Upgrade auf 5900X, Allcore unter Last nur mit Basistakt.

blackbird

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

nach einem upgrade auf einen 5900X , bin ich ein wenig verunsichert, was die Taktraten und einige der HWinfo Werte unter Last (prime95) angeht.
Kurz zum Mainboard. Hierbei handelt es sich um ein Gigabyte X570 Master (F33 Bios). Nach dem CPU upgrade das Bios zurück gesetzt, und dann mein bisheriges Profil geladen (waren nur manuelle Lüfterkuven + RAM Einstellungen, Bootreihenfolge). Da alle CPU spezifischen Einstellungen auch vorher schon auf Werkseinstellungen bzw Auto standen, sollte der 5900X eigentlich dementsprechend laufen.

Nun zu meinem Problem. Sobald ich prime95 starte, sinkt der Allcore Takt auf 3,6-3,7Ghz, was dem Basistakt entsprechen dürfte und geht auch nicht darüber hinaus.
Laut HWinfo sind die Temps alle ok. 60-65°C nach einigen Minuten Laufzeit.
Allerdings sind mir hier zwei Werte aufgefallen. CPU-TDC Limit ist bei 100% und Power reporting deviation liegt bei über 1000%, siehe Foto.

Das einzige, was ich ausserhalb der Werkseinstellungen laufen habe, ist der RAM mit 3600@CL16 (Patriot 4400er).

Meine erste Frage wäre nun, sind die Werte und Taktraten der CPU "normal" für Werkseinstellungen?
Mein Eindruck bisher war eigentlich, das die Ryzen CPU`s auch bei Allcore Auslastung boosten.

Hat jemand eventuell eine Idee, wo genau das Problem liegen könnte bzw welche Bios Einstellungen genau und wie gesetzt werden müssten?
PBO ist, soweit ich weiß, deaktiviert. Wollte die CPU erstmal mit Werkseinstellungen betreiben. Damit sollte der Allcore Boost doch eigentlich auch über 4Ghz laufen, oder vertue ich mich da?

Grüße
blackbird

PS.: weitere Infos zum System: http://www.sysprofile.de/id159411
 

Anhänge

  • Screenshot (10).png
    Screenshot (10).png
    471,8 KB · Aufrufe: 39

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich sehe hier kein Problem, alles so wie es sein soll.
Wegen der Temperaturen und der extrem hohen Auslastung (TDP), aufgrund diesem realitätsfernen synthetischen Programms, muss der Takt hinunter.
Starte einfach mal einen Alltagstauglicheren Benchmark wie TimeSpy, oder am besten ein Spiel, dann siehst du das der Takt auch höher geht.
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Du kannst auch Cinebench als synthetischen Benchmark nutzen, da siehst Du sofort ob Deine CPU die übliche Leistung Single-/Multi-Core erreicht.

Ansonsten eben mal Spiele testen, da werden die Taktraten deutlich höher liegen.

Bei Prime95 ist ein Abfall auf Basistakt durchaus normal, da die Powerlimits greifen.

 
TE
TE
B

blackbird

Komplett-PC-Käufer(in)
Schon mal danke für die beiden schnellen Antworten!

Ihr habt sehr wahrscheinlich recht. Ingame werden mir bis zu 4,650-4850mhz angezeigt, auf einzelnen kernen.
Werksseitig scheint nicht nur ein Thermisches Limit, sondern auch einige weitere zu greifen (TDC, etc) und die CPU muss mit dem haushalten, was sie bekommt, solange diese nicht anderweitig angepasst werden. Daher dann auch der basistakt, wenn sie voll ausgelastet wird.

Hauptsache, sie läuft wie vorgsehen.

Danke und Grüße
 
Oben Unten