Von Ryzen 1700X auf...?!

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Jupp, hab ich gelesen. Oder man lässt den vorderen Lüfter weg, wie beim 15s. Mein RAM hat 40mm, mal schauen wie es passt. Ansonsten, wie du schreibst, einfach den vorderen Lüfter höher setzen. Da ich kein Sichtfenster habe, stört mich das nicht.
Ich hab auch sehr hohen RAM (Hyperx Fury).
Da hab ich den ersten Lüfter ein Stück höher gesetzt und alles paßt.
Aber ich hab auch ein sehr breites Gehäuse ( Fractal Design Define XL R2 titan), da hat man Platz.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Diesbezüglich zitiere ich nun einmal die PCGH aus dem Test zum 5700X:

"Den großen Bruder 5800X gibt es bereits seit November 2020. Trotz anfänglicher Lieferschwierigkeiten hat sich der Prozessor zu einem der beliebtesten Achtkerner gemausert. Viele Nutzer haben jedoch ein Problem mit der hohen Temperatur, welche die acht CPU-Kerne erzeugen. Das liegt beim 5800X daran, weil alle acht Kerne an einem (sehr kleinen) Punkt vereint sind und sich so ein Hotspot bildet. Robert Hallock, technischer Direktor für Marketing bei AMD, hat kurz nach dem Zen-3-Launch bestätigt, dass Temperaturen im Bereich von 90 °C völlig normal seien. Trotzdem hat das viele Käufer verunsichert und auf einen besseren Ersatz warten lassen."

Dir und deinem 5800X wollte sicher keiner zu nahe treten. Bewahrt also weiterhin beide einen kühlen Kopf:D

Gruß
Es wäre halt schön wenn man diese Probleme Mal belegen könnte durch einen Nutzer! Bisher ist die basierende Quelle dazu nur hören und sagen... Ich konnte jedenfalls bisher nur Foren Gejammer darüber lesen ohne wirkliche Fakten und Beweise! Nicht eine Zeitschrift hat einen dieser Hitzkopfe gefunden auch bei YouTube ist nur von hören und sagen die Rede... Wäre also echt dankbar wenn mir das jemand Mal mit Quelle und belegen linken könnte!
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Es wäre halt schön wenn man diese Probleme Mal belegen könnte durch einen Nutzer! Bisher ist die basierende Quelle dazu nur hören und sagen... Ich konnte jedenfalls bisher nur Foren Gejammer darüber lesen ohne wirkliche Fakten und Beweise! Nicht eine Zeitschrift hat einen dieser Hitzkopfe gefunden auch bei YouTube ist nur von hören und sagen die Rede... Wäre also echt dankbar wenn mir das jemand Mal mit Quelle und belegen linken könnte!
Dann jammer doch selbst nicht hier rum (mein 5800X bleibt aber immer schön kühl, bäh;)) sondern schreib doch mal einen dieser User mit "Hitzewallungen" direkt an. Über die Forensuche solltest du ein paar finden, welche mit hohen Temps bei ihrem 5800X zu kämpfen hatten (obwohl die ja direkt von AMD abgesegnet sind)...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Dann jammer doch selbst nicht hier rum (mein 5800X bleibt aber immer schön kühl, bäh;)) sondern schreib doch mal einen dieser User mit "Hitzewallungen" direkt an. Über die Forensuche solltest du ein paar finden, welche mit hohen Temps bei ihrem 5800X zu kämpfen hatten (obwohl die ja direkt von AMD abgesegnet sind)...

Gruß
Also da wo ich herkomme muss man Dinge auf beweisen können wenn man sie behauptet... Sonst kann ich hier auch schreiben alle Nvidia Karten überhitzen 90° und heißer! Das haben auch Nvidia Mitarbeiter schon bestätigt das Karten über 90° sein können und in Foren findet man auch viele Nutzer Hitze Problemen zu den Nvidia Karten.... (Dies ist auch weder falsch noch unwahr trotzdem belegt es rein gar nichts)

Und ich jammere nicht, ich mag nur einfach keine generellen falsch Aussagen zu Produkten das ist alles.

Wenn man jetzt wie vorher sagt der ist effizienter, fair Point akzeptiere ich sofort!
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Es wäre halt schön wenn man diese Probleme Mal belegen könnte durch einen Nutzer! Bisher ist die basierende Quelle dazu nur hören und sagen... Ich konnte jedenfalls bisher nur Foren Gejammer darüber lesen ohne wirkliche Fakten und Beweise! Nicht eine Zeitschrift hat einen dieser Hitzkopfe gefunden auch bei YouTube ist nur von hören und sagen die Rede... Wäre also echt dankbar wenn mir das jemand Mal mit Quelle und belegen linken könnte!
Na ja, ich habe mich auch über die Hitzeprobleme gewundert und war echt am überlegen, ob ich mir den 5800x kaufen sollte. Zweifellos ist der 5800x ein kleines Hitzköpfchen, aber solche CPUs gab es schon immer, ich denke nur an die z. T. sinnfreien Endlosdiskussionen auch hier im Forum bzgl. des 9900k.
Unbedarft davon war der 9900k damals eine schöne CPU, wenn man damit umgehen konnte.

Schaut man sich dann diverse YTs oder auch schriftliche Berichte an, wird sehr schnell klar, woran es in, sagen wir mal, 70-80% der Fälle liegt:
Unzureichend dimensionierter CPU-Kühler, keinen Plan von Airflow im Case, grottige AiOs, alle Lüfterkurven auf Silent gestellt und 5 h lang prime "gespielt".
Irgendwann wird auch dem 5800x bei solcher Tierquälerei einfach nur schlecht.

Ich will nicht in Abrede stellen, dass die eine oder andere CPU darüber hinaus ein Thema mit Wärme hat, aber selbst da vermute ich überwiegend handwerkliche Fehler wie WLP-Missbrauch und ähnliche Scherze.

Der in der Regel vorab informierte Käufer weiss ganz genau, dass bei der CPU eben nicht ein CPU-Kühler von der Krabbelkiste ausreichen wird und ein vollgedämmtes Gehäuse mit schlechtem Airflow in diesem Fall ein überaus schlechter Plan ist.

Unterm Strich reden wir aber jetzt schon über Geschichte, der 5700x und der 5800x3d haben die CPU quasi schon abgelöst und "mein" 5800x ist EOL und keine Kaufempfehlung mehr.
 
Oben Unten