• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Tales of Arise: Japan-RPG bringt sich vor Release in Position - kein Denuvo

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Tales of Arise: Japan-RPG bringt sich vor Release in Position - kein Denuvo

Das bald erscheinende Japan-RPG Tales of Arise bringt sich bereits gut in Stellung. Sogar die PC-Nutzer warten anscheinend sehnsüchtig auf das JRPG, wie die sehr gute Platzierung unter den weltweiten Topsellern bei Steam beweist. In diesem Rahmen sind nun neue technische Details zur PC-Version bekannt geworden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Tales of Arise: Japan-RPG bringt sich vor Release in Position - kein Denuvo
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Hmmm das könnte doch tatsächlich das erste Tales Spiel sein das ich nicht an der Konsole zocke ..... wobei sich das SPiel auf der PS5 bestimmt sehr heimisch fählen dürfte. Naja, kommt auch etwas auf das Preisschild an ... im Shop auf der PS5 stehts bei 79.99€ .......
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
Release Spiele sollte man eh nie Online Store kaufen. Immer um die paar € teurer als die Disk Version im Online Handel.

z.B Spielegrotten60€
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Wann fliegt bei PCGH eigentlich mal der eigene Videoplayer raus? Der funktioniert schrecklich und frisst viel zu viel Ressourcen.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Schon Ok, bin nur derzeit allgemein mit den Preisen auf Kriegsfuß. Werde wohl wieder so 2 Wochen warten bis die ganzen "Einmal durch und weg" Junkys ihre Games auf EBay für ~40€ verticken. So habe ich schon R&C Rift Apart gekauft und werd's auch mit Horizon 2 so machen.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Werde mir das Spiel derfinitiv holen aber die Standard Version reicht aus. Die ganzen kostüme sind nett aber brauche ich nicht.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde die Kostüme ohnehin einfach nur Affig ... das ist ein SINGLEPLAYER, man kann also nicht mal mit den Teilen Hausieren gehen wenn man es unbedingt wöllt wie es in MMO's so gerne abgezogen wird :-)
Leider ziehen sie den Mist mit praktisch jeden Teil seit PS3 ab ...... Tales of Graces kam noch ohne son Mist aus ... war aber auch noch PS2 *g*
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Ich finde die Kostüme ohnehin einfach nur Affig ... das ist ein SINGLEPLAYER, man kann also nicht mal mit den Teilen Hausieren gehen wenn man es unbedingt wöllt wie es in MMO's so gerne abgezogen wird :-)
Leider ziehen sie den Mist mit praktisch jeden Teil seit PS3 ab ...... Tales of Graces kam noch ohne son Mist aus ... war aber auch noch PS2 *g*
Also brauchst du immer andere die dich anschauen bei Personalisierungsmöglichkeiten? :haha: wobei ich zustimme, dass es wenigstens keine DLCs sein sollten. Aber wie man bei Dead or Alive sieht, gibt es eben Leute die dafür zahlen.

Naja ich warte bei jedem neuen Tales darauf, dass es sich weniger wie bei FIFA anfühlt und sich weiterentwickelt. Seit Visperia auch keine gute Story mehr.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Bitte ? Ich fand gerade die Story von Berseria extrem gut und dicht erzählt. Wenn es auch eigendlich ursprünglich nur ein DLC zu Tales of Zestiria werden sollte, den Rahmen dann aber gesprengt hat und deshalb als eigenes Spiel raus kam .
Leider sind nur eher wenige Andeutungen zu diesem Umstand im Spiel zu finden und die Anime-Serie dazu bringt einen auch mehr durcheinander als das sie für Klarheit sorgt und damit rausrückt das der Große Krieg der bei Zestiria in der Vergangenheit liegt eben genau der ist den man in Berseria selbst schlägt. Neben diversen anderen Parallelen die man nur durch genaues aufpassen mitbekommt und die gerade in der Deutschen Übersetzung (Leider ja nur Untertitel) teils nicht rüber kommen, im Englischen aber eindeutig sind.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Für mich das RPG Highlight des Jahres, da lasse ich mich auch nicht lumpen und habe die Ultimate Edition bei Green Man Gaming gekauft. Ist das erste und wahrscheinlich auch einzige Spiel in diesem Jahr, für das ich so viel Geld ausgebe. Und ja, die Skins sind mir den Aufpreis wert. Bikini Skins sind Pflicht :P

Noch eine kleine Info für Ultra/Super Wide Nutzer: Tales of Arise hat keinen Support dafür. Dank der UE4 aber kein Problem, wenige Stunden oder sogar schon Minuten nach Launch wird ein Hexedit oder eine Mod auftauchen. Für mich ein Must Have weil 32:9 Monitor. Werde zum Start auch direkt selber Hand anlegen und bekannte, in der UE4 funktionierende Hexwerte für 32:9 ausprobieren.
 

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Kein Denuvo ist schön und gut, aber Steam selbst ist auch DRM. Das heißt es gibt immer noch keine legale Möglichkeit das Spiel DRM-frei zu besitzen. Jetzt noch eine GOG-Version und ich würd's mir kaufen.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Kein Denuvo ist schön und gut, aber Steam selbst ist auch DRM. Das heißt es gibt immer noch keine legale Möglichkeit das Spiel DRM-frei zu besitzen. Jetzt noch eine GOG-Version und ich würd's mir kaufen.
Ahja .. und wo ist da jetzt der große unterschied beim Spielen ?
Stört es dich SO sehr das du die Steam-Version nicht einfach so an andere (freunde etc.) weiter geben kannst, ohne die entsprechenden Hacks von einschlägigen Seiten zu nutzen ?

Wenn sowas ein Grund ist ein Spiel nicht zu kaufen ..... dann solltest du auch Nie ein Auto kaufen da du dafür ne Versicherung und nen Führerschein brauchst... und die Zulassung+ Nummernschild erst ... ohwe ist das Schlimm.

Und nein. Das DRM von Steam braucht KEINE Leistung vom System.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Kein Denuvo ist schön und gut, aber Steam selbst ist auch DRM. Das heißt es gibt immer noch keine legale Möglichkeit das Spiel DRM-frei zu besitzen. Jetzt noch eine GOG-Version und ich würd's mir kaufen.
Solche Spiele kaufe ich jetzt bevorzugt für Konsolen, da es da wenigstens noch physische Versionen gibt, welche man sich in die Sammlung stellen und ggf. weiterverkaufen kann. Sonst nur sobald die Preise stark gesunken sind, aber eigentlich sollte man immer auf Preissenkung warten, wenn man warten kann.
DRM-geplagte Spiele kauf ich garnicht mehr, denn man weiß nie ob man die in 30 Jahren noch spielen werden kann.

Generell ist man als Käufer der ersten Stunden immer öfter der Angearschte. Zum Glück wurde man bei Tales of Spielen bislang von unzähligen Rereleases ala GotY, Persona 5 Royal oder gar Dragon Quest XI S verschont. Keine DQ XI S Erweiterungs-DLCs für die Käufer des Originalreleases, XI S angeblich Switch Exklusiv und ein Jahr später kam dann doch XI S für andere Platformen (trotzdem keine DLC-Erweiterung fürs Originalspiel), aber inkl. graphischen Downgrade der Switch-Version. FU Squeenix!
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Bitte ? Ich fand gerade die Story von Berseria extrem gut und dicht erzählt. Wenn es auch eigendlich ursprünglich nur ein DLC zu Tales of Zestiria werden sollte, den Rahmen dann aber gesprengt hat und deshalb als eigenes Spiel raus kam .

Berseria hat auch wirklich eine richtig gut erzählte Geschichte und vor allen, auch die dafür notwendigen richtig guten Charaktere / Begleiter, denen in der Handlung und Story genug Platz / Raum eingeräumt wird sich entfalten und entwickeln zu können.
 
Oben Unten