• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü für 3080Ti und Ryzen 3800X

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
Hallo Forum!

In Sachen Wasserkühlung bin ich ein absoluter Neuling, habe mich aber schon hier und in anderen Foren eingelesen und eine grobe Idee bekommen, was ich brauche, was ich möchte und was ich kaufen sollte :-) Als Inspiration hat mir der Thead von worrix82 gedient, der ein sehr ähnliches System hat wie ich.

Was möchte ich erreichen?
  • Abführen der Abwärme aus dem Gehäuse
  • Leise Kühlung
Was will ich kühlen?
Die restliche Hardware des Rechners ist:

Für folgende Komponenten der Wasserkühlung habe ich mich bisher entschieden:

Hierbei bin ich unsicher:
  • Kühlflüssigkeit: reicht destilliertes Wasser? Oder sollte ich etwas nehmen wie Alphacool Apex Liquid ECO, Clear?
  • Habe ich etwas esentielles vergessen?
  • Gibt es Dinge, die optional, aber sinnvoll sein könnten?
Der Aufbau soll in etwa so aussehen, ich hoffe das lässt sich erkennen:
WaKü Kreislauf.png


Die Proportionen und Abmessungen stimmen dabei nicht überein, ein schöneres Programm habe ich leider nicht gefunden zum Malen.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für alle Tipps und Hinweise und Vorschläge! :-)
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

sieht im großen und ganzen gut aus. Ein paar Vorschläge noch:
  • Vielleicht noch ein paar 45° und 90° Winkel, die sind immer recht praktisch z.b. für die Anschlüsse zwischen GPU und CPU, da sonst bei geraden Tüllen die Schläuche teilweise stark verbogen werden müssen.
  • Ein Ablasshahn mit 3 Wege Adapter zur Entleerung.
  • Eine Trennung zwischen Mora und PC, entweder über Schnellkupplungen oder mehreren Hähnen.
  • Bei dem Mayhem Schlauch bin ich mir nicht sicher wegen Weichmachern, solltest das nochmal prüfen.
  • Kühlflüssigkeit würde ich eher von Aquacomputer, Double Protect Ultra empfehlen. Ist immer eine gute Wahl.
Grüße
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
Super - so muss das aussehen - gleich von Anfang an richtig planen und umsetzen!
Und ich schließe mich dem Belzebub an und habe noch folgende Ergäzungen:
  • Bei den Anschlüssen würde ich definitiv zur neueren Variante (Quantum) greifen.
  • Der Eisflügel ist ziemlich schrottig und wirkt billig
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
An sich ist die Aquastream schon ne gute Pumpe, aber ne D5 oder ne DDC 3.2 Pwm ist eigentlich die bessere Wahl. Mit entsprechendem Deckel allerdings etwas teurer.
Warum eigentlich die Trennung zwischen Agb und Pumpe? Du weißt, dass du die Aquastream und den Aqualis mit Anschlüssen verbinden musst? Ich würde da eher zu einer Kombination mit integrierter Pumpe greifen
Warum das Aquaero? Ein Quadro würde auch reichen, so wie das aussieht.
  • Temperatur-Kontrolle: mittels der 4 im Lieferumfang der Lüftersteuerung enthaltenen
Damit hast du keine Wassertemperatur. Das kann der High Flow 2 aber auch erledigen. Der hat nen integrierten Tempsensor.
Im Vergleich zu der Brühe ist destilliertes Wasser noch besser. Wenn du eine extra Flüssigkeit haben willst, nimm Aquacomputer Dp Ultra.
  • Gibt es Dinge, die optional, aber sinnvoll sein könnten?
Schnelltrenner. Da kann man sich dann sogar das Ablasssystem sparen.

Allgemein ein echt guter Ansatz, meine Vorschläge sind auch eher Optimierungen. Das geht auch so alles.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Bezüglich einen Korrosionsschutz würde ich ein wenig zum Mayhems Inhibitor+ schielen. Der ist deutlich günstiger pro Liter Fertiggemisch.

  • Bei dem Mayhem Schlauch bin ich mir nicht sicher wegen Weichmachern, solltest das nochmal prüfen.
Grüße

Da es ein durchsichtiger PVC-Schlauch ist, wird er wohl Weichmacher haben. Vor 10 Jahren haben aber auch alle Wakü-Fans mit "Weichmacherschläuchen" überlebt. ;-)
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Da es ein durchsichtiger PVC-Schlauch ist, wird er wohl Weichmacher haben. Vor 10 Jahren haben aber auch alle Wakü-Fans mit "Weichmacherschläuchen" überlebt. ;-)
Das schon, ein EPDM Schlauch wäre optimal. Aber auch bei PVC gibt es unterschiede, manche sind voll mit Weichmachern und andere haben weniger drin. Bei Mayhems bin ich mir nun nicht mehr sicher, entweder die waren gut oder schlecht. Bei mehr Weichmachern wird man evtl. eher ein Problem bekommen zwecks zugesetzte Kühlfinnen, klar wird auch dann die Wakü wahrscheinlich trotzdem funktionieren aber eben schlechter.

Als Beispiel hatte ich mal welche von Corsair da die waren auch gefühlsmäsig richtig weich und wurden auch schnell undurchsichtig. Andere von Heatkiller waren da z.b. wesentlich besser und härter.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Der Mayhems war der gute. Deshalb wird er auch so oft empfohlen. Wenn man will, kann man im Voraus auch noch paar Weichmacher rauskochen. Man sollte es nur nicht übertreiben, sonst wird er irgendwann unbiegsam und spröde.
 
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
  • Vielleicht noch ein paar 45° und 90° Winkel, die sind immer recht praktisch z.b. für die Anschlüsse zwischen GPU und CPU, da sonst bei geraden Tüllen die Schläuche teilweise stark verbogen werden müssen.
Gute Idee. Die Linien, die ich in meiner Zeichnung drin habe, sind gerader als die Schlauchführungen am Ende sein werden. Da ließ das Programm leider nix anderes zu und per Blender in 3D... da bin ich ganz raus ;-)
Ein Ablasshahn mit 3 Wege Adapter zur Entleerung.
Schnelltrenner. Da kann man sich dann sogar das Ablasssystem sparen.
Da sprechen mich die Schnelltrenner hinten an der Slotblende bzw. zwischen Slotblende und MoRa, die Slotblende würde ich ziemlich tief anbringen, so dass das unter CPU/GPU und je nach Montage von Pumpe und AGB der tiefste Punkt im Kreislauf wird.

An sich ist die Aquastream schon ne gute Pumpe, aber ne D5 oder ne DDC 3.2 Pwm ist eigentlich die bessere Wahl. Mit entsprechendem Deckel allerdings etwas teurer.
Warum eigentlich die Trennung zwischen Agb und Pumpe? Du weißt, dass du die Aquastream und den Aqualis mit Anschlüssen verbinden musst? Ich würde da eher zu einer Kombination mit integrierter Pumpe greifen
Aus Kostengründen habe ich mich für die Trennung zwischen Pumpe und AGB entschieden. Dass ich die beiden verbingen muss, ist mir bewusst. Die beiden von Dir genannten Pumpen sind diese hier?
D5 next / DDC 3.2 PWM
Wenn ich Pumpe+AGB nehmen würde, wäre dies hier eine gute Option?

Warum das Aquaero? Ein Quadro würde auch reichen, so wie das aussieht.
Für das Auslesen des highflow Durchflusssensors, das kann der Quadro nicht - oder überlese ich das?

Damit hast du keine Wassertemperatur. Das kann der High Flow 2 aber auch erledigen. Der hat nen integrierten Tempsensor.
Oh, ich dachte dass die 4 Temperatursensoren für die Wassertemperatur sind. Können die nur Lufttemperaturen messen? Wenn ja, dann würde ich noch ein bis zwei Wassertemperatur-Sensoren einbauen.
Im Vergleich zu der Brühe ist destilliertes Wasser noch besser. Wenn du eine extra Flüssigkeit haben willst, nimm Aquacomputer Dp Ultra.
Eine extra Flüssigkeit muss es nicht unbedingt sein. Da ich Neuling auf dem Gebiet, bin glaube ich euch blind, wenn ihr sagt: "Nimm diese weil ist die beste und sinnvollste" ;-)
Allgemein ein echt guter Ansatz, meine Vorschläge sind auch eher Optimierungen. Das geht auch so alles.
Danke schön, ich kann da nur zustimmen dass zunächst Durchlesen von den großen Einführungsbeiträgen + die einzelnen Beiträge sehr hilfreich waren, dass ich selbst eine recht gute Idee bekomme, was sich von den Gedanken in meinem Kopf überhaupt umsetzen lässt.

Der Mayhem-Schlauch ist in einigen Beiträgen empfohlen worden, da er angeblich wenige Weichmacher enthält. Auf der Herstellerseite steht dazu: "Neue Polymere in der Formel verhindern die Freisetzung von Weichmachern wie bei regulären PVC Schläuchen"... wäre natürlich zu prüfen und zu beweisen.

Ich sehe gerade, dass meine CPU-Block-Alternative gar nicht verfügbar ist. Wäre dieser hier mit BlingBling ein guter?

  • Bei den Anschlüssen würde ich definitiv zur neueren Variante (Quantum) greifen.
  • Der Eisflügel ist ziemlich schrottig und wirkt billig
Bei den Anschlüssen gucke ich mal, den Eisflügel will ich nur dazu im Kreislauf haben, um zu wissen dass das Wasser wirklich fließt.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ja ne der Mayhem-Schlauch ist gut, ich habe ihn mit den Masterkleer verwechselt.
Bei den Schnellkupplung würde ich dann aber noch ein drittes Paar empfehlen, das kannst du dann zum entleeren benutzen. Also nach der Trennung von PC und Mora fließt ja sonst nichts.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Aus Kostengründen habe ich mich für die Trennung zwischen Pumpe und AGB entschieden. Dass ich die beiden verbingen muss, ist mir bewusst.
Billiger ist fast immer ne Kombi. Die günstigste gute Kombi wäre ein Aqualis 100 DDC mit einer normalen DDC 1T. Das hat aber ein paar kleine Nachteile, vor allem die fehlende Regelbarkeit der Pumpe.
Die beiden von Dir genannten Pumpen sind diese hier?
D5 next / DDC 3.2 PWM
Jein, also erstens ist der Link für die DDC verkehrt (diese hier) und zweitens ist die D5 Next eine modifizierte D5 mit ganz viel Zusatzelektronik, die für je nach Plan unnötig ist oder eine separate Steuerung unnötig macht. Ne normale D5 wäre z.B. die oder die.
Wenn ich Pumpe+AGB nehmen würde, wäre dies hier eine gute Option?
Bisschen teuer dank der D5 Next. Die normale Version mit normaler D5 tut es auch.
Für das Auslesen des highflow Durchflusssensors, das kann der Quadro nicht - oder überlese ich das?
Quadro mark dfm.jpg
Der High Flow 2 kommt sogar direkt mit dem passenden Kabel. Auf der Herstellerseite gibts sogar ne wunderbare Kompatibilitätsliste.
Oh, ich dachte dass die 4 Temperatursensoren für die Wassertemperatur sind. Können die nur Lufttemperaturen messen? Wenn ja, dann würde ich noch ein bis zwei Wassertemperatur-Sensoren einbauen.
Das sind ganz normale Foliensensoren. Der High Flow 2 hat genau so einen eingebaut, dass er nahe am Wasser ist und so die Temperatur recht zuverlässig misst. Daher wäre bei dir der Ansatz Quadro, D5 oder DDC Pwm zusammen mit dem High Flow 2 so ziemlich ideal, um alles wichtige zu messen.
Eine extra Flüssigkeit muss es nicht unbedingt sein. Da ich Neuling auf dem Gebiet, bin glaube ich euch blind, wenn ihr sagt: "Nimm diese weil ist die beste und sinnvollste" ;-)
Ok, dann nimm einfach Dp Ultra.
Der Mayhem-Schlauch ist in einigen Beiträgen empfohlen worden, da er angeblich wenige Weichmacher enthält. Auf der Herstellerseite steht dazu: "Neue Polymere in der Formel verhindern die Freisetzung von Weichmachern wie bei regulären PVC Schläuchen"... wäre natürlich zu prüfen und zu beweisen.
Das ist natürlich Blödsinn, auch der Schlauch versaut irgendwann den Kreislauf. Im Vergleich zu anderen aber nicht so schnell, sodass man ihn bedenkenlos einsetzen kann, wenn die Wassertemperatur nicht zu hoch wird.
Ich sehe gerade, dass meine CPU-Block-Alternative gar nicht verfügbar ist. Wäre dieser hier mit BlingBling ein guter?
Von der Kühlleistung her nehmen die sich alle nicht viel, qualitativ ist ALC hin und wieder mal negativ aufgefallen.
 
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
Jein, also erstens ist der Link für die DDC verkehrt (diese hier) und zweitens ist die D5 Next eine modifizierte D5 mit ganz viel Zusatzelektronik, die für je nach Plan unnötig ist oder eine separate Steuerung unnötig macht. Ne normale D5 wäre z.B. die oder die.
Bräuchte ich bei der DDC noch einen Aufsatz, so wie diesen?
Bei den beiden D5ern lese ich "Pumpenmechanik", das klingt für mich unvollständig. Ist es nichtsdestotrotz eine vollständige, benutzbare Pumpe? Brauche ich außer der Pumpenmechanik noch etwas?
Bisschen teuer dank der D5 Next. Die normale Version mit normaler D5 tut es auch.
Ja das stimmt. Diese Variante hier gefällt mir auch vom Preis her sehr gut.
Anhang anzeigen 1372450
Der High Flow 2 kommt sogar direkt mit dem passenden Kabel. Auf der Herstellerseite gibts sogar ne wunderbare Kompatibilitätsliste.
Stimmt - gekonnt ignoriert. Ja dann ist der Quadro in der Tat eine Alternative, muss ich mir nu genau überlegen, ob ich wirklich Dinge vom aquaero brauche.
Das sind ganz normale Foliensensoren. Der High Flow 2 hat genau so einen eingebaut, dass er nahe am Wasser ist und so die Temperatur recht zuverlässig misst. Daher wäre bei dir der Ansatz Quadro, D5 oder DDC Pwm zusammen mit dem High Flow 2 so ziemlich ideal, um alles wichtige zu messen.
Stimme ich zu, und wenn ich noch an weiteren Stellen Temperaturen messen wollte, könnte ich ja noch weitere Temperatursensoren anschließen.
Ok, dann nimm einfach Dp Ultra.
Wird gemacht :-)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ein TOP als Aufsatz brauchst du immer, wenn deine Pumpe separat zum AGB verbaut wird.
Das ist bei der D5 und einer DCC immer so.

Nimmst du aber ein AGB-Kombi, wo die Pumpe einfach darunter angebaut wird, ist dieser Top schon dem AGB mit integriert. Bei einem System wo die Pumpe nicht versteckt irgendwo mit verbaut werden kann, würde ich immer zu ein Pumpen/AGB Kombi raten. Bei den AGBs musst halt auf die Ausführung achten, ob dieses frei stehend verbaut wird oder eine Aufnahme einer Pumpe mit integriert hat.
 
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
@IICARUS Die o.g. Kombination Aqua Computer Ultitube D5 150, D5 PWM hat im Produkttext: "irekt am Boden des Ausgleichsbehälters ist ein Aqua Computer D5 PWM Pumpe montiert. Die Leistung der Pumpe kann per PWM-Signal eingestellt werden..." Meine Einschätzung ist, dass es diese D5 Pumpe ist, bei der steht: "Insbesondere kann diese Pumpe vom aquaero 5/6 an den Lüfterkanälen mit zusätzlichem PWM-Ausgang betrieben werden" Daraus schließe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass ich die Pumpen-AGB-Kombi an den aquaero6 anschließen kann. Stimmt ihr mir zu?
Ich fände es ganz schick, die Pumpenleistung über den aquaero bzw. die aquasuite steuern zu können. Wenn das nicht wie beschrieben geht, würde ich die Pumpe an das Mainboard anschließen, oder?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das könnte sogar das Mainboard, da es sich hier einfach um ein PWM-Lüfteranschluss handelt.
Dazu müsstest du noch nicht mal zwingend eine Steuerung haben, da eine Pumpe nur einmal eingestellt wird und nicht ständig nach gewissen Temperaturen geregelt werden muss.

Kenne das Produkt jetzt nicht ins Detail, daher kann ich dazu auch nicht mehr aussagen.
Soweit mir richtig bekannt ist, wird die Spannung direkt vom Netzteil bezogen und der Lüfteranschluss beinhaltet nur das PWM.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Bräuchte ich bei der DDC noch einen Aufsatz, so wie diesen?
Bei den beiden D5ern lese ich "Pumpenmechanik", das klingt für mich unvollständig. Ist es nichtsdestotrotz eine vollständige, benutzbare Pumpe? Brauche ich außer der Pumpenmechanik noch etwas?
Beide brauchen einen Deckel. Das kann, wie verlinkt, ein einfacher Deckel sein oder gleich ein Agb mit passender Aufnahme.
Ja das stimmt. Diese Variante hier gefällt mir auch vom Preis her sehr gut.
Das wäre dann auch eine entsprechende Kombination aus einem Ausgleichsbehälter mit Pumpenaufnahme und der D5.
Ja dann ist der Quadro in der Tat eine Alternative, muss ich mir nu genau überlegen, ob ich wirklich Dinge vom aquaero brauche.
Spannungssteuerung über die Lüfter? Nö. Pwm-gesteuerte Leistungsausgänge (z.B. für einfarbige Led-Streifen)? Nö, oder? Aquabus? Ganz sicher auch nö. 2. Dfm? Auch nö. 4 Tempsensoranschlüsse mehr? Ebenfalls nö.
"Insbesondere kann diese Pumpe vom aquaero 5/6 an den Lüfterkanälen mit zusätzlichem PWM-Ausgang betrieben werden" Daraus schließe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass ich die Pumpen-AGB-Kombi an den aquaero6 anschließen kann. Stimmt ihr mir zu?
Geht eben an jedem Pwm-Lüfteranschluss, ob das jetzt bei Aquaero, beim Quadro oder beim Board ist. Wobei man eine Pumpe am besten ohnehin auf eine feste Drehzahl einstellt, nämlich da, wo sie so leise wie möglich ist und genug Durchfluss liefert, dass man dadurch keine Nachteile bei der Temperatur hat.
 
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
Nee, die Fragen beantworte ich auch alle mit Nö - also den Quadro.

Danke euch für die Anregungen und Diskussion bis hierher! :daumen:
Zum Thema AGB: in meinem neuen Gehäuse werde ich sehr viele freie 5,25" Slots haben und bei meinem Stöbern bin ich auf AGB für ebendieses Format gestoßen, z.B. diesen hier. Habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Erfahrung habe ich keine damit, aber zu empfehlen ist solch ein AGB aus dem Grund nicht, weil die Pumpe darauf nicht entkoppelt werden kann.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Zum Thema AGB: in meinem neuen Gehäuse werde ich sehr viele freie 5,25" Slots haben und bei meinem Stöbern bin ich auf AGB für ebendieses Format gestoßen, z.B. diesen hier. Habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt?
Wie @IICARUS schon erwähnt hat, ist das in Kombination mit einer Pumpe keine gute Idee, aus eben dem erwähnten Grund. Ohne Pumpe (das Teil) sind die Dinger aber vollkommen ok, ich hatte selber eine Weile so ein Teil im Einsatz und für hingefummelte Testkreisläufe benutze ich es immer noch.
Da muss aber dann eben eine separate Pumpe her. Was dann den Weg für meinen persönlichen Favoriten, (übertreiben: Dual) DDC mit Metalldeckel, frei macht. Es geht dann natürlich auch jede andere Pumpe, die stand-alone betrieben werden kann.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Du hast viele 5.25 Schächte zu Verfügung und weißt nicht weshalb du ein Aquaero verwenden solltest?

Ich hoffe, du weißt wenigstens wo du das Quadro montierst.
 
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
Ahjo, Entkopplung, das hatte ich nicht bedacht. Das geht in so einer Montage natürlich nicht..

@Sniperxxxcool Die Montage von dem quadro / aquaero wird kein Problem sein in dem Gehäuse, ich betreibe kein optisches Laufwerk und damit ist an der Stelle, wo das normalerweise sitzen würde, jede Menge Platz. Montagematerial ist im Lieferumfang dabei, ich würde sagen dass ich eine passende Stelle für die Montage im Gehäuse finde.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Teuer ist er schon. Ich habe ihn 2017 gebraucht über ebay für ca. 100 Euro erstanden.
Dafür lässt er sich sauber und einfach in einem 5.25 Schacht montieren und sieht gut aus.

Für das Quadro brauchst erst mal ein verstecktes Plätzchen und dann geht das gebastel los.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Bei dem Gehäuse vom Foto ist hinter dem Mainboard sogar genug Platz für ein Hardtube.:D

So sieht aber nicht jedes Gehäuse aus.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja meine Wasserkühlung ist sehr komplex aufgebaut. :D

Bei mir geht es von der Pumpe direkt zur Grafikkarte, dann wieder runter und untenherum zur Rückseite und oben wieder rein zum Frontradiator. Habe auch ein Einfüllstutzen zur Rückseite gesetzt, was neben dem Quadro zum befüllen meines Loops sitzt. Habe dort auch ein Druckventil statt einer Verschlussschraube dran, damit sich kein Druck aufbauen kann. Ich kann aber die Tube auf der Rückseite nicht grade setzen, weil der untere Platz an der Pumpe sehr begrenzt ist. Aber diese Seite ist normalerweise geschlossen, daher nicht so wichtig.

IMG_20210617_185307.jpg

Bei meinem Sohn der Rechner ist auch nicht so viel Platz, aber den Quadro haben wir dennoch unterbringen können.
Aber bei mir ist auch nicht so viel Platz, habe da grob gerechnet auch nur etwa 2cm Platz.
Habe auch 13mm Röhren verbaut, die auch nicht so dick sind. Aber ein 16mm Schlauch hat zuvor dort auch noch knapp gepasst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwo bekommt man das Quadro immer versteckt, wenn man will. In jedem Gehäuse gibts dunkle Ecken, wo man das kleine Ding hinstecken kann.
Klar, wenn man unbedingt das Display vom Aquaero will (das eine Feature, was ich natürlich vergessen habe), dann führt da kein Weg dran vorbei. Alles andere kann aber auch mit dem Quadro abgedeckt werden. Ich selbst hab ja ein Aquaero, weil ich die Features auch nutze. Würde ich das nicht, hätte ich auch nur ein Quadro/Octo.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
also ich denke auch dass man ein Aquaero LT oder ganz sicher ein Quadro in jedem Gehäuse irgendwo unterkriegt. wo man es nicht sieht, oder zumindest nicht gut sieht. irgendwo versteckt man ja auch überlange Kabel usw. da hat es bestimmt auch Platz für ein Quadro
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Auch wenn du das Quadro verstecken kannst, müssen auch noch einiges an Kabeln angeschlossen werden. Dann wird es mit dem Sichtschutz schon schwieriger.
Ich habe wohl ca. 14 Kabeln am Aquaero dran. :ugly:

Wenn man keine 5.25 Schächte hat, ist es Wurst, aber wenn doch, dann würde ich diese auch nutzen.
Bevor die praktischen, aber in ungnade gefallenen Schächte komplett verschwinden.
Klar, wenn man unbedingt das Display vom Aquaero will (das eine Feature, was ich natürlich vergessen habe), dann führt da kein Weg dran vorbei. Alles andere kann aber auch mit dem Quadro abgedeckt werden.
Gibt viel mehr Feature. Notabschaltung- Relais. Aquabus Schnittstelle., Usw....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

SanyarinHH

Kabelverknoter(in)
Der aquaero wäre schon das NonPlusUltra, aber wie Sinuspass schon abfragte, brauche ich die zusätzlichen Features aktuell nicht. Aufrüsten kann ich später und der Preisunterschied macht sich doch im Warenkorb bemerkbar :-)

Als Gehäuse habe ich das Fractal Design Define 7 XL mit schwarzgetöntem Glas, hinten sieht das so aus:
https://www.fractal-design.com/wp-c...L_Black_wo_sidepanel_XL_Right_Back-scaled.jpg
Oben links will ich den quadro montieren, gefühlt müssen die Kabel nicht viel länger als beim aquaero sein, wenn der in einem 5.25" Schacht steckt. Die Display-Variante kommt bei mir nicht infrage, da ich die Fronttür (wie auch jetzt schon beim Define R5) immer geschlossen halten werde.

@IICARUS : was genau ist das hier für ein Teil?
Teil.png
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist nur eine einfache Durchflussanzeige.
Ashampoo_Snap_Donnerstag, 2. September 2021_16h08m41s_001_.png

Darin ist nur ein Rädchen was sich dreht und so kann ich direkt nach dem Einschalten des Rechner immer sehen, das meine Pumpe anläuft.
Hatte aber hauptsächlich optische Gründe.

Das Gleiche finde ich jetzt nicht mehr, aber sowas ähnliches ist es.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Durchflusssensoren gibts von AC auch Digital. Da lassen sich Alarme, Pumpen, oder auch eine Notabschaltung damit realisieren.

Klar optisch ist si ein "analoges" drehrädchen sicher schön.

Aber funktionstechnisch bevorzuge ich da eine digitale Variante.

Kann man auch Langzeitauswertungen machen, und würde sehen wenn sich über die Jahre der DF lamgsam verschlechtert usw.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Eine DFS von AC habe ich ja auch separat noch mit verbaut.
Dieses Rädchen ist bei mir daher wirklich nur reine Spielerei und Optik.
 
Oben Unten