• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

VGA-Kühler für GeForce 7900 GTO?

neo-an

Schraubenverwechsler(in)
VGA-Kühler für GeForce 7900 GTO?

Hallo zusammen,

ich suche einen guten Wasserkühler für meine GeForce 7900 GTO von MSI. Laut diversen Foren sollte sich die Karte an das Referenz-Design der 7900 GTX halten.

Stimmt das?

Wenn ja, hab ich hier einige Kühler gefunden. Welchen würdet ihr mir denn empfehlen?
1) Alphacool NexXxoS NVXP3
2) aquagraFX für 7900 GTX/GTO und 7800 GTX 256/512 MB
3) innovatek Cool-Matic - G70 - 512MB - LED
4) Watercool HK GPU-X Rev2.5 GF7900GTX
5) EK Water Blocks EK-FC79 SLI ready - Acetal

Es kann auch ein ganz anderer sein. Hauptsache er passt und ist gut.

Gruß neo-an
 

websmile

Freizeitschrauber(in)
AW: VGA-Kühler für GeForce 7900 GTO?

Morgen,
irgendwie sehe ich den Sinn der Aktion nicht, der Quadro-Kühler auf der GTO ist extrem leise und gilt nicht umsonst als einer, wenn nicht der beste jemals gebaute Serienkühler, meine GTOS haben bei Furmark ca 50 Grad. Ansonsten würde ich dir den ersten empfehlen, schon allein vom Preis her.

Grüße
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
AW: VGA-Kühler für GeForce 7900 GTO?

Ich weiß ja nicht wie der Rest deines Systems aussieht, aber ich würde kein Geld für so veraltete Hardware ausgeben. Bei aktuelen Krakas lohnt sich das schon eher.
Ansonsten kann ich Water Cool empfehlen. Gehören zu den besten Kühlern.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: VGA-Kühler für GeForce 7900 GTO?

Hallo zusammen,

ich suche einen guten Wasserkühler für meine GeForce 7900 GTO von MSI. Laut diversen Foren sollte sich die Karte an das Referenz-Design der 7900 GTX halten.

Stimmt das?

So ist auch mein Kenntnissstand.

Wenn ja, hab ich hier einige Kühler gefunden. Welchen würdet ihr mir denn empfehlen?

Der Heatkiller 2.5 sollte die beste Kühlleistung haben, aber das 2-Kühlerprinzip könnte im Vergleich zum mehr-als-ausreichenden EK störend sein. Dafür kannst du (auch wenn sich das ganze für mich nach einem Retro-System anhört, dass nie wieder angetastet wird) den Deckel und Boden des Heatkiller auch als Basis für eine Northbridgekühlung nehmen. (Halterung/Zwischenblech kann man sich mit einfachen Mitteln selbst bauen, siehe Tagebuch)
Ich weiß gerade auch nicht, wie es mit der Maßhaltigkeit der 7900GTO aussieht. Afaik wird der RAM nicht direkt mitgekühlt und zumindest 1-2 Jahre vorher bei der Gf6 gab es massive Probleme damit, dass RAM-Bausteine und GPU nicht immer die gleiche Höhe zueinander hatten. Monolithische Kühler hatten dann massive Probleme, wärend man beim HK2.5 zumindest theoretisch die RAM-Ausleger passend hinbiegen kann. (Praktisch ist es nur sehr schwer möglich, 2mm Kupfer so zu biegen, dass das Ergebniss besser passt, als vorher. Aber die seperate Anpressplatte für den RAM erlaubt es zumindest, ein paar Zehntel auszugleichen)

Die anderen Kühler scheiden imho aus, weil sie entweder aus Alu sind oder nicht die Spannungswandler kühlen. (alternativ hat Watercool den SW-Kühler auch noch einzeln für 21€ im Angebot. Aber imho wäre die Kombination mit dem Alphacool einfach nur potthässlich)


P.S.: Die Preise sind übrigens absolut inakzeptabel. Halte ein bißchen bei eBay Ausschau, alte Grafikkühler sind billig, weil man sie quasi nicht weiter verwenden kann. Und zumindest der Heatkiller lässt sich spielend leicht öffnen und reinigen, EK sollte da aber auch keine Probleme machen und hat nichtmal feine Strukturen, die zugesetzt sein könnten)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten