• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Stromverbrauch

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo liebe falter,
ich habe mir so meine Gedanken um den Stromverbrauch
und den nutzen eines Gerätes gemacht.
Viele von uns würden 24/7 falten,
wenn da nicht der oft sehr hohe Stromverbrauch wäre.

Da kam ich auf die idee einer neuen Einheit mit der wir uns
gemeinsam ausrechnen können was sich für eine 24/7
falterei lohnt oder auch nicht.

Beispiel:

Playstation 3 80 GB mit Firmware 3.X

Stromverbrauch beim falten lt. meiner Messung 92,5 Watt pro Stunde.
PPD der Playstation 3 liegt offiziell bei 900.

900 / (92,5*24) = 0,405 PPD / Watt

PPD "geteilt durch" Stromvebrauch pro Tag = generiertere Punkte pro verbrauchtem Watt Strom.

So meine theorie falls der Gedankengang ein Fehler aufweist
oder ihr einen Verbesserungsvorschlag habt,
so haut ihn einfach hier rein :ugly:



Bitte bedenkt das man das falten der GPU und CPU nicht vergleichen kann,
da die GPU's nur recht einfache WU's berechnen können, im Gegensatz zur
CPU.

Deshalb schlage ich vor die CPU und GPU Wertungen voneinander zu trennen.

Achtung bei den offiziellen Watt angaben bei AMD und Intel!
AMD gibt in den offiziellen Angaben den Maximal Verbrauch an,
Intel lediglich den TDP. Der Maximalverbraucht ist jedoch meist
höher als die TDP.

So kann sich jeder die effizienz seines Systems ausrechnen,
oder eines das er zum 24/7 falten Plant.
man sollte dabei wie folgt voorgehen:

Überlegt euch wieviel Stromkosten ihr im Monat ausgeben
wollt für die 24/7 falterei. Selbst wenn ihr nicht 24/7 falten wollt,
wäre es gut wenn ihr dies berechnet so wisst ihr was
Maximal auf euch zu kommen kann.

Beispiel:
Stromverbrauch im Monat soll die 25 Eur nicht überschreiten.
Die Kilowatt Stunde kostet euch 0,20 EUR

1000 Watt = 1 Kw also 0,20 EUR / 1000 = 0,0002 EUR / Watt

25 / 0,0002 = 125000 Watt die ihr Verbrauchen dürft
bis ihr die 25 EUR voll habt (also 125 KW)

125 KW / 30,5 Tage = 4,0983 KW / Tag

4,0983 / 24 = 0,1707625 Kw / Stunde bzw. 170 Watt pro Stunde.

Aber an dieser Stelle nicht vergessen 170 Watt bei Maximal last pro Stunde!!

Ein System wie AMD X2 5000+ + Nvidia Geforce 9800 GTX+ kommt
demnach schon deutlich darüber denn
89 Watt + 156 Watt = 245 Watt pro Stunde....

Das ganze müßte natürlich jeder sich selbst ausrechnen,
den der Kwh Preis ist natürlich unterschiedlich.

Hilfreich:
GeForce 8800 GT 512MB von Zotac : Stromverbrauch - Review Hartware.net

GeForce 9800 GTX : Stromverbrauch - Review Hartware.net

Bei diesen zahlen (oben idle unten last) ist auch das System
schon mit eingerechnet (auch die CPU)

PC-Erfahrung.de:*Nvidia Geforce 9800 GT (G92b)*-*Review, Bilder, Benchmark & Informationen

Mein System:

AMD Athlon X2 5000+ Black Edition 89 Watt Maximal
(Mein Phenom is leider putt :( )

2x Zotac Geforce 9800 GTX+ = 312 Watt

= 401 Watt bei Vollast
+ ein paar Watt für den Rest des Systems aber die sind zu vernachlässigen.
(außer natürlich dem Monitor)

PPD im Schnitt 14200.

401 * 24 = 9624 Watt

14200 / 9624 = 1,475 PPD / Watt

9624*30,5 = 293532 Watt / 1000 = 293,53 Kw
293,53 * 0,20 EUR = 53,70 Monatsrechnung aufwärts............

PS:

Meine Playstation 3 liegt bei 27450 Punkten im Monat
und kostet "nur" ca. 14 EUR im Monat.

Im Vergleich mein Laptop (Nur CPU falten)
Core 2 Duo 2,2 Ghz 2 aktive x86 Clients.
Ca 500 PPD bei 67 Watt pro Stunde macht 9,80 EUR

Effizenz vergleich:

PS3: 900 PPD / (92,5*24) = 0,405 PPD / Watt
LPT: 500 PPD / (67*24) = 0,310 PPD / Watt
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
Hi,

ich bin scheibar absoluter Nob in diesem Thread.
Kannst du mir kurz das Falten erklären?

Wenn's um's Strom sparen geht, werde ich hellhörig. :)

Besten Gruß, Kai
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
PS:
Bitte stellt mir doch mal eine Liste euer CPU /GPU mit PPD und
Stromverbrauch lt. Hersteller bzw. den Stromverbrauch
den Ihr gemessen habt rein.
Ich würde gerne eine Ausführliche liste für uns erstellen.


Hi,

ich bin scheibar absoluter Nob in diesem Thread.
Kannst du mir kurz das Falten erklären?

Wenn's um's Strom sparen geht, werde ich hellhörig. :)

Besten Gruß, Kai

Worum es beim falten (folding) geht, bzw. Infos zur Software erfährst
du hier mehr :

Folding@home ? Wikipedia

Beim Thema Strom sparen geht es darum,
das beim falten der Rechner extrem ausgelastet ist
und deshalb der Stromverbrauch sehr hoch ist.
Je Nach CPU / GPU ist der Stromverbrauch höher
bzw die Punkte höher die du durch die Leistung deines PC's bekommst.
Manche CPU/GPU sind effizienter manche weniger effizient.

Manchmal ist es sinnvoller 3 Schwache Grafikkarte mit einer ähnlichen
leistung in den PC zu machen, als 1 oder 2 Monster Grafikkarten
weil weniger Strombedarf da ist, aber man dafür fast die gleichen Punkte am Tag bekommt.

Besonders interessant ist die aktuelle ATI Grafikkartengeneration,
da ATI die Anzahl der Streamprozessoren stark erhöht hat,
(bei den High end Modellen)
aber der Stromverbrauch der Grafikkarten gesunken ist.

Aktuelles ATI Topmodell:
http://www.alternate.de/html/produc...l1=Grafik&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000
Sie hat 3200 Stream CPU's

Eine Nvidia 98xx Serie hat bis zu 128 Stream CPU'S
Eine GTX 295 Serie hat 480 Stream CPU's

Eine ATI Radeon 5850 hat 1440 Stream CPU's und etwa um die 150 Watt Strom verbrauch:
http://www.alternate.de/html/produc...l1=Grafik&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD5000

Erklärung:
Eine GPU funktioniert anders als eine CPU.
Eine CPU kann viele verschiedene unterschiedlich schwierige aufgaben auf einmal erledigen. (Durch Dual oder Mehrkern Design)
Eine GPU kann durch die Stream CPU Technik nur weniger schwere berechnungen bzw immer gleiche Aufgaben erledigen,
aber dafür extrem viele auf einmal. (Der Unterschied liegt bei Faktor 10-20 und mehr)
 
Zuletzt bearbeitet:

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
Hi, danke erstmal. Also das klingt wirklich interessant. Ich werde mich demnächstmal Näher damit beschäftigen :) :daumen:
Jetzt bin gerade leider auf der Arbeit. Hört sich sehr spannend an!
Besten Gruß
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du das Programm installierst melde dich für Team 70335 :D

Anleitungen wie du die verschiedenen Versionen des Programms installierst konfigurierst findest du hier im Forum
 

rehacomp

Software-Overclocker(in)
@d3x84

Deine Berechnung basiert jetzt auf den internen Verbrauch. Das Netzteil braucht selbst auch noch etwas. Im besten Fall sind es ja ca. 80% Effizienz. Bei 100W Aufnahme gehen ja nur 80W in den PC (zu den Komponenten)
 

Fate T.H

Software-Overclocker(in)
Aktuelles ATI Topmodell:
ALTERNATE - HARDWARE - Grafik - PCIe-Karten ATI - Radeon HD5000 - Sapphire HD5970 OC
Sie hat 3200 Stream CPU's

Eine Nvidia 98xx Serie hat bis zu 128 Stream CPU'S
Eine GTX 295 Serie hat 480 Stream CPU's

Eine ATI Radeon 5850 hat 1440 Stream CPU's und etwa um die 150 Watt Strom verbrauch:
ALTERNATE - HARDWARE - Grafik - PCIe-Karten ATI - Radeon HD5000 - Asus EAH5850/G/2DIS

Ähm du kannst nicht einfach mal die angaben der Streamprozessoren von Nvidia und ATI vergleichen ohne etwas wichtiges zu beachten.

GTX 275/285 -> 240 Shader Kerne/Stream Prozessor
GTX 295 -> 2x 240 Shader Kerne/Stream Prozessor
HD4890 -> 800 Stream Prozessoren -> effektive 160 Shader Kerne/Stream Prozessor
HD5850 -> 1440 Stream Prozessoren -> effektive 288 Shader Kerne/Stream Prozessor
HD5870 -> 1600 Stream Prozessoren -> effektive 320 Shader Kerne/Stream Prozessor
HD5890 -> 2x 1600 Stream Prozessoren -> effektive 2 x 320 Shader Kerne/Stream Prozessor

ATI -> Je fünf zusammengefaßt (5D) zu einem Shader-Kern (ähnlich einem nvidia-SP)
Nvidia -> Shader-Kern = Stream Prozzesor
 

The Master of MORARE

Software-Overclocker(in)
Also zum Thema Verbrauch hab ich hier noch nen (recht alten) Link gefunden. Den Thread der Originaltabelle finde ich einfach nicht mehr.
Vielleicht hilft das ja :).
Aber bedenkt bloß die Amerikanischen Strompreise.
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
ich hab ein 82+ von enermax im rechner.
ich verwende schon lange nur noch enermax netzteile,
weil ich mit einigen anderen herstellern schlechte erfahrungen gemacht hab
da geb ich auch gern die 5- 25 eur mehr aus für ein enermax,
dafür weiss ich das das ding tut was es soll und das für lange zeit...

ja das sind interne zahlen klar, aber von iwas muss ich ja ausgehen
was jeder gleich hat, denn den tatsächlichen stromverbrauch
am ende ist ja bei jedem unterschiedlich.
da tragen der monitor zusätzl angeschlossene boxen, cpu übertaktung
etc. zu bei.
es geht hier um den rein theoretischen wert.
und es geht darum einen anhaltspunkt bzw.
einen 24/7 falter zu bauen der nicht extrem viel schluckt
aber trotzdem gut faltet.

das war als ne art community projekt bau gedacht.
quasi für uns alle :D

EDIT:
Danke AM-Subaru für die Info. Wusste ich nicht.
Ich hab seit Jahren mich nicht mehr genau über die Technik von ATI Karten informiert
weil ich auf Nvidia umgestiegen war bzw. Ich halt ein SLI board habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

jets28

Komplett-PC-Käufer(in)
ich hab daheim so ein Prüfgerät was anzeigt was wirklich gezogen wird
Bei reinem GPU folden zieht er ca. 125W aus der Dose.
Meine rechnung
9600GT - 3400PPD / (125W*24) = 1,113PD/W

da sind CPU LAST, Board usw mitdrinnen
CPU iss en Q6600 der macht so 3.8k zieht aber fast 160W aus der Dose wenn er rechnet , daher läuft eh nur die GPU
 

JayxG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
... Aber bedenkt bloß die Amerikanischen Strompreise.
The Energy cost ... ($ 0.10 per KWh)
:ugly: ... :motz:
____________________________

... ja das sind interne zahlen klar, aber von iwas muss ich ja ausgehen
was jeder gleich hat, denn den tatsächlichen stromverbrauch
am ende ist ja bei jedem unterschiedlich.
:nicken: korrekt ... diese theoretischen Werte sollen den Herstellern und Endkunden bei der Planung der passenden Kühlung helfen, sagen alldgs. kaum etwas über die endgültige Stromaufnahme aus ... schau mal z.B. hier oder hier dort findest du was über die reale Leistungsaufnahme von Grafikkarten oder hier etwas über die praxisnahe Leistungsaufnahme verschiedener Prozessoren
... es geht hier um den rein theoretischen wert.
in dem Fall meiner verbauten Komponenten, würde die Theorie besagen- dass mit meinem 955 (125W TDP) und der 9800GTX+ (141W) schon die 260W Marke gesprengt wird :ugly: ... wohlgemerkt ohne die anderen internen Sachen wie den stromhungrigen 790FX Chipsatz, RAM, HDD usw. ... hab im Mai bei Standardtaktung mal Prime und Furmark für ne Stunde laufen lassen, und bin mit dem kompletten sys auf max. 280W gekommen ;)


... hier noch ein paar praktische Werte zum Thema ...

sys-config

Phenom II 955 BE (3.0GHz@1.15V)
evga 9800GTX+, 1024MB (Standard)
ASUS M3A79-T Deluxe (790FX, Spannungen manuell)
Mushkin DDR2-800 Kit@2.08V CL4 CR2(Ganged & Dual-Mode)
Samsung HE322HJ
Enermax MODU 82+ 525W

alle Angaben beziehen sich auf das komplette sys- ohne Monitor usw.

CPU-load@VM-Linux-SMP(P2671-1920pts)

GPU-load@Fah-GPU-Console(P5770-353pts)
__________________________________

CPU (idle) + GPU (idle) - 145W (ohne C&Q; bei der Fehlerüberprüfung der HDD)


CPU (load) + GPU (idle) - 195W (~4.800ppd)


CPU (idle) + GPU (load) - 190W (~6.200ppd)


CPU (load) + GPU (load) - 230W (~4.600ppd* + ~6.200ppd)


*der ppd-Einbruch beim SMP unter Vollast wird durch die Rechenlast der FahCore_11 (hohe Prozesspriorität) verursacht

... alldgs. schwanken die Verbrauchswerte, abhängig von der Projektkonstellation des SMP & GPU Clienten ... hier ein paar Bsp. vom WE, nach dem VMware Player setup


P2671 + P5797(787pts.) - 240W (~4.700ppd + ~5.600ppd)

P2671 + P5765(353pts.) - 230W (~4.600ppd + ~6.200ppd)

P2671 + P5915(1888pts.) - 220W (~4.900ppd + ~5.300ppd)

Fazit: im groben Schnitt komm ich akt.(viele 353er) auf ~5,6kW/ Tag bei ~10.500pts/ Tag (+/-200)

macht dann letztlich - 1,875 pts/ W
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Jup, das seh ich genauso...bei meinem X 955 geben alle Cores die gleichen temps aus, und in anbetracht der CPU-temp dürften sie richtig sein, was bei meinem Q9450 nicht genau der fall ist...
also schluss mit "amd is so schlecht, die kriegn ned mal gscheide sensoren hin"
is zwar leider echt schade dass amd so schlechte performance bei programmen zeigt, aber im großen und ganzen bin ich echt mega zufrieden mit meinem jetzigen System. die leistung für den preis bekommst du bei nem Intel nicht...und übrigens sys-profil is scho ewig nicht mehr aktuell:D
 

Wolf78

PC-Selbstbauer(in)
ich hab daheim so ein Prüfgerät was anzeigt was wirklich gezogen wird
Bei reinem GPU folden zieht er ca. 125W aus der Dose.
Meine rechnung
9600GT - 3400PPD / (125W*24) = 1,113PD/W

da sind CPU LAST, Board usw mitdrinnen
CPU iss en Q6600 der macht so 3.8k zieht aber fast 160W aus der Dose wenn er rechnet , daher läuft eh nur die GPU


Habe auch so ein Gerät zwischen PC und Steckdose klemmen . Wenn ich den OCCT .- GPU Test und Intel Burn Test zusammen laufen lasse habe ich nach 30 min ca. 500 Watt auf dem Gerät stehen . Im Idle verbraucht mein PC ca 130 - 140 Watt.
Aber so viel (500 Watt )last erzeugt man im Normalen Betrieb nicht,wie bei den Test.
Aber meine Stromrechnung wird wieder gewaltig werden . Habe fast 4 Monate und das täglich Overclockt und getestet . :(
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Komm mit meinem 2. PC (2x HD3870 X2 und X3350) auf so 600W im 3dMark...will lieber ned testen was unter furmark passiert, weil das NT is nur auf 650W spezifiziert und des will ich dem echt ned zumuten:D
aber dein Quad kann sich echt sehn lassn...500 FSB, bei mir is leider schon mit 450 schluss:(
 

Wolf78

PC-Selbstbauer(in)
Komm mit meinem 2. PC (2x HD3870 X2 und X3350) auf so 600W im 3dMark...will lieber ned testen was unter furmark passiert, weil das NT is nur auf 650W spezifiziert und des will ich dem echt ned zumuten:D
aber dein Quad kann sich echt sehn lassn...500 FSB, bei mir is leider schon mit 450 schluss:(


FSB 500 war auch nicht so einfach voralem mit der VID vom 1.275 . Wenn ich länger die 2 Test zusammen laufen lasse geht er noch viel hör mit den Watt . 2 Netzteile haben schon den geist aufgegeben ( waren aber NO Name ). Das was ich jetzt drin habe ist gut . Hat bisher noch nicht geschwächelt .
 

Empirelord

PC-Selbstbauer(in)
So, dann komm ich mal mit meinem Hungrigen System:
OCZ 600W Netzteil (ca. 80%)
Ati 4890 10% OC
Q8200 @ 2.93 Ghz
Das ganze zieht bei folding so 300 Watt, bei mikrigen 5000 ppd max.
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Ah ja was ich voll vergessen hab is ja des main system:D

also ich denk mal dass ich so um die 4500 PPD mach(weiß leider ned genau, bring kei fahmon zum laufen) und verbrauchen tu ich so 227W...des wärn also ca 0,05 Watt per Point per Day;) liegt aber daran dass 8 festplatten am werkeln sind, und die nicht ausgeschaltet werden(da laggt mein system immer so rum:()

halt, anders rum is ja vorgegeben sry:D krieg 19,82 PPD pro Watt
 

Muschkote

Freizeitschrauber(in)
@Julian Kruck
Sry, aber deine Rechnung hat leider nen Haken. :D
Wenn du mit Punkten pro Tag rechnest, solltest du auch mit Stromverbrauch pro Tag rechnen. Das würde dann so aussehen: 4500ppd / 24h = 187,5 pph / 227W = 0,83ppW
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Aso! stimmt, so is der wert respektabler...aber mit meiner methode könnte man auch ne vergleichsliste erstelln:D
naja, hab mich au schon gewundert wieso ich glei soviel rauskrieg, im gegensatz zu anderen;) aber ja, wert ist 0,83ppW mit nem X4 955BE auf 3,4 Ghz mit 1333, 7CL T1 Speicher
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
deshalb eigentlcih auch ppd / (xyz*24) ^^

naja mein rechner is so bei 190watt im idle
und im folding fieber mit gpu/ cpu ohne monitor so bei ca ~400W
ich muss mir unbedingt mal nen 955 oder 965 besorgen wenn ich ma wieder
zuviel kohle im keller rumliegen hab ^^
dann hol ich die schubkarre und fahr zum MM oder C oder SA oder ALTERN.. oder sowas ^^ :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
Allein fürs falten ist das zuviel würd ich sagen. Dauerfalten würde ich mit so ner Stromschleuder auf garkeinen fall!

Aufs Jahr hoch gerechnet käm es dann doch günstiger sich nen Strombewussten, sperat dafür abgestellten Falt-Computer zusammen zu bauen, und auf diesem lediglich ein paar nvidia green edition gpu's folden zu lassen
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
hmm schon weil selbst 3 9800 green brauchen wahrscheinlich mit rechner 300 watt...

naja erstmal bräucht ich das geld fürn entsprechenden rechner *g*
wieviel ppd macht ne 9800er green denn?

wie sieht das aus mit den geforce g / gt karten?
selbst eine gt240 braucht max 70 watt... 9 watt im idle...
immerhin 1340 mhz shader takt im original kostet ca 100 eur (bei asus modellen)
das ding hat cuda und wäre damit interessant
nur wie sieht es mit der leistung aus?
stromsparrend ist sie offensichtlich...

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/test_nvidia_geforce_gt_240/2/

laut dem artikel scheint sie ganz interessant zu sein
heit etwa die leistung einer 9600 gt (etwas mehr)
verbraucht maximal 70 watt (im schnitt lt- test wohl so 60 watt)
ne 9600er green braucht bis zu 75 watt
beide kosten etwa das gleiche

http://www.pcgameshardware.de/aid,6...ectX-101-Grafikkarte/Grafikkarte/Test/?page=7

ok gpu computung test

4670 is 1 sec langsamer im test als die gt240 gddr5 aber wie sieht es mitm stromverbrauch aus?
2watt weniger die stunde sind aufs jahr gerechnet verdammt viel....

laut angabe max 59 watt maximal...

Frage an die ATI jungs...

Kann man die 4670 auch 3 Mal reinhaun?
bei manchen karten bei nvidia kann man nur 2 wege sli und nicht 3
geht hier auch 3x crossfire?
 
Zuletzt bearbeitet:

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
alles ohne stromanschluss darf theoretisch nicht mehr als 75 watt verbrauchen...

die greens sind etwas untertaktet und somit ein wenig langsamer als ihre kollegen... hat man jedoch ein potentes netzteil mit ausreichend Amperè auf der 12V schiene so kann man durchaus auch über die spezifikationen der anschlußleistung hinaus gehen durch übertakten...

es richtet sich alles im leben nach normen kann man sagen... somit ist ne GTX 275 welche ich habe für 34A auf 12V ausgelegt (laut XFX, und das wären 408 watt, wobei das laut spezifikation der anschlüsse kaum stimmen kann würde man meinen ;) ), und Watt = P, P = U * I also spannung mal strom...


muss nur immer den verbrauch beachten ;)

die GT240 hat meines wissens gegen die 9600GT nicht wirklich gut abgeschnitten... zumindest beim gamen,... zudem sehr geringer shader takt lässt darauf schließen das sie im CUDA bereich auch nicht unbedingt bäume ausreißen wird...

denke ne 9800 green wär da sinnvoller aber schwören kann ich es nicht da ich noch kein folding vergleich gesehen habe
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
ja aber ne 9800er schluckt schonwieder so einiges an strom mehr
ich möchte es mit dem stromverbrauch net übertreiben...
soll ja n falt rechner sein da is die 3d leistung net wichtig
in dem pcgh test (siehe den link oben)
war die 9500er sogar schneller (1 sec) als ne 9600er...
aber auch wenn die 4670 langsamer ist (etwas) so brauch sie statt 70 wat max nur 59 watt max...
ist also stromsparender...
wobei ne 9800er gt green auch "nur" 75 watt max hat und 3 wege sli fähig is... hmm
da müßte man genau vergleichswerte haben für sowas...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
laut der tabelle kann man auf ca 12k-13k punkte kommen mit der 9800er leistungsmäßig denke ich
(bei 3 wege sli) und der stromverbrauch sollte demnach (den den die karten machen)
maximal 225watt aber im schnitt denke ich eher 180 - 190 watt sein.
jetzt muss ich mich noch nach ner entsprechenden cpu umschauen
amd / sli boards gibts leider kaum noch und bei intel muss ich ma schaun was die stromaufnahme angeht...
denn die kolegen von intel sind im cpu bereich ziemlich stromfressend
ein x4 905e hat immehrin 4x2,5 ghz und hat max aufnahme von 65 watt...
ein 405e hat 3x2,3 ghz und 45 watt max aufnahme...

ein i5-750 (4x2,66ghz) braucht 95 watt (tdp... nicht max...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Muschkote

Freizeitschrauber(in)
Bei fragen bezüglich 9800GT green bist du bei mir genau richtig. :D
Schau doch mal hier rein. Da die Kiste jetzt mit Win 7 faltet, ist auch die Faltleistung noch etwas gestiegen. Im Schnitt etwa 17k ppd bei ca. 300W/h.
 

Muschkote

Freizeitschrauber(in)
Falls das mit der Intel-Empfehlung an mich gerichtet war. Der besagte X2 5200EE war wie gesagt ein Restprodukt, welches bei mir noch "rumlag". Und da es sich um einen "EE" (Energie Effizienz) handelt welcher mit 65TDP angegeben ist, sehe ich keinen Sinn in deiner Argumentation in einen Intel zu investieren, der genau die gleiche TDP aufweist. :huh:
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Allein fürs falten ist das zuviel würd ich sagen. Dauerfalten würde ich mit so ner Stromschleuder auf garkeinen fall!

Aufs Jahr hoch gerechnet käm es dann doch günstiger sich nen Strombewussten, sperat dafür abgestellten Falt-Computer zusammen zu bauen, und auf diesem lediglich ein paar nvidia green edition gpu's folden zu lassen

Ist das auf mich bezogen? wenn ja, lass ihn ja auch nur falten weil er so oder so laufen müsste, und der mehr verbrauch von normal betrieb zu ausgelastet beträgt nur ca 50W, von daher ist das für mich schon verschmerzbar...
außerdem hab ich jetz sowieso mal vor, wenn open cl und konsorten und somit auch f@h ordentlich auf atis läuft mir eine hd5xxx reinzuhaun...aber nicht wegen folding, sondern weil man damit dann viel schneller filme coden kann, folding ist nur ein netter nebeneffekt;) wenn se mir aber zuviel schluckt dann wird se aber lieber im idle gehalten...kann ich aber jetz noch nichts dazu sagen...

edit: und zum thema intel vs amd, wenn man bei amd C&Q selber richtig anpasst verbraucht ein amd im normalen betrieb(surfen, icq etc) weniger als ein intel, da dieser gleich in höhere taktmodi schalten muss(war zumindest noch beim penryn so, weiß nicht wies beim nehalem der fall ist) noch dazu die leistung für den preis, also für mich hat es schon nen grund warum ich mich für nen amd entschieden hab...
 

Fate T.H

Software-Overclocker(in)
Der Nehalem ist da ein wenig anders da er nicht benötigte Kerne einfach abschaltet.
So nebenbei könnte man z.B. den i7 920 bei 0,98V @ 2,66GHz bei Vollast betreiben da brauch man kaum noch nen C&Q bzw. Speedstep.
Ist aber natürlich bissl teurer als AMD hat aber je nach Anwendung mehr Power.
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
Falls das mit der Intel-Empfehlung an mich gerichtet war. Der besagte X2 5200EE war wie gesagt ein Restprodukt, welches bei mir noch "rumlag". Und da es sich um einen "EE" (Energie Effizienz) handelt welcher mit 65TDP angegeben ist, sehe ich keinen Sinn in deiner Argumentation in einen Intel zu investieren, der genau die gleiche TDP aufweist. :huh:

Einmal vorweg mausebär *dich mal liebkose* du warst nicht gemeint eigentlich da mir deine CPU bis gerade nicht bekannt war.

aber dazu folgendes zitat... selbst gemessen habe ich es nicht es stammt aus dem fazit von THG dessen adresse ich zuvor verlinkt hatte

Ein Core 2 Quad benötigt viel mehr Leistung, und er profitiert nicht immer von seinen vier Kernen. Andererseits trägt ein 45 Watt AMD EE-Prozessor möglicherweise nicht zum Energie sparen bei wenn er oft unter hoher Auslastung arbeiten muss. Mit einem Blick auf die Testergebnisse empfehlen wir Ihnen eindeutig, bei einem Prozessor der Mittelklasse (65 W Thermal Design Power – Verlustleistung) neuester Architektur und Generation zu bleiben. Wieder einmal lautet die Empfehlung Core 2 Duo.
dem schlussfolgere ich das ein X2 EE aufgrund der geringeren performance wohl oft unter höherer belastung läuft und infolge dessen wohl mehr verbraucht als offiziell angegeben. und ich behaupte jetzt einfach mal das bei einem trible sli, bzw. multi gpu system wo auf allen 3 karten gefaltet wird die cpu nicht wirklich im leerlauf bleibt :) das wird sicherlich kaum auswirkungen auf die PPD haben, sehr wohl aber auf den stromverbrauch.


und im intel themenabend wurde das thema energieeffizienz auch angeschnitten. ich bin wirklich kein intel fan, überlege ich mir doch tatsächlich noch bei intel zu bleiben bei deren sockel politik. und vor allem als ehemaliger und eigentlich noch aktueller nutzer eines alten amd systems.

aber bei steigenden energiepreisen sind die anschaffungskosten eines pcs doch meist zweitrangig wenn man diesen über eine längere betriebszeit ans netz hängt. da dadurch meist höhere kosten entstehen als bei der anschaffung die differenz betragen hätte. dessen sind sich die hersteller doch bewusst, was glaubste denn weshalb nen Q9550 S so viel teurer ist als der otto normal? ;)
 
TE
D

d3x84

Komplett-PC-Käufer(in)
hmm sockel politik bei intel?
die neusten cpu's von amd (am3) laufen auch auf am2+ boards weil
die am3 cpu's (ja eigentlich ddr3) auch ddr2 kompatibel sind...
d.h. jemand der sich vor 2-3 jahren n guten rechner geholt hat mit damals
x2 weiss der geier was cpu und zufällig schon nen am2+ hatte
kann aufrüsten auf nen phenom 2...

ich hab mir ich glaub mitte? 2007 nen am2+ board geholt
und kann halt immernoch aktuelle cpu's benutzen nur mit dem manko
das die cpu speicher mäßig etwas gehemmt läuft.

ich meine auch nicht die EE cpus
die EE cpus sind schrott vorallem die ganz kleinen mit 45 watt angabe

die x2 x3 etc XXXe cpus sind quasi runter getaktete größere modelle.
die EE CPUS waren einfach energiesparend angelegte modelle
aber gerade die sehr kleinen EE CPUS sind echt langsam
die EE waren gedacht für reine büro und office arbeit oder für extrem
kleine laptops...
(mir sind selbst diverse begegnet) die größeren modelle sind schon
eher okay.


die dinger die ich meine is zb ne x2 3,1 ghz cpu die dann extrem runtergetaktet wird und dafür dann spannungsmäßig angepasst wird
und tada du hast ne "energiespar cpu"

quasi das gleiche system wie damals nen pentium als celeron zu verkaufen
nur das halt ware die die qc bestanden hat runtergetaktet und neu gelabelt wird.

beim thema neu labeln.
vor ca 1 jahr überlegte ein freund von mir sich
ne extreme edition zu kaufen.
ich sagte ihm "kauf dir nen xeon das is günstiger"
seine antwort war: "das is doch ne server cpu"
ich: "ne ne die extreme edition is ne umgelabelte xeon cpu die mehr kostet..."

leider kostet ne extreme edition mittlerweile weniger als der
vergleichbare xeon weil die xeon mittlerweile glaub ich
2?? befehlssätze mehr haben



PS:

eigentlich wollte ich nen x3 benutzen und dann cpu und 3x gpu falten machen.
also alles rausholen was nur iwie geht *g*
ich denke mal ne x3 sollte auch den smp client können
wobei theoretisch intel klassisch bei flieskomma berechnungen bzw allgemein mathematiscshen
operationen schon immer schneller war als amd...
weil alle großen software häuser schon seit jeher intel kaufen...
aber naja zuhause falten is ya iwie immer ne ausnahme *g*

Also momentan faltet bei mir dauerhaft:

1x Core 2 Duo T7200
1x PS3

falls eingeschaltet
1x Athlon X2 5000+ @ 2,9 Ghz
1x Athlon 4450e
2x Geforce 9800 GTX+
1x Intel Pentium m750 1,7 Ghz (ein echtes faltmonster ;) )

PS:

Ich habe hier noch nen Rechner rumstehen den ich nicht losgeworden bin.
Will zufällig jemand einen?

Win 7 Pro 64bit
4 gig kingston hyper x ram
500 gb samsung
asus m4n-78 Pro
phenom II X2 550 (2x 3,1 ghz)

nzxt hu-001 gehäuse in weiss

bei interesse bitte pn
570 VB *gg*

Ist ne anfertigung für nen Kunden gewesen, der brauchte ihn dann aber nicht mehr
und hab ihn mir in der packung zurück ^^

ich hab hier auch noch ne kaum benutzer gainward 8800 gt golden sample zu vergeben :D
die könnte man theoretisch in den rechner reinmachen

der rechner so wie oben beschrieben braucht im idle nichma 60 watt...
 
Zuletzt bearbeitet:

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
schau dir doch nochmal den screen hier an und du wirst sehen das die core 2 cpus deutlich vor allen amd cpus liegen... und undervolten und untertakten kann man jede cpu ;)

Folding_at_Home_Benchmark_PPW.PNG
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Phenom II 955 3GHz @ 1,1875V laut dem Strommessgerät macht das insgesamt 130W

also 4981 ppd / 130W *24h = 4981ppd/3120Wh ~ 1,60 ppW

Wie rechnen die denn das in der Tabelle oben??

wenn open cl und konsorten und somit auch f@h ordentlich auf atis läuft mir eine hd5xxx reinzuhaun...aber nicht wegen folding, sondern weil man damit dann viel schneller filme coden kann

Welches Programm und ausgabe format benutzt du, dass per Opencl beschleunigen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
Phenom II 955 3GHz @ 1,1875V laut dem Strommessgerät macht das insgesamt 130W

also 4981 ppd / 130W *24h = 4981ppd/3120Wh ~ 1,60 ppW

Wie rechnen die denn das in der Tabelle oben??



Welches Programm und ausgabe format benutzt du, dass per Opencl beschleunigen kann?

PCGH schrieb:
Zugrunde liegt dabei die Differenz zum Idle-Verbrauch - diesen weisen wir auf der nächsten Seite separat aus. Wenn Sie zwar viel, aber auch ökonomisch falten wollen, ist dieser Benchmark der richtige für Sie.


Ziehe von deiner rechnung einfach den idle verbrauch ab...
 

Julian Kruck

PC-Selbstbauer(in)
Die oben genannte tabelle ist für den vergleich ppd/ watt nicht vergleichbar, da der smp client sehr stark für intel modifiziert wurde, und ein amd sehr niedrige ppd werte liefert...das ganze ändert sich wenn man mal alles unter linux testet;) war am anfang nämlich wirklich schockiert von meinem amd:D

@ open cl:
im mom gibts glaub ich no keins, aber cyberlink power producer geht schon in die richtige richrtung mit unterstützung von cuda und ati streaming... und ich hoffe die entwicklung wird sich jetz durch ne allgemeine programmiersprache schnell weiterentwickeln...
 
Oben Unten