Verwirrung bei PCIe Anschlüssen auf Mainboard (Definition)

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Hey ich steh grad auf dem Schlauch, bin übermüdet und verstehe 2 Definitionen nicht :motz:

1.)
Erweiterungsslots: "2x PCIe 4.0 x16 (1x x16, 1x x4)"
Ich verstehe es so:
2 Anschlüsse für Grafikkarten (x16-Slots).
Aber nur ein Slot hat 16 Lanes und kann somit fast 32 GByte/s verwerten.
Die andere Grafikkarte würde nur mit 4 Lanes also fast 8 GByte/s arbeiten.
Richtig?

2.)
Erweiterungsslots:
1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/2280/2260/2242),
1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4/SATA, 2280/2260/2242)
Ich verstehe es so:
Im ersten Slot kann ich alle 4 Längen von NVMe M.2 Festplatten anschrauben und sie arbeitet mit PCIe 4.0 x4.
Im zweiten Slot passt die 11cm Variante nicht drauf (das sehe ich auch). Ist klar, gell?

Aber wieso steht da SATA dabei? Es gibt doch gar kein SATA was auf PCIe 4.0 x4 läuft, oder?
Das verwirrt mich gerade! Oder heißt es einfach nur, ich kann anstatt PCIe 4.0x4 auch SATA-Schnittstelle dranstecken?
Also dass das "/" für "oder" steht? Was nun?

D-A-N-K-E
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Was für ein Board?
An sich läuft aber inzwischen alles über PCIe lanes, d.h. wenn an bestimmten (Plural) SATA Buchsen was eingesteckt ist klaut das die lanes von dem m.2.

M.2 SATA SSDs können auch in den ersten Slot.
 
TE
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe sowieso eine NVMe PCIe4.0 x4 die stecke ich an den ersten Slot.
Und die ältere 3.0 x4 kommt dann einfach an den zweiten Slot.
Sind beide ja auch gekühlt.

Mainboard ist MSI MAG X570 Tomahawk was ich aktuell aufbaue.
Gut, denn ist das alles OK.

Und zur 1.) ? Richtig so wie ich das gedacht habe?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt auch SATA SSDs für den M.2 Slot, so wie meine WD Blue, sonst haste das so ziemlich korrekt ausklamüsert.

Jop auch die 1 stimmt soweit, wieviel möglich ist, kannste sehen wenn du dir den Slot ansieht, wenn du genau reinschaust, siehste ja wieviele Kontakte da tatsächlich belegt sind, desto weniger belegt, desto geringer die maximale Bandbreite des Anschlusses.
(Volle Bestückung x16, ca halb x8 usw...)
 
TE
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Ja danke ^^
aber dieser "/" hat mich irgendwie verwirrt, was die da nun wollen.
Wieder was erledigt.
DANKE an euch Leute.:kuss:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
1.)
Erweiterungsslots: "2x PCIe 4.0 x16 (1x x16, 1x x4)"
Ich verstehe es so:
2 Anschlüsse für Grafikkarten (x16-Slots).
Aber nur ein Slot hat 16 Lanes und kann somit fast 32 GByte/s verwerten.
Die andere Grafikkarte würde nur mit 4 Lanes also fast 8 GByte/s arbeiten.
Richtig?
Richtig!
2.)
Erweiterungsslots:
1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4, 22110/2280/2260/2242),
1x M.2/M-Key (PCIe 4.0 x4/SATA, 2280/2260/2242)
Ich verstehe es so:
Im ersten Slot kann ich alle 4 Längen von NVMe M.2 Festplatten anschrauben und sie arbeitet mit PCIe 4.0 x4.
Im zweiten Slot passt die 11cm Variante nicht drauf (das sehe ich auch). Ist klar, gell?
Richtig!
Aber wieso steht da SATA dabei? Es gibt doch gar kein SATA was auf PCIe 4.0 x4 läuft, oder?
Das verwirrt mich gerade! Oder heißt es einfach nur, ich kann anstatt PCIe 4.0x4 auch SATA-Schnittstelle dranstecken?
Also dass das "/" für "oder" steht? Was nun?
Auch richtig erkannt. Es gibt (mittlerweile eher gab) auch M2 SSDs die als Kommunikationsschnittstelle S-ATA nutzen (Merke: M2 ist ein physischer Slot, PCIe/S-ATA Schnittstellen und NVME ein mögliches Protokoll auf diesen Schnittstellen).
 

Josi85

Komplett-PC-Käufer(in)
Die PCIe Lanes hängen vom Prozessor ab, je nachdem wieviele Lanes der zur Verfügung hat gibt es für die PCIe Slots unterschiedliche Konfigurationen. Wenn die CPU nur 16 Lanes hat werden normalerweise je nach gesteckten Karten die Lanes an einem Steckplatz verringert. Solltest du z.B. Sli betreiben laufen beide Grafikkarten dann nur auf 8 Lanes jeweils, steckt man noch Erweiterungskarte die 4x zieht bleibt für die Grafikkarte auch nur 8x übrieg. Es gibt nur 1x, 2x, 4x, 8x oder 16x also keine Zwischengrößen wie 12x.
 

grumpy-old-man

Software-Overclocker(in)
Es gibt durchaus Boards, welche kein SATA-Protokoll mehr in den m.2 Slots unterstützen. Das führt dann bei vielen immer zur Verwunderung, wenn sie Ihre alte m.2 SATA SSD in ein neues Board stecken und die SSD wird nicht erkannt. Deshalb steht dann zur Erklärung immer noch SATA dabei, dass der m.2 Slot auch noch dieses Protokoll unterstützt.
 
TE
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Ja ok alles in Ordnung, verstanden. Mir geht es darum, dass ich auch wirklich zwei PCIe 4.0 x4 M.2 nutzen kann. Bei meinen Daten ist 500MB/s einfach nicht mehr zeitgemäß *First World Problems* :ugly:
 
Oben Unten