Suche neues kleineres Gehäuse & Netzteil

Sasuchi

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

derzeit besitze ich folgende Komponenten:
Netzteil: ARTIC Fusion 550
Gehäuse Fractal Design Core 3000 (200x430x480mm (BxHxT))
Laufwerke:
1 x Bluray Laufwerk
1x NVMe
2x SSD
Mainboard: Asus Prime 450B Plus (ATX)
CPU: Ryzen 1600
GPU: XFX RX 470

Da ich nun zu einem Höhenverstellbaren Schreibtisch gewechselt bin und mein Gehäuse eh schon knapp 12 Jahre alt ist, würde ich gerne etwas "neues kleineres" kaufen, dass ich auch designtechnisch auf den Tisch stellen kann.
Entweder schwarz oder weiss sollte das Gehäuse sein mit "dezentem RGB" oder ohne RGB. Wenn möglich für das o.g. Mainboard (ATX). Ich bin aber auch bereit auf ein Mikro-ATX MB umzusteigen, da ich im 2. Halbjahr noch die CPU entweder auf einen Ryzen 5800x oder die neue Gen aufrüsten würde (+evtl. CPU Upgrade). Zu dem CPU Upgrade würde ich mir gerne noch eine Wasserkühlung gönnen.

Angeschaut habe ich mir schon folgende Gehäuse:
Fractal Design Meshify C Mini (Link)
Bitfenix Prodigy M (Link)
Fractal Design Define Mini C (Link)

Je nach Gehäuse würde ich dann natürlich auch ein neues Netzteil benötigen. Hier habe ich bis jetzt nur ein ATX Netzteil von be quiet Straight Power 11 Platinum 550W (Link) auf meiner Liste.

Ich würde mich auch über weitere interessante Gehäuse-/ Netzteilempfehlungen freuen. Auch gerne zu CPU-Wasserkühlungen, die dazu passen würden.

Preislich habe ich für das Gehäuse + NT ca. 300€ eingeplant. Kann auch paar € mehr kosten, da ich beides erst in ein paar Monaten kaufen werde.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
da ich im 2. Halbjahr noch die CPU entweder auf einen Ryzen 5800x oder die neue Gen aufrüsten würde (+evtl. CPU Upgrade). Zu dem CPU Upgrade würde ich mir gerne noch eine Wasserkühlung gönnen.
Dann warte mit dem Wechsel vom Gehäuse und NT und kauf alles zusammen. Wenn Du einen kleinen Formfaktor möchtest Wechsel gleich auf ITX. Gute B550 ITX Boards kosten auch nicht die Welt. So kannst Du das alte Zeug dann auf Kleinanzeigen direkt als Bundle verkaufen. ;)
 
TE
TE
S

Sasuchi

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann warte mit dem Wechsel vom Gehäuse und NT und kauf alles zusammen. Wenn Du einen kleinen Formfaktor möchtest Wechsel gleich auf ITX. Gute B550 ITX Boards kosten auch nicht die Welt. So kannst Du das alte Zeug dann auf Kleinanzeigen direkt als Bundle verkaufen. ;)
Mein Gedanke war, das ich Gehäuse/ NT kaufe, wenn es die evtl. in einem Sale gibt. Da die eher unabhängig sind vom Rest - unabhängig davon, das ich evtl ein neues MB benötigen würde. Umbauen würde ich das dann mit neuer CPU später. Vssl. 2. Halbjahr.
 
TE
TE
S

Sasuchi

Komplett-PC-Käufer(in)
@Rabauke Vielen Dank für den Tipp. Ich glaube das wirds tatsächlich. Flexibel genug um evtl. mit der neuen Generation auf matx umzusteigen, bzw. bei der aktuellen Generation das alte MB weiterzuverwenden.
Weisst du zufällig ob man dort ein kleineres SFX Netzteil einbauen kann? Ich möchte ungern ATX einbauen um zu viel Platz zu "verschwenden", aber habe auch gelesen das kleinere Formfaktoren der Netzteile evtl. lauter sind.
 

Rabauke

Freizeitschrauber(in)
@Sasuchi ab Werk nicht, bräuchtest eine extra Blende dafür. Und bei nem atx Netzteil musst beachten das es nicht zu lange ist bzw die graka nicht zu lange
 
TE
TE
S

Sasuchi

Komplett-PC-Käufer(in)
@compisucher Schaut tatsächlich auch interessant aus. Mir ist nach einigem lesen bzgl. des Rajinthek Thetis und dem Jonsbo U4+ aufgefallen, das es durch das niedrigere Volumen evtl. zu einer höheren Temperatur und dementsprechend evtl. höheren Lautstärke kommen könnte. Falls ihr die beiden selbst nutzt/ genutzt habt, könntet ihr mir dazu Feedback geben?

Danke :)
 

Rabauke

Freizeitschrauber(in)
Ich hab meines zwar wieder in den Karton zurück nach nur 2 Wochen nutzen - bin wieder zurück auf das Fractal 7xl- aber mit 3 120er Lüftern waren die Temperaturen von vga und CPU nicht schlechter als jetzt in dem großen Gehäuse. Die rtx 2080 super ist zwar hörbar, aber auch nur lauter weil das Raijintek im Gegensatz zum Fractal auf dem Tisch stand
 

compisucher

Volt-Modder(in)
@compisucher Schaut tatsächlich auch interessant aus. Mir ist nach einigem lesen bzgl. des Rajinthek Thetis und dem Jonsbo U4+ aufgefallen, das es durch das niedrigere Volumen evtl. zu einer höheren Temperatur und dementsprechend evtl. höheren Lautstärke kommen könnte. Falls ihr die beiden selbst nutzt/ genutzt habt, könntet ihr mir dazu Feedback geben?

Danke :)
Grundsätzlich:
Ich hab mehrere Jonso Cases verbaut.
Die sind von außen extrem edel, aber man braucht schon gute Fingerspitzen, um darin alles sauber zu verlegen.

Wärme:
Es kommt darauf an :D
Etwas wie 12400 /5600x + RTX 3060/RX6700xt sehe ich als völlig unproblematisch an.
Würde auf jeden Fall alle möglichen Lüfterplätze ausnutzen.
2x 120 mm (Front)
1x 120 mm (Rückwand)
2x 120 mm (Boden)
Da gibt es ausreichende Kühlmöglichkeiten für die CPU auch von Jonsbo, die OK sind:

Sollte eine stärkere CPU kommen 12600/5800x, würde ich den stärksten CPU Kühler einsetzen, der da reinpasst.
Z. B. den (habe ich für 5800x):
oder
oder
Achtung: Da haste nur noch 1-5 mm bis zur Glaswand!

Alternativ: AiO-240ger in die Front, da musst du aber jemanden anderen fragen.
 
TE
TE
S

Sasuchi

Komplett-PC-Käufer(in)
@Rabauke Vielen Dank. Dann mach ich mir da umsonst Sorgen.

@compisucher Vielen Dank für die klasse Informationen.

Die Überlegung läuft tatsächlich im Moment auf einen 5700x/ 5800x (wenn die später noch günstiger werden sollten....) und einer 6700xt (oder Vergleichbar) oder halt die neuen von AMD/ Intel dann im Q4 . - Das wird sich noch zeigen.

Jetzt bin ich hin- und hergerissen.

Vielen Dank noch mal an euch :)
 
Oben Unten