Was ist an meinem PC defekt?

TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Mit AMD verbiegt sich normalerweise auch kein Pin.
Es seiden, das Teil klebt wiedermal nach dem Abheben des Kühlers noch darunter... :D
Ist wohl dem Vorbesitzer passiert.. könnte dazu jetzt keine Ursache nennen.
Pin
Pin
Meine Smartphone dreht durch Während dem fokussieren der Pins 🤣
 

Anhänge

  • 24514D3F-7E94-4657-AB1E-3EB338BC2AEF.jpeg
    24514D3F-7E94-4657-AB1E-3EB338BC2AEF.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 43
  • E24D5349-3E34-4362-813D-4D53F1555A3D.jpeg
    E24D5349-3E34-4362-813D-4D53F1555A3D.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 44

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Tja da hat einer beim Zusammenbau ordentlich gepfuscht und es mit Gewalt versucht, nur um dann festzustellen, das es nicht funzt...war wohl iwann so sauer, das er das Ding dann fürn Appel undn Ei loswerdn wollte.^^

Jetzt bleibt nur noch probiern, ob du es wieder hinbekommst und es dann auch wieder läuft oder trotzdem im Aasch is und sollte es so sein, haste immerhin schonmal nen Haufen Kram und ne GPU und musst nur Board und/oder Brett tauschen.

Könnte in der Zeit immernoch nen guter Deal werden.^^
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Tja da hat einer beim Zusammenbau ordentlich gepfuscht und es mit Gewalt versucht, nur um dann festzustellen, das es nicht funzt...war wohl iwann so sauer, das er das Ding dann fürn Appel undn Ei loswerdn wollte.^^

Jetzt bleibt nur noch probiern, ob du es wieder hinbekommst und es dann auch wieder läuft oder trotzdem im Aasch is und sollte es so sein, haste immerhin schonmal nen Haufen Kram und ne GPU und musst nur Board und/oder Brett tauschen.

Könnte in der Zeit immernoch nen guter Deal werden.^^
Ja das stimmt. Traumhaft wäre es wenn ich tatsächlich schaffe das Ding ordentlich zu löten. Noch nie sowas gemacht aber. Kaputt ist kaputt.. schonmal jemand hier im Forum CPU Pins gelötet? Wäre cool mal eine Erfahrung zu lesen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ja das stimmt. Traumhaft wäre es wenn ich tatsächlich schaffe das Ding ordentlich zu löten. Noch nie sowas gemacht aber. Kaputt ist kaputt.. schonmal jemand hier im Forum CPU Pins gelötet? Wäre cool mal eine Erfahrung zu lesen.
Da kannst/brauchst Du nichts löten. Einfach vorsichtig richten. Nur eben wirklich vorsichtig. Wenn die Pins abbrechen ist Ende.
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Da kannst/brauchst Du nichts löten. Einfach vorsichtig richten. Nur eben wirklich vorsichtig. Wenn die Pins abbrechen ist Ende.
Habe doch oben geschrieben das 2 Pins schon ab sind..
Im Hardwareluxx gibt es jmd, der das aus Spaß gegen Porto macht. Aber keine Ahnung wie der heißt. Gibt nen Thread dort dazu.
Danke für den Tipp. Ich würde ihn eventuell mal zu seiner Praxiserfahrung befragen (nerven)😁

Würde dennoch gerne selbst mal versuchen zu löten.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Würde dennoch gerne selbst mal versuchen zu löten.
Versuchen schadet nicht. Hast du denn entsprechendes Equipment für sowas filigranes? Irgendwie auch ne interessante Kombi. Nen 8 Kerner auf nem Billig A320 Board. Da fragt man sich, wie man auf sowas kommt. Die 450er Bretter waren ja auch zu zen+ Zeiten preiswert und bieten einfach so viel mehr.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem beim "löten" der PINs ist ja, dass man kaum Material verwenden darf. Wird das unter dem Substrat "uneben" passt die CPU nicht mehr richtig in den Sockel und hat nicht den nötigen Kontakt. Mal ganz davon ab. das die "Spitze" vom Kolben so fein sein muss, dass man zwischen den bestehenden PINs damit arbeiten kann.
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Das Problem beim "löten" der PINs ist ja, dass man kaum Material verwenden darf. Wird das unter dem Substrat "uneben" passt die CPU nicht mehr richtig in den Sockel und hat nicht den nötigen Kontakt. Mal ganz davon ab. das die "Spitze" vom Kolben so fein sein muss, dass man zwischen den bestehenden PINs damit arbeiten kann.
Ja ich hab so feine lötspitzen. Quasi wie ne Nadel. Ich dachte mir das ich halt das unebene Weg scharbe mit nem Skalpell oder so. Keine Ahnung. Heute Abend wird versucht. CPU ist ja sowieso schon nicht mehr brauchbar
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Pass nur auf. Mit einer defekten CPU kann man sich auch ein Board zerschiessen. Gut bei dem Gigabyte A320 ist das nicht so wild. Nen neues B450 kostet ja kaum noch was. ;)
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
der user heisst ubi, und nimmt als bezahlung pfefferminzschokolade.
Irgendwie witzig das mein Spitzname im echten Leben auch UBI ist… Danke für die Info
Irgendwie witzig das mein Spitzname im echten Leben auch UBI ist… Danke für die Info
Dazu sehe ich jetzt auch noch das er auch aus dem Schwarzwald kommt 🤣🤣ist das geil.. villeicht darf ich ihn ja auf Kaffee und Kuchen einladen
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
CPU Pins aus dem Sockel bekommt man raus, indem man die Plastikverkleidung vom Sockel abnimmt und die kaputten Pins rausnimmt mit der schon erwähnten Pinzette.

CPU Pins anlöten geht nicht, weil auf dem vergoldeten Kontakt das Lötzinn nicht haftet.

Ich habe mal abgerissene CPU Pins ersetzt durch 2 oder 3 dünne Litzen aus einem alten Computerkabel. Da musst du aber aufpassen, daß die Länge 100 % stimmt. Du nimmst diese dünnen Litzen und verdrehst die bis die einen Draht bilden, den tränkst du am besten mit flüssigem Lot, damit das auch richtig Steif wird. Dann musst du den Draht so formen, daß keine Litzen mehr rausgucken und in der richtigen Länge abknipsen. Dann steckst du den Ersatzpin in das Loch im Sockel wo der Pin an der CPU fehlt. Den oberen Teil vom Ersatzpinn dann so bearbeiten, daß er er das Loch im Sockel verschließt und am oberen Ende ein kleines Kügelchen bildet das aber nur so groß ist wie das Loch und bloß eine Winzigkeit herausschaut. Wenn es zu weit herausschaut, dann besteht die Gefahr, daß du beim Einsetzen der CPU den Ersatzpin zur Seite biegst und so einen Kontakt mit einem benachbarten PIN herstellst. Auch sollte das Ende des Ersatzpins, daß du in den Sockel steckst, keine hervorstehenden Litzen mehr aufweisen, sonst passiert das mit dem Fehlkontakt auch im CPU Sockel. Quasi musst du beide Enden von dem Ersatzpin irgendwie abrunden.

So habe ich mal einen kaputten Sockel 939 Opteron wieder hergerichtet. Der ließ sich sogar wieder übertakten von 1800 auf 2500 MHz.

Auf deinem Foto sehe ich aber auch nur 3 verbogene Pins, es scheint keiner zu fehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
CPU Pins aus dem Sockel bekommt man raus, indem man die Plastikverkleidung vom Sockel abnimmt und die kaputten Pins rausnimmt mit der schon erwähnten Pinzette.

CPU Pins anlöten geht nicht, weil auf dem vergoldeten Kontakt das Lötzinn nicht haftet.

Ich habe mal abgerissene CPU Pins ersetzt durch 2 oder 3 dünne Litzen aus einem alten Computerkabel. Da musst du aber aufpassen, daß die Länge 100 % stimmt. Du nimmst diese dünnen Litzen und verdrehst die bis die einen Draht bilden, den tränkst du am besten mit flüssigem Lot, damit das auch richtig Steif wird. Dann musst du den Draht so formen, daß keine Litzen mehr rausgucken und in der richtigen Länge abknipsen. Dann steckst du den Ersatzpin in das Loch im Sockel wo der Pin an der CPU fehlt. Den oberen Teil vom Ersatzpinn dann so bearbeiten, daß er er das Loch im Sockel verschließt und am oberen Ende ein kleines Kügelchen bildet das aber nur so groß ist wie das Loch und bloß eine Winzigkeit herausschaut. Wenn es zu weit herausschaut, dann besteht die Gefahr, daß du beim Einsetzen der CPU den Ersatzpin zur Seite biegst und so einen Kontakt mit einem benachbarten PIN herstellst. Auch sollte das Ende des Ersatzpins, daß du in den Sockel steckst, keine hervorstehenden Litzen mehr aufweisen, sonst passiert das mit dem Fehlkontakt auch im CPU Sockel. Quasi musst du beide Enden von dem Ersatzpin irgendwie abrunden.

So habe ich mal einen kaputten Sockel 939 Opteron wieder hergerichtet. Der ließ sich sogar wieder übertakten von 1800 auf 2500 MHz.

Auf deinem Foto sehe ich aber auch nur 3 verbogene Pins, es scheint keiner zu fehlen.
Danke das du deine Erfahrung teilst. Sehr hilfreich. Habe jetzt mit "UBI" schon Kontakt aufgenommen der mir da hilft. Er hat das schon mehrmals gemacht.
Ich werde aber trotzdem ein günstigen/defekten Prozessor für paar Euro erwerben um es auch einfach mal gemacht zu haben bzw. Mich selbst herauszufordern.
An dem ryzen 7 möchte ich mich jetzt nicht wirklich verbasteln 😁

Das schaut nur so aus auf dem Foto.. fehlen aber tatsächlich sogar 3 Pins..
 

Anhänge

  • 3E5CC55C-4D14-4450-9A97-8C366764F9DE.jpeg
    3E5CC55C-4D14-4450-9A97-8C366764F9DE.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 19
  • C034031E-22DB-4BA4-80F5-4E5BBE529651.jpeg
    C034031E-22DB-4BA4-80F5-4E5BBE529651.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 15

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt zum Thema Pins löten, auch ein Video von LTT ( Linus tech Tips).
Das Gold auf den Pins sollte kein problem sein wenn man es vorher sorsichtig entfernt. Und nach dem Löten die pins an der Stelle an der kein Gold mehr ist mit Nagellack versigelt. Aber vorsichtig nicht den ganzen Pin sonst ist er nicht mehr leitend.
 
TE
TE
U

Ubeydullah08

Kabelverknoter(in)
Beitrag im Thema 'Gebrochene und gebogene Pins am ryzen 7 2700. reparabel?'
https://www.hardwareluxx.de/communi...-ryzen-7-2700-reparabel.1312223/post-29005114
Der nette Herr den ihr mir vorgeschlagen habt. Hat es mir tatsächlich gelötet.. hier hat er schon ein Bild hochgeladen.. mega Arbeit..
Beitrag im Thema 'Gebrochene und gebogene Pins am ryzen 7 2700. reparabel?'
https://www.hardwareluxx.de/communi...-ryzen-7-2700-reparabel.1312223/post-29005114
 
Oben Unten