• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

VT - Vorteile?

Slipknot79

Freizeitschrauber(in)
So aus Neugier: Kann man Virtualisierungssoftware mit JEDER CPU nutzen, also auch mit solchen CPUs, die keine VT implementiert haben?
Wenn ja, welche(n) Vorteil(e) hat dann VT gegenüber CPUs ohne VT beim Virtualisieren?
 
Hallo Slipknot79,

das hängt von der Virtualisierungssoftware ab.
Manche VT-Software setzt VT-x voraus und läuft nur auf CPUs mit VT-x (etwa die Dreingabe bei Windows 7), andere VT-Software läuft auch auf CPUs ohne VT-x.

Die Intel Virtualiserungsbefehle erleichtern der VT-Software die Virtualisierung erheblich. Mit diesen Befehlen laufen viele Vorgänge in einer virtualisierten Umgebung schneller und stabiler ab.

Die Liste der Intel CPUs mit Virtualisierung gibt es hier:
Intel Virtualization Technology List

Viele Grüße,

Christian Anderka
Intel
 
TE
S

Slipknot79

Freizeitschrauber(in)
Kann man "schneller" besser in Zahlen auffassen? Was genau "fühlt" sich dann in der Praxis schneller an? Nehmen wir mal den XP Mode als Beispiel an. Ist es das Fensterhandling (Fenster verschieben, darin scrollen etc.) ? Sind damit Spiele gemeint, die flüssiger zu spielen sind? Wird der Bootvorgang beschleunigt? Spricht der XP-Treiber im XP Mode den alten Drucker/Scanner schneller an? etc.
 
Oben Unten