• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

[sammlung aus diversen look-beyond-beiträgen -> können wir nun hier fortsetzen, ich editieren das dann immer in den top-beitrag hinein]
  • wer von den vielen sicherheitsabfragen genervt ist, kann user access controll (uac) abschalten. das macht man in der benutzerkontensteuerung (anschließend muss man neustarten. mehr sinn macht es, tatsächlich mit einem eingeschränkten konto zu surfen und sich bei bedarf als admin anzumelden.
  • für ressourcenkönige gilt es, die sidebar abzuschalten.
  • wer sich über zuviele festplattenzugriffe wundert, hat dirverse optionen um dies zu unterbinden:
  1. indizierung (1) ausschalten: in den eigenschaften der laufwerke (auch netzlaufwerke) die option deaktivieren.
  2. indizierung (2) ausschalten: in "systemsteuerung/leistungsinformationen und -tools/indizierungsoptionen anpassen". dort alle ordner entfernen.
  3. die automatische defragmentierung deaktivieren (und bei bedarf regelmäßig selbst ausführen).
  4. wer sich wundert, warum vista nach dem start noch ewig auf der platte rumfummelt, sollte den dienst windows-suche deaktivieren. die suche funktioniert dann immer noch, nur recht langsam.
  • wer ein geeignetes programm nutzt, kann den windows defender deaktivieren. falls er irgendwann besser funktioniert kann man ihn ja wieder aktivieren.
  • mit einem programm namens "vista glazz" kann man, ähnlich wie unter xp der uxtheme-patcher, auch andere themes in vista nutzen. ausserdem kann man mit diesem tool bei maximierten fenster die transparenz einstellen.
  • den windows media player-netzwerkfreigabedienst kann derjenige deaktivieren, der mp nicht oder nur gelegentlich nutzt.
  • fast jeder hat einen router oder nutzt eine andere firewall, deswegen kann man den windows-firewall-dienst deaktivieren.
  • verlegen der "eigene dateien" - ordner
    Unter WinXP war es möglich, die gesamten "Eigenen Dateien" auf eine andere Partition/Platte zu verlegen, damit man bei einem Windows-Crash einige Sorgen weniger hatte. In Vista ist es nur mehr möglich, die einzelnen Ordner zu verlegen (afaik auch die nur als Link).
    Möchte man den gesamten Ordner "Benutzername" verlegen, so muss man in die Registry eingreifen. Ich empfehle das nur sofort nach einer Neuinstallation von Vista zu machen.
    Dazu legt man bei der Installation einen Benutzernamen mit Adminrechten an, den man danach NICHT weiterverwenden will, an (wenn man das nicht macht, funzt es zwar trotzdem, wird aber aufwändiger). Danach öffnet man mit diesem User die Registry, und browst zum Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Current Version\ProfileList", und ändert hier den Wert des Schlüssels "ProfilesDirectory" auf den gewünschten Pfad, z.B. "D:\Users\".
    Ab jetzt werden neuerstellte Benutzerprofile automatisch hier angelegt. Das zu Anfang angelegte Konto kann gelöscht werden, sobald man eines mit gewünschtem Namen erstellt hat.
  • system-ordner verschieben
    Und zwar "ProgramFilesDir" und "CommonFilesDir". Dies muss man 2 mal ändern, kann man aber leicht über F3 suchen lassen. Mit diesen Einträgen, kann man den Programme-Pfad und den Gemeinsame Dateien Pfad, auf eine Partition oder einen Ordner seiner Wahl legen, und muss dann beim installieren der Programme und Spiele nicht immer den Pfad selbst ändern. Spart mir immer viel Tipparbeit, da auf meiner C:\ nur Vista zu finden ist und keine sonstigen Anwendungen/Spiel.
  • tbd
 
Zuletzt bearbeitet:

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

*auch was schreib*:D

Unter WinXP war es möglich, die gesamten "Eigenen Dateien" auf eine andere Partition/Platte zu verlegen, damit man bei einem Windows-Crash einige Sorgen weniger hatte. In Vista ist es nur mehr möglich, die einzelnen Ordner zu verlegen (afaik auch die nur als Link).

Möchte man den gesamten Ordner "Benutzername" verlegen, so muss man in die Registry eingreifen. Ich empfehle das nur sofort nach einer Neuinstallation von Vista zu machen.

Dazu legt man bei der Installation einen Benutzernamen mit Adminrechten an, den man danach NICHT weiterverwenden will, an (wenn man das nicht macht, funzt es zwar trotzdem, wird aber aufwändiger). Danach öffnet man mit diesem User die Registry, und browst zum Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Current Version\ProfileList", und ändert hier den Wert des Schlüssels "ProfilesDirectory" auf den gewünschten Pfad, z.B. "D:\Users\".

Ab jetzt werden neuerstellte Benutzerprofile automatisch hier angelegt. Das zu Anfang angelegte Konto kann gelöscht werden, sobald man eines mit gewünschtem Namen erstellt hat.

Mfg
DooM
 

Driver

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

bitte nähere erläuterung u punkt 3, unterpunkt 4. windows suche ausschalten.

mein n200 hat auch viele zugriffe auf die platte und tw ist das switchen bei progs etc. lahm. trotz T7100 und moderner 120GB SATA Platte. :eek:
 
TE
Stormbringer

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

bitte nähere erläuterung u punkt 3, unterpunkt 4. windows suche ausschalten.

mein n200 hat auch viele zugriffe auf die platte und tw ist das switchen bei progs etc. lahm. trotz T7100 und moderner 120GB SATA Platte. :eek:
das ist wohl (wenn ich das recht verstehe) bestandteil der windows live suche. wenn man die indizierung und diesen task deaktiviert, bleibt wohl nur die uralte standardsuche übrig.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Hmm, bezüglich der Pfadverlegung der Eigenen Dateien muss ich mal den registry system wizard ein bisschen anschauen. Unter XP gabs jedenfalls interessantes dazu.

BTW, hat schon mal jemand vlite bezüglich eines solchen tweaks genauer angeschaut? Ziel ist klar, Vista Installations DVD schrumpfen und ein paar sinnige defaults hinzufügen, wie diesen.
 
TE
Stormbringer

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Hmm, bezüglich der Pfadverlegung der Eigenen Dateien muss ich mal den registry system wizard ein bisschen anschauen. Unter XP gabs jedenfalls interessantes dazu.

BTW, hat schon mal jemand vlite bezüglich eines solchen tweaks genauer angeschaut? Ziel ist klar, Vista Installations DVD schrumpfen und ein paar sinnige defaults hinzufügen, wie diesen.
ja, interessant, vor allem auch wenn später mal das sp1 erscheint. slipstreaming scheint ja angeblich nicht mehr möglich zu sein...
wollen wir hierzu nicht einen eigenen thread aufmachen?
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Ich denke schon. Das lohnt sich und es ist ja auch immer wieder ein Thema. Mach mal :)
 
TE
Stormbringer

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Jepp, der Beitrag ist wild. Thx, kenne ich. vlite tobt halt noch in Beta Versionen durch die Gegend und leidet (Gottseidank) unter featureitis.

Wobei mein Bock Vista zu installieren sich in Grenzen hält. Ist neben XP halt Nr. 2 auf der Festplatte. Backups tun das übrige, wenns klemmt.

Aber Grundsätzlich wär ne light Version a la THG und ein paar Tweaks ne gute Sache. Evtl. werd ich mich mal mit dem Thema konkret beschäftigen, wenn das changelog von vlite groß genug (und gut genug) geworden ist.

Insofern ist das sehr gut, dass der thread hier gepflegt und verdichtet wird! Der übliche lall bringt einen nicht weiter.

edit: Für recht gute Basis-tweaks ist xp-antispy auch unter Vista geeignet.

http://www.xp-antispy.org/
 
Zuletzt bearbeitet:

HattoriHanzo

Kabelverknoter(in)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

Ich hätte noch 2 Reg Einträge.

Und zwar "ProgramFilesDir" und "CommonFilesDir". Dies muss man 2 mal ändern, kann man aber leicht über F3 suchen lassen. Mit diesen Einträgen, kann man den Programme-Pfad und den Gemeinsame Dateien Pfad, auf eine Partition oder einen Ordner seiner Wahl legen, und muss dann beim installieren der Programme und Spiele nicht immer den Pfad selbst ändern. Spart mir immer viel Tipparbeit, da auf meiner C:\ nur Vista zu finden ist und keine sonstigen Anwendungen/Spiel.


Edit: Hatte ich vergessen. Geht natürlich auch unter XP.

Edit2: Nicht vergessen evtl voherige Programme/Gemeinsame Datein, in die neuen Ordner zu kopieren, bevor man nen reboot macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Stormbringer

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: vista einstellen, tweaken und co - performancemaßnahmen

liste aktualisiert. danke an die tippgeber. :)
 
Oben Unten