Test Radeon HD 5970 (Hemlock): Die schnellste DirectX-11-Grafikkarte der Welt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Test Radeon HD 5970 (Hemlock): Die schnellste DirectX-11-Grafikkarte der Welt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Test Radeon HD 5970 (Hemlock): Die schnellste DirectX-11-Grafikkarte der Welt
 

Wake

Freizeitschrauber(in)
Danke für das ausführliche Review, leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt: Kein bisschen Fortschritt beim Punkt Mikroruckler+ATI... .
Kann man nur hoffen, dass mit der nächsten Architektur auch Crossfire überarbeitet wird. Bleibt die Schmerzgrenze wohl bei 3-way SLI oder 2-way CF (wobei letzteres anscheinend schon schlechter abschneidet).
 

Species0001

PCGH-Community-Veteran(in)
Der frühe Vogel fängt den Wurm. :ugly:
Schade, dass sich die Karte nicht besonders von einem 285er Gespann absetzen kann und teilweise (in CoD) sogar unterlegen ist.
Das die 5970 in Anno 1404 so abstürzt scheint wohl ein Bug zu sein, der sogar auf ihrer Vorgängerin auftritt. Da muss wohl ein Hotfix oder ein Spielepatch her...
 

Dude

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bedanke mich auch für den sehr schönen Test :daumen:
Das Ding ist verdammt schnell und verdammt groß.Bin mal gespannt wann Nvidia kontert ...
 

Kone

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Bedanke mich auch für den sehr schönen Test :daumen:
Das Ding ist verdammt schnell und verdammt groß.Bin mal gespannt wann Nvidia kontert ...

@pcgh
FEHLERTEUFEL:
euch ist da ein fehler bei den benchmarkwerten von cod modern warfare 2 unterlaufen...
wenn ich auf 1680ger auflösung klicke sehe ich die werte von den 1280ger benches und bei den 1920ger die von den 1680 usw ...



Man beachte dass das noch keine verlässlichen werte sind und dabei noch eine menge leistung brach liegt.
im world @ war benchmark kann es sich auch nur um einen bug handeln denn die 4870x2 skaliert um längen besser was rein physikalisch unlogisch ist.
außerdem glaube ich das wir bei manchen spielen schon wieder an die leistungsgrenzen des core i7 stoßen ...
auch wenn man dachte das sollte noch nicht so schnell passieren.

@pcgh
wäre schön wenn ihr nochmal 1 - 2 spiele wo es nach cpu limitierung aussieht einfach die core i7 noch auf 4ghz ocen könntet


@topic
allein durch treiberoptimierungen wird mit sicherheit noch eine mehrleistung von mind. 30% erreicht werden können.
beiworld at war werden mit sicherheit leistungsschübe im 3stelligen bereich zu sehen sein(einfach mal den nächsten catalyst treiber abwarten da wird ein bugfix drin sein).

zu beachten ist dass der gtx285/295 treiber mit sicherheit schon zu 100% maximum erreicht hat, und sollte es da noch sprünge geben dann maximal 2-3% mehr fps ...

also letzten endes sehr ausführlicher test und viele nützliche werte aber im detail entstehen da auch fragen wie es zum thema cpu limitierung aussieht.

MfG
kone
 

dungeon192

PC-Selbstbauer(in)
Geile Karte nur wo ich mir das mit den Mikroruckeln duchgelesen habe bin ich doch zu dem Entschluss gekommen auf eine Single Karte von Nvidia zu warten.
 

Adam West

Software-Overclocker(in)
Geile Karte nur wo ich mir das mit den Mikroruckeln duchgelesen habe bin ich doch zu dem Entschluss gekommen auf eine Single Karte von Nvidia zu warten.

Der Grund hierfür liegt erneut beim Mikroruckeln, welches unverändert auftritt, wenn die Bildrate deutlich unter 40 Fps liegt - wie bereits in der Einleitung beschrieben, müssen Sie dazu aber schon drastische Bildqualitäts-Geschütze in Form von Supersampling-FSAA auffahren
kurz: passiert bei aktuellen games so gut wie nie, das du mikroruckeln bemerkst. wo also liegt das problem? :huh:

wie man auch z.B bei gta 4 sieht, entfaltet sich die leistung erst bei hohen auflösungen. Ich denke auch, das die Karte immernoch zu stark durch die CPU limitiert wird, mit schnelleren cpu's wäre sicherlich ein größerer vorsprung zur Konkurrenz drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

dungeon192

PC-Selbstbauer(in)
Wenn ich viel Geld für eine Karte ausgebe vertraue ich dem TEST der Redakteure und wenn diese schreiben das, dass Mikroruckeln Phänomen sich akut steigert sofern die Karte zu tun bekommt. Warte ich lieber noch ab.

kurz: passiert bei aktuellen games so gut wie nie, das du mikroruckeln bemerkst. wo also liegt das problem? :huh:
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
Mich würds ja mal brennend interessien wie zwei 5000er im crossfire hier in diesen benchmarks abschneiden würden.
und noch dazu sind das alles DirectX 10 features hier.. würde man die tests mit DX 11 machen lägen die unterschiede zwischen Nvidia und AMD ganz anders.
Deshalb warte ich auf die ersten DX11 benches und Nvidia mit ihrem Fermi chip unso=)
kann nur besser werden
 

Otep

PCGH-Community-Veteran(in)
Na das is ja mal kein schlechtes Ergebnis, man sollte allerdings nicht vergessen, das die GTX 295 schon fast ein Jahr aufm Buckel hat ^^

Allerdings is se doch schon sehr laut oO

Ich werd auf jeden Fall warten bis von Nvidia was neues kommt und mich dann für ne neue GraKa entscheiden.
 

Reigenspieler

PCGH-Community-Veteran(in)
Auch wenn ich mir nie so eine teure Karte kaufen würde, ich halte es für verschwendetes Geld für ein paar bunte Bilder (ok, bei der Preisklasse sinds mehr bunte Bilder ^^) muss ich sagen, dass ATI bei mir momentan die erste Wahl wär. Aber es wird meist der belohnt der fähig ist zu warten und ich warte auf Nvidia. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der grüne Zwerg keinen schnelleren Chip bauen kann. :)
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich viel Geld für eine Karte ausgebe vertraue ich dem TEST der Redakteure und wenn diese schreiben das, dass Mikroruckeln Phänomen sich akut steigert sofern die Karte zu tun bekommt. Warte ich lieber noch ab.

#
Du solltest den Text noch mal lesen. Du hast da was falsch interpretiert :schief:

@Top: Das Ergebnis entspricht dem was man erwarten konnte(5850 CF)Was ich aber schon enteuschend finde ist, das sich ATI nicht die mühe macht MR zu bekämpfen. Sie haben sich drauf verlassen, das die schiere Leistung ausreicht, um die MR's zu überspielen. Schade, sehr schade:-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Adam West

Software-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:

bleedingme

PCGH-Community-Veteran(in)
kurz: passiert bei aktuellen games so gut wie nie, das du mikroruckeln bemerkst. wo also liegt das problem?
wie man auch z.B bei gta 4 sieht, entfaltet sich die leistung erst bei hohen auflösungen. Ich denke auch, das die Karte immernoch zu stark durch die CPU limitiert wird, mit schnelleren cpu's wäre sicherlich ein größerer vorsprung zur Konkurrenz drin.


Ich sehe das schon als Problem:
Sobald man mit entsprechenden Bildverbesserungen die Mehrleistung der Dual-GPU sinnvoll nutzen möchte, sind die im besten Falle doppelten FPS selten noch das wert, was die blanke Zahl sagt. Wenn's dumm läuft, sehen halt 40 FPS genauso aus wie 20 auf ner Single-GPU-Karte.
Dazu kommt weiterhin eine hohe Treiberabhängigkeit.
Für Enthusiasten dennoch mit Sicherheit ein schönes, interessantes Stück Technik.
 

Adam West

Software-Overclocker(in)
Ich sehe das schon als Problem:
Sobald man mit entsprechenden Bildverbesserungen die Mehrleistung der Dual-GPU sinnvoll nutzen möchte, sind die im besten Falle doppelten FPS selten noch das wert, was die blanke Zahl sagt. Wenn's dumm läuft, sehen halt 40 FPS genauso aus wie 20 auf ner Single-GPU-Karte.
Dazu kommt weiterhin eine hohe Treiberabhängigkeit.
Für Enthusiasten dennoch mit Sicherheit ein schönes, interessantes Stück Technik.

stimme ich dir auch volkommen zu! :daumen:
nur denke ich, gibt es noch keine "sinnvollen" einstellungen bei games, die jenes phänomen erzeugen würden. natürlich gibt es dieses mega super sampling ;) usw. jedoch reicht für mich persönlich schon eine hohe auflösung und AA/AF damit ein Spiel top für mich aussieht, und da wird die karte, denke ich, schon ihre leistung gut ausspielen.

jeder, der sich so eine karte holt, sollte warscheinlich auch gleich eine super cpu dazu kaufen mit dem nötigen trockeneis, zur übertaktung, damit auch diese nicht mehr limitiert!
dann kommen auch noch ein paar fps mehr raus :D
 

bleedingme

PCGH-Community-Veteran(in)
dort wird auch drauf hingewiesen, das mikroruckler so gut wie nie auftreten.
auch die unterschiedlichen ergebnisse in der gesamten spiele leistung ist schon interessant.
ist immerwieder interessant, wie unterschiedlich doch die selben tests auf unterschiedlichen hardwareseiten verlaufen...

Allerdings wird auch nicht SGSSAA erwähnt.
Wenn ich schon so ein Gerät in nen PC einbaue, wäre das auf jeden Fall etwas, was ich dann mal bei aktuellen Spielen in spielbaren FPS sehen möchte.
 
Oben Unten