• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ständige Abstürze, unregelmässig

Zhuri

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

mein PC bekommt ständig Abstürze.
Wenn ich z.B. Rocket League spiele, dann kann ich stundenlang ohne Abstürze spielen.
Bei Control sieht das ganze anders aus, hier stürzt der PC immer wieder mal ab und startet neu.
Ich habe mich bei der Ereignisanzeige etwas schlau gemacht und folgendes herausgefunden: (Siehe Bild)

Mein System:
- Ryzen 5-5600X mit Stock Kühler
- B550-F Strix Wifi
- 2x 8GB G.Skill 3600, CL18
- 1TB SN550
- RTX 3070Ti Palit
- 750 Watt Seasonic GX

Temperaturen sind meiner Meinung ok und habe ich ein Monitoring gemacht, vor den Crashs ist es nie heisser geworden.
Grafikkarte wurde von meinem Bruder letzte Woche ausgiebig getestet und hatte nie einen Absturz.
RAM habe ich die beiden Module mal rausgenommen und nur mal einer versucht, bei einem gab es Probleme.
Netzteil konnte ich noch nicht testen.
Windows zwei mal neu installiert inkl. allen Treibern.

Kennt jemand diese Meldungen der Ereignisanzeige? Kann es sein, dass der Arbeitsspeicher diesen Fehler verursachen kann aber halt nicht in jedem Spiel?
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    14,3 KB · Aufrufe: 32
  • 2.PNG
    2.PNG
    31,4 KB · Aufrufe: 31
  • 3.PNG
    3.PNG
    30,1 KB · Aufrufe: 23
  • 4.PNG
    4.PNG
    56 KB · Aufrufe: 29

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Der berüchtigte Whea Error mal wieder .
Entweder ist die CPU defekt bzw. einer der Kerne oder der Cache
https://extreme.pcgameshardware.de/...terconnect-error-whea-18-und-restarts.604453/
Wenn du Glück hast hilft ein Bios Update
Ansonsten sieht es schlecht aus
In seltenen Fällen kann auch eine andere Komponente wie die GPU für sowas verantwortlich sein ,ist aber eher selten
Ich würde erstmal Richtung CPU tendieren und dort eine RMA beantragen

EDIT:
Gibt es leider genug Beiträge zu
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

Zhuri

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antwort.
BIOS habe ich auf die aktuellste Version aktualisiert. Ansonsten kein OC, einmal versucht den RAM im Bios mit dem Profil zu laden, klappt beides und startet normal auf. Unser Online Händler in der Schweiz hat soeben den 5900X in Aktion, ich bestelle den mal und mache für den 5600X RMA
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
Es kann wirklich an der Cpu liegen, man kann auch mal die Spannung erhöhen.
Manchmal laufen die Cpus instabil, weil das Board falsche Spannung gibt.
Der Übergang vom Idlemodus in den Belastungsmodus kann Probleme verursachen.

Power 41 Fehlermeldung kann auch mit dem Netzteil in Verbindung gebracht werden, das System ist unvorhergesehen abgestürzt.

Der 5900X ist natürlich besser.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Ja gut musst du selber wissen ob du die Leistung/Kerne benötigst
Viel Glück dann und für ein Feedback wäre man hier bestimmt dankbar dann

EDIT:
Der Kernel Power 41 ist aber Standard wenn das System nicht normal herunter fährt ;)

EDIT:
Ich gehe mal schwer von der CPU aus,weil das in den anderen Beiträgen fast immer die Lösung war.
Ich hatte mal im Discord einen Fall,da wurde alles getauscht :CPU ,Mainboard, PSU und am Ende war es die GPU warum auch immer . Die war auch von AMD eine RX 5700 XT
 
Zuletzt bearbeitet:

PazeQQ

Komplett-PC-Käufer(in)
Weil ich das gleiche Problem mit meinem 5800X hatte. Zufällig HWInfo64 in der Version 6.42 am laufen? Hatte bei mir auch in unregelmäßigen abständen im Idle ein WEHA-Error ausgelöst.
 
TE
Z

Zhuri

Schraubenverwechsler(in)
Der Fehler lag tatsächlich beim Prozessor. Ich habe nun einen neuen 5600X eingebaut (war auch in Aktion) und anstatt den Stock Cooler eine kleine 120 AIO :)
Nun läuft alles stabil ohne Abstürze. Vielen Dank für die Hilfe.
 
Oben Unten