Suche 40 Zoll Fernseher für meine Oma

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich suche für meine Oma einen neuen Fernseher mit 39-40", der mit ihrem DVD-Player funktioniert. Es wird also Scart sowie Cinch/Komponenten als Eingang benötigt.
Preislich sollte der so bei 300-400€ liegen.

Ich bin nu mit den Filtern auf folgende Liste gekommen: Fernseher mit Hersteller: Grundig/LG/Panasonic/Philips/Sharp/Sony, Diagonale ab 39", Diagonale bis 40", Auflösung ab 1920x1080 (Full HD), Empfang: DVB-C/DVB-S2, Anschlüsse: Komponenten/SCART Preisvergleich Geizhals Deutschland

Bleiben etwa 15 Geräte von Grundig und Sharp übrig.

Kann davon jemand ein Gerät empfehlen, was auch von den Menüs nicht zu kompliziert ist?
 
H

HardlineAMD

Guest
Sony KDL40WE665

Lass bloß die Finger von Grundig und Sharp. Beides nur noch Markennamen, die verwurschtelt werden von Türken (BEKO) und Chinesen (Hisense).
Hat halt keinen Component-In.
Kannst deiner Oma ja auch einen billigen DVD-Player mit HDMI kaufen. :ugly:
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Sony KDL40WE665 würde ich auch aus deiner Liste raten.

Sonst bleiben noch die alten Multivision 40 von Technisat, die haben auch alles noch dran.
Allerdings hat der Sony die neuere Technik an Board.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Ganz "dumme" Idee den Neukauf eines TVs an dem veralteten Anschluss eines uralt DVD-Players (der evtl. jeden Tag das zeitliche segnen könnte) fest zu machen!
Kauf ihr lieber einen Bluray-Player für 60-70€ dazu.
TVs:
Panasonic TX-40FSW504 ab €' '388,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Sony KDL-40WE665 ab €' '395,68 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und wenn es zuviele Knöpfe auf den FB sind, dann noch eine, oder zwei programmierbare Fernbedienungen für Senioren dazu:
Amazon.de : fernbedienung senioren

mfg
 
TE
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Also Bluray wird sicher nicht gebraucht.
Zumal ich seit 7 Jahren einen Bluray-Brenner im PC hab, der noch nie eine Bluray gesehen hat, weil die immer noch deutlich teurer als DVDs sind.

Wobei ich meine Oma eh mal bitten wollte, nachzuschauen ob der Player nicht doch auch HDMI hat. Den müsste sie zusammen mit dem Fernseher vor 11 Jahren gekauft haben. Da sollte eigentlich schon HDMI verbreitet gewesen sein. Muss ich bloß mal schauen, wie ich ihr das am Telefon erkläre.

Edit: es handelt sich um so einen DVD-Player ohne HDMI. Kenwood DVF-3200 silber | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wird über Scart bzw. Composite-Video eigentlich so wie bei HDMI auch Audio übertragen?
Aktuell war der Player über Composite-Video oder Komponenten angeschlossen, es gehen zumindest 3 runde Kabel ab, angeschlossen.

Oma hatte auch normal in der Schrankwand gemessen, wie hoch und wie breit die Außenmaße des TV maximal sein dürfen:
Breite: 90 cm
Höhe: 56 cm

Damit fallen die 40" doch knapp raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten