Star Trek: Paramount plant NFT-Marktplatz - trotz Kritik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Trek: Paramount plant NFT-Marktplatz - trotz Kritik

Das amerikanische Filmstudio Paramount Pictures investiert weiterhin in NFTs und wird einen passenden Marktplatz rund um Star Trek eröffnen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Trek: Paramount plant NFT-Marktplatz - trotz Kritik
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Und was macht man dann mit den Schiffen? Einfach nur besitzen und in einem virtuellen Showroom ausstellen, oder wie?
 

wollev45

Komplett-PC-Aufrüster(in)
tjoa, mein Geld sehen die ganz sicher nicht...
unn tschüss!

wann merken diese assiläden das der Spieler keine melkkuh ist.
Diese Entwicklung ist einfach nur pervers und eklig, man kommt sich als gamer vor wie ein Stück Dreck!
 

paladin60

Freizeitschrauber(in)
Nächstes Jahr kommt bestimmt die Nachricht das dieser Shop wegen Misserfolgs eingestellt wird und alle gekauften Objekte mit der Serverabschaltung weg sind.
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
Kann mir jemand den Artikel genauer erklären!? Ich werde da irgendwie nicht schlau daraus.
Für was sollen die NFT Schiffe sein?
Spiel, Film, Aufkleber, Kekse?
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Fungible übersetzt sich als "ersetzbar", also nicht-ersetzbare Token.
Natürlich kann man NFTs tauschen, ansonsten würde damit ja niemand spekulieren.
Stimmt, ich habe das korrigiert. Das war ein Übersetzungsfehler, sorry.

Kann mir jemand den Artikel genauer erklären!? Ich werde da irgendwie nicht schlau daraus.
Für was sollen die NFT Schiffe sein?
Spiel, Film, Aufkleber, Kekse?
Die NFTs sind - vorerst - einfach als Sammlergegenstand gedacht. Kostet halt ab 250 US-Dollar und wenn es den Marktplatz nicht mehr gibt, hat der Käufer keinen Zugriff mehr auf die NFTs und das Geld ist weg...Schließlich sind NFTs ja nur digitale Gegenstände am PC und haben nichts z. B. mit einem Aufkleber oder einem anderen physischen Gegenstand zu tun.
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
Die NFTs sind - vorerst - einfach als Sammlergegenstand gedacht. Kostet halt ab 250 US-Dollar und wenn es den Marktplatz nicht mehr gibt, hat der Käufer keinen Zugriff mehr auf die NFTs und das Geld ist weg...Schließlich sind NFTs ja nur digitale Gegenstände am PC und haben nichts z. B. mit einem Aufkleber oder einem anderen physischen Gegenstand zu tun.
Das war auch eher Sarkastisch gedacht. Was NFT's sind weiß ich ^^
Aber der Sinn von NFT's bei Paramount erschliessen sich mir nicht.
Also eigener Shop wo ich Digitale Schiffchen kaufen kann.
Was mache ich dann damit? In einem Virtuellen Museum ausstellen, oder kann ich die dann auch irgendwie benutzen, z.b. herumfliegen im ST Universum!?
Oder sind das nur solche Animierten Modelle die wie im Briefingraum der Enterprise-E anzugucken sind?
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Solange ich die Wahl habe, ob ich am NFT-Wahn teilnehmen kann und mir die Möglichkeit offen steht keinen Cent darin zu versenken, ist es mir egal, ob mir jemand zu einem Spiel ein unnützes NFT dazu schenkt. Ich würde es nicht beachten.

Im Shop so einen Kram zu kaufen, fiele mir nicht im Traum ein. Und wenn mal ein Spiel abgeschaltet wird und alle NFTs im Handumdrehen wertlos werden, muss ich sicher nicht weinen.

Wenn NFTs für Paytowin verwendet würden - da bin ich sowieso total raus - auf solche Spiele kann ich gut verzichten, und werden bei mir auch keine Beghrlichkeitsgefühle gekränkt, weil ich für derlein Unsinn ich keine Begehrlichkeiten entwickle.
 

angeldbh

Schraubenverwechsler(in)
Euch ist schon mal aufgefallen, dass Ihr über Star Trek Continuum schreibt, aber euer Artikelbild aus Star Trek Resurgence ist?
 
Oben Unten