• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü mit Mo-Ra3 im anderen Raum (Ryzen 3700X + GTX1080 ti)

Thay

Kabelverknoter(in)
Moin zusammen.
Nachdem ich schon seit 10 Jahren mit dem Gedanken einer Custom Wakü spiele, ist es jetzt soweit. Bin relativ gut ins Thema eingelesen, aber ein paar prüfende Blicke der Profis geben einem dann doch Sicherheit. Besonders beim ersten Projekt.

Hier die Ausgangslage.
Das System besteht aus:
- AMD Ryzen 3700X
- Gigabyte X570 Elite
- Gigabyte GTX1080ti Aorus Extreme
- Lian Li PCO11 Dynamic XL ROG

Mein Ziel ist es absolute Ruhe zu haben mit reichlich Overclocking-Reserven. Die 1080ti wird mittelfristig durch die nächste Gen (wahrscheinlich im Herbst) ersetzt und ist aktuell noch original. Da bin ich mir noch unsicher ob es sich lohnt einen GPU-Kühler für so eine alte Graka anzuschaffen. Dass das ganze Unterfangen ein Overkill wird, ist irgendwie gewollt. Wenn, dann richtig.
Entwurf1.png

Mein Plan lautet wie folgt:
Der Tower steht im Büro / Gaming. Ich würde zwei Löcher unter dem Schreibtisch durch die Wand bohren und in Büro 2 den Mo-Ra an einer selbst gefertigten Wandhalterung befestigen. Da beide Zimmer im Obergeschoss eines etwas älteren Bauernhauses sind, wird es im Sommer ordentlich heiß. Daher mein Wunsch die Wärme im Büro 2 abzugeben. Netter Nebeneffekt: bei genug Abwärme kann im Winter man auch mal die Heizung eine Stufe runterdrehen ;)
Am Mo-Ra soll auch die Pumpe befestigt werden. Dadurch vermeide ich gleichzeitig evtl. Pumpengeräusche.
Im PC selbst sollen 2 x 360mm Radiatoren und eine Distribution Plate mit Hardtubes verbaut werden. Dezente RGB Beleuchtung ist erwünscht. Hier besteht nur die Wahl der Bykski-Plate, oder die EKWB-Variante. Bei der EKWB ist eine Pumpe integriert. Könnte ich diese zur Not auf kleinster Stufe (hoffentlich lautlos) mitlaufen lassen oder wir dadurch der Durchfluss zu sehr gemindert? Oder kann man die Pumpe sogar entfernen? Nach der PCI-Slot-Übergabe geht es auf undurchsichtige Schläuche und damit dann durch die Wand zum Mo-Ra und wieder zurück. Die Leistung einer D5 sollte mehr als ausreichen, trotz 1,5m mehr pro Weg oder? In Büro 2 kommt der Mo-Ra auf ca. 20cm über Boden.

Bisher gekauft:
TechN AM4 AMD CPU Kühler
Hardwarelabs GTX 360
Hardwarelabs GTS 360
Bykski Distroplate
Hardtube-Entgrater
Biegewerkzeug
Biegeschnur

Geplante Komponenten:
https://geizhals.de/?cat=WL-1930551
Dazu noch die Bykski Distribution Plate

Beim für mich leidigen Thema Fittinge muss ich nochmal schauen. Verfügbarkeit ist erstaunlich schlecht, aber mit Burrow, Bitspower, Bykski macht man wohl nichts verkehrt oder?
Und wie bekommt man die ganzen Kabel der Lüfter und der RGB-Halo-Ringe halbwegs in den Griff?

Vielen Dank erstmal für alle die sich bis hier durchgelesen haben.
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Geht alles durchaus. Der zusätzliche Schlauch durch die Wand (ich würde allerdings eine Durchführung machen statt zwei) ist aus Sicht der Pumpe quasi irrelevant.
Aber hast du vor den Tower regelmäßig an anderen Orten zu betreiben? Ansonsten würde ich mindestens einen der beiden 360er weglassen.
Zur GPU Wakü: Das nicht zu machen wäre witzlos. Gebrauchte Kühler bzw. zum Teil auch neue als Auslaufmodell kosten keine 70€.
Wenn du es mit dem Overkill "richtig" machen willst gehört außerdem der Quirl auf dem Board durch sowas ersetzt
 

Faxe007

Freizeitschrauber(in)
Ja hört sich doch nach einer schönen Sache an.
Ich habe einen MoRa 3 übrigens mit Gewebeschlauch aus dem Baumarkt (lebensmittelecht) angeschlosen - günstig, flexibel und läuft nun schon bald zehn Jahre (also in etwa so lange wie du mit dem Gedanken der Ancahffung einer WaKü spielst ;-)).
Eine Sache die du bedenken musst ist die Lüftersteuerung - bei mir übernimmt die Pumpe die (was praktisch ist, Aquastream XT). Aber die Pumpe wird per USB an den PC angeschlossen. Die maximale USB Länge ist begrenzt (ich glaube laut Spezifikation auf 2-3 m, musste mal nachgucken, was aber nicht bedeutet das sowas unüberwindbar wäre, sollte aber rechtzeitig eingeplant werden).
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die USB Verbindung ist für eine ordentliche Steuerung unerheblich. Die braucht es nur zum einmaligen konfigurieren. (USB 2.0 um 5m zu verlängern ist aber eh weiter kein Problem)
Eine elegante Möglichkeit 12V rüber zu bringen ist da noch schwieriger. Eine D5 Next könnte man natürlich in dem Setup nutzen, dann hat man den Lüfteranschluss direkt dort ähnlich wie mit der Aquastream XT.
 
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Also 3m USB-Kabel ist überhaupt kein Problem. Bei den Pumpen kenn ich mich tatsächlich am wenigsten aus. D5 und DDC in allen Varianten gibt es. D5 next steuert sich selbst? Ich würde aber vermuten das man bei so viel Radiatorfläche die Lüfter auf ~600 Umdrehungen einstellt und die dann darauf lässt. Bevor ich natürlich für 80€ ne seperate Steuerung kaufe, würde ich eher eine Pumpe bevorzugen die "autark" ist.
Der Tower bleibt bis zum Umzug ins Erdgeschoss fix an seinem Platz. Den zweiten Radi im Case selbst würde ich tatsächlich hauptsächlich wegen der schickeren Optik mit dazupacken.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
D5 ist mittlerweile der quasi Standard und das ganze Zubehör um Pumpe+AGB direkt an den Mora zu bekommen gibt es auch nur dafür. Die D5 Next ist eine Spezialversion dieses Typens die eben noch eine Regelung für ein Lüfterset (ein Kanal aber genug Leistung für die ganze Mora Bestückung) mit bringt.
 
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Okay, dann macht die Next ja Sinn. Verfügbarkeit ist zwar schlecht, aber nach all den Jahren kommts auch ne Woche oder zwei auch nicht an.
Wie treibe ich denn wohl am besten die Lüfter und die Pumpe am Mo-Ra an? Stromversorgung muss ja mit durchs Loch in der Wand. Bei 9 Lüftern werd ich doch wahrscheinlich an einen Sata-Anschluss im Case gehen oder?
Da fängts dann tatsächlich an bei mir zu hapern mit dem Wissen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ein Molex Stecker reicht, S-ATA hat ne schreckliche Verriegelung und weniger Power geht aber . Wobei unter Umständen ein 230V zu Molex Netzteil auf Radi Seite dessen 230V dann mit einer Master/Slave Leiste auf PC Seite angeschaltet werden eleganter ist.
Sowas:
Edit: Ok, die Next hat ja direkt S-ATA, dann eben sowas
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Wäre es sehr frech von mir da nach den benötigen Produkten zu fragen?
Da bin ich absolut raus.. die D5 braucht ja Sata wenn ich das richtig lese. Dazu dann noch 9 x 3 Pin Lüfter... und alles muss ja irgendwie gesteuert werden. Da blick ich tatsächlich nicht durch, welche Adapter wieviel Strom abkönnen und was man wie am sinnvollsten betreibt. :huh:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die 4(!)-Pin Lüfter hattest du doch vorne schon dabei. Gerade die Arctic sind afaik auch so verkabelt dass man die ohne weiteres Zubehör in Reihe schalten kann.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Kurze Frage zu deiner Einkaufliste: die 120er Lüfter auf dem MoRa 420 sind so gewollt? Wären 140er nicht sinnvoller? Klärt mich doch mal auf, bevor ich mir irgendwann was falsches kaufe (mein Plan sieht von der Hardware her ähnlich aus :D)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Du hast nur besser aufgepasst, da gehören natürlich 140er drauf, ergo P14 wenn gut+günstig das Ziel ist. Also zwei Packungen davon
Davon wird dann einer an die Next geklemmt und dank der schönen Doppelstecker werden die anderen Lüfter schlicht hintereinander angekoppelt (ist elektrisch natürlich eine Parallelschaltung, auch wenn man am Ende eine "Kabelreihe" hat).
Die Next selbst kann man mit so einem kleinen Netzteil versorgen:
, dazu ein längeres Kabel um aus dem Mora Raum in den PC-Raum zu kommen:
Und eine Master/Slave Steckdose damit es mit dem PC geschaltet wird
Angesehen von den P14 sind alles Beispielprodukte, die gibt es vielleicht auch in besser/günstiger wo anders.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Liest sich ja soweit gut, mit deiner Idee.
Ich sage aber die 2x360 Radiatoren im Rechner sind sinnlos, weil du volle ruhe haben möchtest.
Die Radiatoren stören nur den Airflow im Gehäuse. Probiere lieber erst mal nur den MoRa aus und im notfall kannst ganz einfach noch ein zweiten dazustellen.
Vorteil: PC wird leichter und Leiser. Der/Die MoRa/Pumpe machen ihre Arbeit im anderem Zimmer. ;)

Und hier noch schnell Verschlüsse zum Schlauch trennen:

Die nutze ich selber: teuer aber top.

Schlauch Empfehlung:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Kurze Frage zu deiner Einkaufliste: die 120er Lüfter auf dem MoRa 420 sind so gewollt? Wären 140er nicht sinnvoller? Klärt mich doch mal auf, bevor ich mir irgendwann was falsches kaufe (mein Plan sieht von der Hardware her ähnlich aus :D)
Da hast du natürlich vollkommen recht. Das kommt davon wenn man bei Geizhals nach P12 PWM PST in 140mm sucht und sich fragt warum man keine findet. Die korrekten Lüfter sind natürlich die P14 PWM PST. Hatte ich auf dem Schirm, war nur zu dösig es richtig in die Liste zu hauen und bin dan drüber weggekommen. Werde ich gleich mal editieren und die Einkaufsliste so gut es geht updaten.

Und top Antworten bisher. Vielen lieben Dank!
Optisch finde ich die EK Distro-Plate zwar schöner, aber ich denke mal es macht mehr Sinn die von Byskski zu nehmen, da da keine Pumpe verbaut ist
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Bei Watercool hast du auch direkt den Konfigurator für den HK Tube. Da macht es auch Sinn, gleich den Multiportdeckel statt den Standarddeckel zu bestellen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Welche Anschlüsse werden es eigentlich?
Für den Anschluss des Multiport-HK-Tubes machst du das am besten so, dass du unten am Mora rein gehst, oben dann mit einem 45°-Adapter rausgehst und von da aus direkt in den Anschluss vom HK Tube mit dem Steigröhrchen.
 
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Ich denke mal das es Bykski Typ 2 werden.
Nur bei der Farbwahl bin ich mir noch unschlüssig.. da muss ich nochmal bei einen fertigen Builds speckern was mir am besten gefallen würde.
 
TE
T

Thay

Kabelverknoter(in)
Nein natürlich nicht. Die Übergabe findet am PCI-Slot statt und zum Mo-Ra und zurück gehts natürlich mit undurchsichtigem Schlauch. :daumen:
 
Oben Unten