Versenden von E-mails strafbar?

marwo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wusste nich genau wohin, wenn falsch dann bitte verschieben .

und zwar gibt es ja diverse angebote im internet wo man für das verschicken von e-mails geld bekommt. nun hab ich aber von einem bekannten gehört das man sich damit als "spammer" strafbar macht ?
stimmt das ?, wenn ja warum werden dann die sachen trotzdem von vielen genutzt ?

so far
Marwo
 
Kurz gesagt:
Sofern du das jemanden schickst, der damit einverstanden ist oder einem Freund, macht das rein garnix.

Wenn du das im großen Stil betreibst ist es mehr oder weniger auch strafbar.
 
und zwar gibt es ja diverse angebote im internet wo man für das verschicken von e-mails geld bekommt.

Wenn du auf das gezielt aus bist, kann man das natürlich betreiben, es gibt ja sogenannte Mailtauschprogramme, wo du Credits für das lesen von emails bekommst. Mit diesen Credits kannst du dan auch wieder Emails an die Teilnehmer verschicken.

Somit lässt sich sowas realisieren.
(Nur zur Vollständigkeit)
 
unangeforderte werbung ist immer "strafbar" - natürlich kriegst du keine haftstrafe, nur weil du 20 mails versendest, aber es gibt halt auch nen grund, warum die firmen das nicht selber versenden. natürluch ist ein anderer grund auch, dass die nicht selber mailadressen suchen und gf. sogar dafür bazahlen müssen.

ich fänd es btw extrem erbärmlich, wenn ein bekannter von mir für ein paar cent gewinn irgendwelche werbemails an mich versenden würde...
 
Kann ich dann den Leuten die mir unerwünscht Werbung schicken irgendwie ärger machen? Ich mein diese online Casino mails und so will ich nicht haben - bekomme sie obwohl ich dort nie meine Mail Adresse hinterlegt habe : (
 
Ich glaub, dass das viel zu Zeit- und Kostenintensiv sein würde, den da eine ans Bein zu pi**en. ;)

Einfach den Spam Filter bearbeiten hilft da meistens.
 
Naja du könntest eine Sammelklage einreichen, aber wenn nur du dich beschwerst wird das eher nicht verfolgt :)
 
Ich glaube in Deutschland sind keine Sammelklagen zugelassen.
Zitat:
In Deutschland sind Sammelklagen in der Form der class action nicht zulässig. Zum anderen ist dem deutschen Recht eine Gruppenbetroffenheit fremd. Jeder Kläger muss seine individuelle Betroffenheit, seinen individuellen Schaden und die Kausalität zwischen beidem darlegen und nachweisen.
Link:
Sammelklage ? Wikipedia
Ausserdem wie willst Du einen bei so einem Fall anklagen, wo der "Spamer" ausserhalb der Eu ist.
Ich nenne absichtlich keine Länder, so Richtung hinterster asiatischer Bereich.
 
Sammel Klage was für ein Quatsch,
für so was braucht man auch keine SammelKlage weil:
weil bereits Gesetz und was Gesetz ist muss nicht ein geklagt werden , weil die
Rechtsgrundlage Gesetz bereits besteht .
Es reicht dann, das man gegen dich einen Strafantrag stellt,
dein PC ist schneller weg als du denkst ,
der wird dann nämlich erst mal beschlagnahmt .

PS ich würde anraten Geld lieber druch ehrliche Arbeit zu verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück