Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

netheral

Software-Overclocker(in)
Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

Nabend,

eigentlich möchte ich keinen Alltagsbetrieb mit mehr als 3,5 Ghz, aber dennoch gerne wissen, was so in meiner CPU steckt, darum habe ich mich an die 3,8 - 4 Ghz Marke gewagt. Genug Kühlung dürfte dank WaKü vorhanden sein.

Jedoch ist mir jetzt ein ganz merkwürdiges Verhalten aufgetreten:
- derzeitiger Standardtakt: 3,2 Ghz bei 1,35 VCore (Standard) = Stabil
- 3,4 Ghz bei 1,3625 VCore = Stabil
- 3,5 Ghz bei 1,385 VCore = Stabil
- 3,6 Ghz bei 1,4125 (ca.) VCore = Stabil
- 3,7 Ghz sind _nicht_ stabil zu bekommen, nicht einmal mit 1,55 VCore. Es geht nicht. Sobald ich Prime auch nur anschaue, rebootet der PC.

Ich habe mehrere Dinge Probiert:
- NB Takt auf 2,2 Ghz mit leichter Spannungserhöhung - bringt nichts
- Ram-Timings runter, Ram-Volts hoch - bringt nichts
- FSB OC habe ich wegen der Rams noch nicht versucht, ist nur A-Data DDR2 800.

Nun meine Frage: Woran kann das liegen? Ist es einfach ein normales Ergebnis? Ich sehe immer mehr Leute, die mit 1,5 VCore das gute Stück auf 4 Ghz bringen und meiner bricht bei 1,55 VCore schon bei 3,7 total ohne Chance weg.

Es ist jetzt nicht so, dass es unbedingt nötig sein muss, den Takt zu erreichen. Aber ich wüsste halt gerne, woran so etwas liegen kann.
Großes Dauer-OC ist für mich halt auch aufgrund des Stromverbrauchs einfach keine Option. Vor alleem, da ich in normalen Spielen und in Windows keinen Unterschied spüren kann. Mag auch daran liegen, dass ich noch XP benutze.

Würde mich interessieren, ob da einfach eine "Mauer" ist, oder ob Hoffnung besteht, wenn ich ein paar, für mich möglicherweise unbekannte, Einstellungen teste. Würde halt die 3,8 Ghz zumindest gerne sehen, die wurmen mich. :ugly: :devil:

Und allgemein würde ich gerne mal wissen, ob ich einen noch normal gehenden Prozzi erwischt habe, oder ob dieser mal wieder ein Griff in die Röhre war. Hatte leider bisher immer nur Graupen, wie z.B. einen C2D E7200, der 3,5 Ghz promt nicht wollte.

Danke für jegliche konstruktive Vorschläge. :)
Grüße
netheral
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

Hallo, an deinem WinXP liegts definitiv nicht!
Ohne groß Ratschläge zu geben, erhöh mal deine CPU NB auf 1,35 V und stell gleichzeitig ACC auf 6%. Achte auf deine Temps und probiers aus.
 

speddy411

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

Also meinen 920er habe ich auf 4.1 gebracht und einen 925er "nur" auf 3.9...

D.h. die CPUs sind unterschiedlich gut belastbar aber wie COntact schon gesagt hat würde ich auch die NBv nach oben schieben.

Nur das mit ACC würde ich erst probieren wenn es ohne nicht funktioniert. Bei mir hat es nicht mehr Takt gebracht...Ein Kern hat 20Mhz mehr geschafft aber ansonsten gingen alle gleich gut...



//EDIT//

Wenn du 800er RAM benutzt hast du doch hoffentlich auch auf die Teiler geachtet oder ?

Und wenn dann prüfe es auch mit CPU-Z nach...Mein DS4H hatte mit dem alten BIOS den Bug das im BIOS der Teiler zwar anscheinend übernommen wurde aber effektiv noch eine Stufe höher anlag...


Gruß Speddy411
 
Zuletzt bearbeitet:

speddy411

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

@ Klutten:

Das Board ist zum Phenom OC aber auch nicht das tollste...Habe den Nachfolger getestet und Vcore bis max. 1.5V bringt nunmal nichts für den letzten Rest an Takt...
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

Vor allem lohnt es sich auch nicht so viel Spannung 24/7 zu fahren, da der Phenom obenherum nicht wirklich gut mit der Spannung skaliert.
 
TE
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Ungewöhnliches OC Verhalten PII X4 940 BE

Ich werde wohl am WE, wenn die WaKü final ist, nochmal rumtesten, was denn jetzt wirklich so geht. ACC teste ich mal. Vielleicht auch mal der NB Takt. Wer weiss, was limitiert. Mich störts nur irgendwie. Vielleicht liegts auch an meiner nicht-vorhandenen OC Erfahrung mit AMD. Und Quads gehen ja allgemein nicht so gehörnt ab wie Dual-Cores.

Die Teiler könnens nicht sein, da ich nur über den Multi takte. Scheint wohl einfach an der CPU zu liegen. Wenn, dann sind die Schwankungen echt branchial. Ich kenne jemanden, der fährt 3,8 Ghz mit 1,4 VCore stabil. Da schmieren mir 3,6 schon ab. :fresse:

3,6 war eigentlich so mein highest risk, das ich jemals dauerhaft fahren wollte. Wird jetzt wohl heruntergesetzt auf 3,5. Und das erst, wenn die 3,2 Ghz, die ich derzeit fahre, definitiv eng werden.

Mehr macht alltagsmäßig derzeit ja auch noch keinen Sinn, höher zu gehen. Ich denke, dass wohl atm. noch meine Graka limitiert. Und ich kenne jemanden mit der selben Graka und einem C2D E8200. Die CPU liegt um einiges hinter dem Phenom, aber dennoch hat er in quasi allen aktuellen games so viel Frames wie ich. Sogar noch mehr teils, da er sein System mit besserem Speicher fährt. Der 800er war nur eine Option, da ich nicht wusste, ob "exotischerer" als der bereits als kompatibel bewährte A-DATA auf dem J&W laufen mag. Werden wohl Dommis mit 1066 Mhz um Weihnachten rum. Dann baue ich meiner besseren Hälfte einen neuen PC, der dann ja auch Ram braucht. Perfektes alibi, die Rams zu kaufen. :)
 
Oben Unten