• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Temperatur und Kühlung der Ryzen 5 3600

TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Ich probiers aus. Bis dahin kurz die neuste Absonderlichkeit: Ich hab festgestellt, dass bei meiner Grafikkarte die Software nicht aktuell war und hab daher die neuste AMD Software installiert. War mir nicht bewusst, dass die veraltet war, hatte das erst vor kurzem geupdatet. Scheinbar seit dem hab ich beim HW-Monitor unter MSI-550 -> Fans -> CPU tatsächlich die Anzeige der CPU-Lüfter RPM. (Und nur da, also in keinem der anderen Programme, die ich teste.) Die RPM stehen recht statisch bei 960. Gemessen wurde auch min. 843 und max. 1266. Darunter steht noch SYS4, ist das ein Gehäuselüfter? Der hat jedenfalls so ähnliche Werte. Wenn ich den HW-Monitor jetzt beobachte, während ich mit OCCT Stress auf den Prozessor gebe, ist der Lüfter völlig unbeeindruckt. Er ändert sich gar nicht (auch nicht akustisch). Hingegen kann ich mit der Raedeon Software den Lüfter der Grafikkarte beliebig verstellen und die Werte im HW-Monitor verfolgen.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
System 1 bis System 6 sind deine Gehäuselüfter, von denen vermutlich nur zwei angeschlossen sind. Das müssen nicht zwingend System 1 und 2 sein, sondern können auch andere sein.
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Also es wurde dann nur ein Gehäuselüfter angezeigt. Was auch schon nicht so toll ist. Also ich hab das mit dem BIOS probiert, aber sobald ich im BIOS war, kam immer wieder der Warnton für "CPU überhitzt". Darum hab ich den Rechner jetzt schnell ausgemacht und belasse es dann auch für heute dabei. Danke nochmal für deine Zeit heute. Soll der Shop das klären. Ich halt dich/euch auf dem Laufenden.
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Also um es kurz zu machen: Es war halt echt die Schutzfolie noch drauf... Ich habs nicht für möglich gehalten. Es war dem Typen auch sehr peinlich. (Zu Recht.) So viel Zeit und Mühe wegen sowas. Ich ärger mich, dass ich nicht drauf bestanden hab, dass die im Laden direkt einen Stresstest machen. Und dass ich mich nicht getraut hab, den Kühler eben abzuschrauben und lieber nach einer Softwarelösung gesucht hab. -.-

Vielleicht sollte ich mich einfach mal damit beschäftigen und lernen, wie man sich Teile selbst einbaut. Jedenfalls danke nochmal, insbesondere @SaPass. Ich hab jetzt ohne Belastung konstant Temperaturen unter 50 Grad, meist eher 40 bis 45. Unter Stress geht die CPU nicht höher als 80 Grad. Wird zusätzlich die GPU maximal belastet, naja das ist ein anderes Thema. Aber bis die GPU nicht ausgetauscht ist, wird die CPU ohnehin beim zocken chronisch unterfordert, von daher macht das in der Praxis nichts aus.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Also um es kurz zu machen: Es war halt echt die Schutzfolie noch drauf... Ich habs nicht für möglich gehalten. Es war dem Typen auch sehr peinlich. (Zu Recht.) So viel Zeit und Mühe wegen sowas. Ich ärger mich, dass ich nicht drauf bestanden hab, dass die im Laden direkt einen Stresstest machen. Und dass ich mich nicht getraut hab, den Kühler eben abzuschrauben und lieber nach einer Softwarelösung gesucht hab. -.-

Vielleicht sollte ich mich einfach mal damit beschäftigen und lernen, wie man sich Teile selbst einbaut. Jedenfalls danke nochmal, insbesondere @SaPass. Ich hab jetzt ohne Belastung konstant Temperaturen unter 50 Grad, meist eher 40 bis 45. Unter Stress geht die CPU nicht höher als 80 Grad. Wird zusätzlich die GPU maximal belastet, naja das ist ein anderes Thema. Aber bis die GPU nicht ausgetauscht ist, wird die CPU ohnehin beim zocken chronisch unterfordert, von daher macht das in der Praxis nichts aus.
Fehler passieren halt mal.

Nur halt die lange Suche ist etwas verloren.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Danke für die Rückmeldung. Das freut mich zu hören. Ich wünsche viel Spaß mit dem System.

Die Einstellung der Lüfter wie von mir in Post #40 beschrieben kannst du jetzt ja auch machen. ;)
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Hab ich jetzt gemacht. Ich kann allerdings keine Veränderung bei der Temperatur feststellen. ( Edit: Also weder ohne Belastung noch unter Stress. Eventuell ist die Temperatur bei mittlere Belastung besser, das kann ich grad nicht sagen.) Nur der Frontlüfter ist jetzt tendenziell lauter - was mich aber nicht so sehr stört. Der erste Bildschirm sieht bei mir etwas anders aus, der Rest war identisch.
 

Anhänge

  • IMG_20200818_143444.jpg
    IMG_20200818_143444.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Tja, da geht man zum "Fachmann" und die rühren auch nur im Trüben.
Die Folie war bei mir bedruckt, kann man kaum übersehen.
Na ja, im Computerbereich sind die meisten überfordert, ich meine besonders die Hard- und Softwarehersteller.
Gut daß wir mehr digitalisieren wollen. Das läßt auf ungeahnte Probleme hoffen.
Gut, daß Du nochmal zum Händler gegangen bist. Mit sowas rechnet man eigentlich nicht.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Der erste Bildschirm sieht bei mir etwas anders aus, der Rest war identisch.
Ja, weil du noch im EZ-Mode bist. Wenn du einmal auf F7 drückst sollte das meinem Bildschirm ähnlicher sehen. Das habe ich in Beitrag #40, Bild 1, Punkt 1 beschrieben.

Hab ich jetzt gemacht. Ich kann allerdings keine Veränderung bei der Temperatur feststellen.
Das war nicht zu erwarten. Den Lüfter auf dem CPU-Kühler hörst du eh kaum.

Nur der Frontlüfter ist jetzt tendenziell lauter - was mich aber nicht so sehr stört.
Ich hoffte eigentlich, dass der Rechner durch diese Aktion leiser im Leerlauf wird und unter Volllast ordentlich kühlt. Du kannst ja noch etwas hin und her probieren bis du eine passende Lüfterkurve gefunden hast.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Wenn im Leerlauf die Temperatur so niedrig ist kannst Du ja über die Lüftereinstellung die Drehzahl etwas drosseln. Dadurch wird er leiser.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Die sind auch nicht leiser als der Arctic F14 PWM.

Laut test sind die noisblock wirklich leiser also halt 0,5 dp oder so was ich gesehen habe. Und sie haben ein etwas leiseres Motorgeräusch bei voller Drehzahl.
Ob das jetzt einem 20 € Wert ist muss jeder selber wissen.
Ich sage nur 80€ für Lüfter auszugeben in einem System in dem die Graka "gerade mal" 150€ gekosted hat finde ich leicht sinnlos.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ja die CPU ist gut, auch die GPU ist für den preis nicht schlecht nur finde ich man sollte keine 80€ für Lüfter ausgeben wenn man dadurch keine wirklichen mehrwert hat. Die Artic sind nicht schlecht und reichen auch aus. Und wenn man dann irgendwann Neues Case und GPU hat kann man ja immer noch sagen das man sich jetzt die guten Premium Lüfter kauft.
 
TE
D

Demural

Kabelverknoter(in)
Zur Erklärung: Bis vor 2 Wochen war an meinem PC alles veraltet, dann ist mir das Mainboard abgeschmiert. Nun wollte ich gerade eigentlich (noch) nicht aufrüsten bzw. einen neuen PC kaufen, da Geldmangel. Lieber hätte ich alles auf einmal gemacht. Aber da eh ein neues Mainboard her musste, hab ich dann eins mit Zukunft genommen, entsprechend musste auch CPU und RAM erneuert werden. Jetzt häng ich etwas in Mitte fest, die CPU ist natürlich total unterfordert beim Zocken und die GPU ein totales Bottleneck. An sich ist das natürlich gerade eine etwas seltsame Konfiguration. Aber ja, GPU und Netzteil sind die nächsten Punkte. Gehäuse vielleicht. Bei den Gehäuselüftern würde ich erstmal den hinteren 120mm Lüfter gegen einen gescheiten tauschen, der ist nämlich uralt. Mit dem Arctic bin ich grad eigentlich ganz zufrieden.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Sehe ich ähnlich habe so eine Art der Arbeit auch mal gemacht (Privat) und selbst dann habe ich alles immer erst getested mit furmark oder ähnlichem .
 
Oben Unten