• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche externe SSD für Spiele (Win10 Pro)

donpatrese

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!

Und zwar bin ich auf der suche nach ner externen SSD für meine Spiele. Die Platte sollte nichtmehr als 1TB haben. Mehr benötige ich nicht.
Habt ihr Erfahrungen mit dem zocken auf ner externen SSD?

Hab ein wenig gesucht und bin auf folgendes Produkt gestoßen: Seagate BarraCuda Fast SSD 1TB, USB-C 3.1

Würde die SSD von USB C auf USB anstecken! von daher sollte es eigentlich keine Probleme geben was Ladezeiten bei der Installation und beim spielen selbst angeht oder?

Diese hier wäre auch noch eine Option: Seagate Fast SSD 1TB, USB-C 3.0

Sind aber am Ende des Tages komplett gleich was die Schnelligkeit usw angeht. Bis auf den Preis ändert sich das nichts.

Die Western Digital WD_Black P50 Game Drive SSD 1TB, USB-C 3.2 ist mir mit über 200 Euro dann doch viel zu teuer!

Habt ihr noch weitere Empfehlungen für eine externe SSD?

LG!
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Man muss schon verstehen, für was für System gesucht wird. Warum externe? Ist das ein Läppi? Warum dann nicht USB-C? 🤔 Kannst du denn maximal 5Gbps benutzen?
 
TE
D

donpatrese

Schraubenverwechsler(in)
Man muss schon verstehen, für was für System gesucht wird. Warum externe? Ist das ein Läppi? Warum dann nicht USB-C? 🤔 Kannst du denn maximal 5Gbps benutzen?
hab mich vertippt. das sollte natürlich "Würde die SSD von USB C auf USB C anstecken!" heissen
Ne ist kein Lappi. Ist´n Mini PC!
Dieser hier: https://www.asus.com/Displays-Desktops/Mini-PCs/All-series/Mini-PC-PN50/

ASUS PN50 4500U (mit ner ATI RADEON Vega 6)
16 GB SO-DIMM DDR4-RAM, Dual Channel (2x 8 GB), 3200 MHz, Crucial
1000 GB M.2 PCIE SSD WESTERN DIGITAL BLUE SN550 (MAX. 2400 MB/S | 1950 MB/S)
MICROSD-CARDREADER (SD/SDXC/SDHC, MAX. 512 GB)
2400 MBIT/S WIRELESS LAN, INTEL® AX 200, 802.11 A/B/G/N/AC/AX WLAN, 2.4 GHZ & 5 GHZ DUAL BAND, BLUETOOTH 5.0
Win 10 Pro

Monitor: LG 32UK550-B, 31.5"
Headphones: Sony MDR-7506
Soundsystem: Logitech Z200 2.0

Das nur mal am Rande erwähnt :)

Hätte auch noch die Möglichkeit ne interne SSD einzubauen. Das geht auch ruck zuck. Vorrausetzung ist , das sie nicht höher als 7mm sein darf. Trotzdem würde ich mich aber lieber für eine externe entscheiden.

Gerade die Seagate BarraCuda Fast SSD gefaellt mir Optisch mit diesem grünen Licht richtig gut. Platz nimmt die auch kaum ein und wiegen tut die sowieso nichts.

Habe noch gelesen , das wenn ich mich für die externe SSD Variante entscheiden sollte , lieber den Laufwerkbuchstaben fix vergeben / benennen sollte. Das es später dann , falls ich die aus und wieder anstecke , keine Komplikationen entstehen (von wegen das sie dann durch nen anderen Buchstaben der Launcher nichtmehr erkennt)
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Wenn da ein moderner Anschluss vorhanden ist (also USB 3.2 Gen 2), dann würde ich wohöl zur Samsung Portable SSD T7 mit 1TB greifen

Für derzeit 150€ gibt es die doppelte Geschwindigkeit zu den obigne SATA-Laufwerken.

Gerade die Seagate BarraCuda Fast SSD gefaellt mir Optisch mit diesem grünen Licht richtig gut.
Ok, von BlingBling und Häkeldeckchen habe ich keine Ahnung, ich würde erst einmal intern erweitern, das gibt am wenigsten Probleme.
 
TE
D

donpatrese

Schraubenverwechsler(in)
@fotoman jep die Samsung SSD T7 hab ich mir auch schon angesehen. Die gibt es auch mit Touch Funktion. (was ich aber nicht wirklich haben muss)

du würdest also die Samsung SSD T7 anstatt der Seagate BarraCuda Fast SSD wählen/bevorzugen?
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Nein, für die Kiste ist es anscheinend egal, falls USB-C USB 3.1 == USB-C USB 3.1 Gen 1 (ja, ich hasse diesen Bezeichnungsmist) bedeutet. Das bringt Dir also vermutlich nichts und ist normales USB 3.0 mit anderem Stecker

Ich würder eine Crucial mx500 1TB für derzeit 80€ bei Amazon bestellen (oder Cyberport/Mindfactory). Aber das Angebot mag in 4 MInuten beendet sein, ich weiss es nicht.
 
TE
D

donpatrese

Schraubenverwechsler(in)
Ok, von BlingBling und Häkeldeckchen habe ich keine Ahnung, ich würde erst einmal intern erweitern, das gibt am wenigsten Probleme.

wenn ich die interne variante wählen sollte , hab ich folgende 2 SSD´s in Aussicht:

Kingston SSDNow KC600 1024GB, SATA

Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA

Beide sind nicht höher als 7mm und passen somit in mein Gehäuse.
Vielleicht habt ihr ja noch 1-2 Empfehlungen was interne SSD´s angeht?

Ich überlege mir das nochmal genau , ob es am Ende ne interne oder eben ne externe werden wird!

MFG
Nein, für die Kiste ist es anscheinend egal, falls USB-C USB 3.1 == USB-C USB 3.1 Gen 1 (ja, ich hase diesen Bezeichnungsmist) bedeute. Das bringt Dir also vermutlich nichts und ist normales USB 3.0 mit anderem Stecker

Ich würder eine Crucial mx500 1TB für derzeit 80€ bei Amazon bestellen (oder Cyberport/Mindfactory). Aber das Angebot mag in 4 MInuten beendet sein, ich weiss es nicht.
moment mal...da liegst du falsch :)

die "Kiste" hat nämlich folgende anschlüsse:

Front:
1 x USB 3.2 Gen2 Type-C(w/ quick charge, DP output),
1 x USB 3.1 Gen1 Type-A

Back:
1 x HDMI
1 x USB 3.2 Gen2 Type-C(w/ DP output)
2 x USB 3.2 Gen1 Type-A


ps: ich hasse diesen "Bezeichnungsmist" auch wie die Hoelle!!
 
Zuletzt bearbeitet:

fotoman

Volt-Modder(in)
moment mal...da liegst du falsch :)

die "Kiste" hat nämlich folgende anschlüsse:

Front: 1 x USB 3.1 Gen2 Type-C(w/ quick charge, DP output),
1 x USB3.1 Gen1 Type-A, 1x 4-in-1 Card Reader, 1 x Consumer Infrared
Nun gut, dann sind die Angaben bei Geizhals unvollständig und die T7 sollte gemäß obigem Test etwa die doppelte Geschwindigkeit bringen.

Ob Deine Programme/Spiele alle ohne Tricks mit einem ext. USB-Laufwerk umgehen können, musst Du selber wissen. Die Samsung T7 scheint von den bisher genannten die günstigeste der schnellen Varianten zu sein (auch in Österreich). Dafür halt 30€ teurer wie die Seagate.

Meine int. Empfehlung steht schon oben, wobei ich keine AT Preise kenne. Die 860 EVO ist aber recht günstig und gut.
 
TE
D

donpatrese

Schraubenverwechsler(in)
Interne Varinate:
Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA = € 103,82
Crucial MX500 1TB, SATA = € 79,90

Externe Variante:
Samsung Portable SSD T7 grau 1TB, USB-C 3.1 = € 149,00
Seagate BarraCuda Fast SSD 1TB, USB-C 3.1 = € 149,99

Preise aus AT (wo ich auch wohne)

Ich überlege mir das nochmal genau. Wissen wollte ich eben nur , ob die externen SSD´s mit dem zocken klar kommen , oder ob es da doch starke Nachteile gegenüber den internen SSD´s gibt,.. (Ladezeiten , FPS Einschränkungen , Ruckeln während dem zocken usw)
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Die USB-C-SSDs dürften eine ganze Ecke schneller sein, und sich daher auch etwas teurer. Notwendig ist diese Geschwindigkeit für Spiele nicht unbedingt. Eine SSD mit Cache sollte es aber sein (sollten alle hier genannten haben).

Ich hab selbst die T7 Touch und finde die extrem gut. Leider kann ich sie nur am Mac voll ausreizen. In wenigen Sekunden ein ganzes Betriebssystemimage kopieren ist damit überhaupt kein Thema.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Die USB-C-SSDs dürften eine ganze Ecke schneller sein, und sich daher auch etwas teurer.
Und schon ist man wieder bei der konkreten Nutzung, also hier wohl dem konkreten Spiel. Lädt das einmal sequenzill das Spiel ins Ram, ist die ext. NVMe schneller.

Aber wehe, es werden danach immer kleine Teile des Spiels nachgeladen. Dafür ist USB schlicht nicht ausgelegt und die 4K-Werte der mx500 sind doppelt so hoch wie die der T7 (lesen 23,17/278,80 (T7) zu 42/376 (mx500)):

Dazu kommt dann noch, dass die Seagate BarraCuda Fast (gemäß GH) nur eine SATA SSD ist. Da müsste man schon die WD Block P50 nehmen, um an die T7 heran zu kommen.
 
Oben Unten