• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam: Valve schließt VPN-Schlupfloch zur Preisreduzierung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam: Valve schließt VPN-Schlupfloch zur Preisreduzierung

Steam unterbindet künftig, dass man sich im Store Zugang zu günstigeren Preisen für Spiele per VPN verschaffen kann. Valve hat eine Maßnahme implementiert, die ein Zahlungsmittel aus dem Land voraussetzt, aus dem das Spiel gekauft und werden soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam: Valve schließt VPN-Schlupfloch zur Preisreduzierung
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe schon seit Jahren nichts mehr bei Steam gekauft. Keyseller sind immer günstiger.

Keyseller sind eine Pest, aber es gibt halt immer Leute, die alles billig billig haben müssen, auch wenn sie dafür vielleicht Keys erwerben, die mit geklauten Kreditkarten(daten) erworben wurden. Dann kann man seine materiellen Dinge ja auch ausschließlich bei Hehlern erwerben.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Find ich gut und Keys von dubiosen Resellern sollten direkt gesperrt werden.
Dadurch verstößt man nicht nur gegen die Steam AGBs, sondern zahlt auch keine Steuern. Obendrein wirkt man am Ungleichgewicht der Wirtschaft in den Ländern mit, in denen die Preise ans Einkommen der Bevölkerung angepasst sind. Aber egal, Hauptsache man bekommt sein Spiel fürn 10'er günstiger, oder? Finde ich asozial.

Wer nicht den vollen Preis für ein Spiel zahlen will, muss halt warten.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
unterbindet künftig
Falsch.
Viele Spiele kann man nur kaufen, runterladen und oder installieren wenn man in dem Land ist wo man es gekauft hat.
Es ist schon abartig wieviel teurerSpiele in Dland zu anderen Ländern ist. (min bei Steam & GoG)

EA Origin, Epic und GOG kann man noch im Ausland günstiger einkaufen; bei Ubi, MS & Sony weiß ich das nicht.
 

tandel

Software-Overclocker(in)
Keyseller sind eine Pest, aber es gibt halt immer Leute, die alles billig billig haben müssen, auch wenn sie dafür vielleicht Keys erwerben, die mit geklauten Kreditkarten(daten) erworben wurden. Dann kann man seine materiellen Dinge ja auch ausschließlich bei Hehlern erwerben.

Es gibt ja immer noch die offiziellen Keyseller, wie z.B: Humble Bundle, die sind immer noch meist billiger als Steam
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Kann mir egal sein ob Steam das sperrt, kaufe meistens bei Humble Bundle oder bei G2A ein, einfach weil deutlich günstiger. :)
 

Tech

Software-Overclocker(in)
Stimmt, richtig abartig bei einem deuschen Durchschnittseinkommen von ~3500€ im Gegensatz zu ~830€ in Argentinien.
Die sollten sich was schämen! Abartig!

Da bin ich näher an Argentinien dran und zahle für zwei Kinder Unterhalt. Wenn mein Auto, PC oder etwas anderes kaputt geht, gibt es keinen Ersatz...

...Dann kann man seine materiellen Dinge ja auch ausschließlich bei Hehlern erwerben.


Neu kaufe ich schon lange nichts mehr. Kann schon sein, dass ich Hehlerware gekauft habe. Ich kann es nicht prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Keyseller sind eine Pest, aber es gibt halt immer Leute, die alles billig billig haben müssen, auch wenn sie dafür vielleicht Keys erwerben, die mit geklauten Kreditkarten(daten) erworben wurden. Dann kann man seine materiellen Dinge ja auch ausschließlich bei Hehlern erwerben.

Keyseller sind also Hehler? Glaubst den Kack, den du da verzapfst eigentlich oder ist das nur larifari?
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Stimmt, richtig abartig bei einem deuschen Durchschnittseinkommen von ~3500€ im Gegensatz zu ~830€ in Argentinien.
Die sollten sich was schämen! Abartig!

Vielleicht sollte man sich den Median und nicht den Durchschnitt anschauen, der durch die Vielverdiener mit über 100.000€ im Jahr deutlich verzerrt wird. Dann landet man bei etwa 1000€ im Monat weniger. Wohlgemerkt brutto.
Ich verdiene aktuell auch nur um die 1000€ Netto, wobei sich die Situation bei mir künftig deutlich bessern sollte, so dass ich über dem Median liege. Allerdings gibt es gar nicht mal so wenige Leute, die nah an der Armut in Deutschland liegen und gerade so mit ihrem Geld über den Monat kommen. Ich kenne da selbst so einige Leute.

Spiele sollten nicht verramscht werden. Es steckt viel Entwicklungszeit drin und die Arbeiter dahinter sollten auch einen gerechtfertigten Lohn erhalten. Deswegen bin ich auch gegen solche Key-Seller. Aber irgendwann sollten Spiele auch mal billiger werden.
Ich bin aber auch der Meinung, dass manche Spiele im Allgemeinen viel zu teuer sind, besonders wenn man bedenkt, dass diese teils Jahre (oder schon über 10 Jahre) auf dem Markt sind. Deswegen greifen Leute gerade auf Keyseller oder auf das Kaufen aus anderen Ländern zurück. Schade, dass Steam die Option unterbindet, aber die wollen halt auch nur Geld verdienen.
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
Keyseller sind eine Pest, aber es gibt halt immer Leute, die alles billig billig haben müssen, auch wenn sie dafür vielleicht Keys erwerben, die mit geklauten Kreditkarten(daten) erworben wurden. Dann kann man seine materiellen Dinge ja auch ausschließlich bei Hehlern erwerben.
Nur weil es Shops gibt die ******* bauen kannst du das nicht auf alle verallgemeinern! deine Unterstellung an solche Shops ist auch arg dürftig....
 

Celinna

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie gesagt :
> Deutscher mit mehr Geld als Argentinier kauft argentinisches Spiel
> Preis in Argentinien wird angehoben
> Argentinier mit weniger Geld als Deutscher muss plötzlich noch mehr zahlen
> Problem.


Deutsche und Argentinier stehen stellvertretend für "Reich" und "Arm", ich hätte auch Schweizer und Ukrainer schreiben können.

deshalb ist das mit Geoblocking über VPN ok, was aber nicht ok ist das arme Deutsche jetzt 60€ hinblättern sollen weil Keyseller von dir verteufelt werden.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Wurde ja wirklich mal zeit!

Es ist doch ganz einfach, wenn man sich ein Spiel zum Release nicht leisten kann, kann man es auch nicht kaufen. Wer 12 Monate wartet bekommt die Spiele schon deutlich günstiger.
 

RAZORLIGHT

Freizeitschrauber(in)
Dass man nur mit einem Zahlungsmittel aus dem jeweiligen Land zahlen kann war doch schon immer so.
Wenn man im russischen Steam Shop sitzt und mit einem deutschen Paypal Konto zahlen möchte ging das noch nie.

Und an die Diskussion mit Kupferrohr:
1. Deutschland/Europa ist mit die teuerste Region auf Steam
2. Europa besteht nicht nur aus Deutschland, also kann sich Herr Kupferrohr seine Moralapostelei stecken :) da gibt es durchaus Länder wo der Durchschnittsverdienst sehr sehr nah an argentinischen Verhältnissen ist.
3. Unternehmen dürfen die Globalisierung nutzen aber alle anderen nicht? Hallo?
4. Nur weil einige wenige Publisher mal wieder ihren Hals nicht vollbekommen werden die Preise in Argentinien etc. erhöht, ich möchte nicht wissen, was für ein Bruchteil VPN auf Steam nutzt, zumal es immernoch Keyseller gibt gegen die sie vorgehen müssten.
5. Steam schneidet sich ins eigene Fleisch, denn wenn sie den VPN Zugang komplett dicht machen, wandern die Leute zu Keysellern ab oder laden sich die Spiele illegal, somit bekommt Steam 30% von 0€, jetzt bekommt Steam immerhin 30% von Währung XY.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Stimmt.
mit Durchschnittseinkommen von 830€ kann man in Argentinien wieviel besser leben als mit einem Durchschnittseinkommen (HAHAHA) ~3500€ in Dland?

Sorry ich kenne nur die Lebenshaltkosten in Brasilien (Rio Grando do Sul) und mit 830€ lebt es sich da wie in Dland mit ~4500€ in NRW
Das tut aber nichts zur Sache, weil das Problem, wenn ein Spiel in Argentinien dann plötzlich so viel kostet wie eine Monatsmiete, weiterhin besteht.

Nochmal zum Problem ohne persönlichen Bezug, damit sich hier niemand angegriffen fühlt.

Nur weil Person A in Land A weniger verdient als Person B in Land A, sollte Person A nicht in Land B kaufen und sich das niedrigere Durchschnittseinkommen von Land B zur Nutze machen, weil Person C in Land B bei Preisanpassungen an Land A dann dumm aus der Wäsche guckt.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Globalisierung, klar, die Unternehmen profitieren davon in dem sie die Produktion in Billiglohnländer wir Indien oder Bangladesch verlagern und ihren Mist dann hier bei uns wieder teuer an die Leute zu verkaufen versuchen, die dank der Arbeitsplatzverlagerung jetzt arbeitslos sind oder auf Gehalt verzichten müssen. Aber wenn die Leute dann von der Globalisierung profitieren wollen, in dem sie etwa digitale Produkte wie Spiele oder Musik im Ausland erwerben wollen, dann kommt der Regio-Lock und sie werden davon abgehalten. Eigentlich sollte es ja inzwischen auch innerhalb der EU möglich sein, z.B. Handytarife aus anderen EU-Staaten in Deutschland ohne Einschränkungen zu nutzen, aber das funktioniert ja leider auch nicht so ohne Weiteres.
Ergo, wir als Bürger sollen uns über die Globalisierung freuen, obwohl die Nachteile für uns eher überwiegen und wenn wir Mal einen der wenigen Vorteile nutzen wollen, schiebt man dem einen Riegel vor.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Hmm, das Grundrecht auf Globalisierung des persönlichen Konsums, sowohl durch reguläres Reisen, als auch durch reisen im virtuellen Raum. Mal in Straßburg anrufen, ob Valve mit dem Beharren auf lokalen Zahlungsmittel dieses Recht unerlaubt einschränkt. Dürfte auch witzig werden, wenn man bei seiner Kreditkartenfirma anruft und sich beschwert, dass man gerade im Ausland ist und die Kreditkarte funktioniert nicht. Da tun sich auch ungeahnte Wege auf wie User Valve trollen können.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Dass man nur mit einem Zahlungsmittel aus dem jeweiligen Land zahlen kann war doch schon immer so.
Wenn man im russischen Steam Shop sitzt und mit einem deutschen Paypal Konto zahlen möchte ging das noch nie.
Eben. Also wo ist die Neuigkeit?
Übrigens blockt man sogar Länder mit gleichem Preis. Ich habe z.B schon ein paar Wintersales verpasst weil ich aus der Schweiz nicht mit deutschem PP zahlen durfte.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Boar Leute,
ich merke jetzt, warum man nicht über Geld sprechen sollte.
Anscheinend haben hier einige eine innige Liebesbeziehung mit ihrem Gehalt, so sehr wie sich hier einige persönlich angegriffen und sich zur Verteidigung genötigt fühlen.

Ich habe nichtmals behauptet, so viel Geld zu verdienen, wie ich als Durchschnittslohn angegeben habe, das ist einfach ein ergoogelter Wert. Lebt damit.

Hier die Quelle

Durchschnittliches Einkommen weltweit

Eure persönlichen Geschichten interessieren mich nicht.
Legt euch einen Kühlakku auf den Kopf, lest aufmerksam die Posts und vielleicht merkt ihr, dass ich euch nichts will.

Und wer wird überhaupt gezwungen 60€ für ein Spiel auszugeben? Wer es sich aufgrund seiner Situation nicht leisten kann, muss halt warten oder sparen. Ich musste auch schon für Tankfüllungen sparen, um Freunde zu besuchen, die nur 100km weit weg gewohnt haben. So viel zu denen, die denken ich wurd zu heiß gebadet oder leb in einem Palast.
 
Zuletzt bearbeitet:

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Boar Leute,
ich merke jetzt, warum man nicht über Geld sprechen sollte.
Anscheinend haben hier einige eine innige Liebesbeziehung mit ihrem Gehalt, so sehr wie sich hier einige persönlich angegriffen und sich zur Verteidigung genötigt fühlen.

Ich habe nichtmals behauptet, so viel Geld zu verdienen, wie ich als Durchschnittslohn angegeben habe, das ist einfach ein ergoogelter Wert. Lebt damit.

Hier die Quelle

Durchschnittliches Einkommen weltweit

Eure persönlichen Geschichten interessieren mich nicht.
Legt euch einen Kühlakku auf den Kopf, lest aufmerksam die Posts und vielleicht merkt ihr, dass ich euch nichts will.

Und wer wird überhaupt gezwungen 60€ für ein Spiel auszugeben? Wer es sich aufgrund seiner Situation nicht leisten kann, muss halt warten oder sparen. Ich musste auch schon für Tankfüllungen sparen, um Freunde zu besuchen, die nur 100km weit weg gewohnt haben. So viel zu denen, die denken ich wurd zu heiß gebadet oder leb in einem Palast.

Brutto und Netto nicht verwechseln Leute... 3000€ Brutto sind ca. 1800-1900€ Netto je nach Bundesland..

Durchschnittseinkommen sind stets Brutto!
 

HeavensRejected

Kabelverknoter(in)
Ich bin da ganz ehrlich, ich versuche wo möglich von der Globalisierung zu profitieren.

Schon häufiger Sachen aus dem Ausland importiert weil ich nicht bereit war 30%+ an einen Reseller hier in der Schweiz abzudrücken.

Gewisse Produkte kaufe ich lokal, um die hiesigen Geschäfte zu unterstützen wenn ich mal Support brauche (z.B. Fahrrad).

Gerade im digitalen Bereich shoppe ich aber auch gerne auswärts, entweder direkt beim Entwickler, via Kollegen aus den USA oder eben beim Keyseller.

Wenn ein Spiel beim Entwickler 50$ kostet, im Laden 60.- Sfr. und bei Steam 69.- Sfr (Dark Souls III) kann mich Steam mal da wo die Sonne nicht hinscheint.

Wenn der arme Entwickler/Publisher dadurch verhungert sollte er sich im Jahr 2020 mal davon verabschieden einen "reiche Leute Zuschlag" zu verlangen.
 

Bummsbirne

Software-Overclocker(in)
Ich glaub ich hol mir ne Prepaid Kreditkarte aus Indien;)

Zu den Steam Preisen:
Ich hol nichts mehr bei Steam selber. Nur noch bei MMOGA. Ist zwar nicht der günstigste, aber naja.

Die Steam Sales sind seit Jahren nur noch Verarsche. Games sind in Sales teils immer noch teurer als in Keyshops. Vielleicht noch gleich teuer.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Keyseller sind also Hehler? Glaubst den Kack, den du da verzapfst eigentlich oder ist das nur larifari?

Sobald auf deren Seite auch nur ein illegal erworbener Key verkauft wurde, sind sie das, ja. Sie sind verpflichtet zu überprüfen, ob die Keys legal oder illegal erworben wurden, wenn sie dem nicht nachkommen, sind sie Mittäter.
Aber keine Sorge, das musst Du nicht verstehen. ;)
 

Sam_Bochum

Freizeitschrauber(in)
Stimmt, richtig abartig bei einem deuschen Durchschnittseinkommen von ~3500€ im Gegensatz zu ~830€ in Argentinien.

Will dein Facebook "Wissen" nicht in Frage stellen, aber bevor du dich anderswo genauso zum Affen machst, hier ein Tipp.

Das Durchschnittseinkommen ist vollkommen irrelevant, da wir in Deutschland unglaublich viele Superreiche haben, die den Durchschnitt gewaltig heben.
Wenn du Vergleiche anstellen willst, musst du das Medianeinkommen hernehmen.

Tust du das, wirst du feststellen, das wir teils um den Faktor 2 mehr zahlen als das Mediangehalt vermuten lassen würde.
Das nennt man im Volksmund beschiss, weshalb ich bei Premium Sellern alá MMOGA Kaufe.
 

Battle_Scars

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm schon komisch das Valve sich Luxemburg aussuchen kann um weniger Steuern zu zahlen, ich aber als Privatperson darf nicht mir aussuchen den niedrigsten Preis zu zahlen. Das hier einige auch noch solchen Großkonzernen die Stange halten, obwohl die mit aller Macht versuchen jede Steuer zu umgehen und gerade Europäer am meisten schröpfen...
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Wie Armselig von Valve.. Die Finanzwelt hat da keinerlei Skrupel ... Ich persönlich warte halt bis die Spiele günstiger werden.. Ist aber für die Unternehmen auch keine gute Alternative ihrer Games lange Teuer zu halten.. Ein Teures nicht verkaufte Spiel, bringt kein Geld.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Das hier einige auch noch solchen Großkonzernen die Stange halten, obwohl die mit aller Macht versuchen jede Steuer zu umgehen und gerade Europäer am meisten schröpfen...

Seattle will ja jetzt seine Polizei reformieren, oder abschaffen, so genau kann das noch keiner sagen. Dann regelt sich das von alleine und Half-Life 3 wird ein Live-Rollenspiel in den Ruinen der Stadt.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hier sind gerade ein paar Beiträge verschwunden.
Wer darüber diskutieren möchte wie Spielepreise entstehen kann das hier gerne tun.
Wer allgemein darüber diskutieren will wie viel Gehalt Menschen in Deutschland bekommen kann dafür gerne einen eigenen Thread eröffnen.
Wer sich über den Unterhaltungswert der Diskussion auslassen will schickt mir doch bitte eine PM damit ich die Punkte für Spam direkt vergeben kann ohne erst den Post dazu suchen und löschen zu müssen.
 

keldana

Komplett-PC-Aufrüster(in)
weshalb ich bei Premium Sellern alá MMOGA Kaufe.

Erklär uns doch bitte erst einmal, was ein Premium Seller sein soll, Danke! MMOGA ist soweit ich weiß nicht einmal ein offiziell lizensierter Shop. Und wie so ein „Laden“ dann auch noch das Label „Premium“ verdienen soll ...


zum Thema ... mir egal. Hab noch nie versucht, über VPN den Preis zu drücken. Kaufe fast alles deutlich später und daher trotzdem günstig (bis auf einige wenige Must-Have-Titel).
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
österreich? hilft aber auch nicht viel weiter ;).

Damn. Ich hasse es, wenn ich auf rhethorische Fragen richtige, aber unbefriedigende Antworten erhalte. :-)
Naja – reicht immer noch für PEGI statt cut, was will man mehr?
DRM-frei will man natürlich!!!


Keyseller sind also Hehler? Glaubst den Kack, den du da verzapfst eigentlich oder ist das nur larifari?

Keyseller, die mit gestohlenen Kredikarteninformationen erworbene Codes verkaufen, sind tatsächlich Hehler. Und bei den verdächtig günstigen Angeboten ist das dann doch ein paar Mal zu oft passiert, als dass man diesen Aspekt komplett ignorieren könnte.


Das tut aber nichts zur Sache, weil das Problem, wenn ein Spiel in Argentinien dann plötzlich so viel kostet wie eine Monatsmiete, weiterhin besteht.

Nochmal zum Problem ohne persönlichen Bezug, damit sich hier niemand angegriffen fühlt.

Nur weil Person A in Land A weniger verdient als Person B in Land A, sollte Person A nicht in Land B kaufen und sich das niedrigere Durchschnittseinkommen von Land B zur Nutze machen, weil Person C in Land B bei Preisanpassungen an Land A dann dumm aus der Wäsche guckt.

:top:
Alle, die "auch privat von der Globalisierung profitieren" möchten, müssen sich an dieser Stelle über eins im klaren sein: Sie nutzen die Globalisierung an dieser Stelle nicht bezeihungsweise kaum zu Lasten der Konzerne, sondern zu Lasten der Menschen in ärmeren Teilen der Welt, genau wie es sonst die Konzerne machen. Wer letzteres kritisiert, sollte die gleichen Maßstäbe vielleicht auch bei sich selbst anlegen.
 

JobCenter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und wer wird überhaupt gezwungen 60€ für ein Spiel auszugeben? Wer es sich aufgrund seiner Situation nicht leisten kann, muss halt warten oder sparen.

Niemand zwingt einen 1€-150€ für ein Game auszugeben, egal in welchem Land.

Also als Deutscher/Europäer der nur Mindestlohn oder darunter Verdient (unter 1000€ Netto/Monat) der hat also die Preise von 60€ zu zahlen oder so lange zu sparen bis er sich das leisten kann, während man als Argentinier dafür nur die hälfte bezahlen muß weil der unter 1000€ Netto hat?

Vergessen wird dabei aber immer schön, dass die Lebenshaltungskosten in diesen Ländern auch viel niedriger sind als in Deutschland!
!000€ in Argentinien sind viel mehr Wert als 1000€ in Deutschland.

Nehmen wir mal den strompreis, da dieser Zwingend notwendig ist zum PC-Spielen:

Argentinien= 0.069€/kwh

Deutschland = 0,320€/kwh (übrigens Deutscher Strom der Zweit.Teuerste Strompreis der Welt)

In Deutschland sind die Stromkosten schon über 300% höher.

Argentinien strompreise, Dezember 2019 | GlobalPetrolPrices.com

Und wenn es wirklich mal dazu kommen sollte das es keine Key-Shops mehr gibt, ja dann viel Spaß. Spiele die 10 Jahre und älter sind immer nur als Vollpreis im Steam-Store (ist so jetzt auch schon) zu haben.
Nur wenn Steam bzw. der Publisher sich erbarmt für sein/e Wunschspiel/e mal einen Rabatt von 10-XX% zu geben hat man die Chance billiger ranzukommen.

Und wenn man Pech hat gibt´s nie einen Rabatt für sein Wunschspiel.

Und an alle die meinen man sei ja immer selber Schuld wenn man keine 3000€ Netto verdient, es gibt Menschen die sind nunmal nicht in der Lage hochbezahlte Jobs zu machen/Lernen, sei es durh Krankheiten, Behinderungen oder geringer Intiligenz.
Und wer putzt bitte z.b. eure Büros oder Treppenhäuser in vielen Mietwohnungen wenn es nicht diese Geringverdiener derzeit tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Stimmt, richtig abartig bei einem deuschen Durchschnittseinkommen von ~3500€ im Gegensatz zu ~830€ in Argentinien.
Die sollten sich was schämen! Abartig!

3,5K :lol:

Gut das wir nur von dem Durchschnitt reden und dat lange nicht für jeden zutrifft.
Wie solche Durchschnittseinkommen zustande kommen ist wohl klar.

Dat es immernoch Leute gibt die sich daran orientieren ist mir aber nicht so klar.
 

Reiterhose

Schraubenverwechsler(in)
Ich merke davon eh nix. Kaufe mir einfach ein Spiel wenn es interessant aussieht und zwar auch einfach bei Steam ohne irgendein VPN.

Allerdings sollte man bedenken, dass es sich bei Games immernoch um Luxusgüter handelt.
Wer kein Geld hat es sich zu leisten, der kann es halt nicht spielen bis er genug Geld hat. Ich kann auch kein Kobe-Rindfleisch essen, weil ich es mir nicht leisten kann. Der Preis wird von Vertreiber bestimmt und der kann seine Preise regional anpassen, wie er lustig ist.

Seht es doch einfach wie bei Zigaretten. Man kann entweder hier in Deutschland seine Zigaretten kaufen und das bequem an jeder Ecke aber zahlt dafür mehr. Oder man geht zu irgendwelchen dubiosen Straßengassenhändlern und holt sich geschmuggelte Ware für weniger. Und wer es noch günstiger haben will der kann selber schmuggeln um in den "Genuss" zu kommen.
Aber rauchen müssen oder geschweige denn ein Recht darauf zu haben hat keiner. Kein Harzer und keiner im systemrelvanten möge er noch so wenig verdienen, das gleiche gilt für Games. Ich habe das Gefühl, dass hier glauben sie hätten ein Recht auf Unterhaltung durch Games.

PS: Ich verdiene ca. 4400€ Brutto damit könnt ihr mich als Snob oder was auch immer einordnen und meine Argumente damit einfach zu nichtemachen obwohl ich ein ganz normaler Typ bin.
 
Oben Unten