• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Take-Two: GTA 5 bei über 150 Mio. Einheiten, wer braucht da GTA 6?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Take-Two: GTA 5 bei über 150 Mio. Einheiten, wer braucht da GTA 6?

Die Mutterfirma von Rockstar und 2K Games, Take-Two, hat erneut blendende Zahlen für Grand Theft Auto vorgestellt. GTA 5 hat die 150 Mio. Einheiten übertroffen, GTA Online ist eine Gelddruckmaschine. Wer braucht da eigentlich GTA 6?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Take-Two: GTA 5 bei über 150 Mio. Einheiten, wer braucht da GTA 6?
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Dumme Frage, natürlich Ich und sehr viele meiner Freunde. :klatsch:
Aber GTA5 wurde auch schon verschenkt, das dürften auch ein paar Millionen Accounts sein. Habe bei dieser Aktion schon ein paar Accounts erstellt und dann später verkauft.
 

Davki90

PC-Selbstbauer(in)
Ich denke, viele Leute haben es auf mehreren Plattformen gekauft. GTA 6 wird sicher kommen, aber nicht in den nächsten 2 Jahren. Es wird es schwer haben, wenn es um den Multiplayermodus geht. Im Singe Player sicher nicht, es gibt ja leider keine DLC's für die Story Kampagne von GTA 5 und RDR 2 :(.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
RDR2 ist ja ganz gut geworden, aber GTA5 ist so lala.
Vermutlich verkaufte sich das Spiel zu späterem Zeitpunkt ausschließlich wegen des MP-Parts.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
So lange Rock Star so stur bleibt und ihre Spiele nur in Englischer Sprache und Untertitel machen, so lange brauche ich von denen kein Spiel mehr.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
So lange Rock Star so stur bleibt und ihre Spiele nur in Englischer Sprache und Untertitel machen, so lange brauche ich von denen kein Spiel mehr.
Gerade das macht für mich den Flair und Reiz dieser Spiele aus.
Das "gemurre" aus RDR2, wie soll man das Synchronisieren, ohne
dass die Immersion leidet?

Mit Bud Spencer-Gerülpse?
Oder Vlad aus GTA4. (5 Kenn ich ned...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Gerade das macht für mich den Flair und Reiz dieser Spiele aus.
Das "gemurre" aus RDR2, wie soll man das Synchronisieren, ohne
dass die Immersion leidet?

Mit Bud Spencer-Gerülpse?
Oder Vlad aus GTA4. (5 Kenn ich ned...)
Dafür wurde die Sprachauswahl erfunden. Wer sich das Kauderwelsch wirklich antun will könnte die Sprache ja auf Englisch stellen.
Leute wie ich, die nur noch Spiele mit deutscher Synchro spielen, würden auf deutsch stellen.
Ich sehe da kein Problem.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Ich sehe da kein Problem.
Du siehst dein eigenes "Problem" nicht?

Klingt nach Narzisstischer Persönlichkeitsstörung (so, wie in deinem
Ursprungspost) gepaart mit einer Enwicklungsverzögerung (kindlichen Trotz,
nein, meine Suppe esse ich nicht/diese Spiele spiele ich nicht).

Naja, dann lass es halt sein.
Gibt genug Schrott abseits von Rockstar.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ich sehe kein Problem weil es keines gibt.
Rock Star schwimmt im Geld, jedes ihrer Spiele (Bully mal ausgenommen) war eine Geld Druckmaschine. Das wird ziemlich sicher mit GTA 6 usw. Weitergehen.
Rock Star könnte sich problemlos die besten Synronstudios und Sprecher leisten ohne das das auf dem Kontostand auffallen würde.

Und in Zeiten wo sich die meisten (zumindest am PC) die Spiele digital besorgen wären mehrere Sprachen auch kein Problem.
Willst du deutsch nicht, dann lass die paar GB weg. Willst du deutsch lade sie runter.

Und kindliches Verhalten schließe ich mit 47 aus. Ich bin erwachsen, voll Berufstätig, nur kann ich nicht gut genug Englisch um Spiele/Filme/Serien/Musik richtig verstehe. Und Englisch hören und Untertitel auf deutsch lesen, das klappt auch nicht so gut. Daher habe ich für mich entschieden, Spiele die keine deutsche Sprachausgabe haben einfach nicht zu spielen.

Ich gab RDR2 noch eine Chance, ich dachte dank dem gemütlichen Gameplay geht das eher, aber nein, auch da nervt nach kurzer Zeit das ständige Kauderwelsch (ohja verschiedene Englische Akzente sind ja soooooooo toll :( ) und das dauernde mitlesen einfach.
 

Crackpipeboy

Software-Overclocker(in)
RDR2 ist ja ganz gut geworden, aber GTA5 ist so lala.
Vermutlich verkaufte sich das Spiel zu späterem Zeitpunkt ausschließlich wegen des MP-Parts.

Ist ja bekanntlich Geschmackssache, aber die Story war meiner Meinung nach alles andere als so lala. Ich kenne keine GTA-Story die annähernd nur "so lala" war. GTAV war der absolute Hammer, bei mir ist auch die Luft raus, aber ich hab es auch mehrfach durchgespielt. Ich brauche jedenfalls dringend ein neues GTA und bin superduper sicher die Story wird wieder eeeeeeepisch.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe mir das Spiel vor einiger Zeit auf Steam gekauft aber noch nicht gespielt.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Die Story war ganz gut, kein "non plus ultra wow mega fett" singleplayer... aber er hat Spaß gemacht. Und die Dialoge/Cutscenes mit Travor waren geil. :D
Ich habe rund 400h in Gta5 (lt Steam) investiert, 250h davon im Singleplayer, aber nicht Story sondern einfach so mit Freunden "Couchcoop". Da gabs für mich noch keinen Multiplayer. :D

Problem am Multiplayer für mich: Ich hasse die Entscheidung, alles mit "du musst zu 4t sein um das zu spielen". Das ist so abgrundtief langweilig. Warum kann ich das nicht zu 3 oder 5 machen? Warum genau 4? Die Idee hinter dem Gta5 MP ist super, zusammen bankräuber sein und Geld machen. EInfach geil. Aber die Umsetzung? Verbesserungswürdig. Und dann noch dieser unnormale Geldgrind für Autos und Gebäude. Arrrrrffffffg...
 
Oben Unten