• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Upgrade Gaming PC

TheRock1010

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebes PCGH Forum!

Da an meinem geliebten PC das Mainboard seit einigen Wochen zickt und seit heute beginnt den Dienst langsam vollständig zu quittieren überlege ich die Chance zu nutzen um meinen PC etwas aufzurüsten und hoffe auf eure Hilfe in Form von Vorschlägen.

Zum Einstieg habe ich die Checkliste aufbereitet:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

HDD: 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

SSD: 500GB Crucial MX200 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT500MX200SSD1)

CPU: Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF

Arbeitsspeicher: 16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit

Grafikkarte: 8GB Palit GeForce GTX 1080 JetStream Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)

Mainboard: ASRock Z170 Extreme4 Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - - >Das wäre auf jeden Fall zu ersetzen

Laufwerk: LG Electronics BH16NS55 Blu-ray Disc Writer SATA intern schwarz Bulk

CPU Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition Tower Kühler

Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM Modular 80+ Gold

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Aktuell 1920x1080 60 Hz. Geplant ist ein Upgrade auf 2550x1440 165 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Eigentlich keine außer das zickende Mainboard das auf jeden Fall weg soll. Ansonsten bin ich mit dem PC sehr zufrieden.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

So bald wie möglich.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein, ansonsten alles vorhanden.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Ich wäre bereit für ein sinnvolles Upgrade bis 1000 Euro zu investieren.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Aktuelle anspruchsvollere Spiele wie z.B. Cyberpunk und auch kleinere Indie Spiele.
Ansonsten noch als PC für ganz normale Bürotätigkeiten.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Bisher bin ich mit dem vorhandenen Speicherplatz gut ausgekommen. Eine etwas größere SSD um ca. 1000 GB wäre aber schön.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nein
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Moin!

Ist bei dir recht einfach, denke ich, da du die meisten Komponenten erstmal bedenkenlos weiterverwenden kannst (bzw. musst bei der Grafikkarte ;) )

+
+ entweder
oder beispielweise sowas
+ für games
+ optional mehr (und einen µ schnelleren) RAM

Alles Zusammen in der Luftkühler-Variante grob 950€.
WaKü Variante geht Richtung 1000€.
(Wie gut die corsair h115i pro ggü. dem Dark Rock Pro 4 tatsächlich ist, vermag ich leider nicht zusagen. Da gibt es evtl. was günstigeres und gleich gutes oder sicher auch was teureres, was deutlich besser ist)

Alles andere so behalten erstmal. Beim RAM musst du selbst wissen ob du 32GB brauchst. Ein weiteres 2x8GB Kit dazu kaufen wäre natürlich auch noch eine Option für ca. 80€
 
TE
T

TheRock1010

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Antwort! Ist genauso bestellt aber den CPU Kühler anstatt der Wasserkühlung. Damit habe ich noch keine Erfahrung und fühle mich so etwas wohler 😅
 
Oben Unten