SSD Kühler nachkaufen?

TechBone

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo also erstmal, Ich habe ein Thermaltake t100 und nutze 2 3.5 zoll HDDs im hinteren gehäuseteil. Habe letztens um eine 2280 2tb SSD nachgerüstet da ich noch den Platz am Mobo(Asus B550I) frei hatte und wenn ich mir crystaldiskinfo anschaue macht mir das ein wenig angst...

Bräuchte mal euren rat.
Die temp stieg bisher von 31-72 grad an, nur ich habe sie noch nicht so stark im einsatz gehabt. Auf dem Screenshot befindet sich die SSD im idle, der temp wert sinkt nur ganz langsam.

Vielen Dank
 

Anhänge

  • CrystalDiskInfo_20211211190218.png
    CrystalDiskInfo_20211211190218.png
    52,9 KB · Aufrufe: 69

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Das ist normal für M.2 SSDs. Meine Intel 660p geht auch über 70 Grad wenn sie befüllt wird.

Das es langsam sinkt mag daran liegen, daß du keinen M.2 Kühler montiert hast?

Ich habe einen draufmontiert, einfach auf den Intel SSD Aufkleber draufgeklebt und die Temperatur sinkt nach dem Schreiben wieder schnell ab.
Du kannst ja zum testen mal einen Lüfter darauf richten und schauen ob es was bringt ... xD

Habe gerade noch einen Schreibtest probiert und ich habe Probleme, die Temperatur damit signifikant zu erhöhen. Maximal waren gerade 37 Grad, beim Systemstart kurz danach 35 Grad. Scheint schon was zu bringen, der M.2 Kühler. :)

Nach 5x hintereinander AS SSD Benchmark komme ich auf 40 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die temp stieg bisher von 31-72 grad an, nur ich habe sie noch nicht so stark im einsatz gehabt. Auf dem Screenshot befindet sich die SSD im idle, der temp wert sinkt nur ganz langsam.
SSDs ohne Kühler haben nur eine sehr kleine Oberfläche und sitzen als M.2 oft an Stellen wo es keinerlei Luftzug gibt. Daher werden die Temperaturen recht hoch und sinken auch nur langsam da die Wärme im Wesentlichen ins Mainboard abgeleitet werden muss.
Das ist aber alles kein Problem. SSDs haben bis 70-80°C keinerlei Schwierigkeiten und wenn sie zu warm werden drosseln sie sich selbst (genauer: die Schreibraten). Du kannst natürlich gerne einen SSD-Kühler nachrüsten (man kann einfach ein kleines Alukühlkörperchen für 10 cent mit Wärmeleitkleber auf den Controller der SSD draufkleben, das bringt schon 10-20°C...), technisch notwendig ist das aber nicht.

Ich hab das übrigens auch so gemacht. Redneck-Style :haha:
ssd.jpg


Ergebnis:
1639249665924.png


...vorher warens so 50-60.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten