Upgrade oder neues System

1985Primus

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich besitze dass unten angegebene System.
Zuletzt mit Far Cry 3 lief alles auf hohen Einstellungen zufrieden stellend.

Nun aber habe ich bei Star Wars Battlefront massive Perfomance Probleme.
Die dürfte zwar nicht nur an meinem Rechner liegen da mein Internet nicht das Beste ist und SW Battlefront auch verbugt ist aber auf jedenfall erfüllt mein Rechner nicht alle minimalen Systemanforderungen.
Deshalb überlege ich mir entweder meinen Rechner aufzurüsten oder mir einen neuen anzulegen.
Außer Battlefront ist mein PC momentan in der Lage alle meine Games locker darzustellen. (Company of Heroes 2 ruckelt zwar sehr stark bei detailreiche Maps im OnlineMultiplay aber das schätze ich mal liegt am Internet.)

Leider bin ich bei dem ganzen Hardware Sachen nicht auf dem aktuellen Stand.
Darum meine Fragen:
Lohnt sich das aufrüsten noch (evtl. reichen ja eine aufstockung des RAMs)oder sollte ich gleich zu einem neuen System greifen.

Wenn ich ein neues System anschaffen würde dann für 1000 bis 1500€ einplanen.
Gedacht hatte ich an das PC Hardware 1050€ Model mit etwas mehr RAM und einer GTX 980.
Wie wäre denn die Leistung der Systeme (Upgegradet oder neu) bei aktuellen Spiel? Also reicht das System dann für die nächsten 2-4 Jahre oder muss ich mehr Geld veranschlagen?
Mir geht’s hauptsächlich darum das Battlefront flüssig läuft und ich auch in den nächsten 2 Jahren wenigsten Spiel auf low flüssig laufen.
Normalerweise spiel ich eher
-World of Tanks
-Chivalry
-Company of Heroes 2
-Skyrim
und älter Strategiegames

- ASUS M4A88TD-V EVO 880G AM3 USB3.0
- AMD PhenomII X6 1090T 6x 3.2 GHz BE
- Xigmatek Gaia SD-1283
- 4GB DDR3-1333 Samsung Kit (2x2GB)
- LG 22x+/- RW schwarz SATA
- 1.0TB Samsung HD103SJ Spinpoint F3
- 1024MB HIS ATI HD 6870 Fan
- Coolermaster 690 II Midi Lite

- MS Windows 7 Professional 64-bit
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
Für Battlefront ist dier RAM zu klein und die Graka zu schwach...
habe die HD6950 und es geht so eben wenn so ziemlich alles auf low ist ...
Wenn du nicht grade die mega Kohle hast würde ich als erstes diese beiden Komponenten aufstocken und dann gucken wie zufrieden du bist und wenn wieder Kohle drin ist so in 'nem Jahr den Rest durchwechseln
Die R9 380(X) 4GB und die GTX 960 4GB gibts im Bereich ~200€, die 390(X) und die 970 3,5GB im Preisbereich darüber und dann wirds hart teuer ...
Alle Karten haben ihre Vor- und Nachteile...
ICH persönlich würde den X6 erstmal n Bisschen Beine machen... der sollte noch gute Taktreserven haben ... und dann mit min 8GB RAM und ner neuen Graka gucken was geht, bevor ich die Plattform wechseln würde!
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Den Phenom übertakten und eine aktuelle Graka ( GTX960 / GTX970 / 380x /390 ) + neues Netzteil reinpacken, damit solltest du erstmal wieder einige Zeit über die Runden kommen. 8 GB Ram sind mittlerweile minimum, ich würde direkt ein günstiges 1600er Kit reinbauen und ggf. übertakten ( Mein Ballistix 1600er läuft mit 2200 ^^ )
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Mehr ram rein min 8GB 40€ DDR3 1600 die 1333 riegel sind zwar nicht langsamer aber dennoch schaden die 1600 nicht.
Eine gtx960, r9 380 ~200€ achte auf 4GB
G650m netzteil (70€) oder das bequite e10 500 (90€)
Im übrigen war ich bei der demo dabei von sw battlefront und eine gtx960 (760) reicht locker min 60fps meist über diese.
Bis auf vram Begrenzung meiner GPu 2GB vram alles auf max was da ging.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Mehr ram rein min 8GB 40€ DDR3 1600 die 1333 riegel sind zwar nicht langsamer aber dennoch schaden die 1600 nicht.
Eine gtx960, r9 380 ~200€ achte auf 4GB
G650m netzteil (70€) oder das bequite e10 500 (90€)
Im übrigen war ich bei der demo dabei von sw battlefront und eine gtx960 (760) reicht locker min 60fps meist über diese.
Bis auf vram Begrenzung meiner GPu 2GB vram alles auf max was da ging.

Warum denn G650M? Das G450M reicht mehr als locker aus, hab da schon ne 390 rangehängt.
 
TE
TE
1

1985Primus

Schraubenverwechsler(in)
Ok Danke das Netzteil hab ich vor ca 1,5 Jahren schon gegen ein neues von Xilence mit 850W getauscht.

Also dann würde ich die MSI AMD Radeon R9 380 Gaming 4G (https://www.alternate.de/MSI/AMD-Radeon-R9-380-Gaming-4G-Grafikkarte/html/product/1208552)
und
2 mal Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1600 (https://www.alternate.de/Kingston-H...itsspeicher/html/product/1133998?tk=7&lk=8265) kaufen und einbauen.

Damit sollte ich ja dann wieder ein paar Jahr hinkommen oder passt das was nicht zusammen?

Jetzt muss ich nur noch meine Windows Disk wiederfinden um alles neu installieren zu können. ;-)
 
TE
TE
1

1985Primus

Schraubenverwechsler(in)
Sorry hatte was verwechselt das 850 ist in einem anderen Rechner verbaut.
Ich würde dann ein neues nehmen.

Könnt ihr eines empfehlen?
 
TE
TE
1

1985Primus

Schraubenverwechsler(in)
Es hat sich noch ein Problem ergeben.

Da mein Windows 7 Key es mir nicht erlaubt ein neue ISO von Microsoft zu Downloaden (Vorinstalliertes Win7) bin ich wohl oder übel gezwungen Windows 10 zu benutzen.

Leider bietet ASUS für das ASUS M4A88TD-V EVO 880G AM3 USB3.0 keine Windows 10 Treiber an.

Heißt das jetzt das ich doch mir eine Win7 DVD besorgen muss oder sind passende Treiber schon bei Win 10 dabei?

PS was haltet ihr von Win 10 für einen Zocker PC?
 
Oben Unten