Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Aloha,
ich brauche wohl einen neuen Monitor. Oder besser, ich will einen.
Wir haben uns fürs Wohnzimmer einen neuen Fernseher angeschafft (Samsung GQ55Q7FNGT). Seitdem finde ich meinen Monitor total sch****. Ich habe derzeit einen Asus VH242, also ein ziemlich altes Modell. Der neue Fernseher beeindruckt mich mit seiner Schärfe, Farben, Ausleuchtung (weiß ist wirklich weiß, aber so dermaßen weiß dass man sich zu späterer Stunde fast eine Sonnenbrille wünscht ^^ ), und ich habe absolut keine Ahnung welche Art Monitor mit so einem Bildschirm mithalten kann, wenn überhaupt. Ist es wirklich das 4k, HDR oder die QLEDS das so ein krasses Bild ausmacht? Logisch, ist eine ganz andere Technik, aber was haben aktuelle Monitore so zu bieten? War heute im Elektronikfachhandel für einen Überblick. Da konnte man verschiedene Quellen (Spiele, Filme, Text, Fotos etc) auf etlichen Monitoren gleichzeitig anzeigen lassen. War zum Vergleich ganz nett, machte bei den Widescreens bloß keinen Sinn, das Bild wurde halt langgezogen und matschig. Und es hat mich eines etwas geschockt: Schrift war auf jedem einzelnen Monitor pixelig. Keine Ahnung ob die keine ClearType-Anpassung vorgenommen haben, aber Buchstaben wirkten wirklich megahässlich. Das konnte nicht normal sein...
Ich war hinterher jedenfalls nicht wirklich schlauer.


Wer hat einen direkten Vergleich zwischen so einem neuen Fernseher und einem aktuellem Monitormodell, wo letzteres nicht total abfällt? Kann man sowas überhaupt vergleichen?


Was ich möchte:
- 27 oder 32 Zoll. Widescreen ist ziemlich geil, muss dann aber auch Qualität liefern.
- Scharfes Bild (kein UHD, aber eben scharf)
- weiß, das wirklich weiß ist.
- Farbtreue für Bildbearbeitung


DIe obligatorischen Fragen beantworte ich natürlich auch:




1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
Gute Frage, max. 250-300€?


2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
Siehe oben, Asus VH242. Leider nicht mehr ausreichend


3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
MSI Geforce 1050Ti Gaming. Also wirds mit 4k schon mal schwierig :)


4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
- Gaming: Keine Shooter wo man jede Milisekunde braucht, zur Zeit eigentlich nur Path of Exile
- Bildbearbeitung: Deswegen wird wohl ein IPS-Panel benötigt, als Hobbyfotografin bearbeite ich viele Bilder und lasse sie auch gerne mal ausdrucken. Mit meinem jetzigen Monitor habe ich in letzter Zeit schon mehrfach Ausdrucke gehabt die ganz anders aussahen als geplant.
- ansonsten halt normaler Surfbetrieb, wobei mir eine scharfe Schrift recht wichtig ist


5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
Wie gesagt. Ich suche einen Monitor im bezahlbaren Bereich, der in Sachen Schärfe, Farben und Ausleuchtung an den Angeberfernseher meines Mannes halbwegs rankommt. Ich bin echt kack-neidisch :D
Ich rede auch nicht von 4k-Material, er hat einen Uralt-PC dran angeschlossen, selbst das normale Rumsurfen ist so dermaßen besser und angenehmer für die Augen, ich bin wirklich überrascht.


Vielleicht erwarte ich auch zu viel. Ich habe die letzten Jahre der Monitorentwicklung allerdings völlig verschlafen, vielleicht ist man da mittlerweile auf einem ähnlichen Level ohne gleich 4k, QLED und HDR zu brauchen. Wäre großartig wenn jemand einen aktuellen Fernseher und einen aktuellen Monitor hat und sagen kann "Jepp, der Monitor kommt da schon nah ran".

Gut, mein jetziger Monitor ist mir sowieso zu klein, also suche ich einen 27-32er mit dem absolut besten Bild. Wenn es halt nicht an einen 4k-TV rankommt (ist auch schwer mit der GPU), dann möchte ich zumindest trotzdem eine große Verbesserung zum jetzigen alten


Sorry für den elend langen Text, aber ich schreibe lieber alle Infos gleich auf, bevor irgendwelche Fragen offen bleiben.
Danke für Lesen :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Naja ... wenn etwas "matschig" aussieht, dann könnte es daran liegen, dass Details fehlen.

Test - Battlefield V: DirectX 11 ist ohne DXR der Zuender der Wahl | ComputerBase Forum
Apropos Auflösung: Battlefield V stellt diverse Objekte mit viel Geometrie dar. Damit profitiert das Spiel wie kaum ein anderes von einer hohen Auflösung. Resultat: Battlefield V sieht in 1.920 × 1.080 nicht halb so gut wie in Ultra HD aus. Der optische unterschied ist riesig. In Full HD wirkt das Spiel matschig, da die Anzahl der Pixel für die genutzte Geometrie zu gering ist. 2.560 × 1.440 macht grafisch bereits einen großen Schritt nach vorne und Battlefield V fängt an, die Grafik-Pracht ausspielen zu können. Doch erst ab 3.840 × 2.160 kann das Spiel die optischen Stärken vollends ausfahren.

Wo wurde Donald Anderson das letzte mal gesehen? In FHD nicht. In 4K ist es gut lesbar. Oder nicht?
Also zu sagen "ich will es so geil wie auf der 4K-Glotze" und dann gleich "aber ohne 4K" .. is nun mal leider nicht.

thedivision_2018_01_2bvsmk.jpg thedivision_2018_01_2jos1l.jpg thedivision_2018_01_2x8soh.jpg

Wenn die im Fachhandel auf allen Displays das gleiche gezeigt haben, dann stellst sich die Fragen ob sie 4K gezeigt haben, und alle Displays das "runtergerechnet" haben, oder eher (oder sehr viel wahrscheinlicher) einen Mini-Kontent wie FHD, und das dann auf allen "großen" Displays halt nur ein viertel Möglichkeiten genutzt wurden.
 
TE
TE
Steffi

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Wie gesagt, 4k würde meine GPU vermutlich nicht bringen. Ich hatte halt gehofft dass neuere Monitore den Abstand zwischen dem neuen TV und meinem alten Monitor nicht ganz so brutal groß erscheinen lassen.
2560x1440 scheint eine Zwischenstufe zwischen FullHD und UHD zu sein? Das könnte die Karte vielleicht bringen, zumal mir 60hz auch reichen würden.
Die Monitore, die ich mir heute angeschaut habe, waren allesamt nicht 4k. MediaMarkt hatte halt so eine Monitorwand aufgebaut auf denen man über ein kleines Panel die gewünschte Ausgabe auswählen konnte. Bilder, Filme, Spiele - alles geil und auch ohne 4k eine ziemliche Verbesserung zu meinem jetzigen Monitor, nur die Schrift war auf allen Bildschirmen echt fies. Da kommt man als Laie halt etwas ins Grübeln ob das normal sei. Weil zum Kauf angeregt hat es mal so gar nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Deine Karte kann VSR oder DSR.
Probier aus was sie bringt :-)
 
TE
TE
Steffi

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

DSR ist ja mal eine spannende Sache. Klappt bei Diablo3, bei POE kann ich zwar die neuen Auflösungen anwählen aber nicht zum Übernehmen bestätigen. Aber wirklich besser siehts bei D3 jetzt nicht am Monitor aus, werde morgen aber mal ein paar Einstellungen ausprobieren.
 
0

0ssi

Guest
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Euer TV hat ein VA LCD Panel mit Edge LED Dimming was durch einen hohen Kontrast und guten Schwarzwert einen ganz anderen Bildeindruck erzeugt als ein normaler Monitor.
TN sieht dagegen aus wie ein Witz, IPS tagsüber ähnlich gut aber Abends bzw. bei dunklen Bildinhalten um Welten schlechter und VA ist nicht ganz so schlimm beim Schwarzwert.
Die Frage ist halt willst du ein scharfes Bild auf dem Desktop mit WQHD IPS oder ein gutes Bild beim Gaming mit FHD VA ? Einen Kompromiss muss man leider immer eingehen !
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Es soll nicht "besser" aussehen, sondern es sagt Dir ganz genau wie viel FPS Du in WQHD oder UHD hast.
DAFÜR hab ich es vorgeschlagen.
D3 ist ja nun mal lächerlich in den Graka-Anforderungen, selbst in 4K sollte sich da Deine Graka langweilen.
 
TE
TE
Steffi

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Ich hatte leider gestern abend nichts anderes installiert als diese beiden Spiele. Dass sie nicht unbedingt als Referenz gelten ist klar. Aber früher oder später kommen auch wieder Spiele für den PC die mich interessieren. Die werden wohl höhere Anforderungen haben. Ich werde am Wochenende mal zusehen dass ich mal was anforderndes zum Testen auf den Rechner kriege. Aber bei meiner gewünschten Größe (bis 32 Zoll) halte ich 4k so oder so für unnötig, so wirklich auffällig ist das doch eher bei größeren Monitoren, das war zumindest der Stand meiner Ermittlungen.

@Ossi:
Ich habe es befürchtet, der Fernseher ist zu gut als dass man mit einem Monitor in ähnliche Bereiche käme. Also nehme ich das Beste was ich für mein Geld bekommen kann.
Ich frage mich jedoch: Wenn ich ein scharfes Bild mit WQHD IPS habe, welche Abstriche muss ich dann beim Spielen machen? Tearing oder Schlierenbildung würde mir schwer auf die Nerven gehen, allerdings muss ich auch realistisch sein: Mein bisheriger Monitor war ja bis vor 4 Wochen auch noch ganz okay für mich zum Spielen, bis der neue Fernseher kam. Vermutlich würde alles neuere besser sein als das alte Teil.
Und eben umgekehrt, wenn ich einen tollen Spielemonitor habe, bekomme ich dann Probleme mit der Ausbelichtung meiner Bilder? Kann ich dann beim Surfen noch was lesen? Der Blickwinkel ist mir zB völlig egal, ich sitze frontal davor. Ich möchte mich auch ungern auf einen GPU-Hersteller festlegen, wenn, dann tendiere ich eher zu AMD, die Nvidia ist nur gekauft worden, weil sie in dem damaligen Miningwahn das Beste war, was ich für mein Geld kriegen konnte.

Was wären denn die Allroundmonitore die ihr empfehlen würdet?
 
0

0ssi

Guest
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Tearing kannst du mit einer Bildsynchronisation verhindern. Entweder klassisches V-Sync oder die Neuentwicklungen AMD FreeSync und Nvidia G-Sync. Leider kostet Letzteres je nach Monitor 100-250€ Aufpreis
während Ersteres quasi ein kostenloses Fortschritts Feature ist also wenn Sync wirklich wichtig ist dann lieber die Grafikkarte gegen eine RX580 austauschen was auch gleichzeitig mehr Leistung = mehr FPS bringt.
Schlieren hast du am TV auch weil VA zwar den schönsten Bildeindruck liefert aber gleichzeitig die langsamste Reaktionszeit hat. Trotzdem ist <8ms problemlos spielbar. Wenn es doch stört dann lieber IPS kaufen.

Als guter Allrounder wird immer wieder der Acer XF270HUA empfohlen und es gibt ein neues Modell namens Acer VGVG270UP. Wenn deine Spiele nur 50-75FPS haben dann brauchst du nicht unbedingt 144Hz
weil durch FreeSync läuft ein 144Hz Monitor dann mit 50-75Hz. Der iiyama ProLite XUB2792QSU-B1 kostet 100€ weniger und bei genug Sitzabstand ist sogar der P/L Kracher AOC Q3279VWFD8 zu empfehlen.
 
TE
TE
Steffi

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Leider hat es sich mit einem neuen Monitor wohl erledigt. Meine GPU schafft keine WQHD-Auflösung in Spielen, und FHD macht bei 27 Zoll nicht wirklich Sinn weil es nicht mehr gut aussieht. Und einen 24 Zöller habe ich ja schon, wenn auch mit einem eher bescheidenen Panel. Also gibts erst was Neues wenn ich mir auch eine neue GPU anschaffe. Schade eigentlich...
 
TE
TE
Steffi

Steffi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche Monitor mit ähnlicher Abbildungsleistung wie ein aktueller Fernseher

Ich muss das Thema noch einmal aufgreifen:
Mir wurde gestern in einem PC-Laden etwas erzählt was ich nicht ganz glauben konnte. Ich habe ja die 1050Ti 4GB, die ja leider (wenn auch nur in der Treibersimulation) mit einem WQHD-Monitor zu wenig FPS leistet. Also schaute ich mir die 27Zöller mit normaler FHD-Auflösung an, so schlecht finde ich die ja auch nicht. Ich habe mit schlimmerem gerechnet.
Der Verkäufer meinte zu mir, ich könne natürlich einen WQHD-Monitor für den normalen Desktopbetrieb, Bildbearbeitung, Filmegucken nehmen, bei Spielen könnte ich ja bei FHD-Auflösung bleiben, oder eben notfalls verringerten Grafikeinstellungen nutzen. So wäre der Monitor zukunftssicherer, die nächste Grafikkarte kommt ja bestimmt irgendwann, da kann ich dann die höhere Auflösung auch in Spielen nutzen, bis dahin halt nicht.
Mit POE, D3, später mal Wolcen spiele ich ja nun wirklich keine Grafikmonster. Simuliert kam ich durchaus wieder auf meine 60FPS die für mich das Mindestmaß sind.
Ist das wirklich eine gangbare Lösung oder wollte er mir nur dringend was verkaufen?

Ratlose Grüße,
Steffi
 
Oben Unten