Teufel Concept S / Concept R2 / Decoderstation 3 ?

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
Schönen Guten Abend PCGHX-Community.

Nach ein wenig umschaun auf der Teufelseite ist mir mal aufgefallen, dass ich eigtl. auch mal ein Schönes Surroundsoundsystem brauch.

Da ich aber eigtl. wenig Lust habe mich wie mit dem PC wieder einigermassen auf Fachmannlevel in das Thema einzuarbeiten, dachte ich, dass vielleicht ihr mir ein wenig helfen könnt.

Da ich einigermassen Audiophil bin und für mein Leben gerne Musik höre, dachte ich so ein paar hochwertige Boxen im 500 Segment wären doch schon sehr genial.
Immoment stehen bei mir "nur" ein paar Z-4 von Logitech rum, die zwar schon nen satten Sound haben, allerdings nicht den ganzen Raum perfekt (und mit Surroundsound) beschallen.

Also bin ich auf der Teufelhomepage bei den Concept R2 hängen geblieben, welche Preis-Leistungs-Optik-Mäßig schon sehr gut ausschauen.
Für 100 (schmerzhafte) Euros mehr gibt es auch das Concept S, welches noch ein wenig besser ausschaut, ein wenig mehr Leistung hat, aber schon älter ist (was ja nicht immer von Nachteil ist, aber mir in der schnelllebigen Hardwareszene doch schon ein wenig Kopfzerbrechen bereitet).

Mein Hauptproblem der Zimmergrundriss und das fehlen eines Receivers, sowie ein paar ausführliche Antworten konnte ich schon in meinem heimischen Forum bekommen: http://www.nickles.de/static_cache/538340849.html

Anscheinden brauche ich für die Soundwiedergabe über Pc, Tv und Dvdplayer einen (nicht vorhandenen) Receiver, allerdings frage ich mich ob es die "Decoderstation 3" von Teufel nicht auch bringt.

Eine Soundkarte im PC ist (noch) nicht vorhanden, aber der relativ (hochwertige) Onboardsound des Gigabyte P35 DS4.

Hat einer von euch Erfahrungen mit den oben genannten Surroundsystemen ?
Kann man die die Audioquellen einfach über die Decoderstation laufen lassen ?
Ist der Sound in Ordnung ?
Braucht man doch eher einen "richtigen" Receiver ?

Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

JMF
 

testvogel

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja du kannst alles über die Decoderstation laufen lassen... Das Teil hat halt 6 Cinch Ausgänge (für jeden Kanal von nem 5.1 System einen :P). Du hast die Möglichkeit dort 3 digitale Quellen anzuschließen (hab da jetzt Sat receiver + pc über den optischen Eingang dranhängen; zusätzlich ist noch ein Coaxial Eingang vorhanden, den ich nicht benutze) und 3 analoge Geräte (Da hab ich jetzt meine PS2 dran und noch nen MD Player).
Der Sound ist super. Decodiert halt dts + dolby digital das teil. Stereo Eingang wird problemos upmixxed (wenn gewollt kannst du den Stereo Sound auch nur über die Front Lautsprecher laufen lassen) und am Sound ist nichts auszusetzen. Du kannst bei der Decoderstation die üblichen Sachen einstellen:
seperate Front / Center / Rear / Subwoofer Lautstärkeregelung
R/L und F/R Balance
Rear / Center delay

Kann bisher nichts aussetzen an der decoderstation. Über die Lautsprecher kann ich nichts sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
hör mal, ich will dich nicht fertig machen, aber einige fakten möchte ich doch loswerden.

Schönen Guten Abend PCGHX-Community.

Nach ein wenig umschaun auf der Teufelseite ist mir mal aufgefallen, dass ich eigtl. auch mal ein Schönes Surroundsoundsystem brauch.

Da ich aber eigtl. wenig Lust habe mich wie mit dem PC wieder einigermassen auf Fachmannlevel in das Thema einzuarbeiten, dachte ich, dass vielleicht ihr mir ein wenig helfen könnt.

Da ich einigermassen Audiophil bin und für mein Leben gerne Musik höre, dachte ich so ein paar hochwertige Boxen im 500 Segment wären doch schon sehr genial.
Immoment stehen bei mir "nur" ein paar Z-4 von Logitech rum, die zwar schon nen satten Sound haben, allerdings nicht den ganzen Raum perfekt (und mit Surroundsound) beschallen.

hmm... also entweder ist man audiophil oder man ist es nicht. "einigermaßen" gibt es da nicht. für 500 euros bekommt man sowieso nichts auch nur annähernd audiophiles.
logitech ist ein elektronik-hersteller - da sollte man auf keinen fall lautsprecher kaufen - die haben keinerlei ahnung davon (meine meinung).
jedes billige teufel klingt besser als logitech-ls - haben dafür halt keinerlei technischen schnickschnack. ist halt die frage was man will.

Also bin ich auf der Teufelhomepage bei den Concept R2 hängen geblieben, welche Preis-Leistungs-Optik-Mäßig schon sehr gut ausschauen.
Für 100 (schmerzhafte) Euros mehr gibt es auch das Concept S, welches noch ein wenig besser ausschaut, ein wenig mehr Leistung hat, aber schon älter ist (was ja nicht immer von Nachteil ist, aber mir in der schnelllebigen Hardwareszene doch schon ein wenig Kopfzerbrechen bereitet).
nuja - ich besitze das concept-s in 7.1 und meine meinung ist sehr geteilt. für surround-kino ist es recht gut geeignet, zum musik hören überhaupt nicht. zudem bekommt der subwoofer von mir nur ein befriedigend.

Mein Hauptproblem der Zimmergrundriss und das fehlen eines Receivers, sowie ein paar ausführliche Antworten konnte ich schon in meinem heimischen Forum bekommen: http://www.nickles.de/static_cache/538340849.html
nickles????? du machst witze, oder? ;)
schau dich mal bei www.hifi-forum um... lass dich nur nicht von den voodoo-anhängern anquatschen. ;) die hören sogar welchen kabelhersteller du gekauft hast.

Anscheinden brauche ich für die Soundwiedergabe über Pc, Tv und Dvdplayer einen (nicht vorhandenen) Receiver, allerdings frage ich mich ob es die "Decoderstation 3" von Teufel nicht auch bringt.
ja, tut es, allerdings bist du meiner meinung nach selbst mit dem kleinsten denon receiver besser bedient (da umfangreicher einsetzbar und eigene endstufen). kannst du sogar bessere lautsprecher anhängen. das concept-s benötigt sowieso fremd-endstufen da es nur halbaktiv ist.

Eine Soundkarte im PC ist (noch) nicht vorhanden, aber der relativ (hochwertige) Onboardsound des Gigabyte P35 DS4.
das onboard-sound hochwertig ist behaupten nur die hersteller. ;)

Hat einer von euch Erfahrungen mit den oben genannten Surroundsystemen ?
Kann man die die Audioquellen einfach über die Decoderstation laufen lassen ?
Ist der Sound in Ordnung ?
Braucht man doch eher einen "richtigen" Receiver ?

Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

JMF
mein tipp: basierend auf deiner aussage das du gerne musik hörst -> ein kleiner denon einstiegs-surroundreceiver, dazu zum anfang ein paar stereo-boxen und später das upgrade auf surround.

ich habe z.b. neben meinem teufel 7.1-system ein pärchen t-a criterion zum musikhören (und die sind wirklich audiophil). :)
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
Hi, danke erstmal für eure sehr ausführlichen Antworten.
Du machst mich schon nicht fertig :ugly:
Will ja ne Expertenmeinung haben und da ich auf dem Gebiet Sound noch einigermassen ein Laie bin, bin ich auf offen für konstrutkive Kritik.

Natürlich bin ich "klanglich" nicht Megaspitze ausgebildet, allerdings stören mich, im Gegensatz zu vielen Bekannten, schon der Sound von billig Anlagen.
Aber das gute ist ich habe eigentlich auch niemanden, der ein Soundsystem von mehreren Tausenden Euros hat, insofern habe ich keinen HighEnd Vergleich.

Im Übertragenden Sinne möchte ich ja auch kein QX9770 haben sondern eher so ein Preis-Leistungsmäßigen E6750.

Mittlerweile habe ich genug Ahnung von Hardware um zu Wissen das ich nix weiß :wall:

Ich denke ähnlich wie beim PC gibt es beim Sound sicherlich auch 100.000 Sachen auf die man achten müsste, nur habe ich halt kaum Lust mich wieder komplett ins Thema einzuarbeiten.
Ich will aber auch kein "Aldi-Sound von der Stange", sondern schon ein gutes System, aber halt auch für ein vernünftigen Preisrahmen.
Ab nem bestimmten Punkt, ähnlich wie in der Hardware wird sich jede kleine Verbesserung ja sicherlich mit 100ten von Euros Niederschlagen und wenn ich was Grundsolides bekommen würde, währe ich schon sehr zufrieden.

Naja, die Logitech waren schon um einiges besser als meine vorherigen Boxen, aber nach oben ist Qualitativ und Preislich sicherlich noch viel Luft nach Oben und auf in meinem Portemonaie nicht all zu viel Geld.
[Ich werfe nur mal das Wort Zivi in den Raum]

Ich glaube, dass Concept S könnte mir gefallen und wenn dann wollte ich auch schon alles komplett haben.
In ein paar Jahren und mit nem "richtigen" Gehalt, wird sich sicher sowieso noch Qualitativ einiges machen lassen.

Naja, Nickles ist halt mein Stammforum, wo man halt viel hilft, ist aber eher Allgemein gehalten und nicht ganz so spezifisch wie hier.
Grade im Thema Overclocking etc.
Dafür gehts dort meißtens ein wenig höflicher und adoleszenter zur Sache, was mich halt freut, da mir das ge-hate von manchen Leuten schon gründlich aufn Sack gehen kann.

Im Hififorum hab ich schonmal ein wenig rumgeschaut, allerdings denke ich, dass wenn ich dort erst Anfange ich unter 3000 wohl kaum aus der Angelegenheit rauskomme :D

Was kosten denn so die Denonreceiver, welche sind zu empfehlen, liegen die Preislich im Teufel Bereich, denn sonst wirds knapp.
Mit meinem Budget muss man halt irgendwo Abstriche machen und ich habe nicht vor mir SuperBoxen mit nem Scheißreceiver zu verkaggen oder andersrum.

Das der Onboardsound nicht so super ist, ist mir schon klar, aber der vom DS4 ist schon um EINIGES besser als der von meinem alten Asrockboard K7S8XE.
Später wird sicherlich nochmal eine XFI-Karten hinzukommen, allerdings habe ich gelesen, dass die mit Vista ordentlich macken machen und da warte ich lieber noch ein wenig.

Die TA werden sicherlich aber auch einiges mehr kosten oder ?
Ich denke mal das System wird nach der Ausbildung/Studium sowieso irgendwann wieder verbannt werden, dafür liebe ich Hightech zu sehr.


Naja danke euch nochmal, vielleicht könnt ihr mir Aufgrund meiner Antworten, ja ein gutes SurroundSystem zusammenstellen, was nicht mehr als 500-600 kostet.


Mfg

JMF
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
nun, der kleineste denon-av-receiver kostet ca. 300.-
scheint mir aber trotzdem ein guter einstieg zu sein - bietet ordentlich leistung.
-> http://geizhals.at/deutschland/a277420.html
in verbindung mit einem halbaktiven teufelchen (oder auch z.b. etwas von nubert) bist du erstmal ganz gut dabei.



meine t+a.... waren durchaus ein schnäppchen. ;) ich bin 10 vor 18:00 in den laden einmarschiert - in dem wissen das er um 18:00 für immer schließen wird (konkurs). ich hab knapp über 50% rabatt bekommen. :D trotzdem habe ich damals noch geschätzte (genau weiss ich das nicht mehr) 1600DM (!) hinlegen müssen. für nen zivi ne stange geld - waren aber jeden pfennig (!) wert. ;)
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke mal bei den 5.1 Sets mit Satelliten und Subwoofer wird man halt immer mit Musik ein wenig das Problem haben, dass die Mitten fehlen. Wobei ich persönlich ohnehin am liebsten über Kopfhörer höre, denn ich hab mein Stereo lieber im Ohr als irgendwo im Raum.

Mit einem Receiver ist man halt in der Regel flexibler als mit der Teufel-station, letztere hat ja gerade mal 3 digitale Surroundeingänge, der Rest ist nur Stereo. Ich nehme mal an, bei einem Receiver wird man auch analog 5.1 z.B. vom PC zum Rechner verkabeln können, weil ja je nach Soundkarte bei Games oft keine Erzeugung eines Ac3- oder DTS-Streams möglich ist.

Was den Onboardsound angeht: Das realtek-basierte HD-Audio auf den Intelboards würde ich so im Bereich SB Live! ansiedeln. Teurere Karten klingen vermutlich besser, aber ich denke mit ner 30 EUR-Soundkarte kann der Onboard schon mithalten. Ich nutze ihn jedenfalls auch und bin zufrieden.
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
300 für nen Receiver + 540 für Boxen sind dann aber auch schonwieder über 800 und das Geld habe ich so einfach nicht locker :(

Gibt ja auch noch andere Freuden im Leben ausser Hardware.
Ausserdem steht noch TÜV und 3x Urlaub an.
Boxen will ich trotzdem irgendwie einschieben :wall:

Hast ne gute Konfiguration um die 600 mit Receiver + Boxen für mich ?

Dürfte 3x Surroundsound nicht reichen ?
1x PC 5.1
1x DVD 5.1
1x TV Stereo

Mfg

JMF

P.S.

Danke für die Überaus schnelle Antwort.
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
joah... hab gerade zeit.

wenns preiswert sein soll... dann nimm das CEM oder das kleine thx-set von teufel (concept g). zur decoderstation kann ich wenig sagen.

als stereo-alternative: den kleinen denon avr nehmen und ein pärchen kleine regal-stereo's (z.b. jbl control one oder ähnlich). die wären sogar magnetisch geschirmt.
bei gelegenheit dann ein halbaktives surround set nachrüsten und die stereo's verkaufen.
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß ist ne blöde Frage, aber irgendwoher muss das Wissen ja kommen.
Was ist CEM ?
Es wird wohl kaum einesein :ugly:
Wikipedia mag mir da nicht helfen :lol:

Mfg

----
Edit:
Concept E Magnum ?
Wäre da das Concept S nicht die bessere Wahl ?
Oder brauch ich da auf jedenfall einen Receiver ?
Tut es nicht auch die Decoder Station ?
Was passiert denn, wenn ich ein halbaktives Set ohne Verstärker benutze ?

JMF
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
Wie siehts denn aus ?
Läuft das Concept S trotzdem mit der Decoderstation 3 ?

Ein Receiver könnte man ja bei Liquidität nochmal nachkaufen.
Kommt wahrscheinlich vom Geldverlust her auch billiger, als wenn ich Versuche gebrauchte Boxen nochmal zu verkaufen, ausserdem kommen die 100 auch billiger als wenn ich mir für 200 erstmal Boxen kaufe, wobei ich eigtl. lieber andere haben würde.

Könnt ihr mir nochmal die Auswirkungen von halbaktiven Boxen ohne Verstärker erklären ?

Ausserdem möchte ich mich herzlich dafür bedanken, dass ihr mir hier so gut mit Rat und Tat zur Seite steht und mir mit eurem Fachwissen aushelft.

Mfg

JMF
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
halbaktiv bedeutet in diesem zusammenhang: passive sats und einen aktiven sub.

und um deine frage zu beantworten: nein, das wird nicht gehen. mit der decoderstation kannst du nur ein vollaktives system betreiben. (CE2 oder CEM oder concept g)
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
So, nun bin ich mal wieder ein Stück weiter und schlauer.
Dank euch :ugly:

Also mir wurde im Hifi-Forum der folgende Receiver für http://www.hirschille.de/hishop1/product_info.php/info/p39_Yamaha-RX-V-361.html
Für 150 Empfohlen.

Damit würde ich dann das Teufel Theater 1 in Schwarz mit dem Yamaha Receiver für ca. 730 kriegen.
Das sind zwar eigtl. 500 bze 230 zuviel, allerdings muss ich ma schaun was der Tüv sagt :wall:
Vielleicht ist mein Auto ja auch noch so heil, das ich meine 200 zurückgelegten Euros in Boxen stecken kann.
*Daumen Drück*

Also was haltet ihr von der Kombination ?
Gibts verbesserungsvorschläge im gleichen Preislichen Rahmen ?

Danke für eure Antworten


Mfg

JMF
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
ich habe das theater 1 schon mal gehört - ist durchaus brauchbar, aber keine wunderwaffe.

mit den yammis kenne ich mich nicht so aus - sie scheinen aber durchaus zu dem eher brauchbareren zeugs zu gehören (also kein kennwood, pioneer, harman oder so). yammis sind allerdings bekannt dafür nicht die leistung zu bringen die sie eigentlich haben sollten, dafür sind sie sehr klanglich immer vorne dabei.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
yammis sind allerdings bekannt dafür nicht die leistung zu bringen die sie eigentlich haben sollten, dafür sind sie sehr klanglich immer vorne dabei.
Der RX-V-361 wurde wohl schon des öfteren PLV-Sieger. Bei einem Review stand auch was von "Oberklassenmäßiger Klang - etwas zu wenig Power". Aber ich denke bei dem Preis kann man nicht meckern, auf jeden Fall besser als die Decoderstation, und auch flexibler mit mehr Eingängen usw. an der Rückseite. Und dafür kaum teurer als das Teufel-Teil.
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
So, mein Tüv ist nun Anstandslos über die (Hebe)Bühne gegangen und mir bleibt doch noch Geld für ne Anlage.
Was n Glück :D !
Also werde ich wohl nachher den Yamaha Receiver und das Theater 1 ordern.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass das Motiv 5 von Teufel ganz neu draussen ist und ungefähr sich im selben preislichen Rahmen bewegt.
Allerdings sagt mir optisch das Theater 1 eher zu, sieht irgendwie auch solider aus, aber das Motiv 5 hat mehr Watt beim Sub.
Wird das Subjektiv hörbar sein, sind diese kleinen "Straußeneisatelliten" überhaupt zu empfehlen ?

Ich glaube ich werde eh zum Theater 1 greifen, aber ne kleine Rückmeldung wäre schon nett.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Ich glaube ich werde eh zum Theater 1 greifen, aber ne kleine Rückmeldung wäre schon nett.
Du beantwortest dire deine Frage ja quasi schon selbst. Die Satelliten des Theater 1 sehen hochwertiger aus, sind größer, haben einen vermutlich brauchbaren Mitteltöner,die hinteren Boxen sind Dipolboxen...

Das Motiv5 scheint ja eher ein aktives PC-Boxenset zu sein, und es sind halt nur Microsatelliten. Vergleich mal die Maße.

Also ich denke, du willst eher was Allroundtaugliches, und z.B. bei Musik klingt das Theater 1 vermutlich besser. Ganz nebenbei sieht es auch deutlich hochwertiger aus, gibts ja in schwarz und Kirsche.

Bin freilich kein Audioexperte, aber auf den ersten Blick würde ich sagen, dass Theater 1 und der Yamaha ne bessere Paarung sind, leider halt auch etwas teurer als das Motiv5, aber höchstwahrscheinlich ists das wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
Du beantwortest dire deine Frage ja quasi schon selbst. Die Satelliten des Theater 1 sehen hochwertiger aus, sind größer, haben einen vermutlich brauchbaren Mitteltöner,die hinteren Boxen sind Dipolboxen...

Das Motiv5 scheint ja eher ein aktives PC-Boxenset zu sein, und es sind halt nur Microsatelliten. Vergleich mal die Maße.

Also ich denke, du willst eher was Allroundtaugliches, und z.B. bei Musik klingt das Theater 1 vermutlich besser. Ganz nebenbei sieht es auch deutlich hochwertiger aus, gibts ja in schwarz und Kirsche.

Bin freilich kein Audioexperte, aber auf den ersten Blick würde ich sagen, dass Theater 1 und der Yamaha ne bessere Paarung sind, leider halt auch etwas teurer als das Motiv5, aber höchstwahrscheinlich ists das wert.
kann ich so unterstreichen.
 
TE
TE
J

JunkMastahFlash

PC-Selbstbauer(in)
Soooooooooooooo.....
Hab soeben alles bestellt.
Den Yamaha bei Technikdirekt.de, die waren in der Summe von Nachnahmegebühr + Preis am besten.
Das Theater 1 natürlich bei Teufel :ugly:.
Das ganze abgerundet mit ein paar Standfüßen.
Geht zwar das Dipol drauf, allerdings habe ich schräge Wände insofern eh latte.:wall:
Die sind zwar erst gegen Ende Februar lieferbar, aber die paar Tage kann ich auch noch aushalten.
Habs die 21 Jahre ja vorher auch ohne die Geschafft.
Komischweise klingen meine Logitech Z4 jetzt schon schäbig, ohne dass ich das Theater 1 gehört habe :wall:
Höchstwahrscheinlich werde ich ja dann auch noch das eine oder andere Kabel kaufen.
Welche brauche ich denn ?
30m Lautsprecherkabel sind ja schon dabei, sowie 1 x Verbindungskabelsatz, 3 m, Stereo, Cinch auf Cinch für Theater 1.

Das werde ich ja wahrscheinlich brauchen um die Boxen an den Receiver zu bekommen.
Was brauche ich denn noch für Kabel ?
1x Stereo TV auf Receiver
1x Surround PC auf Receiver
1x Surround DVD auf Receiver

Was nimmt man denn da so ?

Sobald alles da ist, schreibe ich mal nen kleinen Subjektiven Test.

Mfg

JunkMastahFlash
 
Oben Unten