System bootet ale 2 Sekunden neu.

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

ich wollte heute morgen meinen Rechner anschaltet, leider ohne Erfolg. Gestern abend habe ich ihn heruntergefahren und alles lief wunderbar.
Die Power-LED geht an, alle Lüfter sowie das Laufwerk und auch die Festplatte verrichten ihr Geschäft
für ca 1-2 Sekunden. Danach geht alles aus und nach weiteren 10 Sekunden begint das Ganze von vorn, solange bis es ich durch
langes Halten des Power-Buttons beende.

Mein System sehr ihr unten. Die Teile sind alle neu (2 Monate alt)


CPU: i5 4570
GPU: Asus HD7979 DC2
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB (2x4GB)
205GB SSD von Samsung (Evo-Serie)
Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
Netzteil ist das 450 Watt be quiet! Straight Power E9.
Mainboard ist ein H87-HD3 von Gigabyte.

Window 7 Home Premium


Ich hoffe sehr, ihr könnte mir helfen! Vielen Dank im Vorraus!

NeedMoreFPS
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte vorher das Problem, das der Rechner ab und zu (vielleicht jeden 2. Tag)
von einer Sekunde auf die andere ausgegegangen ist.
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
DAnke für deine schnelle Antwort, 4303.

1. Nein, am Rechner hängen nur Aktivboxen, Tastaur, Maus und ein LAN-Kabel.
2. Avira Free Antivirus
3. Nein, beim Monitor kommt kein Signal an.

Ich werde mal die RAM-Riegel bei nem Freund testen.
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
Wenn möglich mach den PC Stromlos (NT aus Stromstecker abziehen) und versuch die Bios Batterie raus zu nehmen, 1 Min warten und alles wieder rückgängig machen.
Schauen ob PC wieder rennt oder Du wieder ins Bios kommst.
 

Affliction

Freizeitschrauber(in)
Den größte Erfolg hab ich bei solchen Problemen wenn ich wirklich ALLES rausnehme was der Rechner nicht zum Hochfahren brauch.

Also nur: ein ram, nt, cpu+kühler, systemplatte,monitor!

Wenn er dann hochfährt, stück für stück wieder rannklemmen.
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
Danke für eure Antworten, ich werde das nach und nach mal probieren.

Der PC-Shop um die Ecke meinte, es klingt nach einem BIOS-Problem und er wollte es "flashen".
Was genau meint der damit?

Weiter sagte er, dass ich ihm den Rechner am besten komplett vorbeibringen sollte,
das ist aber keine Option. Dem Betreiber traue ich nur soweit ich ihn werfen kann ;)

Für 20€ würde er meinen RAM und das NT testen. Ist das ein vernünftiges Angebot? Was meint ihr?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hi

Stell mal die Timings deiner rams manuell im Bios ein.
So das sie nicht jedesmal neu erkannt werden müssen ...sollte dein prob beheben.

Hilft das nicht poste dein Prob bitte einmal hier oder lass durch einen Mod diesen Thread dorthin verschieben

Gigabyte Mainboards

Dort hilft dir Gigabyte direkt durch GBBTM aber bedenke niemand ist 24/7 online aber er meldet sich dann schon bei dir ;)
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
hi

Stell mal die Timings deiner rams manuell im Bios ein.
So das sie nicht jedesmal neu erkannt werden müssen ...sollte dein prob beheben.

Hilft das nicht poste dein Prob bitte einmal hier oder lass durch einen Mod diesen Thread dorthin verschieben

Gigabyte Mainboards

Dort hilft dir Gigabyte direkt durch GBBTM aber bedenke niemand ist 24/7 online aber er meldet sich dann schon bei dir ;)

Danke für den Tip.
Ich komme momentan leider nicht ins Bios,
der Rechner startet und geht gleich wieder aus - alles innnerhal von ca 2 Sekunden.
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
So hab alles einmal abgeklemmt (GraKa, Extra-Festplatte) und die Ram-Riegel einzeln auf den Steckplätzen eingesetzt.
Kein Erfolg soweit.

Immer wieder dasselbe: Lüfter, Boot-Laufwerk, DVD-Laufwerk und LEDs gehen kurz an und nach einigen Sekunden wieder aus.
Dieser Vorgang wiederholt sich dann in Endlosschleife bis ich ein System_aus per Powerknopf erzwinge.


Was kann ich als nächstes tun?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was für einen Kühler nutzt du denn ?


Ich frage aus dem Grund den wenn der Anpressdruck zu hoch ist kann es auch zu Fehlern komme.
Du könntest ja einmal die CPU aus dem Sockel nehmen um zum einen mal die Pins zu kontrollieren ob die alle IO sind und zum anderen es dann mit weniger Anpressdruck zu probieren.

Ansonsten einfach mal abwarten was GBBTM dazu sagt
 
TE
TE
NeedMoreFPS

NeedMoreFPS

PC-Selbstbauer(in)
Den Prolimatech Lynx Tower Kühler - der hat gefederte Schrauben und ich habe ihn vorsichtig verbaut.

Der Rechner lief ja 2 monate - einziges Problem waren gelegentlich auftretende Systemabstürze (ohne fehlermeldung - leds leuchteten, lüfter liefen weiter nur kein signal kam mehr am monitor oder an den boxen an).

Und seit gestern morgen die oben beschriebenen Symptome. :/
 
Oben Unten