• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vergleich HD Radeon 4870 vs. 4890 vs. Gtx 260

Sight

Software-Overclocker(in)
Alle beide ATIs sind besser als die Nvidia. Alle beide sind empfehlenswert! Die HD 4890 ist eine hochgetaktete 4870 (besitze selber eine und vollkomen zufrieden!). Die 4870 entfaltet ihre Leistung aber am besten mit 1GB!
 
H

hulkhardy1

Guest
Also ich besitzte ebenfalls eine 4890, die eigentlich eine 4870 ist aber leichte veränderungen ab Chip hat was sie viel übertacktungs freudiger macht also standart Tackt ist 850 Chip und 975 VRam meine läuft auf 940 Chip und 1150 VRam habe aber auch schon von welchen gehört die 1000 Chip schaffen. also vom Preis leistung kommst du an einer 4890 nicht vorbei.
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Kommt drauf an was fuer Beduerfnisse du hast. Die 4870 und die 4890 haben beide ein besseres P/L Verhaeltnis als die GTX 260. Sie sind auch beide schneller. Die 4870 ist aber nur minimal schneller. Wenn du CUDA oder Physx nutzen willst dann nimm die GTX260. Die ist auch leiser und verbraucht weniger Strom.
 
TE
O

(O.K²) Niklas

Kabelverknoter(in)
Was bringt Cuda?
Also PhysX brauch ich nicht unbedingt!
Ich hab mir die XFX HD 4870 mit 1GB angeschaut, weiss einer dazu was??
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Was bringt Cuda?
Also PhysX brauch ich nicht unbedingt!
Ich hab mir die XFX HD 4870 mit 1GB angeschaut, weiss einer dazu was??

CUDA ist sowas dass GPU-beschleunigung nutzt. Eingie Foto/Video Bearbeitungs Programm profitieren davon. CUDA ist auch sehr nuetlzich als Entwickler. Mann kann in einer C aehnlichen Umgebung stark parallesierten Code Programmieren. Die Shader ALUs fuehren dass dann aus. Mann muss seine anwendung allerdings in mehreren Threads programmieren was komplex ist. Habe ich selber ausprobiert war mir aber eine Nummer zu gross. Ich bleibe lieber bei dem guten alten CPU C.
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
also ich denk mal ich hol mir ne 4870
aber welche??
Mein Tipp: Geh auf die Webseiten der Hersteller, die in Frage kommen. Schau dir den Support-Bereich an, guck nach, ob der Hersteller guten oder schlechten Support bietet. Guter Support ist für mich:
- RMA direkt in Deutschland, oder Umgebung
- deutschsprachiger Support
- ggf. BIOS-Updates für die GPUs verfügbar (z.B. ASUS, Gigabyte)
Hast du einen Hersteller gefunden, dann bemühe Google, ob es Probleme mit der Grafikkarte gibt, die du kaufen möchtest. Du kannst auch in Foren reinschauen. Beispiel: Die Vapor-X 4870 von Sapphire hat bei vielen Leuten Probleme bereitet. Ich würde dieser Graka und dem Hersteller aus dem Weg gehen, aber auch weil Reklamationen bei diesem Hersteller in Ungarn ablaufen.

Viel Glück,
Tolga
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
weiss einer was über XFX ?
Ich hatte bis jetzt nur Nvidia Karten von XFX und da gab es bzgl. der Wärmeleitpaste sehr viel Kritik. Wie es allerdings mit ATi aussieht, ich weiß nicht, ob inzwischen die Brands einfach ihr Logo draufkleben und verschicken, oder ob sie "interne" Verbesserungen, abgesehen von BIOS-Einstellungen, vornehmen dürfen.
XFX hat einen mittelmäßigen Support. Die Support-Page bot mir bis jetzt nicht wirklich nützliche Informationen (XFX N680i LT, XFX 8800GTS XT, XFX GTX275). Dort sind meistens etwas veraltete Nvidia Treiber zu finden, mehr auch nicht. Nach BIOS Updates, die mögliche Probleme beheben können, die z.B. öfters von Gigabyte oder ASUS angeboten werden, sucht man vergebens.
Wie siehts denn mit MSI (alternative Kühlung), ASUS und Gigabyte aus? Irgendwie Interesse in der Richtung? Die bieten meiner Meinung nach sehr guten Support an. Gigabyte müsste die RMAs sogar in Deutschland abwicklen, wenn mich nicht alles täuscht.

//Edit: Ich wollte nochmal die Infos zu Gigabyte ergänzen. Vor etwa einem Monat hatte ich intensiv per Telefon Kontakt mit Gigabyte, die Supporter waren alle sehr kompetent und nicht von der Sorte "Haben Sie den PCI-E Stecker reingesteckt?", sondern gaben mir richtig Informationen wie z.B. BIOS Versionen etc. und wie momentan die Entwicklung dieser aussieht bzw. woran gerade gearbeitet wird. Wenn Gigabyte Karten verfügbar sein sollten, kann ich sie dir sehr empfehlen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sight

Software-Overclocker(in)
Ehrlich gesagt, ist es meiner Meinung nach total egal, welcher 'Publisher', sag ich jetzt mal die dinger raus gibt. Ja die Vapor X hat deswegen so 'viele Probleme' weil die meisten Leute eine Vapor X haben, anstatt Grakas von anderen 'Publishern'/Herstellern. Dadurch steigen natürlich die Zahlen der Defekten Karten...
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
Ehrlich gesagt, ist es meiner Meinung nach total egal, welcher 'Publisher', sag ich jetzt mal die dinger raus gibt.
Trifft ja auch zu, falls es keine Probleme gibt. Wenn man sich aber gegen mögliche Probleme "rüsten" möchte, dann geht kein Weg an gutem Support vorbei. Und den kriegt man meiner Meinung nach nur bei "großen" Hersteller, wie MSI, ASUS, Gigabyte etc.
 
Oben Unten