :stick: Die billigen Schrottboards fangen bei 200 Euro an und für ein ordentlichen Boards werden es wohl dann um die 300+ sein. Ist dann halt schon eine größere Ausgabe insgesamt, aber wenn du hast Geld hast und die Leistung brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ansonsten werden Test verraten wie schnell die kleinen Cores wirklich sind und wann der 12900K wirklich mal 241 Watt verbrauchen sollte bzw. was ihm der höhere Takt und das bisschen mehr Cache noch bringt.
Was am Ende wieder nichts zu sagen hat, weil es wieder ganz auf die eigenen Anwendungen mit ankommt.

Siehe dazu:
Doch wahrscheinlich sind die von Intel angesetzten Power-Limits dann noch nicht einmal für die Praxis sinnvoll, denn im Spiele-Betrieb würden üblicherweise auch 125 Watt (oder leicht mehr) reichen. Das höhere Power-Limit beeinflußt maßgeblich nur die Anwendung-Performance bzw. das Erzielen von Rekordwerten bei selbiger – was jedoch für einen Großteil der Nutzer im Spiele-Bereich keine wirkliche Rolle spielt. Und reine Anwendungs-Nutzer dürften hingegen in nicht geringer Anzahl lieber auf niedrigeren Stromverbrauchswerten operieren wollen, da die letzten 100 Watt nur für magere Performance-Gewinne sorgen, damit jedoch jegliche Energie-Effizienz flöten geht.
Quelle: https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-27-oktober-2021
 

Optiki

Software-Overclocker(in)

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja kenne ich, habe seit 2018 ein 9900K verbaut.

In Games im GPU-Limit komme ich selten über 75 Watt und für 95 Watt muss ich schon BF5 am Laufen haben. Klar kann der Prozessor kurz darüber gehen oder wenn er sich im CPU-Limit befindet. Der Rest hängt halt von der Auslastung der Anwendung ab. In meinem Fall mit Movavi Video Editor bei etwa 140 Watt und Cinebench um die 160-180 Watt. Bis zu 250 Watt habe ich bisher nur mit Prime95 erreichen können.

Meine Angaben beziehen sich aber auf 5 GHz allcore, mit weniger OC fällt meine Leistungsaufnahme auch geringer aus. In einem Test mit nur 4,5 GHz auf alle Kerne musste ich sogar unter Last nur 1,000v (225mv weniger als mit 5 GHz) anliegen haben und kam so innerhalb von zwei Games, was ich damit getestet habe, nur auf 25-35 Watt (GPU-Limit). Grafikkarte war dennoch auf 99% ausgelastet.

Natürlich kann ich jetzt auch nur von meinen Anwendungen und Games ausgehen und was ich dazu für eine Leistungsaufnahme erreiche. Ich nutze auch gerne 4,7 GHz auf alle Kerne, weil ich damit kein Leistungsverlust habe und die Leistungsaufnahme, bzw. die Temperaturen dazu besser ausfallen.

In diesem Beispiel sind es 96 Watt mit 5GHz auf alle Kerne:
K1600_Ashampoo_Snap_Dienstag, 27. Juli 2021_20h40m18s_003_.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten