• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam Deck: Handheld soll die gesamte Steam-Bibliothek abspielen können

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam Deck: Handheld soll die gesamte Steam-Bibliothek abspielen können

Was hat der kommende Handheld aus dem Hause Valve eigentlich drauf? In einem neuen Video von IGN sprachen einige Entwickler des Unternehmens über das Steam Deck. Sie hätten bis jetzt noch kein Spiel aus der Steam-Bibliothek gefunden, was nicht auf dem Gerät laufen würde.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam Deck: Handheld soll die gesamte Steam-Bibliothek abspielen können
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Mich würde mal interessieren wie dass bei Spielen abläuft die zusätzlich noch an einen 2. Launcher angebunden sind.
Genau der Gedanke ging mir auch durch den Kopf.

Die kleine Konsole sei darauf ausgelegt, dass sich Spieler mit ihrem Steam-Account einloggen und so ihre gesamte Bibliothek auch unterwegs nutzen können.
Ich hoffe das Spiele die installiert sind auch ohne Internet unterwegs nutzbar sind, da ja unterwegs eher weniger WLAN Hotspots zur Verfügung stehen, sonst wäre das unterwegs Nutzen ja irgendwie sinnlos.
 

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Ich hoffe das Spiele die installiert sind auch ohne Internet unterwegs nutzbar sind, da ja unterwegs eher weniger WLAN Hotspots zur Verfügung stehen, sonst wäre das unterwegs Nutzen ja irgendwie sinnlos.
Naja das Ding ist auch kein Hexenwerk sondern nur ein kleiner portabler PC auf dem eine Linux-Distribution von Valve läuft. Das heißt im Prinzip kannst du darauf DRM-freie Spiele von GOG laufen lassen, entweder unter Linux mit Wine oder du installierst halt Windows. Was du darauf installierst interessiert das Gerät nicht, solange es auf einem PC läuft, lauft es auch auf dem Steam Deck.

Was das DRM angeht, so verhält sich das genau wie unter Windows. Du musst mindestens einmal eingeloggt gewesen sein, danach ist das Spiel auf diesem System aktiviert und kann Offline genutzt werden, es sei denn das Spiel selbst hat nochmal ein eigenes Always-Online DRM.
 

acc

Software-Overclocker(in)
unterwegs einloggen? hat das ding einen slot für die simcard oder muss man sein smartphone als hotspot missbrauchen?
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Mich würde mal interessieren wie dass bei Spielen abläuft die zusätzlich noch an einen 2. Launcher angebunden sind.
ja wie auf windows. der 2 launcher startet sich und dann das spiel

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ich hoffe das Spiele die installiert sind auch ohne Internet unterwegs nutzbar sind, da ja unterwegs eher weniger WLAN Hotspots zur Verfügung stehen, sonst wäre das unterwegs Nutzen ja irgendwie sinnlos.

schalte doch einfach das netzwerk auf deinem pc ab und starte steam
natürlich funktionieren offline spiele auch ohne internet. ich glaube 1x muss man sie mit internet starten, aber das sollte kein problem sein, nachdem man sie ja auch runterladen muss

achja aber dann funktioniert natürlich die steam cloud nicht. also wenn du am PC weiterspielen willst musst du natürlich erst am deck mit internet synchronisieren
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Angesichts der Tatsache, dass meine GTX 670 gut drei mal so schnell ist, wie die bisher stärkste IGP (Kaby Lake G außen vor) halte ich diese Aussage doch für gewagt. Doom Eternal zwingt auch eine GTX 780Ti in Full HD unter die 30FPS und die Karte ist 75% schneller und besser gealtert, als meine.

Zusätzlich darf die APU nur 15W ziehen, das dürfte die Leistungssteigerungen durch DDR5 RAM zu großen Teilen wieder auffressen.

Natürlich kann sein, dass in der getesteten Steambibliothek keine anspruchsvollen Spiele waren.

Wenn sie allerdings GeForce Now und Stadia dazunehmen, dann stimmt es wieder.

unterwegs einloggen? hat das ding einen slot für die simcard oder muss man sein smartphone als hotspot missbrauchen?

Die Zahl der Leute, die sich extra für das Ding eine eigene Simkarte holen und dann monatlich dafür blechen, dürfte gering sein.
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
auf indiegala gibt es gerade ein spiel gratis

ist borked

ich habe es selber auf steam und versucht auf linux zum laufen zu bringen. keine chance

also ich bezweifle stark, dass valve ALLE spiele spielbar machen kann. viele werden funktionieren, aber bei weitem nicht alle
warum sich valve hier so weit aus dem fenster lehnt ist unverständlich. das wird negative presse geben, wenn das deck getestet wird
 

Curry

Freizeitschrauber(in)
also ich bezweifle stark, dass valve ALLE spiele spielbar machen kann. viele werden funktionieren, aber bei weitem nicht alle
warum sich valve hier so weit aus dem fenster lehnt ist unverständlich. das wird negative presse geben, wenn das deck getestet wird


Ich sehe es tatsächlich ähnlich wie du und finde die Zielsetzung auch sehr gewagt ambitioniert.

Die einen haben bereits ihre Erfahrung im Bereich Linux + Gaming gemacht und sind negativ vorbelastet, weil z.B. ein Wine auchmal an seine Grenzen kommt. Für uns kann das Release bei Einhaltung der Versprechen eine große positive Überraschung werden oder anderenfalls, das Eintreffen des Vorhergesagten.

Die anderen nehmen diese Vorankündigungen super ernst und werden leider nach Release die größten hater in den Kommentarspalten sein, sollte die Realität von der Ankündigungen abweichen.

Man siehe nur Cyberpunk 2077. Die Kehrseite von zu viel Hype.
Habe das ganze gerade unter den aktuellen CY2077 Artikel geschrieben. Ein Musterbeispiel für falsche / nicht eingehaltene Erwartungen.


PS: @mylka Ist Werbung hier erlaubt?
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
schalte doch einfach das netzwerk auf deinem pc ab und starte steam
natürlich funktionieren offline spiele auch ohne internet. ich glaube 1x muss man sie mit internet starten, aber das sollte kein problem sein, nachdem man sie ja auch runterladen muss

achja aber dann funktioniert natürlich die steam cloud nicht. also wenn du am PC weiterspielen willst musst du natürlich erst am deck mit internet synchronisieren
Ja das es auf dem PC geht, weis ich hab ich beim Internetausfall auch schon offline benutzt.

Man weis ja nie auf welche blöden Ideen die Firmen am Ende kommen und ein augenscheinlich gutes Produkt dann zu torpedieren.
( Microsoft wollte anfänglich ja auch das man bei der XBox One einmal alle 24Stunden online ist, nur der Aufschrei der Kunden hat das verhindert )
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Angesichts der Tatsache, dass meine GTX 670 gut drei mal so schnell ist, wie die bisher stärkste IGP (Kaby Lake G außen vor) halte ich diese Aussage doch für gewagt. Doom Eternal zwingt auch eine GTX 780Ti in Full HD unter die 30FPS und die Karte ist 75% schneller und besser gealtert, als meine.

Zusätzlich darf die APU nur 15W ziehen, das dürfte die Leistungssteigerungen durch DDR5 RAM zu großen Teilen wieder auffressen.

Natürlich kann sein, dass in der getesteten Steambibliothek keine anspruchsvollen Spiele waren.

Wenn sie allerdings GeForce Now und Stadia dazunehmen, dann stimmt es wieder.



Die Zahl der Leute, die sich extra für das Ding eine eigene Simkarte holen und dann monatlich dafür blechen, dürfte gering sein.
Steam Deck dürfte aber etwas schneller sein als deine GTX670, hat den Vorteil der aktuellen Architektur und muss nur 800p darstellen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Steam Deck dürfte aber etwas schneller sein als deine GTX670, hat den Vorteil der aktuellen Architektur und muss nur 800p darstellen.

Meine GTX 670 ist in 800p auch wesentlich schneller und wie gesagt: die APU darf sich nur 15W genehmigen.

Von der Leistung wird meine GTX670 wohl noch mindestens 2 Jahre jeder normalen IGP überlegen sein. Wenn die IGPs in den großen 65W+ CPUs, von Intel und AMD, ihre Leistung durch DDR5 fast verdoppeln können, dann wäre das eine Wucht. Dann müßten sie sich wohl nochmal deutlich über 50% steigern, damit sie die Rohleistung der GTX 670 erreichen. Ich rechne in 3 Jahren damit, wenn die MCMs kommen. Wenn es langsamer voran geht, dann auch etwas später.
 

Atze1881

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab jahrelang mit APU gezockt, die Dinger sind richtig performant!
Der 2400G hat GTA5 und Division 2 locker gestemmt in FHD!
Nimmt man jetzt die Architekturverbesserungen der CPU, die neue Grafikeinheit und rechnet den geringen Energiekonsum gegen kommt wohl in etwa das selbe raus. Natives 800p muss ja auch nicht sein dank FSR, das wird schon!
Und Vergleiche mit PC oder PC-Hardware sind halt fürn *rsch, die Dock-Funktion ist nur Bonus :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Hab jahrelang mit APU gezockt, die Dinger sind richtig performant!

Kommt eben auf die Perspektive an. Ich zocke mit der wesentlich stärkeren GTX 670 und "richtig performant" würde ich das nicht nennen, trotz 3 facher Leistung.

Für einige hier sieht Far Cry 6 auch "like Shit" aus, wir reden hier von einem Triple A Titel, mit richtig guter Graphik. Für diese Leute dürfte es ein sehr böses Erwachen geben.

Wenn man die Kirche jedoch im Dorf läßt, dann ist das Steamdeck extrem interessant, wir reden hier immerhin über einen Handheld.
 

Curry

Freizeitschrauber(in)
auf indiegala gibt es gerade ein spiel gratis

ist borked

ich habe es selber auf steam und versucht auf linux zum laufen zu bringen. keine chance

also ich bezweifle stark, dass valve ALLE spiele spielbar machen kann. viele werden funktionieren, aber bei weitem nicht alle
warum sich valve hier so weit aus dem fenster lehnt ist unverständlich. das wird negative presse geben, wenn das deck getestet wird

Hier.
War kein Vorwurf oder so, wollte nur Ärger für dich vermeiden ^^
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
auf indiegala gibt es gerade ein spiel gratis

ist borked

ich habe es selber auf steam und versucht auf linux zum laufen zu bringen. keine chance
Ach so, und da schlussfolgerst Du jetzt, dass es Valve auf seinem Produkt auch nicht hinbekommt?

Die Tests auf Protondb, die Du anbringst, sind alles Nvidia-Systeme mit Ubuntu oder Mint. Zudem läuft das Spiel auch auf zahlreichen Windows-Rechner nicht.

Auf Steam Deck wird mehr laufen als auf unseren selbst gebastelten Windows- und Linuxbüchsen. Steam Deck ist ein gemanagter PC mit der immer gleichen Hardware und Systemsoftware (SteamOS). Zumindest kann man ihn so betreiben, wenn man das Teil schlicht als Konsole nutzt. Und das wird die Standardbetriebsart sein.

Spiele, die unter Windows buggy sind, laufen deshalb aber nicht auf magische Weise fehlerfrei.

Es können auch Dinge unter Linux besser laufen, siehe z.B. Nier: Automata:

Windowsnutzer waren jahrelang auf die FAR-Mod angewiesen.
Mich würde mal interessieren wie dass bei Spielen abläuft die zusätzlich noch an einen 2. Launcher angebunden sind.
Grundsätzlich ist das kein Problem. Nur durchbricht der Launcher natürlich das Konsolen GUI. Ich hoffe, dass das mit der Zeit dazu führen wird, dass unter SteamOS der ein oder andere Launcher verschwindet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Curry

Freizeitschrauber(in)
ich verstehe nicht wo da werbung sein soll? ich hab nichts mit indiegala oder protondb zu tun
da wäre es auch werbung, wenn ich ein youtube video poste, oder einen link zum steam deck
Hast recht! Fremdverlinkung wäre das richtige Wort gewesen.

Punkt für dich.
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Ach so, und da schlussfolgerst Du jetzt, dass es Valve auf seinem Produkt auch nicht hinbekommt?

Die Tests auf Protondb, die Du anbringst, sind alles Nvidia-Systeme mit Ubuntu oder Mint. Zudem läuft das Spiel auch auf zahlreichen Windows-Rechner nicht.
ich habe es auf AMD und INTEL GPUs getestet. ging beides nicht. liegt also eher nicht daran

es geht auch nicht darum, ob valve es hinbekommt, oder nicht
es geht eher darum, dass es auf steam 30 - 40.000 spiele gibt und valve gar nicht die garantie geben kann, dass alle funktionieren, weil sie das unmöglich testen können

es gibt aber auch spiele, die benötigen "media foundation". das gehört MS und soll videos abspielen. aus C gründen darf valve das aber nicht nutzen, sonst müssten sie an MS lizenzgebühr bezahlen.
valve hat es so gelöst, dass statt dem video ein testbild kommt und man es überspringen KÖNNEN SOLL. also die spiele funktioniert nicht im vollen umfang, weil man cut scenes nicht sieht
zB POSTAL 4


außerdem hatte ich schon spiele, die blieben einfach hängen und machten nicht weiter. sowas wird es auch immer wieder geben

weiters gibt es auch spiele, die funktionieren am anfang reibungslos und dann macht dir wieder irgendwas von MS einen strich durch die rechnung.
zB black the fall. dieses spiel funktioniert anfangs ohne probleme, aber dann muss man eine tätigkeit machen, die laut forum Visual C "vcrun" benötigt, sonst kann man diese tätigkeit nicht tun und man kommt nicht weiter

es wird bis dezember auf jeden fall noch spiele geben, die nicht funktionieren. vielleicht sind es auch die hier genannten und valve hofft anscheinend darauf, dass alle nur die AAA titel testen, die großteils wunderbar funktionieren
die meisten werden eher schreiben "wow doom mit 60FPS unterwegs spielen", weil es einfach interessanter ist als "hey dieses unbekannte spiel funktioniert nicht"

blöd wird es, wenn PCGH hier mitliest und dann genau meine bsp testet und die funktionieren nicht. dann spricht sich das rum und valve hat ein ankündigung nicht eingehalten
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
ich habe es auf AMD und INTEL GPUs getestet. ging beides nicht. liegt also eher nicht daran
Ich habe es gerade selbst getestet. Das Spiel läuft. Nur die Videos werden bei mir nicht anzeigt. Ton ist da. Hab einen Bugreport bei Valve für das Game eingeworfen:


es geht auch nicht darum, ob valve es hinbekommt, oder nicht
es geht eher darum, dass es auf steam 30 - 40.000 spiele gibt und valve gar nicht die garantie geben kann, dass alle funktionieren, weil sie das unmöglich testen können
Ich teste das (u.a.).

es gibt aber auch spiele, die benötigen "media foundation". das gehört MS und soll videos abspielen. aus C gründen darf valve das aber nicht nutzen, sonst müssten sie an MS lizenzgebühr bezahlen.
Kalter Kaffee.

valve hat es so gelöst, dass statt dem video ein testbild kommt und man es überspringen KÖNNEN SOLL. also die spiele funktioniert nicht im vollen umfang, weil man cut scenes nicht sieht
Du installierst Dir einfach die benötigten Bibliotheken und gut ist es. Kann man weitestgehend automatisieren. Ggf. musst Du noch einen Lizenztext abnicken oder Valve blecht halt doch dafür. An solchen Trivialitäten wird Valve das Projekt wohl kaum scheitern lassen.
außerdem hatte ich schon spiele, die blieben einfach hängen und machten nicht weiter. sowas wird es auch immer wieder geben
Github. Das letzte Game, das bei mir hängen blieb, wurde innerhalb von 24h gefixt, nachdem ich das Problem gemeldet hatte.

weiters gibt es auch spiele, die funktionieren am anfang reibungslos und dann macht dir wieder irgendwas von MS einen strich durch die rechnung.
Github.
zB black the fall. dieses spiel funktioniert anfangs ohne probleme, aber dann muss man eine tätigkeit machen, die laut forum Visual C "vcrun" benötigt, sonst kann man diese tätigkeit nicht tun und man kommt nicht weiter
Github.
blöd wird es, wenn PCGH hier mitliest und dann genau meine bsp testet und die funktionieren nicht. dann spricht sich das rum und valve hat ein ankündigung nicht eingehalten
Wenig effektiv. Der DXVK Entwickler liest hier zwar hin und wieder mit, aber die meisten Bugs haben inzwischen nichts mehr mit DXVK zu tun. https://github.com/ValveSoftware/Proton ist einfach die Stelle, um das abzuhandeln.

Je nischiger das Spiel, umso eher musst Du selber ran. I.d.R. wird aber bereits jemand vor Dir den Bug gemeldet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mylka

PC-Selbstbauer(in)
Du installierst Dir einfach die benötigten Bibliotheken und gut ist es. Kann man weitestgehend automatisieren. Ggf. musst Du noch einen Lizenztext abnicken oder Valve blecht halt doch dafür. An solchen Trivialitäten wird Valve das Projekt wohl kaum scheitern lassen.

nein. ich installiere da gar nichts, weil ich bin ein konsolenuser, der zum ersten mal linux nutzt und überhaupt nichts davon versteht. VAVLE hat angekündigt. nicht ICH

so musst du das sehen und nicht als erfahrener linux nutzer. wenn du damit anfängst, dass käufer selbst hand anlegen müssen, dann werden sie steamos einfach zersschießen.


"Hello @Oliver-1xok, it looks like this game would benefit from support for Media Foundation maturing."
tja, scheint so als hätten sie noch immer keine lösung für das videoproblem
ich installiere es auch gerade. vor ein paar monatem ging gar nichts. mal sehen wie weit ich diesmal kommen

ich habe PCGH geschrieben. nicht DVXK. ich gehe zumindest stark davon aus, dass diese seite hier das gerät testen wird und jetzt haben sie schon mal spiele, die sie testen können. DOOM und 2077 wird jeder andere testen


EDIT: tatsächlich. yesterdays origin startet und scheint spielbar, aber selbst mit der neuesten proton GE version habe ich kein video.
 
Zuletzt bearbeitet:

1xok

PC-Selbstbauer(in)
nein. ich installiere da gar nichts, weil ich bin ein konsolenuser,
Du bist ein Konsolennutzer, der Linux nutzt.

so musst du das sehen und nicht als erfahrener linux nutzer. wenn du damit anfängst, dass käufer selbst hand anlegen müssen, dann werden sie steamos einfach zersschießen.
Ich nicke auf meiner PS4 so viele Lizenzen von Dritten ab, wo ist da jetzt das Problem?
tja, scheint so als hätten sie noch immer keine lösung für das videoproblem
ich installiere es auch gerade. vor ein paar monatem ging gar nichts. mal sehen wie weit ich diesmal kommen
Für das normale Proton.
ich habe PCGH geschrieben. nicht DVXK.

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es nichts bringt Bugs bei PCGH zu posten, weil das bei Valve wahrscheinlich niemand mitbekommt. Die meisten Leute werden schlicht an den Steam Support schreiben.
 
Oben Unten