• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB Hub ohne Rückspeisung gesucht

Zaxarias

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo miteinander,
bei mir sind Maus und Tastatur über eine USB-Verlängerung und da dran an einem aktiven USB Hub angeschlossen. Ohne Netzteil funktionieren die beiden Geräte nicht.
Nun ist mir vor kurzem aufgefallen, dass der Rechner anscheinend durch den Hub mit Strom versorgt wird. Jedenfalls leuchten irgendwelche LEDs im ausgeschalteten Rechner auf, wenn ich den Hub einstecke. Das wirkt irgendwie nicht gesund für den Rechner. Ich habe hier auch einen (schon älteren) Artikel gefunden, der dieses Verhalten beschreibt. Strom von hinten.
Ich habe hier ein Gerät, namens "CHARGER Doctor". Damit kann man Spannung und Strom beim Laden von Geräten überwachen. Wie gut oder genau das Gerät ist, sei dahingestellt. Aber wenn ich den Hub da rein stecke, zeigt er mir ca. 5V Spannung an.

Ich habe nun einen neuen USB Hub mit Netzteil geholt und auch hier wird eine Spannung angezeigt. Daher habe ich das Gerät zurückgegeben.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin auf der Suche nach einem aktiven USB Hub ohne eine solche Rückspeisung. Wie gesagt nur für Maus und Tastatur. Muss also kein USB 3.x oder USB-C oder so haben.
Hat da jemand einen Tipp?

Vielen Dank vorab
Zax
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
USB hat eine Spannungsversorgung mit 5V. Wenn du nun zwei Geräte (Maus & Tastatur) an einen hängst kann es durch Bling, Bling etc. sein, dass die Spannung bzw. der Strom nicht reicht somit braucht der HUB zusätzlich Saft.
Das die USB Ports und somit der Hub in ausgeschaltetem Zustand mit Strom versorgt werden ist ebenfalls normal, lässt sich im Uefi aber deaktivieren.
Vom HUB in den PC wird nichts gespeißt, dafür gibt Schutzmaßnahmen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ein 3.x Hub ohne externes Netzteil bzw. dieses einfach weg lassen dürfte die einfachste Lösung sein.
Eben weil es eigentlich keinem PC schadet werden quasi alle günstigeren Hubs Rückspeisen sobald ein Netzteil angeschlossen ist, einfach weil das Verhindern zusätzliche Bauteile bedeutet.
Ab 3.0 ist aber mehr Strom pro Port definiert, was wiederum reichen sollte um zwei USB 2.0 Geräte ohne externe Versorgung zu befeuern.
 
TE
Z

Zaxarias

Komplett-PC-Käufer(in)
Ein 3.x Hub ohne externes Netzteil bzw. dieses einfach weg lassen dürfte die einfachste Lösung sein.
Eben weil es eigentlich keinem PC schadet werden quasi alle günstigeren Hubs Rückspeisen sobald ein Netzteil angeschlossen ist, einfach weil das Verhindern zusätzliche Bauteile bedeutet.
Ab 3.0 ist aber mehr Strom pro Port definiert, was wiederum reichen sollte um zwei USB 2.0 Geräte ohne externe Versorgung zu befeuern.
Ok. Danke. Dann teste ich als erstes mal meinen alten Hub ohne Netzteil an einem USB 3 Port. Hatte den - glaube ich - bisher immer an den USB 2 Ports des Mainboards für Maus etc.
Und falls das nicht reicht, teste ich mal einen USB 3 Hub.
 
TE
Z

Zaxarias

Komplett-PC-Käufer(in)
Wollte nochmal abschließend rückmelden, wie ich es für mich zufriedenstellend gelöst habe.
Ich habe tatsächlich in zwei Versuchen keinen aktiven USB Hub gefunden, der keinen Strom zurückliefert. (Hatte mir dann nochmal so eine Testschaltung mit einer LED gebastelt, die in einer c't vorgeschlagen wurde.)
Ich habe habe dann meine alte USB 2.0 Verlängerung gegen diese hier ausgetauscht und an einen USB 3.0 Port meines Rechners gesteckt. Daran funktioniert es jetzt auch tatsächlich mit dem alten USB 2.0 Hub ohne Netzteil.

Vielen Dank euch!
 
Oben Unten