• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Jetzt ist Ihre Meinung zu Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen
 

Flotter Geist

Software-Overclocker(in)
Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Bei dem Müll was im Fernsehn läuft wundert das mich nicht wirklich
 

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Studie kann ich bestätigen jedenfalls was es mich betrifft. Was soll ich auch TV schauen da kommt doch nur Schrott.

Das TV wird doch total von Gerichtssendungen, Fress-Kochsendungen, Jugenderziehungssendern, Bau-dir-nen-Haussendung verstrahlt. Wer will sowas denn sehen?
 

g-13mrnice

Software-Overclocker(in)
Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Japp, kann ich so unterschreiben, ich versacke abends wesentlich lieber in den Weiten des I-Nets als mir länger als 30 Minuten am Tag die grausamen Billigproduktionen des miesen deutschen TV´s reinziehen zu müssen. Gute Doku´s bilden die Ausnahme, aber auch hier wird lieber immer wiederholt als neu zu informieren. Das Netz ist einfach unabhängiger und man kann Stream´s anschmeißen wann man möchte.

German FreeTV mit diesem ganzen Soap,Popstars,Talkshow,xyz Dreck ist einfach nur zum :kotz:
 

Gornadar

PC-Selbstbauer(in)
Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ein Trend der schon vor Jahren anfing und immer weiter geht. Ich besitze schon länger keinen Fernseher mehr. Nachrichten schau ich lieber auf vertrauenswürdigen Seiten im Netz nach und die wenigen Filme, die ich noch schaue - dafür langt DVB-T und 24" :D Oder als 5€ DVD. Musikvideos laufen auf Youtube, wann ich will und was ich will...
Das meiste in der Glotze sind eh 100ste Wiederholungen oder absoluter Schwachsinn
 

klink

PC-Selbstbauer(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Kann ich nur zustimmen, im TV läuft nur noch misst.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

jo grützen mit schlechter qualität im fehrnsehen. die selben serien hat man sich binnen weniger minuten in hd runtergeladen und ist oft noch eine folge vor der im freetv. zusätzlich ist es doch meist so, das man als jugendlicher keinen vernünftigen fehrnseher hat. ich denke da werden die monitore meist besser sein. also noch ein grund sich die sachen aufm pc anzusehen. viele sachen kannste ja nun mittlerweile auch direkt von den sender seiten als stream anschauen ohne werbung.

-bessere bildqualli wegen monitor
-bessere bildqualli weil besseres ausgangsmaterial
-keine werbung
-man kann dich den zeitpunkt des ansehens aussuchen. keine zeitverschwendung mehr.

diesen kampf kann das fehrnsehen nur verliehren....

so long! viel erfolg...
 

Vision-Modding

PC-Selbstbauer(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

TV sucks extrem seit einiger Zeit , wenn man den schwachsinn anmacht kann nur lachen über dieses Hartz4 Programm....
 

FloW^^

Freizeitschrauber(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

jo grützen mit schlechter qualität im fehrnsehen. die selben serien hat man sich binnen weniger minuten in hd runtergeladen und ist oft noch eine folge vor der im freetv. zusätzlich ist es doch meist so, das man als jugendlicher keinen vernünftigen fehrnseher hat. ich denke da werden die monitore meist besser sein. also noch ein grund sich die sachen aufm pc anzusehen. viele sachen kannste ja nun mittlerweile auch direkt von den sender seiten als stream anschauen ohne werbung.

-bessere bildqualli wegen monitor
-bessere bildqualli weil besseres ausgangsmaterial
-keine werbung
-man kann dich den zeitpunkt des ansehens aussuchen. keine zeitverschwendung mehr.

diesen kampf kann das fehrnsehen nur verliehren....

so long! viel erfolg...
haargenau so sieht's aus.
 

Razor2408

Gesperrt
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Beim heutigen TV-Programm kein Wunder. Wenn ich mir ansehe was diverse Fernseh-Sender verzapfen. Auf ATV (Österreich) spielt es am Dienstag z.B. im Hauptabendprogramm (!!) die Sendung "Die Notaufnahme". Also das ist doch ein perfekter Abend - ich komme nach der Arbeit nach Hause und will entspannen und seh mir dann natürlich an wie Menschen wiederbelebt werden. :klatsch:
Mich wundert heute gar nix mehr. Einfach nur lächerlich.
 

Isoroku

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich habe seit 5 Jahren keinen Fernsehapperat mehr... und immer wenn ich bei Freunden, oder mal bei meinen Eltern bin, weiss ich auch sofort wieder warum nicht:
1. Die Sendeformate haben extrem an Qualität abgenommen. Damit meine ich nicht nur die "neuen" Formate des "Reality-TV" (Castingschows, um nur mal ein Bsp. zu nennen), sondern auch die Formate, die schon seit etlichen Jahren existieren. "Welt der Wunder" beispielsweise. Früher (ca. vor 10 Jahren) war das wirklich noch eine Sendung, die einen hohen wissenschaftlichen Anspruche vertreten konnte. Heute ist das nru noch Effektheischerei...
2. WERBUNG
Wenn dann tatsächlich mal ein Film kommt, den man sich gerne anschauen möchte (Bsp. Vor einigen Wochen lief "Braveheart" auf Kabel1, ein guter Freund hatte zum gemeinsamen Fernsehabend geladen, da der Film bei "uns" sehr hoch im Kurs steht. Zur dritten Werbeunterbrechung binnen der ersten Stunde haben wir den Kasten ausgemacht, und sind um die Ecke in 'ner Kneipe ein Bierchen trinken gegangen)
Die mittlerweile maßlose Bombardierung mit Werbung verleidet einem jeglichen Fernsehgenuss...
...und solange sich daran (Pkt. 1 & 2) nichts ändert (unsd mich deucht, das wird es nicht) kommt mir kein TV-Apperat mehr ins Haus!!! ... und die GEZ-Gebühr (immerhin 13 EUR [Differenz Fernseh - Radio]) wird in BIER investiert...
 

hawk89ger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich habe seit 5 Jahren keinen Fernsehapperat mehr... und immer wenn ich bei Freunden, oder mal bei meinen Eltern bin, weiss ich auch sofort wieder warum nicht:
1. Die Sendeformate haben extrem an Qualität abgenommen. Damit meine ich nicht nur die "neuen" Formate des "Reality-TV" (Castingschows, um nur mal ein Bsp. zu nennen), sondern auch die Formate, die schon seit etlichen Jahren existieren. "Welt der Wunder" beispielsweise. Früher (ca. vor 10 Jahren) war das wirklich noch eine Sendung, die einen hohen wissenschaftlichen Anspruche vertreten konnte. Heute ist das nru noch Effektheischerei...
2. WERBUNG
Wenn dann tatsächlich mal ein Film kommt, den man sich gerne anschauen möchte (Bsp. Vor einigen Wochen lief "Braveheart" auf Kabel1, ein guter Freund hatte zum gemeinsamen Fernsehabend geladen, da der Film bei "uns" sehr hoch im Kurs steht. Zur dritten Werbeunterbrechung binnen der ersten Stunde haben wir den Kasten ausgemacht, und sind um die Ecke in 'ner Kneipe ein Bierchen trinken gegangen)
Die mittlerweile maßlose Bombardierung mit Werbung verleidet einem jeglichen Fernsehgenuss...
...und solange sich daran (Pkt. 1 & 2) nichts ändert (unsd mich deucht, das wird es nicht) kommt mir kein TV-Apperat mehr ins Haus!!! ... und die GEZ-Gebühr (immerhin 13 EUR [Differenz Fernseh - Radio]) wird in BIER investiert...

Zustimmung in allen Anklagepunkten.
Das Fernsehen wird zu einem Schattendasein meiner Existenz verbannt :ugly:
Immerhin sind im Moment 20(!)% einer Sendestunde (zumindest bei den öffentlich rechtlichen Sendern) Werbung.
Das sind 20 Minuten!
Tja GEZ gespart und pro Monat mehr geld für Freunde/-in :D
 

snajdan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Fernsehen ist für mich einfach nur Verblödungs-TV...nutze ich höchstens für nen DVD-Abend...schaltet man ihn ein, läuft nur sch**** ODER es kommt noch sch**** >_>

Nachrichten kann ich auch im Internet nachschauen, dabei lese ich noch ( lerne vllt was dazu :P ) und ist aktueller^^
 
Zuletzt bearbeitet:

CryxDX2

PC-Selbstbauer(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Also ich denke mal der Grund dafür ist, das auch das Fernsehen den Bildungsinhalt verloren hat. Wie die Vorredner schon erwähnten, ist das doch keine Bildung mehr mit Talkshows, sinnlosen Gerichtsshows oder auch mal eine Traummodell suche....
Was kann man da lernen?! Vielleicht wie man an Bulimie erkranken kann oder wie man noch mehr ******* bauen kann und Kinder anzünden kann....
Wow, sehr Bildungsreich, im Internet lernt man wirklich noch was, vielleicht auch nicht immer das richtige, aber dennoch kann man bei Wiki oder ähnlichen Wissensseiten was gutes Lernen. Oder auch selber nachforschen.

Ich habe auch noch einen tv, aber mittlerweile kann ich darauf auch sehr gut verzichten. Den immerhin kann man auch alles am rechner sehen und erfahren was sehen möchte.
 

Feuer

Gesperrt
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

ich guck nur die ludolfs und hin und wieder mal fussballspiele...das wars dann auch schon. deutsches fernsehen ist die verfilmuing der bildzeitung könnte man denken.
 
G

Gelöscher Account 0002

Guest
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

ich guck nur die ludolfs und hin und wieder mal fussballspiele...das wars dann auch schon. deutsches fernsehen ist die verfilmuing der bildzeitung könnte man denken.

Ich guck zwar Simpsons , sonst hast du aber Recht :schief:
(Ganz selten kommt dann aber doch ma n guter Spielfilm)
 
X

Xel'Naga

Guest
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Wehn wunderts das viele lieber im Internet Surfen.
Dort hat man Zugriff auf ALLE Informationen, und nicht nur diese die man von diversen Sendern vorgelegt bekommt.
 

t3h_b

Kabelverknoter(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Beitze zum Glück auch schon seit über 2 Monaten keinen Fernseher mehr und ich vermisse es auch nicht.

Und falls ich mir doch nochmal einen hole dann nur zum Spielen oder für Filme die ich auf Festplatte oder Datenträger besitze.
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Nicht nur jugentliche :D

kommt ja auch fast nur noch müll in der glotze :-_-: also würd ich mal sagen trägt das fernsehn dazu bei
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich hab mir letztes Jahr erst nen neuen TV geholt, allerdings bestimmt nicht fürs "normale" Fernsehn :D

Hab das Teil an meinen PC geschlossen und schau mir eigentlich nur DVDs an. Außerdem wird auch drauf gezockt :)
Das einzige was mich im öffentlichen TV interessiert, ist Fußball.

Früher wars Fernsehn ja noch einigermaßen interessant. Irgendwann hab ich dann nur noch die Musiksender geschaut. Bis da am Ende auch nur schreckliche Popmusik für Teenies kam, Klingeltonwerbung und am Ende sogar größtenteils irgendwelche Reality(?)shows.
Southpark kann man sich ja mittlerweile legal online anschauen! Sogar auf englisch, kommt viel besser rüber :)

Bis letztes Jahr hab ich noch hier und da Giga geschaut, bis das eben auch dichtgemacht wurde.
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Wofür auch noch Fernseher da kommt doch eh nur Mist. Fernseher ist schon seit Jahren entsorgt.
Bisschen öffentlich-rechtliche Sender kann man auch via Internet sehen. :daumen:

@ The_Rock
Was für ein TV-Gerät benutzt du denn?

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Hab nen Panasonic 42PX80 (42" Plasma). Feines Gerät :daumen:
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

hm ja, kino.to machts möglich xDD aber ich hock wirklich öfter vorm internet als vorm fernseher... nur wen irgendwasganz tolles kommt guck ichs^^
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich hab vorgestern abend mit nem Kumpel Training Day in TV geguckt. Aber ansonsten stimmt die Aussage der Studie schon. Ich seh so gut wie kein TV mehr.
 

Scorp

Freizeitschrauber(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich schau schon seit rund 2-3 Jahren mehr kaum noch Fernseh. Mh...wann war es das letzte Mal?...Vor 3 oder 4 Monaten vielleicht? Für 10 Minuten?

Echt nur noch Schrott, was im TV läuft.

Kino.to ist eben viel toller^^

Aber um es vorweg zunehmen, in Kino geh ich seit eben 2-3 Jahren westentlich häufiger.

Das lusitge ist, wenn ich in meiner Stufe den Leuten erzähle, dass ich praktisch kein Fernseh mehr schau, werd ich schief angeschaut...Aber egal^^ ich bin modern und auf der höhe der Zeit.
†od den Billig-Produktionen! Anstatt Barbara Salesch die Simpsons und anstatt Bauer sucht Frau (wasn Wunder auch ey...) lieber Discovery Channel Dokus, und und und...
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich gucke im Jahr vielleicht noch 20 Stunden Fernsehen oder so, könnte aber auch ganz drauf verzichten :D
 

dirkdiggler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich gucke im Jahr vielleicht noch 20 Stunden Fernsehen oder so, könnte aber auch ganz drauf verzichten :D

Mein Fernsehen ist vor nem Jahr kaputtgegangen, Dank 26" Monitor kann ich auch alles was mich an Filmen und Serien interressiert auf dem Pc ansehen. Nachrichten kann ich mir auch über die Mediatheken vom Zdf oder Ard ansehen.
Und wegen Richterin Barbara Salesch, Djungel kamp und co kauf ich mir bestimmt keinen neuen.
Nur wenn mal Fussball läuft vermiss ich dem manchmal.
 

Mantis

Kabelverknoter(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Kein Wunder, dass die Bundesregierung nach einem Internetzensurverbot schreit...
Mit dem I-Net ist es schwerer die Leute "Dumpf" zu halten.
Jeder kann sich sein Programm selbst aussuchen und lässt sich nicht mehr von dem absoluten Schwachsinns fernsehen berieseln.
 

gamain

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

gucke auch nurnoch sehr selten TV
und wenn dann überhaupt nur aufm PC (hab ne sat-karte)
 

rebel4life

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Bei dem Fersehprogramm auch kein Wunder, im Internet bekommt man auch nicht nur die manipulierten Informationen vorgesetzt, hier ist Gallileo ein Paradebeispiel:

Vor vielen Jahren war die Sendung noch erträglich und die Sachen waren auch interessant, heutzutage ist fast jedes mal wenn man durchschaltet ein rießiger Fettsack zu sehen der irgendwas zum essen "testet".
 

tolga9009

Freizeitschrauber(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Das ist Vergleichbar mit der Eisenbahn vor 100 Jahren. Man steigt halt nicht mehr so oft in einen Zug ein (sprich lässt sich ein Fernsehprogramm vorspielen), sondern fährt lieber mit dem Auto (sucht sich das im Internet raus, was einen interessiert), Stichwort Individualität.
Finde ich auch besser so, wo wären wir jetzt, wenn wir nichts anderes außer korrupten Fernsehprogrammen hätten? Aber als Entertainment am späten Abend ist es trotzdem nicht zu toppen :D!
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Bei dem Fersehprogramm auch kein Wunder, im Internet bekommt man auch nicht nur die manipulierten Informationen vorgesetzt, hier ist Gallileo ein Paradebeispiel:

Vor vielen Jahren war die Sendung noch erträglich und die Sachen waren auch interessant, heutzutage ist fast jedes mal wenn man durchschaltet ein rießiger Fettsack zu sehen der irgendwas zum essen "testet".
Du sprichst mir aus der Seele, oder RTL mit "das Supertalent" als ich bei Verwandten war und diese Sendung unfreiwillig gesehen habe dachte ich mir nur noch WTF!!! :daumen2:
 

Scorp

Freizeitschrauber(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Vor vielen Jahren war die Sendung noch erträglich und die Sachen waren auch interessant, heutzutage ist fast jedes mal wenn man durchschaltet ein rießiger Fettsack zu sehen der irgendwas zum essen "testet".

/zustimm

Früher fand ich Galileo informativ, und vorallem seriös. doch hetzt ist es einfach nur noch Entertaiment und nicht mal mehr Infotaiment.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Du sprichst mir aus der Seele, oder RTL mit "das Supertalent" als ich bei Verwandten war und diese Sendung unfreiwillig gesehen habe dachte ich mir nur noch WTF!!! :daumen2:
Oh ja .... wenn man sich die Sendung ein einziges Mal antut fühlt man sich genötigt den Flimmerkasten aus dem Fenster zu werfen. >_<



Mein Fernsehkonsum tendiert gegen Null, die paar Sendungen die ich mal auf Phoenix oder ZDF schaue ....
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Und wieder merke ich, dass interessante gute Sachen spät Abends laufen, auf öffentlich-rechtlichen. Ob es gute Dokus oder interessante Gesprächsrunden sind.
Man kann ja auch denken ok die Privaten können von mir aus senden was sie wollen. Aber die öff.-re. Sender, die haben ja auch einen Auftrag, doch dort läuft der selbe Mist. Daily Shit, Boulevard Magazine und noch viel mehr Trash-TV. Und dafür zahlen wir (oder zumindest die meisten :D) immer mehr Gebühren.
 
J

John-800

Guest
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Vor vielen Jahren fehlte einem ne vernünftige 5.1 Anlage sammt 5.1 Ton im TV und die Pal Bilder einer Röhre waren, im gegensatz zum PC Monitor, auch nicht gerade berrauschend. Ein kleiner 17" Monitor war da auch keine allzu grosse Alternative für die couch. Heute haben wir riesige Full HD TVs, ordentliche 5.1/6.1/7.1 Systeme für akzeptables Geld aber das TV Programm hat das angenommen, was früher diese Röhre war...

Na was? Wozu gibts DVD und Blueray? :ugly:
 

Driftking007

Freizeitschrauber(in)
AW: Studie: Deutsche Jugendliche nutzen Internet häufiger als Fernsehen

Ich bin auch der Meinung, dass die Qualität des Fernsehens sich in den letzten Jahren rapide verschlechtert hat. Ich guck nur noch selten TV. Mal ab und zu aber dann auch nur noch öffendlich rechtlich. Dort gibts nun auch shcon gute Blockbuster und son spannender Krimi auf ZDF Neo hat doch auch was. Die "guten" Filme laufen sowieso erst ab 22 -24 bzw. 0 :D ... nicht das ich mir jetzt hier DSF oder sowas anguck ich mein die richtigen Filme, dort wo's noch Spannung und Action gibt. Ansonsten ist das echt nur noch Müll.
Jeder der schoneinmal in einem Gericht war weiß, dass Alexander Hold und ähnliches totaler sh** ist. Und auf solche "Ausnahme Pubertätsmonster" hab ich auch echt kein bock ... ich hab 2 geschwisterchen, die reichen mir.
Warum Fernseh gucken wenn man die Informationen vielleicht besser und Spannender und für bzw. von sich selber "zugeschnitten" im Netz bekommt?

Greets
Driftking007
 
Oben Unten