• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Super schneller Home Office Laptop bis 999€ gesucht

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich benötige eine Kaufberatung, da ich mich mit mobilen CPUs nicht so gut auskenne.
Suche einen Laptop bis 999€ mit folgender Musthave Ausstattung:

- möglichst schnelle CPU, also hochfahren, Programme öffnen, Dateien kopieren, Tabs wechseln
- 16 GB RAM müssen es sein
- kein MacOS darf drauf sein
- Display muss mindestens 15" haben
- SSD anstatt HDD, evtl sogar M.2 nvme?
- 500GB reichen eigentlich schon
- Grafikkarte egal ob iGPU oder Dedi
- es werden unbedingt USB-A Anschlüsse gebraucht (USB 3.0 min.), wenn USB-C dabei ist ok, aber unbedingt die A-Anschlüsse
- Verarbeitung sprich auch Hitzeentwicklung soll was vernünftiges sein
- wenn es noch irgendwie geht ein DVD Laufwerk, wäre ganz nett
- Akku relativ egal, da ständig am Strom

Aktuell stoße ich bei eigener Suche immer wieder auf 4800H, 5800H oder Intel 1165G7, lese mir Benchmarks durch, aber die gehen weit auseinander, was Single und Multi Cores angeht. Auf Hersteller noch garnicht geachtet.

Oder muss ich für HomeOffice, Verwaltung, Videos nichtmal 1000€ ausgeben? Würde da auch was in Richtung i3/r3 reichen? Wie gesagt mit mobilen Prozessoren und wie schnell die heutzutage sind, kenne ich mich nicht aus. Gaming wird nicht gebraucht. Auflösung würde auch FullHD reichen.

Danke und ne tolle Nacht
wünscht Jule
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
möglichst schnelle CPU, also hochfahren, Programme öffnen, Dateien kopieren, Tabs wechseln
Also wenn das die einzige Anforderung an die Geschwindigkeit ist tut es auch ein 8 Jahre alter Laptop :ugly:. Selbst mein noch älterer Dell vostro mit nem i5 aus dem Jahre 2012 fährt innerhalb von 10 Sekunden hoch und wechselt auf Knopfdruck die Tabs.

Wenn du natürlich nicht nur Videos gucken sondern auch schneiden willst braucht es schon etwas mehr Power.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das sind so Aufgaben die ich mit dem 6600U und eben ner SSD und genug RAM schon problemlos erledigen konnte.
Im Grunde sehe ich da keinen Anforderung (ausser eben die Videos sollen auch geschnitten werden und dabei schnell fertig werden) die eine 15W CPU nicht schafft.
Gerade wenn es nur um kurzfristigen Boost wie beim Tab-Wechsel geht stehen die dort den großen Modellen in nichts nach.
Viele USB-A Anschlüsse und >=15" ist da schon ein anderes Thema und wird in der Regel mit völlig überdimensionierten CPU und GPU einhergehen. Was spricht dort gegen ein Dock und/inklusive Display? Bzw. warum soll das Ding überhaupt noch portabel sein?
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Wird denn auf dem Laptop gearbeitet oder auf einen Server zugegriffen? Wenn ich da an unsere Citrix und die Server denke, kann es ein 16 Kerner sein und die Exceltabelle braucht dennoch gefühlt ewig zum öffnen. Der Flaschenhals sind die Server und die Verbindung
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Jep der Ryzen 5 gefällt mir, werde mir dazu mal Benchmarks anschauen und mit meiner Vorstellung eines 5800H abgleichen, ob sich der Mehrpreis denn lohnt.

Zur Frage ob er portabel sein soll: Ähm ja, wäre der Sinn dahinter, denn könnte ich nämlich den 5900X mit 6900XT daheim lassen, wenn ich Bahn fahre.....

Ein 8 Jahre alter kommt mir nicht nach Hause, ich möchte für ein paar Jährchen was neues haben, was auch ein paar Jahre mithalten kann, daher werde ich nicht nach 8 Jahre alten gebrauchten schauen ^^

Videos werden nicht geschnitten, die kommen von woanders.

Sind die Lenova ThinkPads denn qualitativ gut, oder gibts da bestimmte, die schlecht abgeschnitten haben?
Danke soweit, werde nochmal geizhals anwerfen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Also für in der Bahn = Man muss den auch da rein und raus tragen würde ich 15" nicht übersteigen.
Und wofür dort das ganze USB-A?
Sind die Lenova ThinkPads denn qualitativ gut, oder gibts da bestimmte, die schlecht abgeschnitten haben?
ThinkPad ist nicht gleich ThinkPad. Die Serien die dem alten Namen gerecht werden sind T und X (und R, aber ich glaube die sind tot).
Die E sind im Vergleich nicht besonders wertige Geräte (was nicht heißt dass es einem nicht reichen kann) die versuchen ein paar Käufe über den alten Namen statt dem passenderen "Ideapad" abzugreifen.
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
weil ich nur USB-A Geräte habe und keine Lust auf Adapter habe, oder ne Dockingstation, die mir abbricht, alles schon passiert. Also soll der jute alte A Anschluss ran, mehr will ich garnicht.
Gut denn schau ich mir mal Testberichte an, wenn ihr auch Läiis um 800€ anstatt 1000€ empfehlt umso besser.
Danke soweit.
Genau, 15" soll er sein

edit: oh dann ist der verlinkte von eben also nüscht?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Du verlangst halt als harte Bedingung einen aussterbenden Anschluss in hoher (wie viele denn) Zahl.
Selbst Docks gehen heute über USB-C und sind damit sogar mit Laptops verschiedener Hersteller nutzbar.

Nur mal die bis jetzt genannten Bedingungen als Filter:
Optisches Laufwerk kannst du neu übrigens vergessen, dann geht die Anzahl auf zwei Exoten für 5000€ runter.
Da wäre tatsächlich ein ThinkPad T430 so mit das letzte Modell was das hatte.

Edit: Wenn man die leicht größeren 15,X noch erlaubt bleiben ein paar mit Laufwerk stehen, aber empfehlenswert sehen die nicht aus. (u.A. kein Ryzen 5000 oder 11te Core Iteration und ultra dunkle Displays)
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich hab Mal ein bisschen mit den Filtern gespielt:
Aktuelles WiFi, aktuelle CPU, etwas helleres Display und halbwegs schmaler Rahmen:
https://geizhals.de/?cat=nb&xf=1282...2379_13.9~2991_480&sort=p&hloc=at&hloc=de&v=e
Da fällt mir dann z.B. das ins Auge, scheint aber so neu zu sein dass Tests noch ausstehen
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe so viele USB-A Geräte und kein einziges C Gerät, wieso sollte ich mir da nun mehrere Adapter kaufen, nein, USB-A muss einfach sein, zumal viele meiner Freunde auch noch ihre Geräte anschließen wollen. Und was andocken möchte ich nicht, da bricht mir was weg, das ist Nogo für mich.

Schönes Teil, aber wenn es keinerlei Tests gibt und mich der Heinzshop da 62 Tage warten lässt, kommt das nicht in Frage. Dennoch danke für die Hardwarezusammensetzung, so hab ich nen Preis im Kopf.

Ich weiß ja nun, dass wohl auch die AMD R5 5000 Reihe genügen würde und ich nicht unbedingt nen 5800H oder sowas mit 8 Kernen brauche. Den Rest suche ich mir denn schon so raus, wenn ich kurz vorm Kauf bin, kann ich ja nochmals absegnen lassen.

Das mit dem Etherport Port schreckt ab, danke für die Warnung.

Achja, für meine Zwecke ist wohl eher schneller Takt als Anzahl kerne wichtig oder?
Will ja nix schneiden, dazu hab ich ja den 5900X und rendern könnte ich mit der 6900XT.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Alles was 11er oder 5000er Serie mit 15W TDP ist hat (deutlich) mehr als genug Leistung für alles was du beschrieben hast. Desweg n ja auch die Verweise auf 8 Jahre alte CPUs die das auch stemmen.
Die H-CPUs würde ich sein lassen. Da wirst du in erster Linie merken dass die Kühlung mehr zu tun hat die in Zaum zu halten.
(Das TB ist bei MF übrigens durchaus verfügbar)
 
TE
ackerjule

ackerjule

PC-Selbstbauer(in)
11000 oder 5000 ok denn suche ich danach nochmal, hatte ja schon 5800,4800,5700.
ohne H, nagut
oben auch 1165G7 angesprochen.......

sage dann bescheid was ich mir ausgesucht hab und jemand kann mir qualität bestätigen
wird aber noch 1,2 tage dauern, bin noch mit haupt pc beschäftigt
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Gibt doch ne recht schicke Auswahl mit viel usb a sowie DVD Laufwerk in der gewünschten Größe und Preisklasse.
Und Prozessoren sind da halt "nur" Intel 10th generation oder ryzen 3xxx verbaut.

Aber wenn es, so wie ich es bisher verstanden habe, nur zum rumdillern in der Bahn ist und keine exzessiv Leistung für CAD Anwendungen oder Videoschnitt vorhanden sein muss reicht das 3 mal



Mir persönlich würde das Fujitsu sehr gefallen

https://geizhals.de/fujitsu-lifebook-a3510-vfy-fpc04915bp-a2438014.html?hloc=at&hloc=de&v=e#specs

Ohne DVD Laufwerk gibt es nochmal mehr Auswahl, auch mit aktuelleren Prozessoren, ob man allerdings braucht...
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wie erwähnt alle mit sehr dunklem Display. Und im Gegensatz zum Desktop bedeutet Gen11 statt Gen10 im Laptop Bereich eine ordentliche Architektur- und Fertigungsverbesserung (und ne deutlich schnellere IGP inklusive Codec Updates). Und das bedeutet halt nicht nur schneller bei selbem Verbrauch sondern auch sparsamer=kühler bei selber Leistung wenn man Teillast fährt.
Zudem bedeutet die alte Plattform etwa in dem Fujitsu auch älterer WiFi Standard. Was bei längerfristiger Planung auch nicht zu vernachlässigen ist.
Alles Dinge die mir in Kombination viel zu viel Einschränkungen wären.
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wie erwähnt alle mit sehr dunklem Display. Und im Gegensatz zum Desktop bedeutet Gen11 statt Gen10 im Laptop Bereich eine ordentliche Architektur- und Fertigungsverbesserung (und ne deutlich schnellere IGP inklusive Codec Updates). Und das bedeutet halt nicht nur schneller bei selbem Verbrauch sondern auch sparsamer=kühler bei selber Leistung wenn man Teillast fährt.
Zudem bedeutet die alte Plattform etwa in dem Fujitsu auch älterer WiFi Standard. Was bei längerfristiger Planung auch nicht zu vernachlässigen ist.
Alles Dinge die mir in Kombination viel zu viel Einschränkungen wären.
Ja, aber:

Der PC soll nur für Office genutzt werden und wird immer am Strom hängen, von daher wird das erstmal egal sein.

Altes wifi ist auch relativ... Mein mein Dell hält nur Wlan b/g/n mit ich glaube maximal 65 MBit/s download. Aber trotzdem lässt sich prima surfen und auch Videos streamen, auch an Stellen wo der Empfang nicht auf 100%steht.

Und Helligkeit ist auch relativ die 200cd/qm habe ich bisher fast nie gebraucht (und ich war oft im Zug oder draußen unterwegs.
An den Stellen wo mir die Helligkeit nicht gereicht hat war mir aber auch mein Handy mit super hellem Oled Display zu dunkel.
 
Oben Unten