• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Temparaturproblem beim AMD X4 965

Presskoppxxl

Schraubenverwechsler(in)
Hallo :)

ich habe mir vor einer Woche mal wieder einen neuen Rechner gebaut, was auch nicht das erste mal war...

Prozessor: AMD Phenom II X4 965
Kühler: akasa Nero
Mainboard: MSI 790FX-GD70

Mein Problem ist, dass mein Prozessor beim spielen von neuen Spielen oft die 60 Grad knackt.

Meine Frage ist, ob das normal ist, bei diesem Lüfter, bzw woran es liegen kann?

Die heißluft der CPU wird nach oben weggeblasen, wo sich noch ebenfalls ein weiterer Lüfter befindet, der die Luft nach draussen zieht (Gehäuse : CM Storm scout)

Wärmeleitpaste ist ebenfalls Fachgerecht von mir aufgebracht worden.

Falls es normal sein sollte, alles klar :D
wenn nicht kann ich es mir nicht erklären und frage euch um rat...
Kann es vllt am 500 Watte Netzteil liegen das verbaut ist?

Vielen Dank schonmal

Grüße Philipp
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wird die CPU im Standardtakt betrieben? Wenn ja wäre es evtl. schon etwas warm.
Schon mal den CPU-Kühler nochmal neu drauf montiert?
Hast du die Möglichkeit den Kühler mal von vorn nach hinten blasen zu lassen?
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Ich würde ebenfalls mal probieren, den Nero nach hinten rausblasen zu lassen. Denn so zieht der Lüfter des Kühlers die warme Luft über dem Grafikkarten-PCB an. Da liegt eventuell das Problem.
 
TE
P

Presskoppxxl

Schraubenverwechsler(in)
Läuft alles noch mit Standard-Takt....

ich werde bei gelegenheit mal alles neu montieren und die WLP nau auftragen, mal sehen....

aber ich habe mir eigentlich bei allem mühe gegeben und alles nach Anleitung gemacht, war ja auch nicht das erste mal..

aber danke für die Antwort ich probiers mal :D
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Kein Problem! :haha: Ich denke mal um die 5° sollten schon drin sein, aber Riesensprünge solltest du nicht erwarten. Der Nero ist gut, aber kein Kühlwunder.
 
TE
P

Presskoppxxl

Schraubenverwechsler(in)
Laut testberichten sollte das ding nie mehr als 50 grad warm werden :X

laut AMD sollte er auch nicht wärmer als 62 grad mit nem boxed werden...

bei dragon age geht er aber gut und gerne auf 65 grad hoch....

das muss doch an irgendwas liegen -.-
 
H

hulkhardy1

Guest
Welchen 965 hast du denn den C3 oder den C2 (Stepping)?
Weil der C2 hat 140 Watt und das ist ne Menge. Also wenn du den Kühler drehst wie Ahab dir geraten hat und du 5-7 Grad weniger hast dann kommen deine Werte aufjedenfall hin.
 
TE
P

Presskoppxxl

Schraubenverwechsler(in)
So hab jetzt alles so gemacht, und auch nochmal unter Anleitung der Homepage von Arctiv Silver alles nomma sauber gemacht, und neu aufgetragen, Kühler zeigt jetzt so, dass er die GPU Luft nicht mehr anzieht...

Temparatur hat sich im Schnitt um ca 5 Grad gesenkt, bei Dragon Age hat er selten noch 61 grad, also kommt fast hin mit den 5 Grad

Meine CPU hat das 3er stepping, also das neuere mit 125 Watt.

Und 61 grad sind da bei Dragon Age unter "Last" nicht zu hoch, ja?

ich will die Expertenmeinung =)))

Danke

Philipp
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Wie sieht es mit der Belüftung des Gehäuses aus? Hast du mal undervoltet? Solltest du probieren! :daumen: Könnten nochmal so um die 5° weniger bei rauskommen.
 
H

hulkhardy1

Guest
versuch mal die beiden Seitenwände deines Gehäuses abzunehmen und schau dan mal ob deine Temperaturen weiter runtergehen, wen ja dan stimmt was mit deiner Gehäusebelüftung nicht und du kannst und solltest sie verbessern. Weil wenn du das Stepping C3 hast sind deine Temperaturen noch etwas zu hoch, du musst ja auch an den Sommer denken wenn die Innentemperaturen vieleicht auf 30 Grad steigen und dein Prozessor mit 30° warmer Luft gekühlt wird dann könnte dein Prozessor so um die 70 Grad entwickeln und das ist zu viel.
 

zocks

PC-Selbstbauer(in)
Hi! Die besten Tips sind schon gesagt worden. Lüfter von Kühler am besten blasend durch den Kühler richtung nach hinten, das bringt schon ware wunder. Auch ein sehr guten Tip ist Undervolting, wie von Ahab bemerkt, das bringt auch weitere 5 Grad runter! Ich habe auch ein 965 C3, ich bin zwar noch an experementieren, aber gerade mit 1,3V (Standard ist ca 1,35) übertakte ich es auf 3,6 Ghz, also bin ich mir sicher du kannst das Baby auch mindestens bei 1,3 V betreiben mit den Standard Takt.

Also ich benutze den EKL alpenföhn groß Clockner blasend durch den Kühler richtung hinterwand, habe 2 x 80 mm Gehäuselüfter die Luft reinblasen (eine davon direkt durch 2 Festplatten auf den Kühler lüfter) und 2 x 80 mm rausblasend. jeder bringt ca 1 bis 2 grad verbesserung. Zur Zeit bin ich bei ca 27 grad in Idle und max 50 grad mit Prime95 (Cool´n´Quiet ist an)
 

Spider-Man

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde erstmal die temps bei offenem Gehäuse testen: wenn die deutlich niedriger sind dann kannst du dir wohl denken woran es liegt. Ansonsten ist der Nero ein guter Kühler und Pc-Kühler sollten eigentlich immer nach hinten aus dem Gehäuse rausblasen schon alleine um die Spannungswandler mit zu kühlen. Ansonsten mal kontrolliern ob du vielleicht zu viel Wärmeleitpaste drauf hast, die sollte nur hauchdünn drauf sein. Und das mit dem Undervolten ist zwar nicht schlecht, es sollte aber auch ohne gehen.
 
Oben Unten