• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Viren - wie geht ihr dagegen vor?

Katamaranoid

Software-Overclocker(in)
Da ich aktuell mal wieder ein bisschen mit viren zu tun hatte, wollte ich mal diesen Thread hier ins Leben rufen. Ich wollte euch Fragen, was ihr gegen diese fiesen würmchen macht. Ich zb. bemerke sehr selten den befall von viren auf meinem system, obwohl ich aktuell meine, recht gut geschützt zu sein, aber wenn, dann richtig! Häufig scheint neu aufsetzen die letzte möglichkeit. Rein aus Interesse: Was macht ihr, wenn ihr mal richtige Probleme mit Viren, Würmen, Rootkits etc. habt?
 

D!str(+)yer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn selbst VirenScanner, Hotfixes und andere Programme keinen erfolg bringen, dann werfe ich ne Live CD rein und töten ihn per Hand :daumen:
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Im Taskmanager schauen wie das Vieh heisst. dann im msconfig/Systemstart rauswerfen. Neustarten und das Ding suchen gehen. Aus der .exe ne .txt machen und Delete drücken.

So ist bis jetzt jeder weg gegangen =)
 
G

ghostadmin

Guest
Die einfachste Lösung: Format C:
Ok das ist wie mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber man erspart sich viele Stunden arbeit und danach ist das System auch garantiert wieder sauber;)
 

xXxatrush1987

Software-Overclocker(in)
moin,

ja ich lass mir von "spyware search and destroy" die ursprungs datei(meist ne .dll, oder .sys) anzeigen und heiz die dann mit knoppix weg.

mfg
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
1.) wöchentliche Images meiner beiden System-Partitions.
2.) Kaspersky AV alles mit maximalen Sicherheits-Einstellungen.
3.) Zum sonntäglichen Frühstück einen Komplett-Scan KAV und Spybot.
4.) Gesunder HAUSVERSTAND (Ja! Natürlich!) und eine gewisse Portion Vorsicht.
5.) Nur das notwendigste an Tools verwenden.

Vorletzter Virus ist geschätze 7 Jahre her.
Den letzten hat meine Frau per MSN (oder Skype) in einem PPT eingeschleust.
Dreckszeug blödes.. ich selbst tu ja nur IRCen.. ;-)
 

Stranger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gegenfrage : Welche AV Software hast/hattest du denn installiert wenn du immer wieder Probleme hast !?? :schief:
 
TE
Katamaranoid

Katamaranoid

Software-Overclocker(in)
Gegenfrage : Welche AV Software hast/hattest du denn installiert wenn du immer wieder Probleme hast !?? :schief:

die frage ist jetzt nur allgemein gemeint... im moment bin ich sauber :D

aktuell hab ich gegen viren Avire Antivir Personal also die free version druff, dann noch spybot, spyware terminator und halt noch das tool Hijackthis.
 

Stranger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sicher !!?? ;)

Also ich kann dir wirklich nur raten die paar Euro für eine GUTE Internetsecurity wie ZB Kaspersky,GDATA oder Norton IS anzulegen.
Es lohnt sich !
Ich kenne etliche Systeme mit Antivir, besonders in der "free" Variante & default Einstellung die total verseucht waren/sind.
Oft auch ohne das es der User bemerkt...

Grüzzi Stranger

PS.: Eine gute, wenn auch selten nötige Ergänzung wäre auch ZB. "Threatfire" oder "Antibot" bzw. "AVG Identity Protection"
 
Zuletzt bearbeitet:

highspeedpingu

PCGH-Community-Veteran(in)
Falls sich mal sowas auf meinen Rechner verirrt (kommt ganz selten vor und dann bin ich meistens selber dran schuld...) finde ich raus wie das Ding heißt und töte es von einem anderen (meiner 4 Systeme) aus. Vorsorglich benutze ich das "Hauptsystem" (welches auch meine Frau benutzt) nur für sichere und anständige Sachen:D
Zum Rumprobieren und für mir nicht ganz geheuere Seiten habe ich meine "Speziell konfigurierten" Systeme. Die sind im Extremfall wieder schnell drauf...;)
 
TE
Katamaranoid

Katamaranoid

Software-Overclocker(in)


Nein :ugly:
Da es mir aber relativ ist, solange ich nichts davon merke pfft...
wenn ich aber merke, das mein system spürbar langsamer ist oder so... stört es mich schon :D
Da ich nichts wichtiges am PC mach, kann ruhig n bisschen wad drauf sein...
ausser für chatten oder schule bzw spiele benutze ich den pc nich ;)
 

hyperionical

Software-Overclocker(in)
Die Meinung ist aber auch gefährlich, da auch wenn einen die Infektion selbst nicht stört selbst zur Virenschleuder wird.

Ansonsten immer ein ordentliches AV-Programm, das löst die Probleme alle und ich bezweifle das hier irgendjemand in der Lage ist die modernen und wirklich gefährlichen Schädlinge selbst zu entfernen, da selbst Spezialisten da oft Probleme haben.
Und solange solche Schädlinge aktiv sind verteilt man den Schädling und der Rechner kann (auch mit strafrechtlichen Konsequenzen für den Besitzer) für kriminelle Zwecke missbraucht werden.
Ergo ist jeder der Viren und Co. duldet ein Cyberkrimineller.:wow:
 
TE
Katamaranoid

Katamaranoid

Software-Overclocker(in)
Alle Probleme wirst du selbst mit dem "besten" AV programm nicht in den griff kriegen. Als wandelnde Virenschleuder werde ich nicht fungieren, da mach dir mal keine Sorgen. Ich wollte ja damit nicht sagen, dass wenn mein system ein einziges virus ist, aber trotzdem noch super läuft, dass mich das nicht stört.. ;) ich hoffe du verstehst was ich meine :D aber in diesem thread geht es ja nicht um MEIN sys ;)
also btt :)
 

Gutewicht

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich hab Spybot S&D und Hijack this drauf. Die lasse ich ca. 1x/Woche durchlaufen. Wenn sie was finden (kommt so gut wie nie vor) wird das durch das jeweilige programm behoben. Falls das nicht so einfach geht wird die OS Partition platt gemacht:ugly:
 

micky12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles dafür geben, dass sie erst garnicht auf den Rechner gelangen und wenn doch dann Antiviren Programme und Linux ;)
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Wenn es zu einer Infektion gekommen ist, sind aktuelle Viren und Würmer in der Lage diverse Schadsoftware nachzuladen. Rootkits verbergen die Arbeit dieser bösen Jungs und man kann nie sicher sein, ob man nicht noch irgendetwas übersehen hat.
Die Zeiten, wo Viren sichtbaren Schaden anrichteten, sind weitestgehend vorbei. Heute darfst Du ungestört Online-Spielen, Einkaufen und Banking betreiben, der Trojaner lässt dich in Ruhe arbeiten und hilft mit durch Deine Passwörter und Einkünfte auch andere Menschen glücklich zu machen.

Da jeder Mensch mal schwach wird und zu faul ist, den Rechner mal eben runterzufahren und eine LiVE-DVD für Online-Banking zu starten oder garnicht die Möglichkeit hat, anders Online zu spielen, würde ich bei sicheren Virenbefall immer C: plattmachen.

Das man sich einen Virus eingefangen hat, spricht immer auch dafür, dass das System nicht optimal konfiguriert war. Da ist Neuinstallieren eine sinnvolle Erziehungsmaßnahme.^^

Wer übrigens haufenweise verseuchte Rechner mit Antivir findet, sollte vielleicht auch mal nachschauen, ob es nicht andere Ursachen gibt. Ein Virenscanner allein ohne vernünftige Einstellungen und vernünftiges Verhalten bringt überhaupt nichts.

Antivir ist von der Signaturerkennung sehr gut, allerdings ist die Heuristik mäßig. Zudem gibt es keine Überwachung nach auffälligem Verhalten.

Die kostenpflichtigen Scanner sind teilweise leistungsfähiger, stehen aber vor dem gleichen grundsätzlichen Dilemma: Wer viele mögliche Gefahren erkennt, wird auch viel falsch erkennen. Fehlalarme nerven nicht nur, sie sorgen auch dafür, dass man den Scanner irgendwann nicht mehr ernst nimmt.
 
G

Gast20141208

Guest
Seit dem ich Kaspersky Internet Security verwende hatte ich fast überhaupt keine Probleme.
 
U

uuodan

Guest
Ich hatte in meiner PC-Zeit bisher einen einzigen Virus... Das war zu meinen Anfangszeiten und unter Windows ME (haha)... Seitdem nie wieder. Man muss einfach nur aufpassen...
 

mich

Freizeitschrauber(in)
Also ich persönlich hatte bei Vista nur Antivir drauf und jetzt unter Win 7 eig gar keinen Virenschutz.:ugly:
Aber wenn sich, was nur sehr selten der Fall ist, doch mal ein Virus auf mein System verirrt, wird er folgendermaßen gekillt:
Wenn die verursachende Datei gefunden ist, starte ich Windows im abgesicherten Modus und versuche den Prozess zu killen.
Wenn das nicht geht, starte ich Linux(welches ist eig egal) und lösche die betreffenden Dateien.
Dann wird wieder Windows gestartet und geguggt, ob der Prozess immernoch läuft.
Wenn nicht, wird nochmal alles mit Antivir überprüft und fertig.
Wenn er immernoch "lebt", hau ich halt Windows neu drauf...
 
D

diu_tesc_g.o.

Guest
aktueller virenscanner mit signaturen(aktuell), nich alles angucken oder aufmachen(zip etc)was man findet. diverse seiten meiden. os aktuell halten. regelmäßige backups anlegen. wenns doch mal passiert per live cd säubern. oder backup zurück spulen.


ps: @ mich - grüße an die pfalz - als ex landauer fehlt die mir ein wenig....
 

1821984

Software-Overclocker(in)
Also ich mach grad mal einen rund um check. Mein Sys verbraucht irgendwie zuviel Ram. Beim starten hat er sofort 1,4 GB verbrauch und auch sonst. Früher ist er schneller hochgefahren. Im alltag sonst ist nichts bemerkbar von fehlender Leistung. Ich selbst hab das G-DATA drauf und hab die nacht mal das Windows-AV laufen lassen und nun jag ich Antivir auch noch mal rüber. Wenn dann keine besserung in sicht ist, überleg ich mal, ob ich das Sys nicht neu mach aber dafür muss ich erstma ne Recovery-CD erstellen usw. Und da hab ich nunmal garkeine Lust drauf.
 

Stranger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich mach grad mal einen rund um check. Mein Sys verbraucht irgendwie zuviel Ram. Beim starten hat er sofort 1,4 GB verbrauch und auch sonst. Früher ist er schneller hochgefahren. Im alltag sonst ist nichts bemerkbar von fehlender Leistung. Ich selbst hab das G-DATA drauf und hab die nacht mal das Windows-AV laufen lassen und nun jag ich Antivir auch noch mal rüber. Wenn dann keine besserung in sicht ist, überleg ich mal, ob ich das Sys nicht neu mach aber dafür muss ich erstma ne Recovery-CD erstellen usw. Und da hab ich nunmal garkeine Lust drauf.

Try this, Get System Info von Kaspersky :

Problembehebung / Troubleshooting

Geht natürlich auch ohne Kaspersky !
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
Also meine Taktik gegen Viren:
- Firewall im Router eingeschaltet lassen, nur die allernötigsten Ports öffnen (nach Möglichkeit nur per UPNP, da die Ports dann nur geöffnet werden, wenn das betreffende Programm sie auch braucht)

- Windows Firewall ist bei mir so konfiguriert, dass sowohl eingehender als auch ausgehender Verkehr standardmäßig geblockt wird, alle Programme, die Internet-Zugriff benötigen bekommen von mir eine explizite Ausnahmeregelung. Wichtig ist imho vor allem das Blocken der ausgehenden Verbindungen, da so ein Virus/Wurm/Trojaner sofort auffällt sobald er ein rootkit nachladen will

- Windows Defender bekommt regelmäßig updates und scannt alle drei Tage im Quickscan auf Spyware

- Microsoft Security Essentials Beta als AV-Software, das Ding ist klasse, hat ne bessere Erkennungsrate als mein altes McAfee Antivirus 2009 und ist dabei mindestens um den Faktor 2 schneller. MSE Beta bekommt täglich Updates über Windows Update, scannt täglich im Quick-Scan-Modus und einmal pro Woche macht es einen Full-Scan.

Mein letzter Virus war eine Beta-Version vom Totalcommander 6.5 die ich von einer ominösen Seite geladen hatte und trotz Alarm-Meldung vom AV-Programm installiert hatte, die neugier war einfach zu groß :schief: :ugly:
 
Oben Unten