Unklarer Grund für ständige Spielabstürze

LuciusSwift

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

seit einer Weile nun habe ich das Problem, dass fast jedes Spiel nach einigen Minuten, teilweise auch mal nach einer etwas längeren Zeit, abstürzt. Länger als ne halbe Stunde läuft es aber eigentlich nie. Aktuell kann ich nur Dead By Daylight ohne Abstürze spielen. Dabei ist es anscheinend unerheblich, ob das Spiel mehr oder weniger grafikfordernd ist.

In der Ereignisanzeige von Windows finde ich dazu immer wieder diesen Fehler:
The description for Event ID 13 from source nvlddmkm cannot be found. Either the component that raises this event is not installed on your local computer or the installation is corrupted. You can install or repair the component on the local computer.
Darunter finden sich dann Informationen wie:
  • \Device\Video3
    Graphics SM Warp Exception on (GPC 5, TPC 3): Illegal Instruction Encoding
  • \Device\Video3
    Graphics SM Global Exception on (GPC 5, TPC 3): Physical Multiple Warp Errors
  • \Device\Video3
    Graphics Exception: ESR 0x52d648=0x10009 0x52d650=0x4 0x52d644=0xfb3ffa 0x52d64c=0xe000010f
usw.

Was habe ich bereits versucht:
  • Grafiktreiber aktualisiert
  • Grafiktreiber neuinstalliert
  • Windows komplett neu installiert
  • Throttling meiner Grafikkarte

Ich vermute nun, dass entweder meine Grafikkarte oder meine PSU nicht mehr so richtig mag, aber so genau weiß ich es eben leider nicht. Vllt gibt es auch einen anderen Grund. Ich würde mir jetzt aber auch ungern gleich einen komplett neuen PC holen.
Daher die Frage an Euch nun: Habt ihr eine Idee was ich noch probieren könnte oder wie ich herausfinden könnte, was nun wirklich defekt ist? Auf Wunsch stelle ich gerne auch noch weitere Informationen bereit.

Zu Beginn hier schonmal meine aktuellen Komponenten:
Computer: MSI MS-7A59
CPU: Intel Core i7-7700K (Kaby Lake-S, B0)
4200 MHz (42.00x100.0) @ 1099 MHz (11.00x99.9)
Motherboard: MSI Z270 KRAIT GAMING (MS-7A59)
BIOS: A.50, 03/31/2017
Chipset: Intel Z270 (Kaby Lake)
Memory: 16384 MBytes @ 1065 MHz, 15-15-15-36
- 8192 MB PC23900 DDR4 SDRAM - Corsair CMK16GX4M2B3000C15
- 8192 MB PC23900 DDR4 SDRAM - Corsair CMK16GX4M2B3000C15
Graphics: Zotac GTX 1080 Ti AMP!
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti, 11264 MB GDDR5X SDRAM
Drive: WDC WD20EZRZ-00Z5HB0, 1953.5 GB, Serial ATA 6Gb/s @ 6Gb/s
Drive: Samsung SSD 860 EVO 1TB, 976.8 GB, Serial ATA 6Gb/s @ 6Gb/s
Drive: Samsung SSD 960 EVO 250GB, 244.2 GB, NVMe
Sound: Intel Kaby Lake - High Definition Audio / cAVS (Audio, Voice, Speech) [A0]
Sound: NVIDIA GP102 - High Definition Audio Controller
Network: Intel Ethernet Connection I219-V
Network: Realtek USB GbE Family Controller
OS: Microsoft Windows 10 Home (x64) Build 19042.1288 (20H2)

Viele Grüße
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Uhh ... das ist ja übel, monatelang keine Reaktion hier :( ... und, hat sich das Problem inzwischen erledigt?
Ansonsten meine spontane Ferndiagnose: Wackelkontakt zwischen GPU und Monitor ausschließen! Also Anschlüsse (Ausgang/Eingang) variieren, sowie GPU auch über den 7700er, ggf. Monitor testweise auswechseln. Manche MBs mögen das garnicht, wenn kein wackelfreier Monitor zu Verfügung seht. Danach ggf. mal den RAM-Riegel testen ...
 
Oben Unten