Welche CPU für Upgrade ( 5600x 5700x 5800x )

Sonny330i

PC-Selbstbauer(in)
Abend Forum.

Langsam aber sicher kommt mein Ryzen 3600 an die Grenzen und meine Frage ist, welche CPU sich für mich lohnen würde ?

Ich zocke in WQHD am 160Hz Monitor. Maingame ist Escape from Tarkov, welches eher CPU lastig ist und es da einen kleinen Push geben könnte.:D
Dazu mache ich gerne Musik am PC mit dem Programm FL Studio und diversen VST Instrumenten, die zum Teil ziemlich CPU hungrig sind und da merkt man des Öfteren das der 3600er an seine Grenzen kommt. Hier und da werden auch mal Videos geschnitten und gerendert mit Davinci Resolve. Aber eher selten. Also tendiere ich eher zum 8 Kerner.

Ich würde die AM4 Plattform noch gerne weiter nutzen, aber hab keine Lust auf Intel zu wechseln bzw. neues Board etc. zu kaufen, weils mir zu teuer und zuviel Aufwand gerade wäre.

Was meint ihr, von welchem Prozessor hätte ich am meisten ?

Was ich noch dazu sagen muss ist, daß ich noch auf 32GB 3600Mhz RAM aufrüste bzw . nochmal das gleiche Ramkit mitbestellen würde.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde entweder einen R7 5700X oder wenn es finanziell drin ist einen R7 5800X3D kaufen.
Wenn der RAM mit 3600 MT/s laufen soll sind zwei 16 GB Riegel die beste Wahl, vier laufen wahrscheinlich nicht mit 3600 MT/s.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Wenn es dir in erster Linie um Gaming Performance geht 5800X3D. Wenn Du overall ein Performance Upgrade auch ausserhalb Gaming haben möchtest 5900X.
 
TE
TE
Sonny330i

Sonny330i

PC-Selbstbauer(in)
@Schori
Guter Punkt. Meinst du nicht, daß der RAM out of the Box mit Werkstakt laufen wird, wenn’s 4 Riegel à 8GB sind ? Dachte das ist bei Ryzen 3 nicht mehr das große Problem. Oder habe ich da was falsch verstanden ?

@drstoecker

Auch eine Überlegung wert. Möchte aber ungern die 400€ Marke überschreiten. Mit dem 5900+ RAM bin ich bei über 500€. Sonst wäre es schon eine Überlegung wert gewesen.

@Shinna

Es geht mir in erster Linie nicht nur ums Gaming. Auch ums Musik machen. Der 5800x3d ist natürlich ne Wucht, aber auch noch zu teuer mit aktuell über 500€


Aktuell tendiere ich zum 5800x oder 5700x.
Letztere hat nur 65 Watt TDP und steht dem 5800x eig fast nichts nach oder ?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Guter Punkt. Meinst du nicht, daß der RAM out of the Box mit Werkstakt laufen wird, wenn’s 4 Riegel à 8GB sind ? Dachte das ist bei Ryzen 3 nicht mehr das große Problem. Oder habe ich da was falsch verstanden ?
Mit Pech hast du bei 4 Riegeln eher Probleme als bei 2. Generell kann man das aber nicht mehr sagen.
Ich hab noch nen ollen 3600X, und der befeuert 4x 8GB mit 3600MT/s problemlos :ka:

Ich würde also den gleichen RAM einfach dazu kaufen, reinstecken und schauen obs geht.
Wenn nein, kannst du immer noch auf 2 größere Riegel wechseln.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Wenn du hauptsächlich spielst und gelegentlich Inhalte erstellst: Ryzen 7 5700X
Wenn du hauptsächlich Inhalte erstellst und gelegentlich spielst: Ryzen 9 5900X

Es ist klüger, auf mehr Kerne, statt auf mehr Leistung zu setzen, wenn du mit dem PC arbeitest. PC-Spieler hingegen kommen schon seit Coffee Lake locker mit sechs Kernen aus. Ein 5900X für 399 Euro ist eigentlich ein No-Brainer.
 
TE
TE
Sonny330i

Sonny330i

PC-Selbstbauer(in)
Danke für eure ganzen Antworten.
Gut, dann wird es entweder er 5700x plus RAM, oder aber erst den 5900x und den RAM dann den Monat darauf holen. :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Letztere hat nur 65 Watt TDP und steht dem 5800x eig fast nichts nach oder ?
Das TDP, was der Hersteller dazu angibt, kannst du mit Einstellungen im BIOS umgehen.
Zum Beispiel, wenn PBO verwendet wird.

User @TheOpenfield hat hierzu mal geschrieben:
PBO macht nichts anders, als der Name verrät - die maximalen Limits für Leistungsaufnahme und Strom (PPT, EDC, TDC) werden überschrieben (sowohl höher als auch niedriger möglich). PBO verändert das Verhalten der CPUs also nur, wenn die Limits auch erreicht werden.

Mit dem TDP sagt sozusagen der Hersteller z.B., nur bis 65 Watt und nicht mehr. Dann wird herunter getaktet. Esseiden, dieses Limit wird im Bios außer Kraft gesetzt, dann darf der Prozessor die volle Leistungsaufnahme aufnehmen.
 
Oben Unten