• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Tagebuch] Wolf im Schafspelz [09.04.10 - Update 6]

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Community,

Erst einmal möchte ich sagen, dass die Projekte/Tagebücher hier im Forum ganz große Klasse sind. Und nach langer Lektüre viele Tagebücher möchte ich mich hier jetzt auch einmal ausprobieren. Mit andern Worten, das ist mein erstes Tagebuch. Ich bitte Unzulänglichkeiten zu entschuldigen. Genauso wie die Qualität der Fotos, ich hab leider nur eine Handycam.:(


So, zu meinem Projekt.

Nachdem ich vor kurzem meiner Mutter einen winzigen µITX-Rechner in ein APlus Cupid 1 (winzig!!!) gebaut habe, ich sowieso etwas kleinere Gehäuse mag (mein jetziges Rebel 9 ist mir zu groß), kann ja nichts anderes übrig bleiben, als dass mein nächster Rechner in ein schön kleines Gehäuse zieht. Eigentlich hatte ich auch nichts geplant außer meine Radeon 4850 durch eine 5850 zu ersetzten. Naja, als ich dann vor kurzem dieses Tagebuch http://extreme.pcgameshardware.de/tagebuecher/70366-tagebuch-1337-shrinkage-ftw-corei7-minipc-mit-interner-wakue-its-done.html gelesen hab, stand meine spontane Entscheidung fest. Ein neuer Rechner musste her. Was als erstes feststand war das Gehäuse, fast das gleiche wie im obigen TB. Ein Silverstone Sugo SG02 in Weiß muss es sein. Das ist klein, aber es passen ein µATX-Board und ganz wichtig lang Grafikkarten rein (und wie man im TB von McZonk sehen kann sogar eine Wasserkühlung). Also als erstes gleich mal das Gehäuse bestellt. Und ich muss sagen, es gefällt mir wirklich gut. Hier sind einige Fotos vom Case, die Frontschutzfolie ist noch dran:

Anhang anzeigen 166430 Anhang anzeigen 166431 Anhang anzeigen 166432 Anhang anzeigen 166433 Anhang anzeigen 166434


So, jetzt werdet ihr euch bestimmt fragen, Gehäuse gut und schön, aber will er da eigentlich auch was reinmachen?!?! Sag ich euch, was kleines, sexy, in Schwarz/Rot! Und zwar:

CPU: Core i5-750
MB: Asus Maximus III Gene (ist schwarz/rot)
RAM: G.Skill 4 GB DDR3-1600 (den roten)
GPU: Radeon HD5870 (wenn schon, denn schon, außerdem soll sie ja leiser sein als die 5850:ugly:)
NT: BeQuiet Straight Power 580W CM (hab ich schon, wollte eigentlich das mit 480W, das war aber nicht verfügbar und das 580er war herabgesetzt…)
Diverse Lüfter, nein keine Wasserkühlung, das ist mir für den Anfang zu aufwändig.
HDD: Samsung F2 500 GB (hab ich auch schon)
CPU-Kühler: Big Shuriken oder so ein spezieller Silverstone-Kühler (wahrscheinlich der Big Shuriken)


Warum heißt mein TB nun Wolf im Schafspelz?

Ganz einfach, wer würde vermuten, dass sich in so einem kleinen, unscheinbaren, in unschuldigem (Schafs-)Weiß daherkommenden Case solche Rechenpower verbirgt??:schief: Das Weiß außen bleibt, aber der Innenraum soll komplett von Sieht-von-Innen-aus-wie-jeder-Computer-Grau in mattes Schwarz umgewandelt werden. Dazu kommen noch rote Akzente. Gesleevt wird natürlich auch. Den einzig wahren Sleeve von Nils hab ich auch schon. Vielen Dank dafür an Nils!! Auch für den grauen Probe-Sleeve!

Anhang anzeigen 166435


Nun zum voraussichtlich schwierigsten, der Kühlung.

Es soll wie gesagt bei einer Luftkühlung bleiben. Leider sind im Sugo keine 120 mm Lüfter vorgesehen. Es gibt auch keine Öffnungen in der Front, womit die standardmäßige Vorne-kalt-rein-hinten-warm-wieder-raus-Methode offensichtlich nicht funktioniert. Aber es gibt ja dafür an beiden Seiten über die ganze Länge des Gehäuses für 80 mm Lüfter. Außerdem sitzt das Netzteil direkt über der CPU, es muss also die Abwärme nach draußen pusten.
Das ist also die Ausgangssituation. Also hab ich mir folgendes überlegt.
Man nehme:
2 80er Lüfter (Sharkoon Silent Eagle SE 80 mm)
1 120er Lüfter (BeQuiet! Silent Wings PWM 120 mm)
2 90°-Abwasserrohre mit 75 mm Durchmesser in Sexy-Grau^^

Die 2 80er-Lüfter werden ganz vorn an beiden Seiten angebracht, beide einblasend (also gegeneinander^^). Hier kommen die 90°-Rohre ins Spiel, die beide den Luftfluss Richtung Heck lenken. An den Ausgängen der Rohre soll dann der 120er Lüfter angebracht werden um den Luftfluss zu verstärken. Der Big Shuriken wird so positioniert, dass die Luft an der Seite reinbläst. Der CPU-Lüfter bläst Richtung Netzteil. So sollte sich ein Luftfluss von vorn nach hinten/oben realisieren lassen. Wenn nicht, hab ich ein Problem…

Anhang anzeigen 166436 Anhang anzeigen 166439
Die strömende Luft im "vollen" Rohr (das rechte Rohr) rauscht sehr laut, im "offenen" (das linke Rohr) nicht, also werde ich beide Rohre offen gestalten.

Um Platz für die Lüfter und die Rohre zu schaffen, musste bereits der vorinstallierte HDD-Käfig weichen. Die Festplatte kommt in den unteren der beiden Laufwerksschächte. Da ich aber zwei DVD-Laufwerke gewöhnt bin, werde ich im oberen Laufwerksschacht 2 Slim-Laufwerke unterbringen. Und weils so schön ist auch gleich als Slot-In!

So, was ist schon geschehen?

Gehäuse ist schon da, genauso wie das Netzteil, der Sleeve, der BeQuiet- und die Sharkoon-Lüfter sowie die Slimline-SATA-Kabel
HDD-Käfig entfernt
2 gewinkelte 75 mm Rohre gekauft und zum Testen beschnitten
Überprüfung, ob 2 80 mm Lüfter samt der gewinkelten Rohre ins Case passen, tun sie
Lüfterkabel vom BeQuiet in Schwarz gesleevt
Anhang anzeigen 166437
mein erstes Mal:D


Was muss alles noch gemacht werden?

Case innen schwarz lackieren
alle Kabel sleeven
div. Hardware bestellen (MB, CPU, RAM wird bestellt, wenn GPU verschickt wird, hoffentlich noch dieses Jahr)
mir den Einbau der Slim-Laufwerke überlegen
2 Slims sind nicht so hoch, wie ein 5.25"-Schacht, brauche also noch eine hübsche Blende für die restliche Höhe
evtl. soll noch eine Lüftersteuerung eingebaut werden
und alles, was mir hier jetzt nicht eingefallen ist:ugly:

Das wars für den Anfang.

LG, gustavj
 
Zuletzt bearbeitet:

Celina'sPapa

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

Schönes Projekt :daumen:

Versuch bitte die Bildersüchtlinge hier im Forum nach Kräften zu befriedigen ;)
 

hirschi-94

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

Da macht sich ja mal echt einer Gedanken mit der Kühlung.:daumen:
Coole Sache! ABO;)
Wie wirst du lackieren?
 

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

Hey, wieder ein kleines Kunstwerk im Anmarsch? Ich freue mich jedenfalls, auch mal kleiner Boliden zu sehen. :)
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

Hallo,

Celina'sPapa schrieb:
Schönes Projekt :daumen:

Versuch bitte die Bildersüchtlinge hier im Forum nach Kräften zu befriedigen ;)

Vielen Dank, werd ich versuchen, bin ja auch irgendwie bildersüchtig:schief:

godtake schrieb:
Abflussrohre im High- End- PC?

Würd auch was anderes nehmen, hab aber nix anderes gefunden/mir is nix anderes eingefallen:ka:

hirschi-94 schrieb:
Da macht sich ja mal echt einer Gedanken mit der Kühlung.:daumen:

Bei dem kleinen Case bleibt einem auch nix anderes übrig...;-)

hirschi-94 schrieb:
Wie wirst du lackieren?

Bin noch am überlegen ob ich das selbst mache, oder inner Lackiererei machen lasse. Hab zu Haus nur nen kalten Keller, wo ich das machen könnte.

LG, gustavj

PS @ Bildersüchtige:
Anhang anzeigen 166508
Hier mal das, was ich schon hab in Stellung. So, dachte ich mir, könnte der 120er vor den Rohren stehen/hängen. Auf den Boden stellen geht nicht, da das MB auf der Höhe des LW-Käfigs anfängt, wie man an den Abstandshaltern evtl. erkennen kann.
 

Modstar

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

Schöne Idee, mach was draus!
Und sorge mal bei den Bildern für mehr Licht dann könnten die Bilder auch besser werden!
Eventuel auch die Cam auf ein Buch legen und ne lange Belikchtungszeit einstellen.
Oder probiere es mal mit Blume!
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz

So, bevor der Eindruck aufkommen könnte, hier ginge es nicht weiter, will ich euch über den aktuellen Stand aufklären:

Update 1 - Was nicht passt, wird passend gemacht

Ich hab mir am Freitag mal so ein kleines nützliches Werkzeug besorgt,

Anhang anzeigen 169057,

richtig ein Dremel.:) Diesen hab ich natürlich auch gleich ausprobiert. Und zwar dachte ich, ich könnte damit die Plastikrohre einfacher zu- und zerschneiden als mit Taschenmesser und Armkraft... Leider weit gefehlt, das (beführchtete) Ergebnis sieht ungefähr so aus

Anhang anzeigen 168998

:daumen2: für Dremeln von Plastik, das franst total aus... Bleibt ich also erstmal bei Taschenmesser, Armkraft und der latenten Gefahr Abzurutschen und mir das Messer in irgendwelche Körperteile zu rammen...

Also weiter, jetzt hab ich schon so ein schönes Spielzeug und es soll für nichts gut sein??? Dieser Zustand war nicht haltbar. Also nochmal kurz überlegt, und? Richtig! Ich möchte doch die Festplatte in den unteren Laufwerksschacht einbauen, und das am liebsten so platzsparend wie möglich, also Festplatte genommen, erst mit 5.25"-Seitenhaltern. Dabei geht aber eine Menge Platz verloren, da die Platte ein wenig ins Gehäuse reinragt (da kommen ja dann noch die Kabel ran) und vorn an der Laufwerksblende ist es so auch seh eng. Gefiel mir also so nicht, auch weil ich vorn ja evtl noch eine Lüftersteuerung vorgesehen habe...

Anhang anzeigen 169010 Anhang anzeigen 169011

Was also tun? Doch eine 2.5"-Festplatte kaufen?? Oder vielleicht was total spontanes, schmutziges machen unter Benutzung meiner oben genannten Neuanschaffung??:devil:

Wofür ich mich entschieden hab, seht ihr hier:

Anhang anzeigen 169030 Anhang anzeigen 169031 Anhang anzeigen 169032

Und wozu dieser spontane Anfall von Zerstörungswut? Na ganz klar, um die Festplatte quer einzubauen!!:ugly: Durch die neu entstandene Öffnung wird die Platte an die große weite Welt angeschlossen!:D

Anhang anzeigen 169037 Anhang anzeigen 169038 Anhang anzeigen 169041 Anhang anzeigen 169039 Anhang anzeigen 169042 Anhang anzeigen 169040 Anhang anzeigen 169056

Die Platte ist auf eine Schublade aufgeschraubt, die ich dem originalen HDD-Käfig entnommen hab. Wenn alles fertig ist, wird der einfach mit Poster-Strips aufgeklebt.:ugly: So ist die Platte auch gleich entkoppelt. Bis zur Front sind zur Festplatte noch ungefähr 4 cm, das sollte eigentlich für ne Lüftersteuerung reichen. Ich hatte da an die 3.5" von Lian Li gedacht, hat da irgendwer Erfahrungen mit gemacht?

Das wars erstmal mit dem Update, die GraKa kommt leider dieses Jahr nicht mehr, Computeruniverse gibt als Wareneingang frühestens den 4.1. an, dauert also noch...

Als nächstes will ich mich mal an der Lackierung versuchen, also seid gespannt!:schief:

Viele Grüße, gustavj
 

Tin

Freizeitschrauber(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Gute Wahl: Den Dremel hab ich auch. Bin super zufrieden :daumen:. Aber hol dir am besten die Präzisionstrennscheiben von Dremel. Dazu brauchst du aber noch so eine Schnell-Clip-Verschluss. Da gibt es so ein "Starter-Kit". Mit den Präzisionstrennscheiben kannst du super genau dremeln. Die Standardscheiben kannste vergessen. Die sind viel zu schnell stumpf und ein sauberer Schnitt ist schwer zu machen.
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Jep, die Scheiben hab ich auch gesehen. Wollt bloß erstmal die Standardscheiben ausprobieren. Das Problem bei dem Kunststoff ist auch, dass der schmilzt, wenn man die Drehzahl zu hoch einstellt.

LG, gustavj
 

godtake

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Jawoll ja, endlich geht hier was weiter! Verwendest du dann eigentlich auch Rohrreiniger um die Lüfter vom Staub zu befreien? *duckundweg*
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

:D

Nein, hab selbstverständlich auch neue Lüfter! Werd die hier nehmen

Anhang anzeigen 169072

Es sind die PWM-Version der Sharkoon-Lüfter. Ich glaub, ich mag PWM...;)

LG, gustavj
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Bin noch am überlegen ob ich das selbst mache, oder inner Lackiererei machen lasse. Hab zu Haus nur nen kalten Keller, wo ich das machen könnte.
Oder das Projekt derart in die Länge ziehen, bis es wieder warm wird. :fresse: Jetzt im Winter wirds wirklich schwierig. Wenn du es aber professionell machen lassen willst, kannst du gleich über Pulverbeschichtung nachdenken, oder?
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Ja, ich weiß noch nicht. Ich werd nächste Woche mal einen Test mit einem kleinen Teil machen um zu schauen, wie gut sich das machen läßt mit dem Selbstlackieren. Wenns versaut ist, kann ichs ja immernoch lackieren lassen. Wobei mir der Unterschied zwischen lackieren und pulvern noch nicht so ganz klar ist. Mal liest man hier lackieren sei billiger, mal pulvern. Und qualitative Unterschiede konnt ich auf Bildern noch nicht erkennen...

LG, gustavj
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [13.12.09 - Update 1]

Update 2 - Weihnachten

So,

Weihnachten ist vergangen und seit dem letzten Post auch schon eine ganze Weile. Ein bischen was kann ich auch berichten, aber leider nicht das was ursprünglich geplant war...

Also, wie sich bereits erahnen ließ, isses bei der Kälte Essig mit lackieren, drum hab ichs erstmal aufgeschoben. Ich brauch eh noch ein Kleinteil... Aber was hab ich denn sonst so getrieben? Na was wohl? Mit meinem derzeitigen Lieblingsspielzeug gespielt

Anhang anzeigen 174058

um aus dem Festplattenkäfig das

Anhang anzeigen 174025

und viel wichtiger das hier

Anhang anzeigen 174026

zu zaubern!:ugly: Ziel des Ganzen ist die Halterung der seitlichen 80er Lüfter.

Anhang anzeigen 174027

Das "Bodenblech" soll in Richtung Seitenteil zeigen, so dass der Lüfter nicht direkt am Seitenteil anliegt. Nachdem ich hier irgendwo im Forum gelesen hab, dass die Luftverwirbelungen an den Einlaßlöchern unschöne Geräusche machen, hab ich das selbst ausprobiert und muss demjenigen, der das geschrieben hat, zustimmen. Durch den Abstand von rund 1.5 cm wird das verhindert!:D

Wenn ihr aufmerksam wart, habt ihr bestimmt festgestellt, dass ich nur einen HDD-Käfig zum Auseinandernehmen hab, aber zwei Lüfter... Und richtig, mir fehlt noch einer. Mal sehen, ob mir noch was gescheites einfällt. Vielleicht hat ja auch jemand von euch noch eine Idee oder einen HDD-Käfig mit seitlichen Löchern für 80er Lüfter!!

Und wenn ihr richtig aufmerksam wart, habt ihr bestimmt auch bemerkt, dass ich in einem der letzten Posts noch die beiden Sharkoon-Lüfter gezeigt hab, auf dem Foto jetzt aber noch was viiiiiieeel besseres zu sehen ist, der SilentWings von BeQiuet!:hail: In 80er Größe. Und naturelement PWM!:D Nachdem ich die Sharkoons getestet (hiermit:

Anhang anzeigen 174034 Anhang anzeigen 174035)

und für zu laut befunden hatte, stand sofort fest die SilentWings sollens dann eben sein!!! Beweis:

Anhang anzeigen 174036 Anhang anzeigen 174037

Den einen großen bekommt vielleicht mein aktueller Rechner geschenkt, die zwei kleinen grünen Dinger sind Temperaturfühler. Die 80er SilentWings sind bei 12 V sogar leiser als die 120er!!!:D

So, was gabs sonst noch vom Weihnachtsmann? Das hier:

Anhang anzeigen 174039

ein Slim-DVD-Brenner von Sony mit Slot-In!!!:D Das zweite kommt später, weils eventuell ein BluRay-Slim-Slot-In-Super-Duper-Laufwerk werden soll...:ugly:

Um die Slim-Laufwerke an die große weite Welt anzuschließen, braucht man spezielle Adapter-Kabel, von denen ich auch schon zwei hab. Heut hab ich mich dann mal dran gemacht, so ein Kabel zu sleeven...:ugly: Aber seht selbst...

Ausgangszustand:

Anhang anzeigen 174041 Anhang anzeigen 174042

Als nicht ganz einfach (für einen Anfänger wie mich) stellte sich der breite Stecker in der Mitte heraus. Zunächst wollte ich an dem Stecker nur einen Big-Shrink für alle drei Sleeves benutzen, der ist aber unerwartet gerissen!!!:huh: Also gleich nochmal probieren, das Ergebnis war aber nicht wirkleich befriedigend, weil mittlere Sleeve sehr locker war. Daher hab ich dann alle drei erstmal einzeln mit Shrink versorgt und dann alle drei!:D

Ergebnis:

Anhang anzeigen 174044 Anhang anzeigen 174045 Anhang anzeigen 174046 Anhang anzeigen 174047

Den schwarzen Molex-Stecker hab ich übrigens von den nicht mehr verwendeten Sharkonn-Lüfter, da sind solche und auch die kleinen in schwarz dabei!:D

So, das wars erstmal für heute.

Viele Grüße, gustavj
 

Acid

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [28.12.09 - Update 2]

schaut super aus nur mal weiter so... bin auf updates gespannt...
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [28.12.09 - Update 2]

Vielen Dank!:) Bevor ich das Slim-SATA-Kabel gesleevt habe, hab ich erstmal mit den Lüftern geübt... Das sieht man denen auch an.:ugly: Werd die wohl morgen nochmal machen...

Gruß, gustavj
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [28.12.09 - Update 2]

Hallo, jetzt gibts nur ein kleines Update 2b - noch ein bischen Sleeven geübt^^

Heut hab ich mir nochmal die Lüfter vorgenommen und auch das 2. Slim-SATA-Kabel. Die Bilder sind zwar nicht perfekt, aber ich denke das, worums geht, kann man erkennen!;)

Anhang anzeigen 174259

Links das von gestern, rechts das von heute. Nachdem ich nun wusste, wie ichs anzugehen hatte, gings auch auf Anhieb!:) Das Rot sieht bei dem Licht auch viel röter aus, der Stich ins Himbeerrosa fehlt!:D So solls aussehen!

Anhang anzeigen 174260

SATA-Kabel brauch ich natürlich auch eins, aber wo ich grad schon dabei war...

Anhang anzeigen 174261

Und hier die Lüfterparade.

Jetzt muss nur noch das Netzteil und die Frontpanel-Kabel gesleevt werden, leider keine SATA-Kabel mehr, bin doch grad auf den Geschmack gekommen!:ugly:

Gruß, gustavj
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [29.12.09 - Update 2b]

Ohmann du hättest dir unbedingt ne bessere CAM zu weihnachten wünschen sollen, die Bilder erzeugen Augenkrebs =(

Ansonsten wirklich nett, da bin ich mal gespannt wie das alles im zusammengequetschten Zustand aussieht ^^
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [29.12.09 - Update 2b]

Nichts gegen meine gute alte Handycam!!!;) Ich find die unglaublich praktisch!

Aber du hast schon recht, die Bilder sind kein Vergleich zu ner richtigen Kamera. Es steht auch schon eine auf der Einkaufsliste, aber bis ich die hab, muss die Handycam genügen! Für richtigen Augenkrebs könnte ich ja die Auflösung der Bilder noch auf 640x480 runterdrehen! Was hälst du davon?:devil:

Das Licht spielt ja bei den Bildern auch noch ne Rolle. Vielleicht probier ichs nochmal heut abend mit Zimmerbeleuchtung so wie auf ein paar anderen Fotos weiter oben.

Gruß, gustavj
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [29.12.09 - Update 2b]

die Handy-Cams machen nur akzeptable Bilder unter Freiluft bei Sonnenschein. Mit Zimmerbeleuchtung bekommen wir ein schönes Rot-Grünes Farbmuster statt einem Foto ^^
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [29.12.09 - Update 2b]

Hallo Leute, es gibt schon wieder ein kleines Update 2c - Dremeln:D

Heute hatte ich (bisher) keine Lust auf sleeven, also hab ich mich einem anderen Problem gewidmet, der fehlenden zweiten Halterung der vorderen Lüfter. Mit von der Partie war auch wieder mein neues Lieblingsspielzeug, der Dremel.:devil: So langsam weiß ich auch, wie ich damit im Sinne besserer Arbeiten richtig umzugehen habe.:D

Da so eine Lüfterhalterung nicht einfach aus dem Nichts entsteht, musste der gute alte HDD-Käfig dafür herhalten. Zunächst habe ich die Umrisse der vohandenen Halterung auf eine Kante gemalt. Dabei hab ich natürlich auch promt die falschen Löcher nachgezeichnet.:ugly: Habs aber zum Glück gleich bemerkt.:) So sahs dann aus:

Anhang anzeigen 174737

Zuerst hab ich dann die Löcher ausgebohrt und anschließend wieder die Nachbarn mit dem dezenten Geräusch eines metallschneidenden Dremels beglückt!:devil: Der arme HDD-Käfig ähnelt immer mehr Schweizer Käse:ugly:

Anhang anzeigen 174742

In das ausgeschnittene Stück kam dann noch die Rundung für den Lüfter. Nach dem Abschleifen sah das Ergebnis dann so aus:

Anhang anzeigen 174738 Anhang anzeigen 174756

Der rechte bzw. hintere ist das Original. Probesitzen mit einem Lüfter musste das gute Stück auch schon über sich ergehen lassen... Und, es passt!:D Genau wie die Löcher für die Haltestifte/Schrauben!

Anhang anzeigen 174739

So, das wars erstmal für heut. Ich möchte aber noch dazusagen, dass je mehr das Ganze Form annimmt und neue Teile dazukommen, desto mehr Spaß macht das Ganze! Es ist toll etwas entstehen zu sehen! Und es ist noch toller das Ganze selbst zu machen!!!:D

Achja, noch was. Es ist bereits eine richtige Digicam bestellt, also bitte nicht wieder wegen der Qualität der Pics meckern!

So, das wars jetzt aber wirklich.

Viele Grüße, gustavj
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Hallo Community,

Bei mir gehts zur Zeit nur langsam weiter, da ja gestern auch wieder das gewohnte Leben angefangen hat.^^ Immerhin bin ich am Samstag das Mainboard kaufen gegangen. Und eben hat mir ein netter Nachbar dieses hübsche kleine Paket überreicht.

Anhang anzeigen 176936

Was da wohl drin sein mag...:devil: Nachher gibts mehr Bilder!

Gruß, gustavj
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

So, dann möcht ich euch mal nicht weiter auf die Folter spannen. Wie nicht anders zu erwarten war, war in dem Paket die Digitalkamera!:ugly:

Anhang anzeigen 176975

Aber ihr seht auch die Grafikkarte!:hail:

Mehr Bilder:

Anhang anzeigen 176980 Anhang anzeigen 176981

Und hier schon mal als Vorgeschmack im Größenvergleich zum Mainboard.

Anhang anzeigen 176982 Anhang anzeigen 176983

Auf dem rechten Bild fangen die Grafikkarte und das Mainboard an der gleichen Stelle an, so dass das was von der Grafikkarte zu sehen ist, das ist, was sie tatsächlich über das Mainboard übersteht!

Ich muss sagen, ich bin total fasziniert von der schieren Größe der Karte. Man brauch sie nur betrachten und hat sofort dieses wohlige Gefühl, da steckt eine Menge Power drin. Da musste ich sie auch gleich mal zwecks Größenvergleich neben mein bisheriges Schuckstück - einer Radeon X1950XTX - legen.

Anhang anzeigen 176984

Die Karte imponiert allein durch ihre Präsenz und Größe.:hail:

Anmerkung zu den Bildern:
Bis auf das erste Foto sind alle Fotos in diesem Post mit der neuen Kamera gemacht mit der Einstellung Makro/Blume und ohne Blitz. Die ursprünliche Auflösung war irgenwas um 4000x3000. Die Bilder hab ich dann mit irfanview verkleinert. Weiß zufällig jemand, wie man es vermeiden kann, dass die Bilder danach nicht so unscharf aussehen?

Gruß, gustavj
 

cid-baba

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

die bilder sind so verrauscht weil es wohl eher dunkel war als du die fotos gemacht hast und die kamera dann die isoempfindlichkeit hochschraubt - die könntest du manuell runterstellen (dann solltest du aber ein stativ nehmen, sonst verwackelts), oder du machst gleich das bildformat kleiner, da wird das rauschverhalten auch besser ;)

btw: bin gespannt, wie kühl (und leise?) dein fertiges case wird!
 

godtake

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Jaja...die Karte ist schon ein Monster. Und einfach klasse. Farbwahl Karte und Board sind auch super getroffen. Einbauen, los los ^^
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Ein paar Foto Tipps:

1. Stativ (oder irgendwo ablegen wenn kein Geld für ein 15€ Stativ da ist xD)
2. Niedriger ISO Wert!
3. Gute Beleuchtung, am besten Tageslicht (draußen, am Fenster) oder mehrere Lampen gut ausgerichtet (dann aber einen manuellen Weißabgleich vornehmen, sonst ist Weiß nachher Gelb).

Desweiteren hab ich mit Irfanview schlechte Erfahrung, es verwendet wohl einen schlechten Filter.

Sieh dir mal das Tool an:

Foto-Freeware.de - Fast Image Resizer Download

Mit dem hatte ich eine weitaus bessere Quali nach den verkleinern. Gib einfach 800x800 ein, das Programm erkennt automatisch das Format, am Ende hast du dann halt ein 800x600 Bild, oder 600x800 Bild (als Beispiel).

Gruß
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

OK, vielen Dank erstmal für die Fototipps. Werd mal sehen, was sich noch verbessern lässt. Waren ja auch die ersten Fotos mit der neuen Digitalkamera, bzw. überhaupt einer Digitalkamera (abgesehen vom Handy:ugly:)!

Direkt aufbauen kann ichs noch nicht, da die CPU und der RAM vorraussichtlich erst morgen bei mir eintrudeln.

Am Wochenende hab ich auch wieder mehr Zeit, dann wird mal probegelaufen und probegesessen! Hab aber gestern schon bemerkt, dass die Grafikkarte zu lang ist...^^ Ich hab auch noch ein paar kleine Ideen, wie ich noch ein paar Sachen besser machen kann... Und ich muss noch einen CPU-Kühler besorgen! Und ich muss noch ... usw. usw. ...

Es bleibt also noch viel zu tun, am WE geht vorraussichtlich weiter. Bis dahin.

Gruß, gustavj
 

smirking-joe88

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Muhahaha:lol: Die aufgesägten Rohre erinnern mich extrem an meine erste selbstgebaute Kühlung! Die bestand auch aus PVC-Rohren, nem Haufen Pappe und sogar Holz... waren das noch geile Zeiten! Seither hab ich immer Bigtower oder zumindest größere Midis genommen, weil man da halt einfach weniger Arbeit und mehr Platz zum Basteln hat...
Aber gefällt mir echt richtig gut, werds mal weiterverfolgen und möglicherweise find ich in den Untiefen meiner alten Festplatte noch Fotos davon, dann werd ich dir die mal zeigen, vllt kannst dir ja was abgucken:)

[X] Abo!:daumen:

MfG smirkingjoe88
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Vielen Dank!:)
Bei mir isses da eher genua umgekehrt. Je größer ein Gehäuse, desto döofer find ichs. Deshalb hatt ich bisher immer Midis. Jetzt probier ich halt mal sowas fastganzkleines, da hat man weniger Platz zum Basteln aber dafür mehr Arbeit...:ugly:

PVC? Pappe!? Holz?!? Wie kann man denn daraus ne Kühlung zaubern??
Das mit den Rohre-Aufschneiden ist übrigens eins der beiden größten Probs, die ich noch hab, eben weil Plastik einfach schlecht zu bearbeiten ist... Aber ein Kollege hat mir jetzt eine Feinsäge empfohlen, sowas werd ich am Wochenende mal besorgen, hoffentlich werden die dann noch schöner...

Gruß, gustavj
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [30.12.09 - Update 2c]

Hallo Leute,

Jetzt gibts auch mal wieder ein Update 3 - Computer auf Probe von mir.

Nun, was ist in der letzten Woche geschehen? CPU und RAM sind gekommen!:)

Anhang anzeigen 179084

Gestern war ich dann wie geplant im Baumarkt und hab mich noch mit ein paar Hilfsmitteln und neuer "Munition" (Schleif-/Trennscheiben) für den Dremel versorgt.:D Naja, und heute hab ich dann mal alles probesitzen und probelaufen lassen...

Erstmal die Grafikkarte gestestet...

Anhang anzeigen 179085

Wie man sieht, ist die Grafikkarte zu lang! Sie steht am LW-Käfig vor der von mir geplanten Öffnung für die HDD-Kabel! Zum Glück hab ich die 5870 anstatt der 5850 gekauft, die hat nämlich die Stromanschlüsse hinten anstatt an der Seite, das wär dann noch döofer! Nu ja, das ist aber insgesamt nicht so schlimm, ich werd einfach die Festplatte etwas weiter nach vorn versetzen, dann passts wieder! Foto weiter unten...

Das waren die semi-positiven Vorzeichen, bevor es dann zum richtigen Probesitzen ging! Erst das Mainboard...

Anhang anzeigen 179086

... dann mit Grafikkarte...

Anhang anzeigen 179087

... und ein Lüfter darf auch noch mitmachen...

Anhang anzeigen 179088

Und so sieht das dann von der anderen Seite aus, nachdem auch noch die RAMs und das NT ihren Weg ins Gehäuse gefunden haben.

Anhang anzeigen 179089

Der CPU-Kühler fehlt noch, daher hab ich hier den Prozessor auch noch nicht eingebaut. Weiter oben sieht man ein DVD-Laufwerk, das da zum Ausmessen liegt. Es fehlt mir nämlich noch eine gescheite Halterung für die dann zwei Laufwerke. Das Loch für die HDD-Kabel mus ich auch nochmal neu machen! Vielleicht kürze ich sogar den ganzen Laufwerksschacht! Mal sehen...

Das Netzteil wollte erst nicht so richtig passen, weil es auf der Gehäuseseite mit einer Lüftergitterstrebe auf der seitlichen Halterung aufliegt..., so dass sich die Schrauben nicht mehr einschrauben ließen!:daumen2:

Anhang anzeigen 179091 Anhang anzeigen 179090

Mit ein wenig dezenter Gewalt war das dann aber erledigt!:devil:

Danach stand aber noch Probelaufen auf dem Plan, also durfte der Prozessor doch noch zum Zuge kommen. Also NT wieder raus, CPU rein, alles anschließen, Foto machen,

Anhang anzeigen 179092,

Schalter am NT einschalten und dann den praktischen Startknopf direkt aufm Board...

Wer kennt es nicht, dieses wohlige, aufregende Schauern, wenn man alles zusammengebaut hat, und alles was noch zu tun bleibt, ist, den Computer einzuschalten... In dem Augenblick, in dem der Computer sein erstes Lebenszeichen - ein Piepen, das erste Bild auf dem Monitor, wenn er das erste Mal bootet - von sich gibt, fällt die ganze Anspannung von einem ab und man ist einfach nur froh... Erleichterung, Freude und positive Aufregung stellen sich ein - man ist gespannt, zu welchen neuen Höchstleistungen der Rechner fähig sein wird...

... All das geschah nicht! Schock!!! Der Monitor blieb schwarz! Einzig die Lüfter von CPU und GPU taten ihren Dienst... Jetzt hieß es, Ruhe bewahren... Also erstmal alle Verbindungen, speziell das Monitorkabel, überprüfen. Nichts. Also, Kein Bild, und am Kabel liegts nicht... Ein böser Gedanke kam mir, sollte mich das gleiche Schicksal wie vor kurzem Jemand anders hier im Forum erfahren haben und meine neue, jungfräuliche Grafikkarte sollte kaputt sein??? Schnell die alte 1950er XTX rausgekramt und eingebaut. Die Spannung stieg, wenns jetzt ginge, wäre wohl meine 5870 kaputt... Aber wollte ich das wirklich wissen? Meine bessere Hälfte (Vernunft) drückte den Startknopf und es tat sich etwas. Glücklicherweise waren es nur die zwei Lüfter, der Monitor blieb weiterhin schwarz. Ich war erleichtert und deprimiert zugleich... Woran könnte es also sonst liegen? CPU vielleicht? Sollte mich der Sockel-1156-Bug besucht haben? Also Kühler runter und CPU und Pins angeschaut, schien alles normal zu sein. OK, also wieder rauf damit. Zu guter letzt probierte ich dann noch den RAM, erst hab ich einen rausgenommen dann noch den anderen (ohne gings erwartungsgemäß nicht:ugly:) und dann beide wieder reingemacht, diesmal auch mit besonders viel Anpressdruck, weil die RAM-Bänke ja nur an einer Seite so einen Haltebügel haben... Und siehe da, der Tag war gerettet!!!:) Der Ram ist Schuld! Der Beweis, dass er lebt:

Anhang anzeigen 179093

So, was ist jetzt die Erkenntnis dieses Tages? Es gibt noch viel zu tun!;)
Ich muss noch:
- eine Halterung für die DVD-Laufwerke bauen
- die Abflussrohre in Form bringen
- die Öffnung für die HDD-Kabel neu machen
- Luftstrom?
- die Kabel sleeven
- alles zusammenbauen
- Schwarz!

Ihr seht, es bleibt noch viel Potential um spannend zu bleiben!:D

Gruß, gustavj
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Jup, der Schreck hat mir dann aber auch gereicht, sonst hätt ich vielleicht auch noch etwas mehr gemacht...

Gruß, gustavj
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Schönes Projekt hast du da angefangen.
Vor allem deine unkonventionellen Baumaßnahmen ( Lüfter + Rohre ) gefallen mir sehr gut. :daumen:
Bin gespannt, was für Herausforderungen noch auf dich zukommen. Werde dein Projekt
gespannt weiter verfolgen. Viel Spaß beim Basteln.

[x] Abo.
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Ja, vielen Dank!!

Hab mittlerweile auch feststellen müssen, dass die Herausforderung größer ist, als geplant.:ugly: Aber ich würd mal sagen, die größte Herausforderung ist der geringe Platz.;)

Gruß, gustavj
 

godtake

Software-Overclocker(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Mehr Bilder sehen will mehr Bilder sehen will! Freu mich auf das nächste Update, so langsam wird's Zeit dass es in dem Ding so richtig eng und popelig und nervig wird! :lol:

Die 5870 hat ja noch Platz ohne Ende hihi....

Grüße, Godtake
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Genau,
mach voll die Kiste und vergiss die Bilder nicht. :D
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [10.01.10 - Update 3]

Hallo,

nach arbeitsreicher Woche gibts jetzt auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir!

Die 5870 hat ja noch Platz ohne Ende hihi....

Ja, kannste mal sehen, da würde sogar ne 5970 reinpassen!:daumen: Aber dann würd ich ja gar keinen Platz mehr für mein cooles Kühlkonzept haben!:ugly:

Heut bin ich mal wieder zu was gekommen, auf dem Plan stand mit den Dremelarbeiten fertig zu werden. Da mir das aber nicht ganz gelungen ist, gibts heut nur ein kleines Update 3.5 - Dremeln für Fortgeschrittene!?:ugly:

Wie gesagt, ich wollte heute mit den Dremelarbeiten fertig werden, das beinhaltet die Punkte Halterung für die Slim-DVD-Laufwerke erschaffen und die Öffnung für die HDD-Kabel im Laufwerksschacht vergrößern. Die Herstellung der DVD-LW-Halterung hat dann aber doch länger als gedacht gedauert, da zwei Teile erst beim zweiten Mal schön geworden sind. Die Öffnung für die HDD-Kabel mach ich dann beim nächsten Mal.

So, und wie bekommt man nun zwei Slim-Laufwerke möglichst mittig in einen 5.25"-Schacht? So:

Lektion IIIb - Dremel = Bohrer = Schweizer Taschenmesser?

Willkommen zu unserem wöchentlichen Einführungskurs Schweizer Taschenmesser war gestern, heute werden wir unseren Dremel nicht nur zum Schneiden verwenden, sondern damit auch Bohren. Dies werden wir am Bau einer LW-Halterung üben. Zunächst aber erstmal die Zutaten:

- 2 5.25"-zu-3.5"-Adapterbleche (U-förmig)
- 1 HDD-Käfig
- 2 Slim-LWs (mein zweites wird demnächst bestellt:ugly:)
- einige M2 Schrauben
- Dremel zum Schneiden, Schleifen und Bohren
- Tesa Power-Strips (vorraussichtlich)

Vorgehensweise:

1. Man nehme sich zunächst die beiden bereitgelegten 5.25"-zu-3.5"-Adapterbleche vor, indem man sie durch sanfte Einwirkung des Dremels von den kurzen Seitenblechen befreit. Das Ganze sollte zu Beginn so:

Anhang anzeigen 181680

und danach ungefähr so aussehen:

Anhang anzeigen 181679

In der Hauptsache ist darauf zu achten, dass einem ein L nicht wie ein U vorkommt...:D

2. Vorbemerkung: Dies ist der schwierigste Schritt, da man nun den ebenfalls bereitgelegten HDD-Käfig bearbeitet. Dieser ist aber nur einmal verfügbar, weshalb jedwede Arbeit mit Bedacht ausgeführt werden sollte. Ziel ist es, drei Winkelbleche zu erzeugen, welche zum einen die richtigen Maße haben, um in den Schacht zu passen (sollten also nicht zu breit sein) und zum anderen aber ausreichend Höhe bieten um später zwei Laufwerke an ihnen zu befestigen. Hab ich beim ersten Mal irgendwie vergessen...:ugly: Aufgrund der besonderen Form der Slim-LWs mit dem schrägen Einzug auf der rechten Seite sollten drei Halterungen reichen.

Man schneide nun aus einer Kante des Käfigs drei Winkel heraus, deren Maße man vorher markiert hat. Der Winkelspender sollte nun aussehen wie ein Schweizer Käse auf Kubismus:ugly::

Anhang anzeigen 181681

Hat man die Winkel nun vor sich liegen, bohre man in zwei Löcher, während das dritte zunächst noch weiter in Form gebracht werden muss. Dabei sollte man sich an den Maßen der einzubauenden Laufwerke orientieren.^^ Ist dies erledigt, bohre man auch in dieses zwei Löcher. Die fertigen Teile sollten dann in etwa so aussehen (LW als Größenvergleich):

Anhang anzeigen 181684

Der arrangierten Zustand sollte das dann ungefähr so aussehen:

Anhang anzeigen 181678 Anhang anzeigen 181723

3. Als letztes sollte man noch testen, ob denn das bis hierher Erzeugte überhaupt in den großen Zusammenhang von fast Allem passt. Dazu baue man die im ersten Schritt erstellten L-Bleche in ihre vorgesehene Position ein. Anschließend sollte das in Schritt 2 gefertigte Teil auf passenden Sitz überprüft werden. Ebenfalls sollte der Sitz für beide Laufwerke überprüft werden. Im folgenden linken Bild ist das LW in unterer, im rechten Bild in oberer Position dargestellt:

Anhang anzeigen 181683 Anhang anzeigen 181682

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, sitzt die gesamte Konstruktion noch nicht ganz an ihrem vorgesehenden Platz, da die Blende noch nicht für die Slim-LWs angepasst ist. Dies und noch viel mehr werden wir in der nächsten Stunde vornehmen, wenn es heißt Dremeln noch besser ohne Dremel?:wow:

Bis dahin wünsche ich eine schöne Woche!
gustavj
 
Zuletzt bearbeitet:

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [17.01.10 - Update 3.5]

Super Anleitung haste da gemacht.
So passen die LW ja perfekt. :daumen:
Weiter, weiter ich will mehr.
 
TE
gustavj

gustavj

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Tagebuch] Wolf im Schafspelz [17.01.10 - Update 3.5]

Danke!:-) Ja, jetzt brauch ich nur noch das zweite LW und ne möglichst zerstörungsfreie Methode um die Blende aus Plastik ordentlich aufzubohren!;-)

Gruß, gustavj
 
Oben Unten