System aufpeppeln für die Zukunft - Mainboard und Netzteil

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

nur noch einmal ganz kurz, weil ich sonst zu viel wiederholen müsste.

Ich finde einen Mainboardwechsel innerhalb des selben Sockels nur um eine weitere M.2-SSD nutzen zu können nicht sinnvoll, vor allem weil du geschrieben hast das dir die aktuelle Speichermenge im Moment reicht.

Beim Netzteil würde ich mir auch überlegen ob es nicht besser wäre die neue Generation erst mal abzuwarten, und dann zu entscheiden welche Leistungsstufe man kauft.

Um aber deinen Wünschen zu entsprechen, hier zwei Vorschläge:
Hier musst du natürlich schauen ob genügend gewünschte Anschlüsse/Ausstattung dabei ist.
Im Fall der Fälle setzt du einfach bei Geizhals die gewünschten Filter.
Gruß,

Lordac
 

Husidusidu

Schraubenverwechsler(in)
Mir fällt grad übrigens auf, dass ich das falsche Case angegeben habe :D Eigentlich ist es das Sekira 100r. Upsi
Bei dem Case wird ja eh dann die Frage sein, ob da eine 40xx überhaupt noch reinpasst.

Beim MB geht es ja nicht nur um die 2. NVMe, ich brauche ja sowieso noch ein zweites Mainboard für den anderen PC und ARGB Pins für lustige Lichtspiele bzw. mindestens die doppelte Leistung.


Im Prinzip höre ich aber raus: Warte lieber auf die kommende GPU Gen, korrekt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten