Suche KHV/DAC für beyerdynamics DT770 Pro (alternativ AV Receiver)

robotnikz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Suche KHV/DAC für beyerdynamics DT770 Pro (alternativ AV Receiver)

Ich höre den Abfall sehr wohl. Ich finde den Sound vom X6 generell grottenschlecht. Gerade bei höheren Lautstärken verzerrt er übelst mit nem DT 770 Pro 250 Ohm. Mit einem günstigen USB Audio-Interface UMC22 mit Millenium HP1 KHV geht's bombe. ;-)
Den angeblichen Hochton-Abfall hat bisher noch keiner gehört, der den X6 eingesetzt hat um damit den E10K auszumustern.
Bei den genannten Alternativen weiß man halt auch nicht, was sie mit der Frequenz anrichten. Darum würde ich einfach beim X6 bleiben.

Gesendet von meinem Lenovo P2a42 mit Tapatalk
 
TE
TE
Ozzelot

Ozzelot

PC-Selbstbauer(in)
AW: Suche KHV/DAC für beyerdynamics DT770 Pro (alternativ AV Receiver)

Also bisher bin ich zufrieden mit dem X6, kann jetzt bequem zwischen USB für PC und optical für PS4 hin und her schalten und mehr Leistung als der E10K scheint er auch zu haben was die Lautstärke angeht. Sonst ist mir persönlich noch nichts negatives am Sound aufgefallen, hört sich soweit alles klar und deutlich an, aber vielleicht fällt es mir persönlich einfach nicht auf weil ich nicht genau weiß auf was ich achten/hören soll bei diesem Hochton-Abfall.
Danke jedenfalls nochmal für die Hilfe. :daumen:
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Suche KHV/DAC für beyerdynamics DT770 Pro (alternativ AV Receiver)

Ja, der hat auch deutlich mehr Leistung als ein E10K.
Der Rest deiner Wahrnehmung passt schon, robotnikz hört nur in astromischen Lautstärken, muss man selbst wissen, ob man sein Gehör ruinieren will. Wenn es zu spät ist, ist es zu spät und irreparabel.
 
Oben Unten