Was muss ein neuer Ego shooter Haben

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
nun müssen heutige neue Ego shooter immer ein militär Thema haben ? Muss immer ein Krieg als Story Grundlage haben ? Muss immer Terrorismus als Bösewicht herhalten ?

Dies gilt besonders im Multiplayerteil.
Warum finde ich Call of duty 4 Multiplayer so gut ?
Ist es das Thema, für mich "NEIN".
Ist es das Gameplay "Ja"
Ist es für mich das gewinnen "nein"
Ich finde beim MP teil von MW1 (cod4) die neuen Spielmodi und Belohnungssystem gut, man kann was erreichen, man hat Ziele im Multiplayer
Und nicht wie Früher lediglich zu gewinnen was meist nicht ging in einen Public Match.
Man wird nicht auf das schnöde " ich bin besser als du" reduziert sondern erreicht seine eigene Ziele. Wenn man gewinnt ist das ein Bonus, aber nicht zwingend erforderlich.
Das ist mein Grund weswegen ich COD mag.

Nun was kommt danach ?
Ich finde das dass Thema Militär, Terrorismuss und WW2 ziemlich ausgelutscht ist. rein von der Story her macht so was kein Spaß mehr
Da wäre die frage würde ein Ego Shooter mit einer anderen Story und Thema mit gleichen Multiplayer wie cod 4 auch diesen Erfolg haben ?
Thema Western Indianer gegen Cowboys, scify , Maschine gegen Maschine, nur Nahkampf ohne Schusswaffen, Guerilla Krieg gegen Söldner

Dieser ganze Ami pathos geht mir nähmlich langsam aufn Geist. Hatt einer noch Ideen
 
Zuletzt bearbeitet:

Sethnix

PC-Selbstbauer(in)
Ich fande z.B. den MP von Sektion 8 eigentlich ganz gelungen...

War zwar meistens auch nur töete so und so viele leute bzw. bekomme so und so viel Punkte im Team, aber es gab zwischen drin immer mal wieder "Events" wie z.B. eskortiere den "LKW" zu Punkt xy...

Zudem hätte ich gerne mal einen Ego-shooter gesehen, welcher ohne Waffen bzw. Militär auskommt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
WW II wird doch schon seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr bedient. Ich würde es mal begrüßen bei WW II Szenarien den Deutschen spielen zu dürfen. Kämpfe Mann gegen Mann ohne Ari, Rakteten und andere Luftschläge sowie keine Helis und Co. Eine glaubhafte Geschichte sowie Krisengebiet
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Ich hätte gerne mal wieder nen Ego-Shooter OHNE Multiplayer.
Einen Titel in dem sich die Entwickler voll und ganz dem Singleplayer verschreiben --> geile Story, richtig gute KI, verschiedene Lösungswege, Bombast Präsi usw.
Und das ganze mit einer Spiellänge von sagen wir mal 15-20 Stunden.
Nicht falsch verstehen, ich mag ja auch multiplayer-titel.....ich zocke gerne BF 3 und ab und zu auch mal CoD, aber so langsam reichts mir damit.
In welchem "Universum" die ganze Sache angesiedelt ist, ist mir ziemlich egal.....Unreal 4, Mass Effect - Egoshooter^^, Far Cry(habe noch Hoffnung für den 3. Teil).
Oder von mir aus auch eine Art GTA in Ego-Perspektive.....mit dem Nahkampfsystem von Riddick und Shootereinlagen wie Max Payne:D

Grüße
 
TE
TE
Prozessorarchitektur

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Streng genommen würden zu den Ego-Shootern auch Portal und Minecraft zählen...

Brink hatte einen Multiplayer, wo man Ziele erfüllen musste, allerdings wird das ja so gut wie gar nicht mehr gespielt...

Brink ist zu komplziert für die meiste,.aber mich störrt die lächerliche umsetzung
Kollosionabfrage und cliüpping fehler, autoaim und kein kimme korn zielen. kein legen und knien. Sowie kein Sprint als Ego shooter der neuen generation ist das echt zuwenig
Zudem fehlt bei dem Titel die motivation, alles ist schon bei beginn des Spiels freigeschaltet. wozu Spiele ich dann das Spiel wenn nix zu erreichen ist? SP sowie MP

@Hansvonwurst

deus ex isn RPG zwar mit viel shooter einlagen aber ein RPG
 
D

Dr Bakterius

Guest
So etwas wie die Mafia Reihe war ja auch nicht verkehrt mit Bandenkriegen. Könnte ja auch ala James Bond sein also so in der Art von Splinter Cell mit etwas mehr ballern.
Edit:
Kann auch gerne WW I sein
 

aloha84

Volt-Modder(in)
@Hansvonwurst

na klar!:D
Deus Ex ging auch schon in die richtige Richtung.
Noch kuhler wäre es gewesen wenn die Städte in Deus Ex größer und dynamischer gewesen wären, und wenn ich mich noch an das Steuer eines "Fünfte-Element-Wagens" hätte setzen können usw. usw. + achja eine Grafik wie in der Samaritan-Demo!:ugly:

*hust* ich weiß es geht ja gerade um Ego-Shooter, aber der absolute Hammer wäre Shenmue 1+2+(3? heul) mit aktueller Grafik aber der Rest halt unverändert. *schwelg*
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutengel

Software-Overclocker(in)
Ich hätte gerne mal wieder nen Ego-Shooter OHNE Multiplayer.
Einen Titel in dem sich die Entwickler voll und ganz dem Singleplayer verschreiben --> geile Story, richtig gute KI, verschiedene Lösungswege, Bombast Präsi usw.
Und das ganze mit einer Spiellänge von sagen wir mal 15-20 Stunden.

Und ganz WICHTIG!

Ohne diesen ganzen Plattformsch... Origin Steam und Co!!!
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Wenn die Quali stimmt, habe ich nichts gegen steam.
Ist zwar ein anderes Thema aber ich persönlich hatte mit steam noch NIE irgendwelche Schwierigkeiten....verbindet immer, updated immer + Downloadrate IMMER hervorragend!
Mit dem z.B.: Ubi-Launcher siehts da schon ganz anders aus, man hört immer nur schlechtes!:daumen2:
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ein WWI Spiel würde natürlich ein ganz anderes Gameplay als die bisherigen Shooter (und einen hohen Frustfaktor) haben...
Interessant wäre auch ein Spiel im 19. Jh, z.B. 1848 mit den Revolutionen...
Oder der Deutsch-Französische Krieg oder der Bruderkrieg...

Einen großartigen Unterschied sehe ich da nicht unbedingt, wenn man es als Singleplayer gestalten würde ( was ja als solches auch Seltenheitswert hat ).
Im Bereich vom WW II fand ich Saboteur ganz erfrischend, auch Commandos in 3D wäre mal was gewesen
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Für mich muss ein neuer Shooter im Grunde wie BF3 sein, mit ein paar ausgemerzten Schönheitsfehlern und hier und da ein Szenarien-Wechsel.
 

EnergyCross

BIOS-Overclocker(in)
der singleplayer muss mal mehr als 10h betragen
der multiplayer braucht teamplay (bfbc2)

rest ist mir wurscht ob im krieg, unter wasser, aufm mars oder sonst wo :D
 

Gamefruit93

Gesperrt
Ich will einfach mal so n Spiel haben das "Leben" heißt.
Man ist in einer Ego-Perspektive und kann machen was man will.
Wie bei GTA, nur noch intensiver.
Man kann wirklich ALLES machen was man im echten Leben auch machen kann.
Schnell fahren -> Geblitzt -> Rechnung
Jemanden ermordet -> Gericht/Flüchten ->Knast/Verdeckt bleiben.
Und dann die ganze Welt bereisbar mit der Grafik der Samaritan-Demo.

Das wär cool.
 

Pagz

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde mir mal wieder einen Multiplayershooter wünschen, indem es nicht auf die K/D ankommt, sondern nur darauf, dass dein Team gewinnt
Hatte gehofft Dice würde in diese Richtung gehen mit Bf3, leider war es dann doch die entgegengesetzte Richtung:(
 
Oben Unten