• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wasserkühler im Selbstbau

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Wasserkühler im Selbstbau

Hallo Wakü-Liebhaber.

In den letzten tagen bin ich dabei ein weiteren Wasserkühler für mein System zu bauen. Und zwar sollen jetzt die Spannungwandler gekühlt werden.
Habe schon den Southbridge Kühler und den CPUkühler selbst gebaut und funktioniert bestens. Das letzte Wakü-Projekt wird dann noch das Netzteil Wassergekühlt. Hier ein Bild wie es in mein CPU-Kühler aussieht:
Dies ist ein Bild von mein Reserve-Kühler, also dieser ist leicht angerostet und es fehlen noch 8 Löcher für die Befestigung der deckplatte.
Die Abmasse des kühlers sind 68mm x 76mm x 11.5mm+5mm Abdeckplatte.
Durch die Abmasse passt dieser auf jede CPU ohne entfernen der Halterung des CPU Standard-kühlers.



Hier sieht man ein Bild wo einer meiner kühler, die dichtung drauf ist. Die Deckplatte ist aus 5mm dicken Stahl der Pulverbeschichtet ist.



Und hier ist ein Bild von mein Southbridgekühler, der wird noch geschliffen und lackiert.



Also weiter geht es erst mal mit dem Selbstbau des kühlers für die Spannungwandler.
Das wichtigste Werkzeug der letzten Tage: el. Pendel Fuchsschwanz:hail:
ohne den hätte ich das nicht geschafft.

Hier ein paar Bilder der letzten Tage.




Leider in der Eile schief gesägt.:(


Da hilft nur: Absägen und neu anfangen:


Nach 8 Stunden Sägen, dann wollte das Sägeblatt auch nicht mehr:


Und endlich die Ecke ausgeklinkt. Mit taten die Arme weh und die Maschine war sehr heiß geworden, aber sie ging noch.:hail:


Und Die weiteren Schritte sind:
Von der einen Seite wird ein Loch mit 6.5mm Durchmesser hineingebohrt und von oben werden 2 weitere Löcher hineingeboren mit Durchmesser von 8.5mm.
dann wird von der einen Seite M8 und von oben 2x 1/4" Gewinde hineingeschnitten. Danach werden alle Flächen geschliffen und die untere wird feingeschliffen. Siehe Skizze:

 
Zuletzt bearbeitet:

maschine

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Ich hoffe mal du bist gerade dabei die Bilder im Forum hochzuladen ;)
Ansonsten bin ich mal gespannt wie es nacher ausgeht :)
 

micky12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Willst du mal Fotos von deinen anderen selbstgebauten Kühlern machen? *g* find die Idee und die Umsetzung cool :ugly: viele wären wahrscheinlich zu faul dafür
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Ich hoffe mal du bist gerade dabei die Bilder im Forum hochzuladen ;)
Ansonsten bin ich mal gespannt wie es nacher ausgeht :)
Es sind doch 10 bilder zu sehen oder??
Ich mache morgen weiter Story und Bilder folgen dazu.:D
Willst du mal Fotos von deinen anderen selbstgebauten Kühlern machen? *g* find die Idee und die Umsetzung cool :ugly: viele wären wahrscheinlich zu faul dafür
Ja mache noch bilder von den anderen Kühlern, denn ich muss sowie so den Rechner noch zerlegen um alles einzubauen. Danke für das lob.:schief:
Mein Nachteil ist, ich muss es selber machen denn für AMD-Chipsatz 790X-SB600 bekommt man keine Wasserkühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

computertod

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

geile Idee, inspiriert mich
ich glaub ich mach meine Kühler auch selber, Material und Maschinen stehen zu verfügung und kann ich besorgen :devil:
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Ja sorry habe den Fehler bemerkt.
Hier sind neue Bilder und weiter Infos. :D
Hatte heute mit weiteren Problemen zu kämpfen aber hatte meistens eine Lösung dazu.:gruebel:
Die Handbohrmaschine hat beste Arbeit geleistet, die auch als Ständerbohrmaschine zum Einsatz kam. Dabei musst sie ganz schön schwitzen, ich aber auch.





Hier sieht man die Bohrer die zum Einsatz kamen,


aber darauf achten das der Freiwinkel des Bohrers etwas größer ist, denn somit schneidet er besser.
Dies kann man hier nachlesen:
http://www.fusing.ch/index.php?m1=m1420&c1=c14251&c2=c14252&c3=c14253&c4=c14254
Und immer daran denken ausreichend kühlen und schmieren beim Bohren, dazu kann ich empfehlen, entweder sehr flüssiges Öl oder petroleum.

Wenn man das nicht macht, wird der Bohrer so heiss(wie bei mir), dass sogar das Öl und Teer(vom letzten Einsatz) verdampft. Wie man das hier sieht, hat es sich schon verflüssigt.



Auch Wichtig immer vorkörnen damit der Bohrer nicht verläuft und das Loch dann ganz wo anders ist.



Ein weiterer Tipp, mit kleinen Bohrer vorbohren und danach fertigbohren.


Leider wollte die Bohrmaschine hier nicht mehr weiterbohren(da fehlte wo die Leistung, 600W waren da zu wenig) und das Werkstück, mit Bohrer und Schraubstock waren kochend heiss. Da habe ich mich entschlossen, nicht weiter zu bohren, denn ein Bohrerbruch oder das Risiko des durchbrennen der Maschine war mir zu hoch. Außerdem kommt da nur M8 Gewinde und Schraube hinein zum Abdichten des Loches.

Und hier habe ich auch erst vorgebohrt, morgen werden die Löcher dann fertiggestellt.


 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

und das Werkstück, mit Bohrer und Schraubstock waren kochend heiss.

Hast du mal drüber nachgedacht, mit nem bißchen Wasser zu arbeiten?
Ich mach das zwar in erster Linie um Staub&Späne zu binden (blöd, wenn man keinen Arbeitsraum hat), aber es hilft auch, übermäßigen Temperaturanstieg zu vermeiden.
 

MiniMe1978

PC-Selbstbauer(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

finds aber gut selber hand anzulegen. wenn ich die maschinen oder bekannte mit einer firma hätte würde ich wohl auch mal schauen was machbar ist
 

master11

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Kühlen wäre wirklich nicht schlecht gewesen dan bleibt der bohrer auch länger scharf
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Hast du mal drüber nachgedacht, mit nem bißchen Wasser zu arbeiten?
Ich mach das zwar in erster Linie um Staub&Späne zu binden (blöd, wenn man keinen Arbeitsraum hat), aber es hilft auch, übermäßigen Temperaturanstieg zu vermeiden.

bohrmilch wäre wohl mal angesagt^^

Kühlen wäre wirklich nicht schlecht gewesen dan bleibt der bohrer auch länger scharf

Also Bohrmilch ist nicht gut, da das kupfer im spänekanal vom Bohrer verkleben könnte und dann frisst sich der Bohrer fest und das wars dann.
Kupfer ist keine leicht sache (bin zerspanner vom beruf). Ein Bohrer hält bis zu 800°C aus, also das heiss werden ist nur schlecht für mich, da ich das werkstück nicht berühern konnte.
Ausserdem hatte ich im text geschrieben:
Und immer daran denken ausreichend kühlen und schmieren beim Bohren, dazu kann ich empfehlen, entweder sehr flüssiges Öl oder petroleum.
Heute aben gibt es neue Bilder und text dazu.
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

So Heute habe ich mal weiter gearbeitet und wie es kommen mag, habe ich mir wieder ein Fehler erlaubt, aber dazu komme ich später noch einmal drauf.

Also ich habe alles fertig gebohrt und für das Gewindeschneiden vorher die löchen eine Fase verpasst. Was auch ganz gut klappte.



Dann Gewinde schneiden verlief auch ganz ohne Probleme.

Hier sieht man die Gewindeschneider



Und hier in aktion. Ganz wichtig!!!! Schmiermittel nicht vergessen und noch wichtig ist beim Gewindeschneiden darauf achten das der Gewindeschneider Rechtwinklig zum werkstück ist. Beim Scheiden vom Gewinde eine 3/4 umdrehung vorwärts schneiden und eine 1/4 umdrehung zurück um die Späne zu brechen.



Und hier sieht man das fertige Gewinde



Hier begradige ich gerade die Oberfläche. Feilen macht ja soo spaß:daumen2:



Und dann habe ich die Oberfläche erst einmal leicht Beschliffen, mit sandpapier k700.



Und Jetzt kommt das große :kotz: . :wall::klatsch:
Habe ein Fehler gemacht. Die verkehrte Seite Gebohrt. :heul:
Siehe Hier:



Da hilft nur noch absägen.


Aber habe schon ein Plan: 2 Haltebleche aus Stahl werden dann die ganze sache sichern. Das sollte dann wie folgt aussehen.

 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
das darf ich erstmal 3 monate lang machen^^
Habe ich auch hinter mir, musste das über 6 monate machen. Aber dafür weis man wie es richtig geht. immer Positiv sehen.

So habe die nicht benötigten Löcher, mit 2K-Kleber und einer schraube verschlossen. Dass muss jetzt noch 24h trocknen. Dann werden die Schraubenköpfe abgesägt, glattgefeilt und danach geschliffen.
Dazu gibt es natürlich noch bilder. Leider War das mal ein Fesplatten-Wasserkühler, aber diesen habe ich für mein Mainboard umgebaut, das der zu schwer war für festplatten und PC-Gehäuse. Aber dafür findet man genug einsatz für den Rest des Kupferblocks.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Speed-E

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Sehr schön, sehr schön. Dein Projekt treibt mich doch ein wenig an, weiter zu machen.
Ich konstruieren gerade (oder habe es bis letzte Woche) einen Fusion-Block für mein X58-Brett. Hatte aber bei dem Wetter kein Lust. (Die Faulheit hat gesiegt). Allerdings werde ich ihn auf der CNC-Fräse fertigen. Feilen ist nicht so meine Stärke. ;)

Ich bin mal auf das End-Ergebniss gespannt und sage "weiter so."

Tip:
1. Bei Kupfer oder Alu oder Messing, scharfe Werkzeuge benutzen. Die müssen richtig schneiden. Ist bei Stahl z.B. nicht ganz so wichtig.

2. Wenn du keine Emulsion oder Petrolium zuhause hast, kühl mit Spiritus. Hört sich komisch an, funktioniert aber 1a und gibt klasse Oberflächen.
Man sollte allerdings nicht unbedigt dabei rauchen.;)
Keine Angst, so schnell brennt das nicht, weil die Zündtemperatur eigentlich nicht erreicht wird.


MfG Speed-E
 

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Tolle Arbeit :daumen:

Ich wünsche Dir noch viel Spaß, und sehr viel Geduld ;)

Mein Abo ist Dir sicher! :daumen:
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Sehr schön, sehr schön. Dein Projekt treibt mich doch ein wenig an, weiter zu machen.
Ich konstruieren gerade (oder habe es bis letzte Woche) einen Fusion-Block für mein X58-Brett. Hatte aber bei dem Wetter kein Lust. (Die Faulheit hat gesiegt). Allerdings werde ich ihn auf der CNC-Fräse fertigen. Feilen ist nicht so meine Stärke. ;)

Ich bin mal auf das End-Ergebniss gespannt und sage "weiter so."

Tip:
1. Bei Kupfer oder Alu oder Messing, scharfe Werkzeuge benutzen. Die müssen richtig schneiden. Ist bei Stahl z.B. nicht ganz so wichtig.

2. Wenn du keine Emulsion oder Petrolium zuhause hast, kühl mit Spiritus. Hört sich komisch an, funktioniert aber 1a und gibt klasse Oberflächen.
Man sollte allerdings nicht unbedigt dabei rauchen.;)
Keine Angst, so schnell brennt das nicht, weil die Zündtemperatur eigentlich nicht erreicht wird.
MfG Speed-E
Eine CNC-Fräse hätte ich auch gerne, aber kein geld dafür.:(
zu1. Bohrer schleife ich selber, bin Zerspaner und musste das in der lehre 1 monat lang machen. Wenn die stumpf werden, einfach neu anschleifen fertig und weiter gehts. :D
zu 2. ich habe wasser genommen, zum schluss. :devil: Mit der Zange in ein eimer Wasser geworfen und gut ist. :D:schief: Bis jetzt lief ja einiges sehr gut. Morgen geht es weiter.:daumen:

Tolle Arbeit :daumen:

Ich wünsche Dir noch viel Spaß, und sehr viel Geduld ;)

Mein Abo ist Dir sicher! :daumen:
Danke. Danke. Freue mich über alle tollen nachrichten.:hail:
 

LordMeuchelmord

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Werde es weiterverfolgen! [ABO]

Hast du auch die Möglichkeit, die Temparaturunterschiede aufzuzeigen wenn du fertig bist?
 

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Ich hab auch abonniert.

Saubere Arbeit bis jetzt. :)

Ja, Temp-Unterschiede würd ich auch gerne sehen...
 

al_bundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

krasse scheise, mit dieser config hab ich auch angefangen kühler zu bauen. das is doch ne black und decker bohrmaschine wa^^. ich hab mich mit den thema weiter auseinandergesetzt und inzwischen sieht das so aus.




bei interesse kann ich selbstredend auch einen thread erstellen und einige highlights vorstellen. auch bzgl. der maschinen und hinsichtlich der erstellung der kühler etwas sagen.

ps: wieder werden die bilder nicht angezeigt?

http://www.liquid-extasy.de/files/le/4870x2lp/4850_x2_lp_1.png

http://www.liquid-extasy.de/files/le/4870x2lp/4850_x2_lp_2.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

al_bundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

ich glaub das wird krass. wieviel pix kann man denn maximal in einen beitrag posten? ich glaub ich kriege über 100 pix zusammen, hab auch schon nen paar gebaut. würd da diesbzgl. mir lieber auch nen eigenen thread erstellen wollen.

was mich allerdings noch brennend interessiert ist, wie füge ich die bilder ein sofass ihr sie sehen könnt? immo sehe ich nur nen link wo man drauf klciken muss bei den von mir verfasten post. und das passt leider nicht wirklich inne welt -.-
 

Soldat0815

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

@al_bundy

also so wie der kühler ausschaut hast du sicher ne cnc gesteuerte fräse
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

So wie die Kühler aussehen macht er das nicht nur rein privat. Al du denkst bitte daran, dass hier kommerzielle Werbung verboten ist ;)

MfG
GoZoU
 

al_bundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

so, jetz sind die bidler schonmal da, aber nebeneinander obwohl ich sie untereinander geschrieben habe. wieso is das so O_o. und wenn ich direkt auf den bilderbutton klicke funzt das nich, dann sieht man hier im forum nur einen link -.-
 

al_bundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

auf seite 3, aber um das hier mal nich zuzuspammen schreib ich dir ma ne pm^^
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

so, jetz sind die bidler schonmal da, aber nebeneinander obwohl ich sie untereinander geschrieben habe. wieso is das so O_o. und wenn ich direkt auf den bilderbutton klicke funzt das nich, dann sieht man hier im forum nur einen link -.-

Ließ dir bitte das verlinkte HowTo durch...
Das Einbetten von externen Bildern wird hier unterbunden. Das es mit l bzw. r Tag möglich ist, sollte gefixt werden.
Bilder, die das Layout sprengen sind im übrigen auch nicht erwünscht - <900 Pixel in der Breite wären sehr wünschenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Wasserkühler im Selbstbau

@ Gordon-1979

Es tut mir ja wirklich Leid das auch noch mal für dich zur Sprache bringen zu müssen, aber bitte überarbeite deine Bilder und bette sie mit maximal 900 Pixel Breite ein, wie ruyven_macaran das bereits erwähnt hat.

Ansonsten schon mal Respekt für deine Arbeit. Kühler bauen ist eine fordernde Aufgabe. =)
 

al_bundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

die bilder haben eine größe von 640x480. ich habe mir den link durchgelesen und verstanden. aber so wie ich mir das vorstelle funktioniert es leider nicht. darüber hinaus habe ich hier einen äußerst interessanten test den ich hier vorstellen möchte, allerdings gestaltet sich das extrem umständlich aufgrund der verlinkung. mal schauen ob mir da jmd helfen kann das ich es so darstellen kann wie ich mir das vorstelle
 
TE
Gordon-1979

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

krasse scheise, mit dieser config hab ich auch angefangen kühler zu bauen. das is doch ne black und decker bohrmaschine wa^^. ich hab mich mit den thema weiter auseinandergesetzt und inzwischen sieht das so aus.




bei interesse kann ich selbstredend auch einen thread erstellen und einige highlights vorstellen. auch bzgl. der maschinen und hinsichtlich der erstellung der kühler etwas sagen.

ps: wieder werden die bilder nicht angezeigt?

http://www.liquid-extasy.de/files/le/4870x2lp/4850_x2_lp_1.png

http://www.liquid-extasy.de/files/le/4870x2lp/4850_x2_lp_2.png
Cool CNC-Fräse was die so alles kann wenn man genug zeit hat passt das schon.
@ Gordon-1979

Es tut mir ja wirklich Leid das auch noch mal für dich zur Sprache bringen zu müssen, aber bitte überarbeite deine Bilder und bette sie mit maximal 900 Pixel Breite ein, wie ruyven_macaran das bereits erwähnt hat.

Ansonsten schon mal Respekt für deine Arbeit. Kühler bauen ist eine fordernde Aufgabe. =)
Mache ich die nächten tage. Verspochen.
Danke für die netten nachrichten.
 

Speed-E

Freizeitschrauber(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

Dazu braucht man nicht nur eine CNC-Fräse, sonder auch passende CNC-Software.

@al_bundy arbeitest du mit Mastercam oder welche Software nutzt du?



MfG Speed-E
 

Soldat0815

Volt-Modder(in)
AW: Wasserkühler im Selbstbau

ppff und man sollte nicht nur einen pc besitzen sondern auch die software dazu:schief:
Ist ja wohl klar das da ne software dazu gehört:schief:

Mastercam ist doch mist da ist sogar shopmill besser
aber lieber solidworks ist einfacher und man kann damit mitlerweile ja auch cnc programme erstellen, aber wenn der das nicht grad geschäftlich macht denke ich eher er wird das direkt an der cnc programmieren

kommt aber natürlich auch drauf an was er für ne steuerung an der fräse hat
 
Oben Unten