• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Jetzt ist Ihre Meinung zu Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember) gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)
 
B

Bamboocha2510

Guest
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

und jetzt stellt euch mal vor 3dfx hätte damals nicht diese Firma übernommen, was jetzt abgehen würde... Nvidia wär immer noch mickrig, vll. gäbe es jetzt Grakas mit Kyro IV Chip ^^
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

https://www.youtube.com/watch?v=rgU6cUXlr-M

:hail:
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

und jetzt stellt euch mal vor 3dfx hätte damals nicht diese Firma übernommen, was jetzt abgehen würde... Nvidia wär immer noch mickrig, vll. gäbe es jetzt Grakas mit Kyro IV Chip ^^
Ich glaube, der Kyro III-Chip kam nicht auf den Markt. Eine Kyro I-Karte habe ich noch derzeit bei Ebay drin.;)

Schade, das 3dfx die "Titanik" nicht retten konnte.

3 Grafikanbieter im Bunde und schon wären die heutigen Karten erschwinglicher gewesen.;-(
 

Havenger

Gesperrt
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

ja schade was mit 3dfx passiert is ... ja was ein kleiner fehler da anrichten kann is wirklich schlimm ...
 
H

Hademe

Guest
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Is bestimmt noch 3DFX Technik in meiner GTX275!
 

Havenger

Gesperrt
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

naja ne ... höchstens sli aber das ist auch stark abgewandelt ...
 

Eroghor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Wie viele Spieler hat die Intel Fußballmannschaft?
- 10,997 :D
 

Gadteman

Freizeitschrauber(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

und jetzt stellt euch mal vor 3dfx hätte damals nicht diese Firma übernommen, was jetzt abgehen würde... Nvidia wär immer noch mickrig, vll. gäbe es jetzt Grakas mit Kyro IV Chip ^^

Das werden wir wohl abhaken können, aber wenn 3dfx noch mitmischen würde, gäbe es warscheinlich vernünftig laufendes Sli (vom Erfinder) ohne Mikroruckler. Wer weiß ob Nvidia so groß dabei wäre, schlecht waren die Riva-Chips zu den Zeiten ja nun auch nicht. Und die folgenden GeForce Chips waren auch OK. Aber lange und teuer war meine Kombo aus Matrox 2D + 2 Diamond Monster 3D II *Hail to the King Baby" :hail:

Aber der Pentium Bug hatte 94 sich "lediglich" bei gewissen Berechnungen bemerkbar gemacht. Zum Glück hats mal einer nachgerechnet:ugly: Nen Kollege hatte sich damals gleich einen der ersten Pentium 60 geholt und wollte eh nur zocken a`la Artikel war ja auch P.O.D. dazu zeitgleich vorgestellt worden für den startenden MMX-Hype damals. Entweder bei Escom oder Vobis k.a. mehr. Ich bin da noch mit meinen 486DX4-100 rumgegurkt 190DM für 4MB RAM waren da noch nen Schnäppchen, blöder PS2-Ram :ugly:.
 

Exinferis

PC-Selbstbauer(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Das werden wir wohl abhaken können, aber wenn 3dfx noch mitmischen würde, gäbe es warscheinlich vernünftig laufendes Sli (vom Erfinder) ohne Mikroruckler. Wer weiß ob Nvidia so groß dabei wäre, schlecht waren die Riva-Chips zu den Zeiten ja nun auch nicht. Und die folgenden GeForce Chips waren auch OK. Aber lange und teuer war meine Kombo aus Matrox 2D + 2 Diamond Monster 3D II *Hail to the King Baby" :hail:

Aber der Pentium Bug hatte 94 sich "lediglich" bei gewissen Berechnungen bemerkbar gemacht. Zum Glück hats mal einer nachgerechnet:ugly: Nen Kollege hatte sich damals gleich einen der ersten Pentium 60 geholt und wollte eh nur zocken a`la Artikel war ja auch P.O.D. dazu zeitgleich vorgestellt worden für den startenden MMX-Hype damals. Entweder bei Escom oder Vobis k.a. mehr. Ich bin da noch mit meinen 486DX4-100 rumgegurkt 190DM für 4MB RAM waren da noch nen Schnäppchen, blöder PS2-Ram :ugly:.

Ich kann mich auch noch an meine Matrox Mystique erinnern zusammen mit einer Diamond Monster. :) Ja ja, damals......

Der Pentium-Bug lässt Intel wohl erst nach dem dritten Weltkrieg los. :) Bin ich zum Glück drumherum gekommen. Pentium 100 mit 1,2GB HDD. Sollte erst eine 1GB rein und da haben die mich gefragt ob sie für 50 DM mehr eine 1,2GB einbauen dürfen. Ich dachte ich bekomme das NIE voll. Dazu noch eine Creative Labs Soundblaster-Karte, 17 Zoll-Monitor und los gings.... für mal Schlappe 7500 DM damals alles zusammen. Und ich bekam es noch nicht mal geliefert.
 

Gadteman

Freizeitschrauber(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

na da hatte ich mir auch eine "gigantische" 1,2Gb Festplatte gegönnt, War ne Quantum Fireball.
Hab mal zum in Erinnerung schwelgen für dich, meine Mystique220 4MB mal abgelichtet:ugly:
 

Anhänge

  • my220.JPG
    my220.JPG
    451,6 KB · Aufrufe: 170

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Das werden wir wohl abhaken können, aber wenn 3dfx noch mitmischen würde, gäbe es warscheinlich vernünftig laufendes Sli (vom Erfinder) ohne Mikroruckler.

3dfx war noch nicht ein mal in der Lage, effektives SLI für die zu ihrer Zeit aktuellen Features anzubieten. hT&L sollte vorerst als extra Chip implementiert werden, womit kartenübergreifendes SLI (das 3Dfx letztlich auch nur ein einziges Mal angeboten hat...) sinnlos bis unmöglich gewesen wäre, folgende Karten hätten mit hoher Wahrscheinlichkeit single-GPU sein müssen, Scan Line Interleaving macht heutzutage einfach kaum noch Sinn.
Und der Erfinder vom Scalable Link Interface bzw. der Verbindung von Grafikkarten damit, ist 3Dfx ebensowenig, wie von Multi-GPU-Rendering allgemein. Das gabs in Simulatoren schon vorher.


Wie viele Spieler hat die Intel Fußballmannschaft?
- 10,997 :D

Was hat Microsoft für ein Glück, dass sich Excel nur mit Kommazahlen verrechnet und man mit denen keine Fußballwitze machen kann :ugly:
 

Eifelaner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Ich muss sagen das ich damals von meiner Diamond Viper 1 genauso begeistert war wie von meiner Diamond Monster 1. 3DFX ist kult und das ist gut und richtig:daumen:
 
K

Kapii

Guest
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

Ich musste zwar etwas betteln, aber meine Eltern kauften mir dann im Sommer 1997 eine Diamond Voodoo 1. :D Ich installierte die Karte, Treiber + Glide Patch drauf und Jedi Knight gestartet.

Jedi Knight lief mit der Voodoo 1 so schnell und flüssig, dass mir fast die Augen aus dem Kopf gefallen waren. :wow: Ich war bis dahin gewohnt mit etwa 20fps und einer sehr schlechten Bildqualität zu spielen und konnte mit den 60fps überhaupt nicht richtig zocken. Ich habe etwa eine Stunde gebraucht um mich daran zu gewöhnen. ^^

Ich bin dann aber auf Nvidia umgestiegen, weil sie 3dfx überholten... RIP 3dfx. :(
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

3dfx war noch nicht ein mal in der Lage, effektives SLI für die zu ihrer Zeit aktuellen Features anzubieten. hT&L sollte vorerst als extra Chip implementiert werden, womit kartenübergreifendes SLI (das 3Dfx letztlich auch nur ein einziges Mal angeboten hat...) sinnlos bis unmöglich gewesen wäre, folgende Karten hätten mit hoher Wahrscheinlichkeit single-GPU sein müssen, Scan Line Interleaving macht heutzutage einfach kaum noch Sinn.
Und der Erfinder vom Scalable Link Interface bzw. der Verbindung von Grafikkarten damit, ist 3Dfx ebensowenig, wie von Multi-GPU-Rendering allgemein. Das gabs in Simulatoren schon vorher.




Was hat Microsoft für ein Glück, dass sich Excel nur mit Kommazahlen verrechnet und man mit denen keine Fußballwitze machen kann :ugly:


hT&L war erst ein tehma wie die geforce 256 drausen war

und wer zu diesem zeit punkt hirn hatte kaufte sich günstig ne 2. voodoo2 und war billiger hinwegkommen als in eine gef.... zu investieren

den ein SLI pärchen brauchte sich nicht zu verstecken gegen über einer gef 256

T&L ich glaube evolva und quake xy waren die ersten wo gebrauch von dieser technik machten war es damals nicht so das es zu massiven fps einbrüchen sorgte ?

SLI arbeitete damals sehr gut und es machte zumindest keinen so gewaltigen ärger wie mit der gef 6 reihe Oblivion z.b

später wurde dan oblivion als parade game gezeigt nach ubdates uiii schaut mal sli arbeitet bis zu 88-92%

doch zuvor lief es langsammer mit 2 karten als mit einer :-)

mir ist sehr wohl bewust das es jetzt sehr einfach ist über nvidias sli zu motzen doch gut war es zur gef..6 nicht

da hatte es 3dfx besser weniger daten auf kommen zur damaligen zeit + einfachere technik
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vom Pentium-Bug und 3dfx' größtem Fehler (PCGH Retro 14. Dezember)

An alle Voodoo-Nörgler: ihr seid doch einfach nur neidisch, weil ihr den ruckelnden Pixelbreierzeuger von NV und Ati in der Kiste hattet.

Voodoo war Revolution, der Rest Evolution.
 
Oben Unten