WaKü***Quatsch***Thread

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: WaKü***Quatsch***Thread

DFM = DurchFlussMesser

Nicht jeder Durchflussmesser arbeitet mit Druckunterschieden.
Der weit verbreitete High Flow von Aquacomputer z.B. misst mit einem Flügelrad.

Korrekte Antwort und mir seit 1,5 Jahrzehnten als Abkürzung im Wasserkühlungsbereich genauso geläufig wie "AGB"; im Kontext DurchFlussMessung wollte ich mir das Ausschreiben sparen. Galeonen pro Minute ist übrigens eine alte Einheit für den spanischen Staatshaushalt, aber Gallons per Minute die gebräuchliche für Durchflussraten überall da, wo man international nicht verstanden werden will.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Sin-

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Und die Allgemeine Geschäfts Bedingungen im Wasserkühlungsbereich unterliegen seit einige Jahren auch dem RGB trend =D
 
C

chaotium

Guest
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Besser den high flow Flügelrad Sensor. Die Messung ist robuster als der MPS. Auch einfacher bzgl. Einbausituation.

Ich hatte drei DFM mit dem klapper Flügelrad, alle davon haben geklappert und gerattert wie ein alter Panzer. Der MPS ist genauso gut und genauso leicht einzubauen wie mit dem Rad
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Meine verursacht auch keine Geräusche, aber es gab hier ein User der auch darüber klagte. Nur hatte er ein Versuchsaufbau aufgebaut und so ein hohen Durchfluss hätte er später wenn alles verbaut ist nie erreichen können. Da sein Loop nur aus der Pumpe/AGB und dem Durchflusssensor bestand.
 

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Durchfluss kann man auf viele verschieden Arten messen -> Durchflussmesstechnik fuer Fluessigkeiten, Gase und Dampf | Endress+Hauser
(leider kosten die Industriegeräte richtig viel Asche)

Ich hab früher viele große Durchflussmesser installiert (teilweise konnte man durchklettern durch das Rohr) :D
Und auch da sind wir in den Jahren weitergekommen.
Und so abartig teuer ist das gar nicht mehr, die alten Techniken mit MID/IDM ja, berührungslose Techniken sind aber deutlich erachwinglicher, vor allem bei Nennweiten >DN1000 (für den Laien: Rohrdurchmesser größer 1m).

Verglichen mit unserem Suchtthema WaKü aber sicherlich fernab von jeglicher P/L Orientierung [emoji23]

Wobei ich mich frage, ob es vielleicht Temperaturdifferenz-Messungen schaffen werden, kalometische Durchflussmesser sind verhältnismäßig billig und für kleine Durchmesser erhältlich.
Ob das mal was wird für die WaKü?!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Hat jemand schon mal den Durchflusssensor(AC-high flow) zwischen AGB und Pumpen Einlass verbaut? Bin was am umplanen und der Durchflussensor stört etwas um mit meinem Loop besser raus zu kommen und auf der Seite zwischen Pumpe und AGB hätte ich mehr Platz dazu. Habe nur bedenken das der Durchfluss dann nicht mehr richtig ermittelt wird. Bisher hatte ich ihn nach dem Auslass, aber ich bin an meinem Loop etwas am umplanen.

Aber ich werde mir wieder was nach dem Auslass suchen müssen, da ich es auch nicht optimal zwischen AGB und Pumpe finde.

EDIT: Hat sich erledigt, da ich Hardtube verbaue gehe ich auf Nummer sicher und dann kommt der nach dem Auslass dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grestorn

Guest
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Warum sollte es eine Rolle spielen, an welchem Ort im Kreislauf der Durchflussmesser ist? Wie die Stromstärke in einem Stromkreis ist auch der Durchfluss überall im Wasserkreislauf identisch...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Beim komplettem Loop ist es mir klar, aber zwischen dem AGB und der Pumpe habe ich gedacht das durch die Füllmenge eines AGB der Druck nachlässt und es sich auch auf die Messung auswirken kann.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

So weit ich weiß, ist der Wiederstand des Wassers in ein Kreislauf, immer gleich. Sollte laut Physik immer so sein.

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ein Beispiel habe ich Gestern sogar gefunden wo der zwischen AGB und Pumpe verbaut war.
Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

Danke für Eure Aussagen dazu.

Das Problem an der Sache ist das ich es sehen würde, da ich ja ein Vergleich von vorher und nachher hätte, aber da ich kein Schlauch verbaut habe würde es mich wieder ärgern nochmals dran zu gehen, da ich wie ich mich kenne mich dann nicht damit abfinden könnte. :D
 
G

Grestorn

Guest
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Auch der Wasserdruck ist vor und nach dem AGB ziemlich identisch würde ich sagen. Der AGB selbst erzeugt kaum Druck durch die Wassersäule selbst (das ist zu vernachlässigen) und für den geschlossenen Wasserkreislauf selbst, kannst Du den AGB als geschlossen ansehen, denn die Pumpe erzeugt ebensoviel "Saug-" wie "Pumpdruck" an den AGB Anschlüssen. Deswegen bleibt ja auch die Wasserhöhe im AGB praktisch konstant.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Alles klar, hat sich aber ehe erledigt, da ich mir die Position nochmals angeschaut habe und der dort ehe nicht gut passen würde. Habe mich daher nun zu einer anderen Position entschieden und da mein Kabel dazu zu kurz ist habe ich bereits ein längeres Kabel bestellt. Mein Kabel war ehe defekt, was ich letztens mit Löten wieder repariert hatte.

Bin ja bei mir wieder alles am umkrempeln und möchte mein Loop bei dieser Gelegenheit etwas anders verlaufen lassen.
Daher mache ich mir momentan einige Gedanken bis der liebe Paketzusteller bis ende der Woche mir die restlichen Sachen die ich dazu verbauen möchte liefert.
 
G

Grestorn

Guest
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Ich finde es bemerkenswert, mit welcher Ausdauer Du bastelst. Ich bin froh, dass meine Kiste erst mal soweit läuft, und die Aussicht, dass ich das Board nochmal tauschen muss (wg. dieser eigenartigen Geschichte mit dem überproportionalen Leistungseinbruch bei gleichzeitiger Nutzung von Prime95) behagt mir ganz und gar nicht.

Bei Dir scheint dann doch eher das HW-Basteln im Vordergrund zu stehen, ich bastel dann doch lieber an der SW rum :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Bei mir läuft alles soweit gut und da ich für meine Hardware sehr viel Geld ausgegeben habe möchte ich auch vorerst nichts mehr dran ändern. Daher steht momentan bei mir nur die Optik im Vordergrund und ich habe dazu die letzten Monate einiges an Geld ausgegeben. Von der Funktionalität hat sich aber nichts geändert. Im Grunde hätte ich sogar alles mit Schlauch belassen können, denn zwar sind die Schläuche nach fast 3 Jahren schon etwas trüb gewesen, aber in einem Bereich wo ich es auch dabei belassen hätte können.

Ich bin ja sogar so bescheuert und habe mir gestern ein neuen AGB von Watercool gekauft, der nun aus Glas besteht. :D
Was ich genau am machen bin kannst hier lesen: [Tagebuch] IICARUS - Ultimate Water-Cooling Gaming PC | Hardtube Modding

Meine Frau denkt sich auch schon was ich die ganze Zeit immer wieder am Rechner dran machen bin. :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Sehe ich auch so und in meinem Fall ist es auch das einzige Hobby was ich habe und zudem noch ein Zeitvertreib da ich aus Gesundheitlichen Gründen Erwerbsunfähig bin. Aber ich hoffe jetzt das ich es so hin bekomme das es mir so gut gefällt und die nächste Zeit dann nichts mehr dran machen muss. :D

Besonders mit Hardtube was etwas aufwendig mit dem verbauen ist, möchte man nicht immer dran gehen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: WaKü***Quatsch***Thread

Beim komplettem Loop ist es mir klar, aber zwischen dem AGB und der Pumpe habe ich gedacht das durch die Füllmenge eines AGB der Druck nachlässt und es sich auch auf die Messung auswirken kann.

Der dynamische Druck ändert sich zwar entlang des Kreislaufes (unmittelbar nach der Pumpe am höchsten, direkt davor am niedrigsten), nicht aber der statische durch den Füllstand; zumindest nicht solange der Einlass in den AGB unter dem Wasserspiegel liegt. Ein Durchflussmesser misst aber gar keinen Druck, sondern Durchfluss. Und wenn der Durchfluss sich in verschiedenen Teilen des Kreislaufes unterscheidet, dann hat man ein Leck. ;-)

Unabhängig von der korrekten Messung wäre eine DFS zwischen Pumpe aber dennoch eine schlechte Idee: Jedes Hinderniss an dieser Steller erschwert bei (Wieder-)Befüllungen den passiven Wasserfluss bis in die Pumpenkammer.
 
Oben Unten